Vibrationen im Antriebstrang

Diskutiere Vibrationen im Antriebstrang im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo miteinander Nach längerem Suchen im Forum nach "Vibrationen", "Geräuschen", "Hakeln", "Späne", "Abrieb" usw. bin ich leider in meinem...
M

MaHackl

Themenstarter
Dabei seit
30.04.2011
Beiträge
2
Hallo miteinander

Nach längerem Suchen im Forum nach "Vibrationen", "Geräuschen", "Hakeln", "Späne", "Abrieb" usw. bin ich leider in meinem Problemfall nicht fündig geworden. Daher dieser Beitrag.


Problem:
Vor ca. 500km traten Vibrationen in Lenker und Fußrasten auf, die sich vergleichbar anfühlen wie bei einer Fahrt über eine unebene, rissige, geflickte Straße oder auch kleine Querfugen. Zeitweise sind die Vibrationen nicht konstant, sondern vom leichtem Hakeln überlagert. Die Vibrationen sind eher fahrgeschwindigkeitsabhängig, nicht motordrehzahlabhängig.
Das Verhalten tritt sowohl bei Konstantfahrt und Beschleunigen im Teillast als auch Schiebebetrieb auf, und ist dabei am deutlichsten spürbar. Bei Vollast sind die Vibrationen des Motors dominant, so daß man das Verhalten weniger bemerkt.
Subjektiv empfinde ich, daß die Vibrationen in den höheren Gängen 4-6 stärker sind. Ebenso bei Geschwindigkeiten höher als 80km/h
Rollend (bergab) ohne Motor im Leerlauf oder mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung sind die Vibrationen nicht vorhanden.
Das Problem trat plötzlich auf, ohne das irgendwelche Änderungen am Fahrzeug gemacht wurden; seither ist es reproduzierbar existent.


Fahrzeug:
R1200GS, 98PS, Bj 2005, 166.000km, überwiegend Langstreckenbetrieb, bisher völlig problemlos.
Regelmäßige Ölwechsel Getriebe und HAG mit Intervallen 10.000 - 15.000km anfangs mit Castrol XO später mit Castrol Syntrax Limited Slip 75W-140


Bisher durchgeführte Maßnahmen/Kontrollen:
Drehen des Hinterrads mit kompletten Antriebstrang bis zum Getriebe, dieses im Leerlauf und mit zurückgeschobenen Bremsbelägen, Rad dreht leicht, ohne Hakeln bzw. schwergängige Stellen. Dasselbe mit eingelegten Gängen und gezogener Kupplung; ebenso ohne Auffälligkeit.

Testweiser Wechsel des Hinterrads mit anderem Reifen (Conti Trail Attack ca. 5mm Profil), Vibrationen unverändert vorhanden

Wechsel HAG-Getriebeöl vorzeitig (ca. 8000km), kein Befund, Öl sauber ohne Abrieb, Getriebe dreht leicht ohne Hakeln bzw. schwergängige Stellen. Kein Spiel im HAG fühlbar.
Kein Spiel der Hinterradlagerung im kaltem Zustand, in warmen Zustand minimales Spiel fühlbar, jedoch nicht sichtbar.

Ausbau Kardanwelle (bisher ohne Ausbau Schwinge), Gummidämpfungselement i.O., beide Kreuzgelenke leichtgängig, Keilverzahnungen i.O. Getriebeseitiges Kreuzgelenk minimales Verdreh-(Tangential-)Spiel nur fühlbar, nicht sichtbar.

Wechsel Getriebeöl vorzeitig (ca. 8000km), Öl sauber aber mit minimalem silbrigem Abrieb. 210511_Abrieb_im_abgelassenen_Getriebeöl_01.jpg 210511_Abrieb_im_abgelassenen_Getriebeöl_02.jpg 210511_Abrieb_im_abgelassenen_Getriebeöl_03.jpg


Schlußfolgerungen/Fragen:
Nach der bisherigen Faktenlage ist das HAG aus meiner Sicht als Ursache für die Vibrationen auszuschließen.

Ebenso sind die Reifen (Metzeler Tourance Next ca. 3mm Profil) als Vibrationsursache auszuschließen, da ohne Last/Schub keine Vibrationen spürbar. Radwechsel ohne Einfluß.

Fraglich ist für mich, ob das minimale Verdrehspiel des getriebseitigen Kreuzgelenks derartige Vibrationen verursachen kann.

Ist der Abrieb im abgelassenen Getriebeöl eher normal oder weist auf einen kommenden Defekt hin? Ist der Getriebedefekt schon da und macht sich in den Vibrationen bemerkbar? Den Abrieb habe ich bei erstem (nicht so genauen) Hinsehen garnicht festgestellt, in so fern weiß ich auch nicht, ob bei früheren Ölwechseln ähnlicher Abrieb vorhanden war.

Da ich den Getriebeausbau scheue, zunächst hier die Frage, ob jemand ein ähnliches Verhalten hatte und evtl. eine genauere Ursachenzuordnung benennen kann.



Vielen Dank,
Matthias
 
Saggse

Saggse

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
188
Ort
09.....
Modell
R1200GS MÜ 2009
Hallo Matthias

Schau dir doch mal die Kerzen und die Zuendspulen genauer an.
 
Qurator

Qurator

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
1.661
Ort
37083 Göttingen
Modell
R1200 GS TB Bj 2013
Vielleicht fährst du nur auf den Federn?
Stossdämpfer noch ok?🤔😏😁
 
B

Bavaria64

Dabei seit
08.01.2019
Beiträge
2
Ort
Landkreis Heilbronn
Modell
R1200GS TÜ
Hallo Matthias, bist du dir auch ganz sicher das es nicht die Reifen sind. Abbrieb im Öl des HAG kenne ich nicht anders und halte ich deshalb für normal.

Johannes
 
M

MaHackl

Themenstarter
Dabei seit
30.04.2011
Beiträge
2
@Saggse
Habe heute den Endantrieb wieder zusammengebaut, trotz des (mit dem) minimalen Spiels im getriebseitigen Kreuzgelenk der Kardanwelle. Ebenso habe ich das Hinterrad nochmal exakt ausgewuchtet. Und wo ich schon dran war, auch noch die Zündkerzen erneuert und das Ventilspiel kontrolliert/eingestellt.
Die Zündkerzen hatten nach ca. 35.000km habhaft Abbrand an der Mittelelektrode ansonsten aber alle vier hellgraues ordentliches Kerzenbild. Die Zündspulen/Kerzenstecker sind völlig o.k.
Ventilspiel verändert sich bei meinem Motor nur noch minimal, an allen vier Einlaßventilen habe ich ein kleines bischen mehr Spiel eingestellt, da die 0,15 Lehre zwar durchging, für mein Gefühl aber etwas zu schwer. Die Auslaßventile waren perfekt mit 0,3mm.
Bei der abschließenden Probefahrt lief der Motor subjektiv runder/harmonischer, hinsichtlich der Vibrationsthematik Endantrieb konnte ich aber leider keine Änderung feststellen.

@Qurator
Meine Stoßdämpfer sind o.k. Das Heck wippt beim Ausfedern nach Belastung nicht nach --> i.O. Habe auch keine Probleme beim Fahren hinsichtlich Stabilität.

@Bavaria64
Ich bin mir ziemlich sicher. Ich werde jetzt den Tourance Next noch vollends bis zum Ende fahren, dann sehe ich weiter. Wie schon beschrieben hatte ich das gleiche Verhalten ja auch mit meinem Ersatzrad mit einem noch gut profilierten Trail Attack ohne jegliche Sägezähne.
 
Saggse

Saggse

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
188
Ort
09.....
Modell
R1200GS MÜ 2009
Da fällt mir noch das Radlager vorn ein, so ganz spontan. Bei 166000km können das ja fast schon die dritten werden?

VG
Saggse
 
Thema:

Vibrationen im Antriebstrang

Vibrationen im Antriebstrang - Ähnliche Themen

  • An die Techniker !! Honda 750NC Vibrationen

    An die Techniker !! Honda 750NC Vibrationen: Hallo zusammen, ich fahre eine Honda 750NC Baujahr 2016. Hat jetzt 30.000km runter. Ich habe jetzt seit ca. 400km vermehrt das Problem, dass...
  • auf-abschwellende Vibrationen zwischen 40 und 70 km/h

    auf-abschwellende Vibrationen zwischen 40 und 70 km/h: Bei der Fahrt im 4.Gang zwischen 40 und 70km/h treten auf und abschwellende brummende Vibrationen auf. Grundsätzlich scheinen sie...
  • Schuberth E1 Vibrationen Helmschirm

    Schuberth E1 Vibrationen Helmschirm: Hallo zusammen, ich besitze einen Schuberth E1 mit eingebauten bzw. anklebten Cardo Packtalk. Der Helm sitzt perfekt und hat beim Fahren auch eine...
  • Erledigt SP CONNECT Moto Bundle für iPhone X und XS + Anti Vibration Module

    SP CONNECT Moto Bundle für iPhone X und XS + Anti Vibration Module: Hallo Ihr Lieben, falls Jemand noch auf der Suche nach einer robusten Handyhalterung fürs Motorrad inklusive Vibrationsdämpfer ist, kann man...
  • Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?

    Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?: Hi, habe mir den viel verbreiteten China-Adapter für die original BMW Halterung gekauft und mein iPhone Xr rein geklemmt. Hat nicht lange...
  • Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich? - Ähnliche Themen

  • An die Techniker !! Honda 750NC Vibrationen

    An die Techniker !! Honda 750NC Vibrationen: Hallo zusammen, ich fahre eine Honda 750NC Baujahr 2016. Hat jetzt 30.000km runter. Ich habe jetzt seit ca. 400km vermehrt das Problem, dass...
  • auf-abschwellende Vibrationen zwischen 40 und 70 km/h

    auf-abschwellende Vibrationen zwischen 40 und 70 km/h: Bei der Fahrt im 4.Gang zwischen 40 und 70km/h treten auf und abschwellende brummende Vibrationen auf. Grundsätzlich scheinen sie...
  • Schuberth E1 Vibrationen Helmschirm

    Schuberth E1 Vibrationen Helmschirm: Hallo zusammen, ich besitze einen Schuberth E1 mit eingebauten bzw. anklebten Cardo Packtalk. Der Helm sitzt perfekt und hat beim Fahren auch eine...
  • Erledigt SP CONNECT Moto Bundle für iPhone X und XS + Anti Vibration Module

    SP CONNECT Moto Bundle für iPhone X und XS + Anti Vibration Module: Hallo Ihr Lieben, falls Jemand noch auf der Suche nach einer robusten Handyhalterung fürs Motorrad inklusive Vibrationsdämpfer ist, kann man...
  • Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?

    Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?: Hi, habe mir den viel verbreiteten China-Adapter für die original BMW Halterung gekauft und mein iPhone Xr rein geklemmt. Hat nicht lange...
  • Oben