Vibrationen R1150GSA

Diskutiere Vibrationen R1150GSA im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, habe da eine Frage an alle R1150GS Adventure Fahrer. Ich habe bei meiner GSA ab genau 5000 Umdrehungen ca.:140km/h sehr starke Vibrationen...
CSBMWR1150GSA

CSBMWR1150GSA

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2005
Beiträge
6
Hallo, habe da eine Frage an alle R1150GS Adventure Fahrer.
Ich habe bei meiner GSA ab genau 5000 Umdrehungen ca.:140km/h sehr starke Vibrationen, so als wenn man über Kopfsteinpflaster fährt. Diese Vibrationen bleiben bis Endgeschwindigkeit unvermindert. Wenn die Drehzahlmessernadel nur minimal unter 5000 1/min bleibt sind die Vibrationen weg. Dieses Phänomen hatte ich bei meinen beiden vorherigen Maschienen (R1100S und R1100GS) nicht. Besonders lästig weil in diesem bereich liegt meine Reisegeschwindigkeit (140 - 160 km/h) und die Hände sehr rasch einschlafen.
Meine GSA ist von Bj. 02/2003 16700km mit Doppelzündung, und mitlerweile trauer ich meiner alten 1100GS Bj.1994 75000KM nach die hatte auch ihre Vibrationen aber nicht in so unangenemer Art und Weise.
Ob das schon immer so war kann ich nicht sagen weil ich das Motorrad im Oktober 2004 gebraucht bei 13700km gekauft habe.

Hat jemand ähnliche Probleme oder ähnliche Probleme gehabt ?

Mein Freundlicher meint das liegt am Sturtzbügel, aber das halte ich für unwarscheinlich. ( ich habe orginal Sturzbügel verbaut)

Grüße aus MG
Chris
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Wenn Du nicht im 6. Gang faehrts aber auch bei >= 5.000 1/min, spuehrst Du dann ebenfalls diese Vibrationen (evtl. nicht ganz so stark)? Anders ausgedrueckt, sind die Vibrationen von den Umdrehungen oder der Geschwindigkeit abhaengig? :?:
 
CSBMWR1150GSA

CSBMWR1150GSA

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2005
Beiträge
6
Vibrationen R1150GS A

Hallo Hermann,
Die Vibrationen sind auch im Fünften Gang also nur Drehzahlabhängig. Am stärksten unter last, wenn ich bei Drehzahlen über 5000 1/min Gas wegnehme und die Kupplung ziehe sind die Vibrationen auch weg.

Gruß aus Mönchengladbach

Christian
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Hallo Christian!
Meine Adventure hatte auch unangenehme Vibrationen. Ursache war eine verstellte Synchronisation. Vielleicht ist es bei deiner genauso?
Gruß aus Bayern
BMW - Max
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Hallo Christian!

Wie BMW-Max schon sagte, pruefe mal die synchro. Es koennte aber auch eine Unwucht am Rad/Reifen sein, was aber weniger wahrscheinlich ist, da dann die Vibrationen langsam zunehmen/abnehmen sollten und nicht schlagartig.
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Hallo Chris!
Da fällt mir noch etwas ein. Wenn deine Vibrationen nur von den Fussrasten bis zur Sitzbank zu spüren sind, ist wahrscheinlich das grosse Lager des Hinterradantriebs defekt. Bei meiner vorigen 1150 GS war dies zweimal der Fall, nach Austausch des Lagers waren die Vibrationen nicht mehr vorhanden. Mein Kumpel mit seiner ADV hatte nicht so viel Glück, bzw. er hörte nicht auf meine Warnung und fuhr mit den Vibrationen weiter, nach ca. 3000 Km zerbröselte das Lager und zerstörte das komplette Hinterachsgetriebe ( Km -Stand 20000 ). Drehe mal dein Hinterrad und achte auf ungewöhnliche Geräusche ( hören sich etwa wie DRDRDRDR an ) bzw. achte auf Einrastungen ( sind nur ganz leicht zu spüren ). Schleifgeräusche der Bremse sind normal und brauchen dich nicht zu beunruhigen. Überprüfe also dein Hinterachsgetriebe und teile uns bitte das Ergebnis mit.
Gruß aus Bayern
BMW - Max
 
G

GS Günni

Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
21
Vibrationen!!!???

Hallo Forum, ich habe meine Adv im Okt. 04 (neu) gekauft und mittlerweile 5500 km runter gespult. Also ich kann das mit den Vibrationen (egal bei welcher Drehzahl) nicht bestätigen. Vielleicht liegt da irgendeine Unwucht bei der o.g. Adv vor. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden u. würde sie mir immer wieder kaufen.

Wünsche Euch allzeit eine gute, Pannen u. Unfallfreie Saison ;-))

Günni
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Hallo Chris!

Hast du das Problem mit den Vibrationen inzwischen beheben können?

Wenn ja, was war die Ursache?

Gruß aus Bayern
BMW -Max
 
H

Horst Parlau

Dabei seit
24.12.2004
Beiträge
289
Ort
Timbo/ Brasilien
Modell
R 1200 GS Adventure - 30 Jahre GS
Vibrationen

Hallo Freunde,
ich habe es endlich nach zwei Monaten geschafft, etwas über 1000 km mit meiner ADV zu fahren.
Nun nach der 1000 km Inspektion stelle ich fest, daß der Drehzahlmesser meines Mopeds im warmgefahrenen Zustand im Stand zwischen 1000 und 1200 Umdrehungen pendelt. Auch meine ich, daß die Vibrationen stärker geworden sind. Sie sind vor allem in den Fußrasten, der Sitzbank und dem Tank zu spüren. Vor allem beim Beschleunigen ab 3500 Umdrehungen und im Geschwindigkeitsbereich zwischen 80 und 130 km/h.
Hat mein Freundlicher hier vielleicht nicht sauber gearbeitet?
Kennt jemand dieses Problem?

Danke für die Info

Gruß aus dem Fränkischen
Horst
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Re: Vibrationen

Hallo Horst!

Wenn diese Vibrationen vorher nicht vorhanden waren, ist wahrscheinlich die Synchronisation nicht korrekt ausgeführt worden.

Gib dem Händler eine weitere Gelegenheit, deine ADV vernünftig zu synchronisieren ( natürlich ohne Berechnung ).

Sollte das Ergebnis wiederum nicht deinen Erwartungen entsprechen,
würde ich den Händler wechseln.

Gruß aus Bayern

BMW - Max
 
H

Horst Parlau

Dabei seit
24.12.2004
Beiträge
289
Ort
Timbo/ Brasilien
Modell
R 1200 GS Adventure - 30 Jahre GS
Vibrationen

Hallo Max,
danke für deinen Hinweis.
Ich habe meinem Händler bereits eine e-mail geschickt, da ich auch vermute, daß die Synchronisation nicht richtig durchgeführt wurde.
Ich gehe davon aus, daß gewisse Vibrationen bei der ADV normal sind.
Ich fühle mich aber momentan von diesen Vibrationen etwas genervt, da sie vorher nicht in diesem Umfang vorhanden waren.

Gruß
Horst
 
H

HBO

Dabei seit
23.06.2005
Beiträge
4
Vibrationen ADV

Hallo miteinander,

habe seit ca. 4 Wo die gleichen Probleme, die Christian beschreibt, an meiner Adv (Bj 2003, 11.000 km) :( :evil:
3 gebrochene Schrauben :!: zwischen Motorschutzblech und Sturzbügel ersetzt, keine Besserung. Stelle das Moped jetzt meinem freundlichen hin. Hat jemand neue Ideen :?: - Christian, hast du das Problem mittlerweile gelöst?

Gruß
Holger
 
F

Fichte

Dabei seit
19.02.2005
Beiträge
68
Hallo Horst,
auch ich tippe auf die Synchro.

Gruss Fichte
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.602
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv
Ich hab da mal ne ganz blöde Frage:
Warum muss die Synchronisation so häufig am Boxer durchgeführt werden?

Und noch was:
Wenn die Maschine super läuft (so wie meine jetzt z.B.) und beim Jahresservice die Synchronisation mit auf dem Plan steht, muss dann zwingend synchronisiert werden? Oder kann der :) einfach feststellen, dass sie gut läuft und die Finger davon lassen?

Werde meine Jahresinspektion erst nach meinem Urlaub machen aber wollte schon mal vorsichtshalber fragen. :)
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
AMGaida schrieb:
Ich hab da mal ne ganz blöde Frage:
Warum muss die Synchronisation so häufig am Boxer durchgeführt werden?
Muss sie eigentlich nicht. Alle 10.000 km sollte normalerweise reichen (IMHO), wenn sie gut gemacht wurde. Manche Hobby- und Selbstschrauber machen es aber alle 5.000 km.
Der Hauptgrund, warum Boxer haeufiger synchronisiert werden als Reihenmotore ist, dass der Boxer bauartbedingt zwei von einander voellig unabhaengige Drosselklappengehaeuse hat, die je ueber einen Bowdenzug 'bedient' werden (eigentlich die Drosselklappen, nicht die Gehaeuse). Der Seilzug des Gasgriffes fuehrt unter den Tank (wo genau spielt jetzt keine Rolle), wo er in Link und Rechts 'aufgespalten' wird. Da sich die beiden Seilzuege fuer Links und Rechts aber ueber Zeit unterschiedlich ausdehnen [koennen] wuerde ueber Zeit die Position der linken Drosselklappe von der der rechten Drosselklappe abweichen. Man muss also die Drosselklappenstellung nachkorrigieren, damit sie wieder gleich sind ("synchronisieren").
Zudem muss die Synchronisation geprueft werden, wenn die Ventile und Kipphelbel eingestellt wurden (Spiel wird alle 10.000 km geprueft, Einstellung aber nicht immer erforderlich).


AMGaida schrieb:
Und noch was:
Wenn die Maschine super läuft (so wie meine jetzt z.B.) und beim Jahresservice die Synchronisation mit auf dem Plan steht, muss dann zwingend synchronisiert werden? Oder kann der :) einfach feststellen, dass sie gut läuft und die Finger davon lassen?
Wenn die Einstellung [noch] gut ist, muss auch nichts gemacht werden. Ob synchronisiert werden muss oder nicht zeigt die Messung der Unterdruecke. Wenn die Unterdruecke [noch] gleich sind muss auch nichts synchronisiert, d. h. nachgestellt, werden. Never touch a running system!

Wenn Du mehr dazu wissen willst, gerd_ hat das hier zusammengefasst.
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.602
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv
Ich sag einfach mal DANKE! :)
 
B2

B2

Dabei seit
28.06.2005
Beiträge
371
Ort
Hennef
Hi,

also ich hatte solche wirklichen starken Vibrationen auch als ich mit meiner ADV (04/04; 6.000 km) dieses Jahr auf einer Alpentour war. Die ersten 2000 km war alles in Ordnung und dann kamen plötzlich diese starken Vibrationen. Nachdem mir nach etwa 30 Minuten Fahrt beide Arme und Hände eingeschlafen waren, habe ich die Nebenluftschraube (dies 5-Pfennig grosse messingfarbene Schraube am Einlasstrakt) am rechten Ansaugkanal etwas verdreht (ca. 1/2 Umdrehung) bis die Rückspiegel aufgehört haben zu zittern. Dann war es auch wieder einigermassen gut und ok. Zuhause angekommen hab ich dann das Mopped synchronisiert (irgendjemand von hier hat mir dazu einen super Link gepostet) und seit dem ist die Welt wieder in Ordnung und beide Nebenluftschrauben sind wieder zu.

Achtung: Die Nebenluftschrauben dienen nicht dazu das Mopepd langfristig zu synchronisierern, für eine schnelle Abhilfe für unterwegs helfen sie aber!
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
@ B2
Nur so als Anmerkung: Waehrend der Fahrt, d. h. wenn die Drosselklappen teilweise oder ganz geoeffnet sind, ist der Einfluss der Nebenluftschrauben vernachlaessigbar klein. Damit wird normalerweise nur die Leerlaufdrehzahl eingestellt und der Motor im Leerlauf, d. h. wenn die Drosselklappen fast ganz geschlossen sind, synchronisiert. Warum das bei Dir was fuer die Fahrt gebracht hat ist mir nicht ganz klar, will/kann es aber nicht bestreiten.
 
Thema:

Vibrationen R1150GSA

Vibrationen R1150GSA - Ähnliche Themen

  • Vibrationen

    Vibrationen: Moin, ich bin neu hier und habe zwei Probleme mit meiner 2017er 1200 GS Exclusive: 1. Wenn der Straßenbelag etwas schlechter und unebener wird...
  • Vibrationen an der Scheibe / Frontmaske

    Vibrationen an der Scheibe / Frontmaske: Hallo Ich weiß, dass Thema Windschild ist schon oft diskutiert worden. Ich habe sehr starke Verwirbelungen am Helm. Schwer zu beschreiben...
  • Vorstellung und Frage zu Vibrationen

    Vorstellung und Frage zu Vibrationen: Hi Leute! Ich bin neu im Forum und stelle mich mal vor: Ich heiße Achim, bin 45 und nachdem meine 3 Kids jetzt aus dem gröbsten raus sind, bin...
  • Vibrationen bei R75/5 an 80km/h

    Vibrationen bei R75/5 an 80km/h: Hallo, ich habe heute nach ein paar Monaten Standzeit meine R 75/5 bewegt. Nach circa 30 Minuten Fahrt stellte sich ein Vibrieren im hinteren...
  • Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker

    Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker: Hallo, bin mir nicht sicher ob hier oder im Reifenforum - ich habe mit der original Bereifung (Anakee Adventure) (mit 2.5 aber auch mit 2.3 Bar)...
  • Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker - Ähnliche Themen

  • Vibrationen

    Vibrationen: Moin, ich bin neu hier und habe zwei Probleme mit meiner 2017er 1200 GS Exclusive: 1. Wenn der Straßenbelag etwas schlechter und unebener wird...
  • Vibrationen an der Scheibe / Frontmaske

    Vibrationen an der Scheibe / Frontmaske: Hallo Ich weiß, dass Thema Windschild ist schon oft diskutiert worden. Ich habe sehr starke Verwirbelungen am Helm. Schwer zu beschreiben...
  • Vorstellung und Frage zu Vibrationen

    Vorstellung und Frage zu Vibrationen: Hi Leute! Ich bin neu im Forum und stelle mich mal vor: Ich heiße Achim, bin 45 und nachdem meine 3 Kids jetzt aus dem gröbsten raus sind, bin...
  • Vibrationen bei R75/5 an 80km/h

    Vibrationen bei R75/5 an 80km/h: Hallo, ich habe heute nach ein paar Monaten Standzeit meine R 75/5 bewegt. Nach circa 30 Minuten Fahrt stellte sich ein Vibrieren im hinteren...
  • Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker

    Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker: Hallo, bin mir nicht sicher ob hier oder im Reifenforum - ich habe mit der original Bereifung (Anakee Adventure) (mit 2.5 aber auch mit 2.3 Bar)...
  • Oben