Warum eigentlich selbst schrauben?

Diskutiere Warum eigentlich selbst schrauben? im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; War grad mal wieder im Keller. :smug: Hab mich an den Schalter der Warnblinkanlage und an den der Griffheizung gemacht. Beide sitzen links im...
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
1.878
Ort
Kassel
Modell
G650GS, Bj.: 2014
War grad mal wieder im Keller. :smug:
Hab mich an den Schalter der Warnblinkanlage und an den der Griffheizung gemacht. Beide sitzen links im Cockpit meiner G650GS. Der für die Griffheizung geht extrem schwergängig, der der Warnblinkanlage lässt sich gar nicht mehr schalten, klemmt total. Beide Schalter haben angelötete Kabel mit Stecker zur E-Box, wäre ne Mordsarbeit die zu wechseln, viele Kabelbinder, etc. Batterie und Luftfilterkasten und Batteriehalterung demontieren, bis man überhaupt an die E-Box kommt. Blöd gemacht an der kleinen G. :stomp:

Ich hab die Schalter nach oben aus dem Gehäuse ausgeklickt. Schaltwippe abgehebelt, darunter der Schieber mit Kontakten, alles lässt sich mit kleinem Schraubendreher und etwas Fingerspitzengefühl auseinandernehmen. Kontakte gereinigt, Kunstoffgehäuse hauchdünn eingefettet, alles wieder zusammengebaut und in den Schalterplatz geklickt. Gleiche Prozedur mit dem zweiten Schalter. Halbe Stunde Aufwand, alles funktioniert und geht butterweich.

Erfolgserlebnis, Yeahh!!! :yeahh:
Jetzt grad mal bei Leebmann gegoogelt, was solche Schalter eigentlich kosten, da trifft mich glatt der Schlag:
Schalter für Griffheizung: 61,-€
Schalter für Warnblinker: 63,-€
Das ist doch völlig krank! :facepalm:
Der Einbau im Glaskasten hätte aufgrund der Verkabelung locker 1,5 Stunden gekostet.
Sehr knapp kalkuliert hab ich grad 300,-€ gespart und wieder an Erfahrung dazu gewonnen.

Achso, Radio und ein Bier waren auch dabei.:bia:

Das ist u.a. ein Grund, warum ich versuche alles selbst zu schrauben.
Die mit den linken Händen tun mir leid.
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
794
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
Vorab, Motorradfahren ist für mich viel schöner als am Motorrad zu schrauben. Das schlimmste ist aber Motorrad putzen!

Am Anfang wars die Kohle. Wenn man KTM fährt ist es eben billiger die Karre selber zusammen zu flicken.
Ausserdem war es am Anfang interessant an einem Motorrad zu schrauben.
Aber nachdem der Motor zum x-ten mal vollständig zerlegt war, wurde es langsam langweilig und zum Glück durch Optimierungen das Motorrad auch viel zuverlässiger. Was dazu führte das man den Motor nicht mehr so oft zerlegen musste ....
Die KTM hat nie eine Werkstatt von innen gesehen und wird es vermutlich auch nicht mehr, denn das würde "wirtschaftlicher Totalschaden" bedeuten.

Als die KTM vollkommen ausgelutscht war (Kilometerleistung), gab es eine F650 GS Dakar. Die kam einmal in die Werkstatt zum Kundendienst, da die Werkstattleistung mit mangelhaft noch gut bewertet wäre, habe ich dann die Wartung (wohl oder übel) wieder selber in die Hand genommen.
Zum Glück war hier ausser Kundendienst beinahe nichts zu machen. Aber wenn man dann bei Kundendienst #15 angelangt ist, ist das auch nicht mehr spannend.

Meine letzte Erwerbung, die F800 GS bekommt jeden Winter einen Kundendienst in der Vertragswerkstatt (eine andere als die der Dakar!!!), den Rest mache ich selber.

Der Hauptvorteil vom Selber schrauben ist für mich ganz klar, wenn z.B. das Radlager 5 Tage vor dem Urlaub den Geist aufgibt oder die Bremsbeläge runter sind, dann mach ich das schnell selber und muss keiner Werkstatt schön tun.
 
Thema:

Warum eigentlich selbst schrauben?

Warum eigentlich selbst schrauben? - Ähnliche Themen

  • warum schwingt das Ding eigentlich nach?

    warum schwingt das Ding eigentlich nach?: Hallo, ist ernst gemeint. Beim richtigen Angasen auf der Landstraße schwingt meine 1250er in und nach Bodenwellen reichlich. So kenne ich das von...
  • Warum baut eigentlich kein anderer großer Hersteller einen 2-Zylinder - Boxer?

    Warum baut eigentlich kein anderer großer Hersteller einen 2-Zylinder - Boxer?: Hallo, im Ernst, das habe ich mich schon öfter gefragt. So ein Boxermotor bietet ja speziell auch im Einsatz beim Motorrad gewisse Vorteile, die...
  • häufiger Motorradwechsel, warum eigentlich ?

    häufiger Motorradwechsel, warum eigentlich ?: Moin, ich lese und beteilige mich wirklich schon seit Jahrzehnten an Motorradforen, natürlich inbesondere hier. Immer wieder stellt sich für...
  • Warum eigentlich Geriebeölwechsel

    Warum eigentlich Geriebeölwechsel: Hallo, Irgendwie ist bei mir heute diese Frage beim betrachten meiner 1159 GS aufgekommen. Das Getriebe ist separat, ohne Ölbadkupplung wie bei...
  • Warum eigentlich Q ?

    Warum eigentlich Q ?: Sorry, bitte nicht schlagen :eek: Warum Q ?
  • Warum eigentlich Q ? - Ähnliche Themen

  • warum schwingt das Ding eigentlich nach?

    warum schwingt das Ding eigentlich nach?: Hallo, ist ernst gemeint. Beim richtigen Angasen auf der Landstraße schwingt meine 1250er in und nach Bodenwellen reichlich. So kenne ich das von...
  • Warum baut eigentlich kein anderer großer Hersteller einen 2-Zylinder - Boxer?

    Warum baut eigentlich kein anderer großer Hersteller einen 2-Zylinder - Boxer?: Hallo, im Ernst, das habe ich mich schon öfter gefragt. So ein Boxermotor bietet ja speziell auch im Einsatz beim Motorrad gewisse Vorteile, die...
  • häufiger Motorradwechsel, warum eigentlich ?

    häufiger Motorradwechsel, warum eigentlich ?: Moin, ich lese und beteilige mich wirklich schon seit Jahrzehnten an Motorradforen, natürlich inbesondere hier. Immer wieder stellt sich für...
  • Warum eigentlich Geriebeölwechsel

    Warum eigentlich Geriebeölwechsel: Hallo, Irgendwie ist bei mir heute diese Frage beim betrachten meiner 1159 GS aufgekommen. Das Getriebe ist separat, ohne Ölbadkupplung wie bei...
  • Warum eigentlich Q ?

    Warum eigentlich Q ?: Sorry, bitte nicht schlagen :eek: Warum Q ?
  • Oben