Was ist ein Motorradhotel

Diskutiere Was ist ein Motorradhotel im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; warum, ganz einfach, keine Lust dazu. Wenn stört's? Auch die Revierförster nicht, das Fernlicht funktionierte noch. Bei den alten 12ern waren dazu...
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
warum, ganz einfach, keine Lust dazu. Wenn stört's? Auch die Revierförster nicht, das Fernlicht funktionierte noch. Bei den alten 12ern waren dazu Hebammenhände von Vorteil. Zu Hause wurde dies dann erledigt.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Wir hatten schon Plattfüße … und ja ich helfe auch Anderen.
dafür benötige ich aber keine Schrauberecke im Hotel; das war der Ausgangspunkt. Plattfüße werden meist unterwegs repariert. Bei anderen auch schon mitgemacht.
 
U

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
369
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
ganz echten Motorradfahrer triffst Du aber auch im (Motorrad?)hotel nicht, sondern auf dem Campingplatz
Genau, letzes Wochenende noch an der Mosel gesehen.
Gold-Wing mit Anhänger und gelben Kenteken.

Jeder Jeck is halt anders, zum Glück, sonst wären ja die schönen Hotels alle voll.

:-) :-)
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
3.537
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Naja,
mit meinem Navi (Garmin Street Pilot 2820/BMW Navigator III) fechte ich auch mal Kämpfe aus, weil meine Lieblingsstimme "Steffi" häufig genug anderer Ansicht ist, als ich das bin, (und eigentlich warte ich ständig drauf, daß die Süße mir ansagt, doch einfach so zu fahren wie ich das will, da ich ja eh nicht auf sie höre .. Tschuldigung Steffi, ich liebe DICH trotzdem ;)).
Kerzenschlüssel (16/19/21mm) habe ich immer dabei, schließlich bleiben immer wieder irgendwelche (Nicht Harleyfahrer) wegen vermeidbarer Kerzenprobleme liegen (jahrzehntelange Erfahrung ;)).
Einen Waschplatz brauche ich auch nicht wirklich (da kleben noch die Fliegen des letzten Jahres drauf, dieses Jahr gab's nicht so viele, wohl dem allgem. Insektensterben geschuldet, die Frontscheibe der Dose ist auch nicht mehr verdreckt :().
Der Rest …?
Ich habe mich im Gasthof Post sehr wohl gefühlt, und:
Da gab es nicht nur "Schnitzel, Hauptsache "groß und Scheiße" abendlich, sondern durchaus gute Küche!;))
Zus. geführte Touren in der Umgebung durch den Hotelier, mit z. B. Picknicks an ausgesuchten Stellen, die ich normalerweise gar nicht gefunden hätte. Dazu z. B. organisierter Besuch der Starkenberger Brauerei (mit dem Bus, weil Alkoholgenuss). Woselbst auch ein m. E. [url=www.starkenberger.shop/produkt/tiroler-single-malt-whisky-10-jahr-07l/]sehr gut mundender Whiskey[/url] erstanden werden konnte.
In Fronkreisch, war's das kleine, feine Hotel "Le Marronier" in Rencurel, in dem praktisch auch nur Mopedaffine Leute anzutreffen waren/sind, und auch da war, oh Wunder, das Essen keinesfalls "Schnitzel, möglichst groß u. Scheiße", auch wenn's nicht jedermann genehm war.
Deftige, lokale, französische Küche.
Sehr gut! (wie das Frühstück ebenso, nicht nur ein Brioche und eine kleine Tasse vermilchter ;) Kaffee, sondern handfestes Frühstück mit Aufschnitt, Käse etc. An Marmeladen, Honig etc., für die "Süßen" ;), war ebenfalls nicht gespart. Dank an Jean-Claude).

Ganz sicher gibt es unter den "Motorrad-Hotels auch "sone und solche", wie bei den verteufelten 95dB Standgeräusch Maschinen/Fahren auch.
Muss man ggfs. nur zu unterscheiden wissen, und nicht einfach alle nur "über einen Kamm scheren".

Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
1.853
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Auf Urlaub wird das Teil nicht gewaschen, wozu auch.
Du schreibst aus der Perspektive eines Enduro-Fahrers.
Aber die Verschiedenartigkeit der Anforderungen wurde ja im Laufe des Threads herausgearbeitet.
Stell' Dir mal eine Harley vor, dir normalerweise nur an sonnigen Sonntagnachmittagen zum Eiscafé gefahren wird und auf der Tour regnet es ! Nicht auszudenken ! Damit das Unglück keine schlaflose Nacht bereitet, muss der Schlammspritzer abends abgewaschen werden, bevor das gute Stück in die heimelige Garage darf.

Eckart
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Also wir haben 69 Euro pro Person bezahlt....Mit HP und nachmittag, von 1500 bis 1800 Uhr Kaffe und Kuchen Buffet und Wurstsalat und Käse.......





Tom
Die preise auf der Homepage sagen derzeit definitv was Andres, da ist man anch deren eigenen Angaben für ein Einzelzimmer ab 99,-- dabei, nach oben offen. ( 89 + 10-20 Euro Aufpreis für weniger als 5 Tage )

und wenn man gaghalber buchen will, egal was man eingibt, ist das billigste Zimmer mit 179,-- zu haben
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
507
Ort
75395
Modell
1200 GS-TÜ-TB-2011
wir haben 69 Euro pro Person bezahlt....Mit HP und nachmittag, von 1500 bis 1800 Uhr Kaffe und Kuchen Buffet und Wurstsalat und Käse
Das finde ich lässig, da gibt es vom Preis/Leistungsverhältnis nix zu meckern. Alles andere ist Geschmacksache und somit … jedem das Seine :wink:
 
GS-Dirgi

GS-Dirgi

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
474
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Modell
R1200GS MÜ
Nach den Preisen auf einer Homepage darf man oft nie gehen. Die ändern sich meist so häufig (situationsbedingt), dass viele (kleinere) Hotels, die da keine entsprechende Software hinterlegt haben, dass gar nicht so schnell aktualisieren. Wer einen Anhaltspunkt für Preise benötigt, checkt zunächst bei einschlägigen Hotelportalen deren Angebot für das Hotel und dann ruft man bei dem Hotel an und frägt was es kostet. Wenn es teuerer ist hat man eine Verhandlungsbasis - Wenn nicht ist es ja dann sowieso günstiger.
Nicht falsch verstehen - Ich nutze oft Hotels - Vor allem aus beruflichen Gründen. Oft nur für eine Nacht und oft nie die gleichen, da ich flexibel sein muss bzw. bin. Oft buche ich auch erst eine halbe Stunde vorher, bevor ich im Hotel erscheine. Die Hotelportale müssen schließlich auch von etwas leben, deswegen buche ich oft über sie, auch wenn es gelegentlich etwas teurer ist.

Der Grund warum ich dann oft trotdem anrufe und dann manchmal auch direkt an den Portalen vorbeibuche ist oft ein anderer, banaler aber nicht minder wichtiger Punkt für mich.
Ein Hotel/Pension etc. muss ein Restaurant oder eine Gaststätte dabei haben oder zumindest eben genannte zu Fuß erreichbar sein. Wenn nicht, dann buche ich nicht dort, denn meine Hauptmahlzeit ist Abends und ich lasse diesen auch gerne bei einem Bierchen o.ä. im Biergarten ausklingen etc.
Wo ich schon Lehrgeld zahlen musste ist: Viele (kleinere) Hotels, die oft in der Pampa und meist auch nahezu alleine in der Umgebung liegen, haben meist einen Tag in der Woche geschlossen. Das betrifft aber überwiegend nur das Restaurant - Übernachten kann man. Aber das steht sehr oft nie in den Buchungsportalen dabei, wann das Restaurant geschlossen hat. Mir ist das Anfangs ein paar Mal passiert, denn ich habe mich darauf verlassen und musste dann wieder in der Gegend herumeiern um noch etwas zu Essen zu finden.
Deshalb: Wenn es mir wichtig ist, checke ich immer mindestens deren Original Homepage - Dort steht meist, wann der Restaurationsbetrieb Ruhetag hat - Und meist ist es ein MO oder Di.
Wenn es da auch nicht steht, rufe ich an. Seit dem ich das so mache, habe ich nie mehr mit trockender Kehle und leerem Magen in einem Hotel übernachtet :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
2.107
Ort
Kassel
Modell
G650GS, Bj.: 2014, Tenere 700, Bj.: 2019
Also wir haben 69 Euro pro Person bezahlt....Mit HP und nachmittag, von 1500 bis 1800 Uhr Kaffee und Kuchen Buffet, Wurstsalat und Käse.......Suppe
Was soll ich mit HP, wenn ich abends schon ganz woanders bin.
15h bis 18h bin ich noch unterwegs, Bäcker und Cafes gibts nun wirklich überall.
Und außerdem mag ich kein Wurstsalat!
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
3.537
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Was soll ich mit HP, wenn ich abends schon ganz woanders bin.
15h bis 18h bin ich noch unterwegs, Bäcker und Cafes gibts nun wirklich überall.
Und außerdem mag ich kein Wurstsalat!
Korrekt heißt das "Und außerdem mag ich keinen!!! Wurstsalat!"!
So viel Zeit muss sein, auch wenn man den Wurstsalat nicht mag (wovon ich auch kein Freund bin ;)).

Uli
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
........und das Abendessen ist ein 6 Gänge Menü.........

Wir waren zu viert in diesem Zimmer.......wie ich bereits schrieb, 69 Euro

Tirol Hotel Landeck Hotel Motorradhotel Skisafari - Hotel Enzian **** - Preisübersicht Sommer

OK, zu Viert in einem Vierbettzimmer ist das möglich, ich hab nach Preisen für eine Person gesucht, und da sieht das ganz anders aus.
Mit dem Zuschlag von 10-20 Euro pro Tag (!!), wenn man weniger als 5 Tage bleibt......
 
gerd_

gerd_

Themenstarter
Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.716
Hi
Als jahrzehntelanger Hotelschläfer kenne ich die Presisituation relativ gut. Buisinesshotels sind am Wochenender preiswert weil dann dort kein Mensch wohnt aber die Infrastruktur herumsteht. Dieser WE-Preis steht natürlich nicht auf der Homepage.
Bucht man nur eine Nacht so hat das Hotel mehr Aufwand als bei einer ganzen Woche.
Erklärt ist das leicht: Vor jedem Gast muss das Zimmer "grundgereinigt" werden. Incl. Betten neu beziehen, Handtücher wechseln (ich kann es nicht leiden täglich neue Handtücher zu haben), gründlich saugen und putzen. Solange der gleiche Gast drin ist wird normalerweise nur "ein bisschen" gesaugt und gewischt und nur das Bad wirklich geputzt.
Die Buisinesshotels legen einen Standardpreis fest und geben mächtige Rabatte wenn man von Siemens, der Telekom oder BMW kommt. Prüfen tut es keiner. Im Amadeus in Venedig kostet das Zimmer (DZ) 480 EUR. Gebucht über die Firma reduziert sich das auf 86 EUR (ist kein Motorradhotel :-)). Allerdings muss man entweder rechtzeitig buchen oder die Nummer des Firmenkontingents kennen.
Zudem sind Rabatte in Messestädten üblich weil Zuschläge zu Messezeiten eigentlich nicht erlaubt sind (aber dennoch erhoben werden). Also gibt's eben Rabatt wenn keine Messe ist.

Der Standard ist das Doppelzimmer. Einzelzimmer sind meist diejenigen hinter dem Aufzug oder an einem sonstigen "Eckchen" wo es für ein Doppel nicht reichte.
Nachdem auch jedes EZ ein Bad braucht benötigt man pro Person mehr qm. Der "Wartungsaufwand" ist im Vergleich zum DZ praktisch gleich. Täglich muss das Bad geputzt und das Zimmer gesaugt werden. Bei der Nutzung eines DZ als EZ entfällt einmal Bettwäsche (nicht das Laken), ein paar Handtücher und täglich muss nur ein Bett gemacht werden. Deshalb also nur die Hälfte verlangen wäre ein Draufzahlgeschäft.
Im Ausland bezahlt man ein Zimmer. Ob man da dann alleine oder zu zweit nächtigt ist egal, das Frühstück geht ohnehin extra. Viele Hoteliers in DE trauen sich das nicht weil sie um Gäste fürchten. Weil sie nicht vom Draufzahlen leben können müssen sie ihre DZ zu teuer verkaufen um die EZ subventionieren zu können.

Ja, Einzelreisende reisen teuerer (eigene Erfahrung). Zumindest beim Zimmer ist es verständlich. Nur in der Jugendherberge kann der Herbergsvater das weitere Bett mit einem Unbekannten belegen.
gerd
 
Thema:

Was ist ein Motorradhotel

Oben