Wechsel von der 12er LC zur 850 GS

Diskutiere Wechsel von der 12er LC zur 850 GS im F 750 GS und F 850 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hmm, da die 750/ 850 den Schwerpunkt höher hat, als die 12er, bin ich da anderer Meinung. Ich fand die 12er beim Rangieren angenehmer bzw. handlicher.
palmstrollo

palmstrollo

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.597
Ort
Engelskirchen
Modell
F 650, R 1100 GS, R 1150 GS, R 1200 GS, R 1200 GS LC, F 850 GS, F 900 XR
Ein Vorteil der 750er/850er zu der 1200er ist das diese beim rangieren nicht so kippelig sind und somit handlicher, kommt mir sehr entgegen, auch beim fahren etwas handlicher auch wenn die kleineren doch noch übergewichtig sind
Hmm, da die 750/ 850 den Schwerpunkt höher hat, als die 12er, bin ich da anderer Meinung. Ich fand die 12er beim Rangieren angenehmer bzw. handlicher.
 
B

Bernie73

Dabei seit
09.09.2017
Beiträge
213
war schon paar mal kurz vor dem umfallen, auch beim wenden auf der Straße war mir die Große zu schwer.
Zum Glück ist nie was passiert aber ich hatte das satt und deswegen habe ich auf die kleinere gewechselt, ist für mich angenehmer geworden
 
Peti

Peti

Dabei seit
22.10.2013
Beiträge
6.724
Ort
Schland
Modell
R1350GS Testfahrzeug 2022
Ich denke auch, dass aus dem 850er nächstes Jahr ein 900er wird.
Möglichstes viele Gleichteile weil billiger.
Wie es mit dem 750er wird, kann ich mir noch nicht vorstellen, weil aus diesem einen offiziellen 800er zu machen, könnte das Zielpublikum, also Frauen, Wiedereinsteiger und Downsizer, abschrecken.
Allein schon wegen der großen Zahl am Tank.
Psychologie und so. :)
Leicht, klein und günstig ist die Kiste ja eh schon nicht.
So.
Das schrub ich nu vor ein paar Monaten.
Falsch gedacht, har har....

Wenn ich jetzt sehe, was Yamaha mit den 2021er Modellen mittlerweile in dieser tollen Mittelklasse auf die Beine stellt, sollte sich BMW mal ganz gepflegt anstrengend.
 
Tom123

Tom123

Dabei seit
16.06.2008
Beiträge
1.509
Ort
München Süd
Modell
F800GS seit 2008 ab 2019 F800GS Adv.
Meine Familie meinte, ich solle mir doch mal etwas Leichteres zulegen.
Auslöser war ein Aufbockvorgang auf der Hebebühne im Juni. Die "Dicke" kippte in meine Richtung und ich konnte sie abfangen. Nix passiert; nur im abstützenden Fuß machte es "knacks" und ein Band war gerissen. 4 Wochen später alles wieder heile und es ging mit der GS nach Kärnten.
Nach Kärnten kamen dann folgende Überlegungen.
"So ganz glücklich war ich mit der LC nie". Nach dem Umstieg von der 12er AC auf die LC fiel mir sofort die extrem laute Geräuschkulisse negativ auf. Trotz hohem Windschild und absoluter (Wind-) Ruhe im Helm, war ständig dieser Lärm von "unten" präsent. Dazu noch dieses "spätpubertäre" Öffnen der Auspuffklappe ab ca. 3000 u/min. Das braucht heutzutage eigentlich keiner mehr.
Ansonsten war die "Dicke" ein superkomfortables Reisemotorrad. Der Kardan tat sein Übriges zur Langstreckentauglichkeit dazu.

Tja, und dann der Wunsch der Familie, dass ich mal nach etwas Kleinerm schauen solle.
Der Wunsch der Frau war mir dann Befehl; frei nach dem Motto "Happy wife, happy life".

Zuerst bin ich die 900XR probefahren. Feiner Motor, aber der Rahmen für mich mit langen Beinen einfach zu klein.
Ein Stück dahinter stand dann eine F 850 GS aus 2020 mit absoluter Vollausstattung. Probefahrt und passt. Leiser Motor, leicht schaltbar und auch der Schaltassi funktioniert so, wie er soll. Durchzugstarker Motor (ok, der Punch wie bei der 12er ist halt nicht) und wendig.
Alleine das Windschild (darf sich so ein winziges Teil eigentlich so nennen??) trübte ein wenig die ersten Eindrücke. Da habe ich aber mittlerweile Abhilfe geschaffen (MRA Vario MVT).
....

Ich freue mich auf den Rest der (hoffentlich noch langen) Saison.

Anhang anzeigen 367219 Anhang anzeigen 367218
Ich finde Deine Entscheidung super, vielen ist die GS im Alltag wirklich zu schwer, aber wer gibt das schon gerne zu....
Im Fahrbetrieb ist die R GS das Maß aller Dinge, ich hab seit 2008 immer wieder probiert, bleib immer wieder bei der F800GS für den Alltag hängen.
Auch die F850GS hat das was man braucht ein gutes Bike, Glückwunsch.

LG
Tom
 
B

Bernie73

Dabei seit
09.09.2017
Beiträge
213
die F800GS fand ich mit paar Extras Super auch der Klang war klasse
 
palmstrollo

palmstrollo

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.597
Ort
Engelskirchen
Modell
F 650, R 1100 GS, R 1150 GS, R 1200 GS, R 1200 GS LC, F 850 GS, F 900 XR
Ich finde Deine Entscheidung super, vielen ist die GS im Alltag wirklich zu schwer, aber wer gibt das schon gerne zu....
...
Mir war die LC wirklich nie zu schwer. Das Missgeschick mit der Hebebühne wäre mit fast jedem anderen Motorrad auch passiert. Die 850er ist eh nur 13 kg leichter, hat dafür aber einen höheren Schwerpunkt.
Bei mir waren es ein paar andere Gründe (wie ich eingangs schrieb), die dann zum Wechsel auf die 850er geführt haben.
Wenn jetzt im Frühjahr noch die wartungsfreie Kette für die 850er verfügbar ist, ist es fast wie Kardan. :D
 
B

Bernie73

Dabei seit
09.09.2017
Beiträge
213
So die ersten Touren gefahren und er was definitiv die bessere Entscheidung von der schweren R1200GS auf die F850GS zu wechseln, fühlt sich leichter im fahren an und kippelt nicht, schade damals gab es die F800GS nicht so niedrig und interessant für einen Kauf, kann es nur empfehlen
 
Tom123

Tom123

Dabei seit
16.06.2008
Beiträge
1.509
Ort
München Süd
Modell
F800GS seit 2008 ab 2019 F800GS Adv.
Cool Bernie,
ich war auch mit der Beta unterwegs,
da merke ich immer wie lustig es sein kann ein 99kg Bike zu bewegen.

LG
Tom
 
B

Bernie73

Dabei seit
09.09.2017
Beiträge
213
Bei mir sind die Jahre der schweren Maschinen einfach vorbei, schon die erste hatte deutlich über 200kg und dann kamen nur Bigbikes jenseits der 250Kg, mittlerweile geht es wieder rückwärts, reicht auch mal, ist nun mein 6 Motorrad nach 22Jahren, habe genug Erfahrung damit sammeln dürfen
 
palmstrollo

palmstrollo

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.597
Ort
Engelskirchen
Modell
F 650, R 1100 GS, R 1150 GS, R 1200 GS, R 1200 GS LC, F 850 GS, F 900 XR
Ja, was soll ich sagen? Nach der ersten längeren Tour letzte Woche fühlte ich mich auf der 850GS insbesondere in schnellen Kurven nicht wirklich wohl. Ein Gefühl von Unsicherheit machte sich breit. Ich schob es auf den schmalen Vorderreifen und das größe 21" Rad.
Also nochmal zum BMW-Dealer und auf der 900 XR platzgenommen. Seltsam; die ist ja gar nicht so tief, wie die 900er, die ich vor der 850er probegefahren bin (siehe Eingangsthread).
Kurz mit dem Verkäufer gequatscht, die 850er in Zahlung gegeben und die 900er gekauft.
Zu Hause noch flink den ganzen Zubehör-Kram demontiert und zum Verkauf eingestellt.

Falls noch wer Vario-Koffer braucht? Stehen preiswert unter "Biete". Auch die MRA-Vario VTM ist zu verkaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SLK
Spaetstarter69

Spaetstarter69

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
166
Das war ja ein kurzes Intermezzo! Ich fühl mich mit 21" wohl. Am Anfang war ich auch skeptisch. Die 900XR hat mir wegen dem Heck nicht gefallen. Gehen da überhaupt Koffer dran?
 
garamiel

garamiel

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
53
Ort
Mülheim Ruhr
Modell
R 1200 GS LC, Ducati Scrambler Classic
Wie ist denn der Motor der F 900 im Vergleich mit der LC ? Und ist die Sitzposition ähnlich entspannt ?
 
palmstrollo

palmstrollo

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.597
Ort
Engelskirchen
Modell
F 650, R 1100 GS, R 1150 GS, R 1200 GS, R 1200 GS LC, F 850 GS, F 900 XR
Das war ja ein kurzes Intermezzo! Ich fühl mich mit 21" wohl. Am Anfang war ich auch skeptisch. Die 900XR hat mir wegen dem Heck nicht gefallen. Gehen da überhaupt Koffer dran?
Ja, da gibt es auch Touring-Koffer von BMW. Ich werde es bei einem 47L Topcase (für kleines Gepäck) belassen und für die größere Tour noch eine Gepäcktasche/ -rolle mitnehmen.
Den SW-Motech Tankrucksack sowie das Daypack kann ich von der GS übernehmen.

Wie ist denn der Motor der F 900 im Vergleich mit der LC ? Und ist die Sitzposition ähnlich entspannt ?
Der Motor der 900er hat zwar nicht den Druck aus dem Drehzahlkeller, wie der 1200er-LC, dafür ist er aber deutlich harmonischer und hat deutlich weniger mechanische Geräusche.
Bei 20 kg weniger Speck auf den Rippen ist das Leistungsgewicht sogar fast identisch.

Die Sitzposition ist ebenfalls entspannt. Der Kniewinkel ist ein wenig enger, als bei der höheren 12er, aber selbst für mich (185cm) absolut ok.
 
G

Grimm

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
173
Ort
Hanau
Modell
F750GS/Honda Hornet 600
so in rot macht sie ordentlich was her, gratuliere :up:
 
palmstrollo

palmstrollo

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.597
Ort
Engelskirchen
Modell
F 650, R 1100 GS, R 1150 GS, R 1200 GS, R 1200 GS LC, F 850 GS, F 900 XR
so in rot macht sie ordentlich was her, gratuliere :up:
Das Rot war auch von Anfang an meine Lieblingsfarbe an der XR.
Sie stand aber für über 15 k€ im Laden und daneben eine in lightwhite für 13,6 k€; angeblich auch mit "allem". Dass an der weißen die Handschützer fehlten, war kein Problem. Kosten ca 100 €.
Ich entschied mich daher für die weiße.
Auf dem Ausdruck der "Bestellung", den der Verkäufer dann machte, fiel mir zufällig auf, dass die weiße kein RDC hat. Für mich ein Sicherheitsfeature, auf das ich bei einem Neukauf nicht verzichten wollte.
So hat er mir dann die rote auf den gleichen Preis "heruntergerechnet" und es wurde die rote.
Auf der roten war aber eine niedrige Sitzbank. Die wurde dann auch noch gegen die "normalhohe" der weißen getauscht. Passt.
 
G

Grimm

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
173
Ort
Hanau
Modell
F750GS/Honda Hornet 600
dann haste echtmal nen schnapp gemacht. ja RDC will ich garnimer missen, eines der genialsten features bei BMW
 
Tom123

Tom123

Dabei seit
16.06.2008
Beiträge
1.509
Ort
München Süd
Modell
F800GS seit 2008 ab 2019 F800GS Adv.
Ja es sind 18kg mehr und das bei einer Neukonstruktion, mit einem schlechteren Rahmenkonzept z.B. fürs Gelände....
na ja ist halt dann mal so....
By the way ich würde die normale F800GS wieder in den Vordergrund rücken, die hat alles und es muß keine Adv. sein, aber das macht trotzdem Spaß...

LG Tom
 
B

Bernie73

Dabei seit
09.09.2017
Beiträge
213
Hallo mit die F90XR auch mal angeschaut, hat mir gefallen, war mir aber viel zu hoch, schade
 
Thema:

Wechsel von der 12er LC zur 850 GS

Wechsel von der 12er LC zur 850 GS - Ähnliche Themen

  • eine Schandtat? Wechsel zu KTM??

    eine Schandtat? Wechsel zu KTM??: Hallo, ich überlege, ob ich meine 2011 800gs (knapp 40.000 km) mit SR-Racing und ÖhlinsGabel vorne gegen eine neue KTM 890 Adventure tausche...
  • Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen?

    Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen?: Hallo in die 1150-er Runde Nach längerer Forum Abstinenz melde ich mich mal wieder. Ich fahre seit 15 Jahren 1150-er GS, zuerst eine "normale"...
  • HAG Wechsel- Frage bzgl. TÜV bzw. zur BE!?

    HAG Wechsel- Frage bzgl. TÜV bzw. zur BE!?: Hallo liebes Forum, ich verkaufe ja gerade meine treue 1150GS, siehe Biete- Ecke. Vor Jahren habe ich der Guten mal das HAG einer 1100er gegönnt...
  • Ventile prüfen? Öl wechsel?

    Ventile prüfen? Öl wechsel?: Hallo meine GS 650 twin Bj 2008 hat nun wohl ein Ventilprüfung nötig, das macht die Werkstatt Frage: macht der Ölwechsel durch mich vorher Sinn...
  • Wechsel von der 850 GS zur 1200 GS LC Adventure

    Wechsel von der 850 GS zur 1200 GS LC Adventure: Am Titel ist zu erkennen was bei mir jetzt ansteht. Es war in keinster Weise beabsichtigt, noch hab ich jemals darauf spekuliert mal eine 1200 GS...
  • Wechsel von der 850 GS zur 1200 GS LC Adventure - Ähnliche Themen

  • eine Schandtat? Wechsel zu KTM??

    eine Schandtat? Wechsel zu KTM??: Hallo, ich überlege, ob ich meine 2011 800gs (knapp 40.000 km) mit SR-Racing und ÖhlinsGabel vorne gegen eine neue KTM 890 Adventure tausche...
  • Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen?

    Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen?: Hallo in die 1150-er Runde Nach längerer Forum Abstinenz melde ich mich mal wieder. Ich fahre seit 15 Jahren 1150-er GS, zuerst eine "normale"...
  • HAG Wechsel- Frage bzgl. TÜV bzw. zur BE!?

    HAG Wechsel- Frage bzgl. TÜV bzw. zur BE!?: Hallo liebes Forum, ich verkaufe ja gerade meine treue 1150GS, siehe Biete- Ecke. Vor Jahren habe ich der Guten mal das HAG einer 1100er gegönnt...
  • Ventile prüfen? Öl wechsel?

    Ventile prüfen? Öl wechsel?: Hallo meine GS 650 twin Bj 2008 hat nun wohl ein Ventilprüfung nötig, das macht die Werkstatt Frage: macht der Ölwechsel durch mich vorher Sinn...
  • Wechsel von der 850 GS zur 1200 GS LC Adventure

    Wechsel von der 850 GS zur 1200 GS LC Adventure: Am Titel ist zu erkennen was bei mir jetzt ansteht. Es war in keinster Weise beabsichtigt, noch hab ich jemals darauf spekuliert mal eine 1200 GS...
  • Oben