Wie oft wurden eure Ventile eingestellt?

Diskutiere Wie oft wurden eure Ventile eingestellt? im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, meine LC, BJ. 2013 hat über 100.000 Kilometer gelaufen und es wurden noch nie die Ventile eingestellt, ist immer noch wie bei der...

Wie oft wurden eure Ventile eingestellt?

  • noch nie

    Stimmen: 29 74,4%
  • 1x

    Stimmen: 4 10,3%
  • 2x

    Stimmen: 3 7,7%
  • 3x

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4x

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5x

    Stimmen: 0 0,0%
  • 6x

    Stimmen: 0 0,0%
  • 7x

    Stimmen: 0 0,0%
  • 8x

    Stimmen: 0 0,0%
  • bei jeder 20.000 Inspektion

    Stimmen: 3 7,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    39
yamraptor

yamraptor

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
853
Modell
R1200GS LC
Hallo zusammen, meine LC, BJ. 2013 hat über 100.000 Kilometer gelaufen und es wurden noch nie die Ventile eingestellt, ist immer noch wie bei der Auslieferung.
Wie kommt es dazu, dass es bei anderen öfters gemacht werden muss und das bei viel weniger Kilometerleistung?

Schreibt doch mal wie es bei euch so läuft?
 
NilsP_83

NilsP_83

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
428
Meine ist auch eine 2013er und hat etwas mehr als 80.000 km herunter. Die Ventile sind ebenfalls noch nie eingestellt worden.

Gründe können recht vielfältig sein. Ständiges fahren mit sehr hoher Drehzahl, Vollgas bei kalten Motor, minderwertiges Material der Bauteile, minderwertiges Motoröl, nicht einwandfreie Montage beim Zusammenbau des Motors, schlechte Qualität der Bauteile, Materialwechsel der Bauteile während der laufenden Profuktion fehlende Wartung usw…ich denke ganz einwandfrei lässt sich das nicht klären.

Weiterhin könnte ich mir vorstellen, dass es bei einigen Maschinen garnicht immer geprüft oder nicht richtig geprüft wird und somit nichts eingestellt wird. Wenn man aus dem Garantie- und Wartungsmood beim Hersteller raus ist und selber schraubt vernachlässigt der ein oder andere Thematik vielleicht.

Grüße
 
moubeli

moubeli

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
1.217
Ort
Freigericht
Modell
R1100R > R1200GS TÜ > R1200R LC
2015er R, gleicher Motor. 53.000 km., Ventile noch nie eingestellt. Öl wird regelmäßig gewechselt, Motor immer anständig warmgefahren.
 
AM99

AM99

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
108
Ort
46047
Modell
R 1200 GS LC, Bj. 07/2014
GS LC, Bj. 2014, 98.000 km, Ventile sind noch nicht eingestellt worden. Bei jeder vorgeschriebenen Kontrolle immer im Toleranzbereich.

Gruss Axel
 
R

rebu999

Dabei seit
10.08.2016
Beiträge
58
Modell
R1200GS LC ADV - K1300GT - Intruder 750
GSA LC 2015. Bei 86000 war das rechte hintere Auslaßventil auf 0,34. Geändert auf 0,37.
 
ducato

ducato

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
170
Ort
Wien, Österreich
Modell
R1200 GS LC
GS LC 2014 jetzt 61 Tkm
Ventilspiel wurde bei den BMW Wartungen 3x kontrolliert, nie eingestellt

Ventilspieleinstellung 0 : Kardanwechsel (Aktion) 1
 
B

beko

Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
81
Modell
R1100GS, R1200GS LC
GS MJ15, bei der 40000er alle Auslassventile Spiel zu klein, Einlassventile alle mitten in der Norm
 
Chris-GSLC

Chris-GSLC

Dabei seit
23.09.2017
Beiträge
190
Modell
R1200 GS LC
Mich hätte noch interessiert ob jemand das Ventilspiel noch nie bzw erst bei KM ??? kontrolliert hat.
 
moubeli

moubeli

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
1.217
Ort
Freigericht
Modell
R1100R > R1200GS TÜ > R1200R LC
Mich hätte noch interessiert ob jemand das Ventilspiel noch nie bzw erst bei KM ??? kontrolliert hat.
Bei meinem 1200er LC-Motor wurde das Ventilspiel das letzte Mal bei knapp über 20.000 kontrolliert und war perfekt. Seitdem sind die Zylinderkopfhauben in Absprache mit meiner Werkstatt - drauf geblieben. Der Grund: der Prozentsatz an LC-Motoren mit Bedarf einer Korrektur ist speziell bei eher zurückhaltend gefahrenen Exemplaren sehr gering und mein Moped läuft seit vielen tausenden Kilometern wie eine Nähmaschine, keine (außer den ursprünglichen) Geräusche, kein Ölverbrauch, wenig Sprit, perfektes Kerzenbild beim wechseln, nichts.
Da mach ich mir keinen Kopp.
 
G

Gandalf2210

Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
67
Jetzt habe ich extra nen Boxer gekauft um einfach an die Ventile zu kommen, dann will Ich die auch selbst ausmessen und einstellen!
 
NilsP_83

NilsP_83

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
428
Prüfen geht zuhause schnell, das Einstellen bedarf da schon mehr Kenntnis und Werkzeuge die man nicht mal so zuhause hat…mal eben just gemacht ist das bei der LC ja leider nicht.
 
G

Gandalf2210

Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
67
Zugegeben, ist n bisschen mehr als nachmessen und nachher mit Maulschlüssel und Kontermutter das Spiel einzustellen.
Aber hier reicht doch n Satz Torx und ein kleiner Drehmomentschlüssel aus?
 
NilsP_83

NilsP_83

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
428
Das Video ist nicht schlecht, kannte ich auch noch nicht. Ich meine das BMW im Reparaturleitfaden einen anderen Workflow inklusive Spezialwerkzeug usw. vorschreibt aber so scheint es ja zu funktionieren.

Dann fehlen nur noch die passenden Shimps beim Wechsel…
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
6.253
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Honda Monkey und andere.
Hallo zusammen, meine LC, BJ. 2013 hat über 100.000 Kilometer gelaufen und es wurden noch nie die Ventile eingestellt, ist immer noch wie bei der Auslieferung.
Wie kommt es dazu, dass es bei anderen öfters gemacht werden muss und das bei viel weniger Kilometerleistung?

Schreibt doch mal wie es bei euch so läuft?
Man muss allenfalls unterscheiden zwischen "Einstellen" und "Kontrollieren". Eingestellt wird nur, wenn bei der Kontrolle das Spiel ausserhalb der Spez. ist.
Und Kontrollieren würde ich schon gemäss Vorgabe. Ist ja auch kein Aufwand beim Boxer.
 
yamraptor

yamraptor

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
853
Modell
R1200GS LC
Man muss allenfalls unterscheiden zwischen "Einstellen" und "Kontrollieren". Eingestellt wird nur, wenn bei der Kontrolle das Spiel ausserhalb der Spez. ist.
Und Kontrollieren würde ich schon gemäss Vorgabe. Ist ja auch kein Aufwand beim Boxer.
Die Frage ist, ob eingestellt wurde.
 
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
4.954
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
Eben, diesen Posten kann man auch gut abrechnen, ohne wirklich etwas gemacht zu haben. 🤔
 
M

MarcSeverus

Dabei seit
22.02.2015
Beiträge
91
Bei meinem 1200er LC-Motor wurde das Ventilspiel das letzte Mal bei knapp über 20.000 kontrolliert und war perfekt. Seitdem sind die Zylinderkopfhauben in Absprache mit meiner Werkstatt - drauf geblieben. Der Grund: der Prozentsatz an LC-Motoren mit Bedarf einer Korrektur ist speziell bei eher zurückhaltend gefahrenen Exemplaren sehr gering und mein Moped läuft seit vielen tausenden Kilometern wie eine Nähmaschine, keine (außer den ursprünglichen) Geräusche, kein Ölverbrauch, wenig Sprit, perfektes Kerzenbild beim wechseln, nichts.
Da mach ich mir keinen Kopp.
Ventilspiel kontrollieren ist die wichtigste Wartungsarbeit am Motor. Dies nicht zu tun ist leichtsinnig. Wenn es klappern sollte, ist das Spiel zu groß. Dann fährt sie einfach nur schlecht. Gefährlich, wenn es nicht klappert, dann verbrennen die Ventile.

Anbei das Messprotokoll meiner GS, danach habe ich das Ventilspiel bei allen Ventilen eingestellt und wieder in den mittleren Bereich gebracht. Nach über 50000 km darf das ruhig mal eingestellt werden. Mit knapp an der Grenze wollte ich nicht fahren. Vielleicht sind die Werkstätten da großzügiger. Kann sich ja mal jeder das letzte Prüfprotokoll von der Werkstatt zeigen lassen.

Hier nur zu posten, ob und wann das letzte mal die Ventile eingestellt wurden, reicht eigentlich für eine gehaltvolle Diskussion nicht aus.

Grüße
Markus
 

Anhänge

Thema:

Wie oft wurden eure Ventile eingestellt?

Wie oft wurden eure Ventile eingestellt? - Ähnliche Themen

  • Ich bin der Neue und komme jetzt öfters.....

    Ich bin der Neue und komme jetzt öfters.....: Mein Name ist Norbert, ich bin 47 Jahre und komme aus Stadtlohn in NRW. zum Motorrad fahren bin ich 1997 durch die Bundeswehr gekommen. Seitdem...
  • Caballero 500 Scrambler startet oft nicht

    Caballero 500 Scrambler startet oft nicht: Guten Abend, ich bin der Neue, heiße Micha und wohne am Rande Berlins. Ich bastle recht erfahren an allem, das stinkt und kracht macht...achso und...
  • Wie oft reinigt ihr das Inlet eurer Helme?

    Wie oft reinigt ihr das Inlet eurer Helme?: Auch wenn man(n) es kaum glaubt….der Schweiß und die Ausdünstungen erzeugen ein ganz eigenes „Odeur“!
  • Oft drüber geredet, nun der Wahnsinn auf Video

    Oft drüber geredet, nun der Wahnsinn auf Video: So oft kann man sich gar nicht an den Kopf packen :facepalm:
  • Meine GS stirb öfters ab

    Meine GS stirb öfters ab: Hallo Community, Ich habe eine ´08er GS und bin bis jetzt nur mal auf der Autobahn und durch die Stadt gefahren. Was mir aber jetzt schon 3-4 mal...
  • Meine GS stirb öfters ab - Ähnliche Themen

  • Ich bin der Neue und komme jetzt öfters.....

    Ich bin der Neue und komme jetzt öfters.....: Mein Name ist Norbert, ich bin 47 Jahre und komme aus Stadtlohn in NRW. zum Motorrad fahren bin ich 1997 durch die Bundeswehr gekommen. Seitdem...
  • Caballero 500 Scrambler startet oft nicht

    Caballero 500 Scrambler startet oft nicht: Guten Abend, ich bin der Neue, heiße Micha und wohne am Rande Berlins. Ich bastle recht erfahren an allem, das stinkt und kracht macht...achso und...
  • Wie oft reinigt ihr das Inlet eurer Helme?

    Wie oft reinigt ihr das Inlet eurer Helme?: Auch wenn man(n) es kaum glaubt….der Schweiß und die Ausdünstungen erzeugen ein ganz eigenes „Odeur“!
  • Oft drüber geredet, nun der Wahnsinn auf Video

    Oft drüber geredet, nun der Wahnsinn auf Video: So oft kann man sich gar nicht an den Kopf packen :facepalm:
  • Meine GS stirb öfters ab

    Meine GS stirb öfters ab: Hallo Community, Ich habe eine ´08er GS und bin bis jetzt nur mal auf der Autobahn und durch die Stadt gefahren. Was mir aber jetzt schon 3-4 mal...
  • Oben