Alte R 80 G/S / R 1250 GS oder R 1300 GS

Diskutiere Alte R 80 G/S / R 1250 GS oder R 1300 GS im 2 Ventiler Forum im Bereich Motorrad Modelle; Habe mir vor einigen Wochen zu meiner alten R 80 G/S noch das letzte Modell der R 1250 GS Rally gekauft . ( Bewusst ) Wollte die erste GS und...
flattwo

flattwo

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2023
Beiträge
78
Habe mir vor einigen Wochen zu meiner alten R 80 G/S noch das letzte Modell der R 1250 GS Rally gekauft . ( Bewusst ) Wollte die erste GS und das letzte Modell.
Die neue R 1300 GS Modell 2024 bin ich schon gefahren und sie gefällt mir auch sehr gut. Nur der Scheinwerfer ist nicht so mein Geschmack und da es ein neues Modell ist gibt es sicher die eine oder andere Kinderkrankheit . ( muss aber auch nicht sein ) . Ich werde meine R 1250 GS Rally weiterfahren den das letzte Modell kann mann immer noch kaufen aber eine Originale R 80 G/S erstes Baujahr bekommt mann nicht so leicht. Wie sieht es bei euch aus ? Das neueste Modell kaufen oder lieber auf der sicheren Seite mit dem letzten aber ausgereiften Modell . ( passieren kann natürlich immer etwas ) .
 
Zuletzt bearbeitet:
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
16.559
Ort
Ostfriesland
Modell
R1300GS bestellt / Ex: V2S Multi - V4 Pikes Peak - R1250GS - XCountry - Multi1260S - R1200R - ff
Du hast doch deine Entscheidung getroffen. Sicherlich eine gute. Was willst du hören?
 
flattwo

flattwo

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2023
Beiträge
78
Kauft ihr ein neues Modell wenn es auf dem Markt kommt oder wartet ihr eine gewisse Zeit bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind ? ( 1 bis 2 Jahre )
 
Mangfalltaler

Mangfalltaler

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
1.786
Modell
F750GS, R1300GS, Honda Bol d'Or
Diese Mär von den Kinderkrankheiten hält sich hartnäckig, es gibt sie nicht! Bitte nennt jetzt keine Beispiele, wie es euch mal erwischt hat als der Bock noch jung war. Statistisch passiert das ja auch. Meine Motorräder waren anfangs immer top und fingen nach 2 - 3 Jahren erst an, Macken zu haben, wenn überhaupt.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
16.559
Ort
Ostfriesland
Modell
R1300GS bestellt / Ex: V2S Multi - V4 Pikes Peak - R1250GS - XCountry - Multi1260S - R1200R - ff
Ich kaufe mir das Motorrad welches ich haben möchte. Ob ein Altmodell oder eine komplette Neuerscheinung spielt dabei - grundsätzlich - keine Rolle.
 
Beowulf

Beowulf

Dabei seit
01.10.2022
Beiträge
556
Ort
Berlin
Modell
R100GS Paris-Dakar
Die Frage ist genauso absurd, als wenn man fragen würde, ob man lieber bei Esso oder Shell tankt. Wie schon gesagt: Kaufen, was gefällt.
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
6.947
Ort
74847 Obrigheim Neckar
Modell
R1252 R Mod 2012
Diese Mär von den Kinderkrankheiten hält sich hartnäckig, es gibt sie nicht! Bitte nennt jetzt keine Beispiele, wie es euch mal erwischt hat als der Bock noch jung war. Statistisch passiert das ja auch. Meine Motorräder waren anfangs immer top und fingen nach 2 - 3 Jahren erst an, Macken zu haben, wenn überhaupt.
Das ist für mich erwiesen, zig Mal..
Wie war das doch mit der Serie Ringantenne? zu Anfang des Modelles?
wie war das doch mit Schlepphebel / Nockenschäden zu anfang des LC Modells?
HAG Änderungen ohne ablasschraube zu Anfang..
Die letzten Modell einer Reihe sind die Ausgereiftesten weil nicht gute Sachen in der Serie bis dahin geändert werden können.
Ich habe einen R1200S Motor gemacht bei dem waren 2 Nummern innen am Räderkastendeckel aufgeschrieben das von nachträglichen Änderungen zeugt die daran gemacht wurden, der Motor war vorher draußen nicht offen erst bei mir. Glabt doch nicht, dass man ohne Mangel einen Räderkastendeckel runtermacht in der Garantie?
Schon als der neue LM Motor Kadett bei Opel rauskam sagte ich zum Opa neun wir kaufen mal noch den Alten GG 1,2 er und schon standen die neuen LM OHC Motoren mit Köpfen in den Werkstätten. Hab ich dann bei der Erstinspektion gesehen.. Kauf erst nach einer Bewährungszeit.
 
A

AndreasH

Dabei seit
12.04.2010
Beiträge
1.173
Ich kaufe mir das Motorrad welches ich haben möchte. Ob ein Altmodell oder eine komplette Neuerscheinung spielt dabei - grundsätzlich - keine Rolle.
Das spricht für deine Leidensfähigkeit!
Ich komme aus der Technik: Das Zeuch ist inzwischen so komplex, dass gar nicht alles beim Hersteller getestet werden kann! D.h. der Kunde ist die erste Zeit Versuchskarnickel - ist einfach so!

Andreas

-- aber wenn´s Spaß macht..
 
B.M.W

B.M.W

Dabei seit
15.03.2023
Beiträge
136
Ort
Donauwörth/Augsburg
Modell
BMW R1300 GS
Ich komme aus der Technik: Das Zeuch ist inzwischen so komplex, dass gar nicht alles beim Hersteller getestet werden kann! D.h. der Kunde ist die erste Zeit Versuchskarnickel - ist einfach so!
Technik ist ein dehnbarer Begriff und ich frage mich immer, woher solche Behauptungen kommen.

Zum einen werden Fahrzeuge heute nicht mehr von technische Zeichnern auf Papier konstruiert, sondern von hochqualifizierten Konstrukteuren an sehr leistungsfähigen Rechnern. In den Datenbanken schlummern gigantische Mengen an Daten, z.B. über Materialbeschaffenheit uvm.
Bevor das erste Teil gefertigt wird, ist das komplett durchkonstruierte Fahrzeug schone 1 Million Km in Simulationen gefahren.
Dieses Wissen haben früher die Konstrukteure nicht gehabt. Stehen dann die ersten Prototypen auf den Rädern, fahren die Tester unermüdlich ein festgelegtes Testprogramm ab.
Früher hat das z.B. ein bekannter Rennfahrer mit seinem Bruder im Winter in Süditalien gemacht.

Ohne diese Test's, die strengen Qualitätsrichtlinien, die auch die Zulieferer einhalten müssen, bekommt kein Fahrzeug die Zulassung in der EU.
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
8.679
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Ohne diese Test's, die strengen Qualitätsrichtlinien, die auch die Zulieferer einhalten müssen, bekommt kein Fahrzeug die Zulassung in der EU.
Die EU stellt Normen auf, die die Fahrzeuge im Rahmen der Zulassung einhalten müssen, damit sie eine Zulassung für den Straßenverkehr bekommen.
Das hat aber absolut nichts mit den Tests und Qualitätsrichtlinien der Hersteller zu tun.
Das sind 2 komplett unterschiedliche Schuhe.

Gruss,
maxquer
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
16.559
Ort
Ostfriesland
Modell
R1300GS bestellt / Ex: V2S Multi - V4 Pikes Peak - R1250GS - XCountry - Multi1260S - R1200R - ff
Das spricht für deine Leidensfähigkeit!
Ich komme aus der Technik: Das Zeuch ist inzwischen so komplex, dass gar nicht alles beim Hersteller getestet werden kann! D.h. der Kunde ist die erste Zeit Versuchskarnickel - ist einfach so!

Andreas

-- aber wenn´s Spaß macht..
ja und? Bestätigen kann ich deine Aussagen trotzdem nicht.

Sowohl nicht mir der allersten 1200GS, angemeldet am 15.04.2004, als auch mit der allerersten R1200R, 10-2006. Die GS ist allerdings immer die erste aus der R-Serie die auf den Markt gejagt wird.

Bei der 1200GS wurden einige Rückrufe und Softwareupdates während der üblichen Inspektionen durchgeführt. Das war es. Bei der R war das bereits gegessen.

Ein guter Händler/eine gute Werkstatt kann natürlich immer von Vorteil sein.

Auf die Aufzählung einer Pkws verzichte ich.

Dass immer und überall Mängel auftreten können ist klar.

Es wird niemand gezwungen eine Neuerscheinung zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
flattwo

flattwo

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2023
Beiträge
78
Sorry Wollte mit meiner Frage keine Unruhe ins Forum bringen. Habe schon sehr viele Motorrräder auch von anderen Marken gekauft und es kommt natürlich manchmal vor das Kleinigkeiten auftreten können. Ist jetzt auch nicht das Problem. Es kommt dann immer drauf an wie die Werkstätten aber auch die Hersteller darauf reagieren. Die Dinge sind ja auch nicht so billig und wenn dann mal was sein sollte erhoffe ich mir doch das das Motorrad nicht ewig in der Werkstatt steht und ich es nicht nutzen kann.
 
flattwo

flattwo

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2023
Beiträge
78
Sorry Wollte mit meiner Frage keine Unruhe ins Forum bringen. Habe schon sehr viele Motorrräder auch von anderen Marken gekauft und es kommt natürlich manchmal vor das Kleinigkeiten auftreten können. Ist jetzt auch nicht das Problem. Es kommt dann immer drauf an wie die Werkstätten aber auch die Hersteller darauf reagieren. Die Dinge sind ja auch nicht so billig und wenn dann mal was sein sollte erhoffe ich mir doch das das Motorrad nicht ewig in der Werkstatt steht und ich es nicht nutzen kann.
 
NineT

NineT

Dabei seit
01.02.2022
Beiträge
397
Ort
Raum Hannover
Modell
R 1150 GS, R 1250 GS Trophy
Habe mir vor einigen Wochen zu meiner alten R 80 G/S noch das letzte Modell der R 1250 GS Rally gekauft . ( Bewusst ) Wollte die erste GS und das letzte Modell.
Die neue R 1300 GS Modell 2024 bin ich schon gefahren und sie gefällt mir auch sehr gut. Nur der Scheinwerfer ist nicht so mein Geschmack und da es ein neues Modell ist gibt es sicher die eine oder andere Kinderkrankheit . ( muss aber auch nicht sein ) . Ich werde meine R 1250 GS Rally weiterfahren den das letzte Modell kann mann immer noch kaufen aber eine Originale R 80 G/S erstes Baujahr bekommt mann nicht so leicht. Wie sieht es bei euch aus ? Das neueste Modell kaufen oder lieber auf der sicheren Seite mit dem letzten aber ausgereiften Modell . ( passieren kann natürlich immer etwas ) .
Wenn Du mit Deiner Trophy zufrieden bist würde ich sie auch behalten. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen dieser und der neuen 1300 GS. Ob diese einen Wechsel rechtfertigen muss man für sich selber prüfen.

Da hat jeder seine Sicht, und ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob ich persönlich eine 1300 GS brauche.

Wenn Du magst, dann teile ich Dir diese gerne:
 
Zagato

Zagato

Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
313
Wie sieht es bei euch aus ? Das neueste Modell kaufen oder lieber auf der sicheren Seite mit dem letzten aber ausgereiften Modell . ( passieren kann natürlich immer etwas ) .
Ich habe nach 30 Jahre meine 92'er damals neu gekaufte R100GS letztes Jahr fuer ordentlich Geld verkauft (12.000€) und fuer "nur" 11.600 eine TÜ 2011 TB gehohlt, mit nicht einmal 14.000km
Die Junge ist genau die Tochter der Alte: Geile Bikes. Die Junge bringt genau so viel Spass als die Alte, kann alles besser, ist genau so Zuverlässig, hat noch nicht zu viel Elektronik, sprich man kann noch alles selbst machen.

Bin vor 4 Jahre beim Händler eine GS LC1200 (oh mein Gott was ist den das für Motor Lärm, da rappelte alles, nix kaufen !) und letztes Jahr eine 1250GS (da war der Motor schon dezenter) probegefahren: Sind mir beide viel zu modern und bei mir spielt die Wartung simplizität eine wichtige Rolle, das geht bei der DOHC noch ganz gut, bei den LC's will Ich mir das nicht ansehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Alte R 80 G/S / R 1250 GS oder R 1300 GS

Alte R 80 G/S / R 1250 GS oder R 1300 GS - Ähnliche Themen

  • Das Dampfradio - Alt aber immer noch gut

    Das Dampfradio - Alt aber immer noch gut: Gestatten, mein Name ist Cox - Wer kennt das nicht? FRÜHER, also, 1952-54, auch vor meiner Zeit, war das ein Straßenfeger im Dampfradio...
  • [Umfrage] Mit wie vielen Jahren gabs die erste GS

    [Umfrage] Mit wie vielen Jahren gabs die erste GS: Moin zusammen, ich habe mich die letzten Tage immer wieder gefragt, ob es eigentlich GS-Fahrer in einem ähnlichen Alter gibt wie ich (22). Darum...
  • So alt und immer noch so gut

    So alt und immer noch so gut: Einfach nur gut.
  • Altes Topcase auf neuer 1250 GS ADV

    Altes Topcase auf neuer 1250 GS ADV: Hallo zusammen. Ich benötige mal eure Hilfe. Von meiner alten K 1200 GT habe ich das große Topcase von BMW (49 l) behalten. Nun habe ich mir die R...
  • GS LC R 1250 Fahrwerksdaten - Alles beim Alten - oder doch NICHT ?

    GS LC R 1250 Fahrwerksdaten - Alles beim Alten - oder doch NICHT ?: Hallo alle zusammen! Wie schon der Titel sagt ( fragt ), – wurde auch am Fahrwerk etwas geändert, und wenn, warum ? BMW selbst und die Medien...
  • GS LC R 1250 Fahrwerksdaten - Alles beim Alten - oder doch NICHT ? - Ähnliche Themen

  • Das Dampfradio - Alt aber immer noch gut

    Das Dampfradio - Alt aber immer noch gut: Gestatten, mein Name ist Cox - Wer kennt das nicht? FRÜHER, also, 1952-54, auch vor meiner Zeit, war das ein Straßenfeger im Dampfradio...
  • [Umfrage] Mit wie vielen Jahren gabs die erste GS

    [Umfrage] Mit wie vielen Jahren gabs die erste GS: Moin zusammen, ich habe mich die letzten Tage immer wieder gefragt, ob es eigentlich GS-Fahrer in einem ähnlichen Alter gibt wie ich (22). Darum...
  • So alt und immer noch so gut

    So alt und immer noch so gut: Einfach nur gut.
  • Altes Topcase auf neuer 1250 GS ADV

    Altes Topcase auf neuer 1250 GS ADV: Hallo zusammen. Ich benötige mal eure Hilfe. Von meiner alten K 1200 GT habe ich das große Topcase von BMW (49 l) behalten. Nun habe ich mir die R...
  • GS LC R 1250 Fahrwerksdaten - Alles beim Alten - oder doch NICHT ?

    GS LC R 1250 Fahrwerksdaten - Alles beim Alten - oder doch NICHT ?: Hallo alle zusammen! Wie schon der Titel sagt ( fragt ), – wurde auch am Fahrwerk etwas geändert, und wenn, warum ? BMW selbst und die Medien...
  • Oben