Amazone Prime / Amazone Musik unlimeted / You Tube / Spotify

Diskutiere Amazone Prime / Amazone Musik unlimeted / You Tube / Spotify im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hallo Zusammen, mein Sohn möchte gerne den Youtube Kanal als Abo, 215€ ist schon etwas spannend. Was habt Ihr so als Abo und lohnt sich das!? Was...
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
898
Modell
R100GS PD Classic / R1150GS ADV
Hallo Zusammen,
mein Sohn möchte gerne den Youtube Kanal als Abo, 215€ ist schon etwas spannend.
Was habt Ihr so als Abo und lohnt sich das!?
Was kostet eigentlich Amazone Prime und Amazone Musik unlimeted zusammen, wird auf Google nicht ganz klar.
Vielleicht hat jemand so etwas als Abo.
Bisher haben wir noch kein Abo oder Anmeldung bei Amazone und co.
Freue mich auf Infos.
Viele Grüße,
Wolle
 
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
620
Ort
Stuttgart
Modell
GS 40 Jahre
Hab Dir ´ne PN geschickt ;-)
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.932
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Ich habe Spotify und nutze das vermutlich gar nicht genügend aus.

Erwähnenswert: Die stellen dir auf Basis deines Hörverhaltens jede Woche eine Mischung aus rund 30 Titeln zusammen, und das ist - zumindest für mich - verblüffend, wie genau sie da meinen Geschmack oft treffen. Wie schnell Spotify dabei ist, die wichtigsten neuen Chartalben zu veröffentlichen, kann ich nicht beurteilen, weil mich das ganz neue Zeug meist nicht interessiert.

Von Spotify gibt es ja auch eine Gratis-Variante, aber die ist inzwischen so weit zusammengestrichen worden, dass sie keinen Spaß mehr macht. Für mich ist bei der Pay-Variante wichtig, dass ich Musikstücke lokal auf mein Handy speichern kann. Außerdem erlaubt die Pay-Variante auch, die Musik auf andere Devices zu streamen. Ich habe einen Google Chromecast (Streaming-Adapter mit HDMI-Stecker, hängt an meinem Fernseher), so kann ich mir auf meinem Tablet bei Spotify die Musik zusammensuchen, die ich hören möchte, und einen Klick später läuft die Musik auf meinem Fernseher. Der hängt an meiner Stereoanlage, die Klangqualität ist etwa auf CD-Niveau (der Klang bei der Free-Variante ist schlechter).

Spotify kostet einen Zehner im Monat. Oft gibt es Sonderangebote, dass man es mal testen kann, entweder einen Monat gratis oder drei Monate für ein paar Euro. Eine gewisse Challenge ist es, wenn mehrere Leute einen Account teilen. Erstens kann immer nur einer gleichzeitig hören und zweitens beeinflusst die Musik, die man sich aussucht, die automatische Musikauswahl. Könnte also sein, dass Spotify dir nur unhörbaren Lärm empfiehlt, weil dein Sohn auf so was steht. Für 14,95 im Monat (glaube ich) gibt es einen Family-Account mit fünf Nutzerprofilen, die parallel genutzt werden können.
 
FlowRider

FlowRider

_moderator_
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
4.394
Ort
Taunus
Modell
R1250GS Rallye
Es soll ja Leute geben, die Spotify in anderen Ländern abschließen und oder dort in Familien einheiraten :lalala:
 
zyklotrop

zyklotrop

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
2.819
Ort
Mülheim / Ruhr
Modell
R 1250 GS HP
Dann kann man aber auch direkt Tidal abbonieren. Die bieten eine deutlich höhere Audioqualität. Mindestens CD, wenn nicht sogar Hires Audio statt MP3.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Ich nutze in erster Linie Deezer mit 14,99€ Family Account.
Neugierig habe ich aber auch Spotify, Tidal, Amazon Music Unlimited und aktuell Youtube Music getestet.

Was sampleman über Spotify schreibt, trifft auch auf die meisten anderen Dienste zu (lokales Speichern, Chromecast, Mischungen/Vorschläge ...)

Die Apps für's Handy nehmen sich nicht viel, mein längjährig genutztes Deezer ist mir allerdings am sympathischsten. Gerne nutze ich den "Flow", wo mir anhand meiner Favoriten und Hörgewohnheiten ein Mix aus meinen Titeln und ähnlichen Vorschlägen des Anbieters generiert wird.
Bei den Kosten nimmt sich das Ganze nicht sooo viel. Die Einzelaccounts liegen bei 10€ (Amazon 7,99€ wenn man Amazon Prime hat, Youtube Premium 11,99€). Family Accounts für 14,99€ (Youtube 17,99€)
Ein Wechsel zum aktuell genutzten Youtube Premium wäre interessant, würde mein Mobilfunkanbieter (Vodafone) auch Youtube in den inkludierten Musicpass aufnehmen. Musicpass lässt mich Musikapps nutzen, ohne das Datenvolumen zu verringern. Leider zählt Youtube als Videoapp (auch wenn man nur Youtube Music nutzt), was bei Vodafone als Videopass nochmal einen 5er extra kostet.

Amazon Prime (inkl Amazon Prime Music*): 69€/a
Amazon Music Unlimited: 9,99€/Monat
Amazon Prime + Music Unlimited: 69€/a + 7,99€/Monat
*Prime Music ist eine sehr abgespeckte Version von Unlimited (2mio Songs gegenüber 60mio)

Deezer läuft bei mir fast immer, wenn ich Musik oder Radio höre. Leider ist meine Gegend kaum mit DAB+ abgedeckt, sodass ich auch Radio meist in der Deezer App höre, sowohl zu Hause als auch unterwegs und im Auto. Podcasts sind auch inkludiert, für Hörbücher gibts eine separate App.

Hier noch eine Übersicht der gängigen Dienste.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Dann kann man aber auch direkt Tidal abbonieren. Die bieten eine deutlich höhere Audioqualität. Mindestens CD, wenn nicht sogar Hires Audio statt MP3.
Ich konnte bei Tidal und den von mir genutzten Endgeräten keinen Unterschied zu Deezer, Spotify, Youtube Music und Amazon Music Unlimited feststellen.
Meinst du den normalen Tidal-Account oder die HiFi-Version für 19,99€?

"... Im Standard-Abo streamst du im AAC-Format mit 320 kbps in durchschnittlicher Qualität. Im HiFi-Abonnement hast du die Wahl zwischen HiFi-Qualität im FLAC-Format (16 Bit/44,1 kHz/1411 kbps) und Master-Qualität im MQA-Format (24 Bit/96 kHz/4608 kbps). ..." hifi.de
 
zyklotrop

zyklotrop

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
2.819
Ort
Mülheim / Ruhr
Modell
R 1250 GS HP
Tidal Hifi war gemeint. Wenn man einen Studenten in der Familie hat, bekommt man das für 10€. 😉
 
Ra_ll_ik

Ra_ll_ik

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
871
Ort
Emsland
Modell
R1150GS --> R1200GS --> R1250GS
Spotify Family = 15 Euro = bei 5 Mitgliedern = 3 Euro pro Monat :-)
 
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
898
Modell
R100GS PD Classic / R1150GS ADV
Hallo Zusammen,
kann nur Danke sagen für die Information.
Ich selber habe mich damit nie beschäftigt, aber die Jugend schreit danach.
Freue mich schon jetzt auf die Diskussion mit meinem Junior, gerade auch was die kritischen Stimmen angeht.
Bin mal gespannt wie die Familie sich entscheidet.
Nochmals Danke und viele Grüße,
Wolle
 
FlowRider

FlowRider

_moderator_
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
4.394
Ort
Taunus
Modell
R1250GS Rallye
Eben nur MP3. Kommt aber auch auf die Ansprüche und vorhandene Hardware an.
Es gibt Menschen, die (im positiven Sinne) sehr empfindlich sind und hohe Ansprüche an die Musik haben. Der Umstieg von analog auf CD in den 80ern war ja sowas.

Wobei ich bei den gestreamten MP3s mit meinen wohl eher niedrigen Qualitätsansprüchen durchaus zufrieden bin. Ich kenne Leute, die viel Geld in hochwertige Anlagen und Kopfhörer investieren, die mit Tidal sehr zufrieden sind. Kostet halt auch entsprechend...

Eine TIDAL HiFi-Mitgliedschaft unterstützt vier Optionen von Klangqualität, aus denen du auswählen kannst:

Master - Authentifizierte Dateien aus dem Mastering-Prozess. Studioqualität. Unübertroffene Klarheit und Tiefe. MQA wird von den Künstlern selbst authentifiziert.
HiFi - Verlustfreie CD-Qualität (1411 kbit / s oder 16 Bit / 44,1 kHz).
Hoch - Bester Kompromiss zwischen Datennutzung und Klangqualität (320 kbps AAC).
Normal - Reduzierte Datennutzung für langsamere Verbindungen.
 
Golem

Golem

Dabei seit
22.01.2013
Beiträge
1.890
Ort
Stuttgart
Modell
1200 GSA TB, BJ 2012 + Triumph Rocket 3, BJ 2016
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
620
Ort
Stuttgart
Modell
GS 40 Jahre
Moin,

Etwas OT regt es vielleicht doch bei dem Einen oder der Anderen zum Nachdenken an.
Der Artikel ist zwar schon etwas älter, die Fakten sind aber immer noch die selben: KLICK

Zitat 1:
"Durch Streaming-Dienste kann man über das Internet Musik umsonst oder zum Spottpreis hören. Stars wie Taylor Swift oder Die Ärzte sprechen von Ausbeutung, junge Bands sehen darin eine Chance."

Zitat 2:
"Geoff Barrow von der britischen Band Portishead rechnet auf Twitter vor, dass er durch 34 Millionen Streams nur 1700 Pfund verdient, also knapp 2000 Euro."

Zitat 3:
"Die schwedische Erfolgsfirma, die seit 2012 in Deutschland ihren Dienst anbietet, nannte 2016 ein Spektrum von 0,006 bis 0,008 Dollar. Das Künstlerportal The Tricordist veröffentlicht nun eine Berechnung, wonach Spotify 2017 im Schnitt nur 0,004 Dollar pro Stream gezahlt hat (in Euro umgerechnet sind das nochmal rund 20 Prozent weniger). Der Konkurrent Apple Music zahlt etwa das Doppelte, das von Rapper Jay-Z gegründete Streaming-Portal Tidal das Dreifache. Was immer noch wenig ist."

Befreundeten Musikern von mir aus dem In- und Ausland steigt die Zornesröte ins Gesicht, wenn die Sprache auf Streaming-Dienste kommt. Muss am Ende jeder für sich selber entscheiden, ob er an dem "Geschäftsmodell" teilhaben will - ich habe mich dagegen entschieden (nur weil es das gibt muss ich es nicht unbedingt haben :rolleyes:)
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
...
Befreundeten Musikern von mir aus dem In- und Ausland steigt die Zornesröte ins Gesicht, wenn die Sprache auf Streaming-Dienste kommt. ...

Kann ich mir vorstellen.

Zitat 4:
"... Wo aber landet das Geld?

Einnahmen gehen an Streamingdienste und Plattenfirmen

Die Dienste behalten in der Regel dreißig Prozent der Einnahmen durch Werbung und Abonnements. Der Rest wird an die Rechteinhaber der Songs ausgeschüttet. Das sind meist nicht die Musiker, sondern deren Plattenfirmen – und dort versickert viel Geld. Viele Künstler haben schlechte oder veraltete Plattenverträge, bei deren Abschluss es womöglich noch gar kein Streaming gab. ..."



Ohne Streaming würde ich wieder (Internet-)Radio hören.

Zitat 5:
"Geoff Barrow von der britischen Band Portishead rechnet auf Twitter vor, dass er durch 34 Millionen Streams nur 1700 Pfund verdient, also knapp 2000 Euro. Das klingt skandalös. 34 Millionen CD-Käufer hätten ihn steinreich gemacht. Reguläre Downloads hätten auch gutes Geld gebracht. 34 Millionen Radiohörer jedoch nicht. Und würden die Leute überhaupt mehr Musik kaufen, wenn es keine Streaming-Dienste gäbe? Schließlich klagten die Musikkonzerne zuvor schon jahrelang, dass die Zahl der illegalen Downloads steigt und der Umsatz bei den CDs einbricht."
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
1.110
Ort
DU-Großenbaum, NRW
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Muss am Ende jeder für sich selber entscheiden, ob er an dem "Geschäftsmodell" teilhaben will -
Jeder Musiker übrigens auch, so wie jeder Geschäftsinhaber auch entscheiden muss, ob er sich den Bedingungen von Ebay oder Amazon unterwirft und jeder Bauer, ob er an REWE oder Aldi verkauft.

Angebot und Nachfrage. Das ist halt Marktwirtschaft, Fairness gehört nicht zu den Grundprinzipien.
 
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
620
Ort
Stuttgart
Modell
GS 40 Jahre
Angebot und Nachfrage. Das ist halt Marktwirtschaft, Fairness gehört nicht zu den Grundprinzipien.
Stimmt - aber es gehören immer zwei dazu. Anbieter und Käufer/Kunde.
Der Kunde entscheidet, ob er lieber günstige Preise oder z. Bsp. faire u. nachhaltige Produktionsbedingungen und faire Löhne will.
Beim Konsum entscheiden sich die meisten für ersteres - nur beim eigenen Lohn/Gehalt verstehen dann viele nicht, das sie diesesmal auf der anderen Seite sitzen und zu den Verlierern gehören.

Aber diese Diskussion führt jetzt zu weit und sollten wir hier beenden. War ja wie gesgt auch etwas OT :rolleyes:
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
1.110
Ort
DU-Großenbaum, NRW
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Stimmt - aber es gehören immer zwei dazu. Anbieter und Käufer/Kunde.
Der Kunde entscheidet, ob er lieber günstige Preise oder z. Bsp. faire u. nachhaltige Produktionsbedingungen und faire Löhne will.
Einen letzten hätte ich noch:
Im Gegensatz zu Milch oder Kartoffeln ist das Produkt des Künstlers 'einzigartig' und nicht einfach durch das gleiche eines anderen Lieferanten zu ersetzen.
Insofern hat hier der Urheber deutlich mehr mitzureden über welche Vertriebswege er sein 'Produkt' vermarktet.
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
3.482
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21
Was kostet eigentlich Amazone Prime und Amazone Musik unlimeted zusammen, wird auf Google nicht ganz klar.
Vielleicht hat jemand so etwas als Abo.
Ich zahle für Amazon Prime (inkl. Amazon Prime Music, Prime Video, Prime Gaming usw. usw.) 69€ pro Jahr
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Amazone Prime / Amazone Musik unlimeted / You Tube / Spotify

Amazone Prime / Amazone Musik unlimeted / You Tube / Spotify - Ähnliche Themen

  • Erledigt Amazon Echo DOT für Garage und Hobbyraum

    Amazon Echo DOT für Garage und Hobbyraum: Hallo, biete hier zwei Echo DOT Geräte an. Preis pro Stück 15 Euro zzgl. Versand
  • Dashcam Motorrad // Rücksendung Amazon...Begeistert..

    Dashcam Motorrad // Rücksendung Amazon...Begeistert..: Hier mal kein Amazon Bashing......sondern das Gegenteil. Nachdem mich auf der Autobahn zwei mal ein Dosenfahrer fast abgeschossen hätte, habe ich...
  • Amazon - Werbung

    Amazon - Werbung: Liebe Admins, erst mal vielen Dank für Arbeit, Aufwand, Initiative ... Ihr wisst schon. Was mir aktuell weniger gefällt: Seit einiger Zeit wird...
  • Fahrer Rückenlehne eBay und Amazon

    Fahrer Rückenlehne eBay und Amazon: Hallo GSler, da gibt es diese Rückenlehne für Leute wie mich, die Schwierigkeiten mit den Bandscheiben haben. Hat jemand mit dieser Rückenlehne...
  • Reisedoku " Morgen Woanders " auf Amazon Prime

    Reisedoku " Morgen Woanders " auf Amazon Prime: Hallo zusammen, Habe gerade gesehen das die Motorrad Reisefdoku "Morgen Woanders" auf Amazon Prime für Mitglieder kostenlos zu sehen ist. Hab...
  • Reisedoku " Morgen Woanders " auf Amazon Prime - Ähnliche Themen

  • Erledigt Amazon Echo DOT für Garage und Hobbyraum

    Amazon Echo DOT für Garage und Hobbyraum: Hallo, biete hier zwei Echo DOT Geräte an. Preis pro Stück 15 Euro zzgl. Versand
  • Dashcam Motorrad // Rücksendung Amazon...Begeistert..

    Dashcam Motorrad // Rücksendung Amazon...Begeistert..: Hier mal kein Amazon Bashing......sondern das Gegenteil. Nachdem mich auf der Autobahn zwei mal ein Dosenfahrer fast abgeschossen hätte, habe ich...
  • Amazon - Werbung

    Amazon - Werbung: Liebe Admins, erst mal vielen Dank für Arbeit, Aufwand, Initiative ... Ihr wisst schon. Was mir aktuell weniger gefällt: Seit einiger Zeit wird...
  • Fahrer Rückenlehne eBay und Amazon

    Fahrer Rückenlehne eBay und Amazon: Hallo GSler, da gibt es diese Rückenlehne für Leute wie mich, die Schwierigkeiten mit den Bandscheiben haben. Hat jemand mit dieser Rückenlehne...
  • Reisedoku " Morgen Woanders " auf Amazon Prime

    Reisedoku " Morgen Woanders " auf Amazon Prime: Hallo zusammen, Habe gerade gesehen das die Motorrad Reisefdoku "Morgen Woanders" auf Amazon Prime für Mitglieder kostenlos zu sehen ist. Hab...
  • Oben