DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER

Diskutiere DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Die Behörden könnten ja mehr Personal einstellen, wenn es denn genug Bewerber gäbe, die eine ausreichende Qualität mitbringen und bereit sind, für...
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.085
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Eine auf Jahre vorausschauende Personalplanung und eine vernünftige Aufgabenkritik sind nicht die Stärken der Exekutive.
Die Behörden könnten ja mehr Personal einstellen, wenn es denn genug Bewerber gäbe, die eine ausreichende Qualität mitbringen und bereit sind, für die Entlohnung im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Für mehr Entlohnung ist aber kein Geld da. Dann müssten die Steuern angehoben werden.
Und alle die, die jetzt über den öffentlichen Dienst so generell meckern, würden jammern, wieviel Steuern sie zahlen müssten und Pipi in die Augen kriegen, während sie in ihren Firmenwagen auf Kosten aller privat rumgurken
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.223
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Die Behörden könnten ja mehr Personal einstellen, wenn es denn genug Bewerber gäbe, die eine ausreichende Qualität mitbringen und bereit sind, für die Entlohnung im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Für mehr Entlohnung ist aber kein Geld da. Dann müssten die Steuern angehoben werden.
Personalplanung beginnt nicht erst mit der Veröffentlichung der Stellenausschreibung.

Und die Entlohnung im öD ist eines, und nicht das schlechteste daran. Die übrigen Bedingungen wie Räumlichkeiten, Strukturen, starre Hierarchien, Ausstattung, z.T. Leistungsfeindlichkeit etc. sind für viele eher abschreckend.
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.085
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Personalplanung beginnt nicht erst mit der Veröffentlichung der Stellenausschreibung.

Und die Entlohnung im öD ist eines, und nicht das schlechteste daran. Die übrigen Bedingungen wie Räumlichkeiten, Strukturen, starre Hierarchien, Ausstattung, z.T. Leistungsfeindlichkeit etc. sind für viele eher abschreckend.
Ach, echt?
 
Pepsi

Pepsi

Dabei seit
02.10.2017
Beiträge
125
Modell
R 1200 GS Rallye
naja... man könnte ja auch mal in Erwägung ziehen das so ein Mitarbeiter in der KFZ-Stelle auch nicht was weiss ich können muss... eigentlich ist der auch unnötig da man in Schweden z.B. seine KFZ An-und Abmeldungen in 2 Minuten am Handy tätigen kann;) Man mag es in Deutschland einfach gerne kompliziert, so scheint es
 
Theoroller

Theoroller

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
379
Ort
Wiesbaden
Modell
18er 1200 GS LC
Der Markt um den Nachwuchs wird immer enger "Kampf um die Köpfe" nennt man das auch. Da zählt dann halt, wer das beste Angebot macht.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Und die Entlohnung im öD ist eines, und nicht das schlechteste daran. Die übrigen Bedingungen wie Räumlichkeiten, Strukturen, starre Hierarchien, Ausstattung, z.T. Leistungsfeindlichkeit etc. sind für viele eher abschreckend.
Und selbst hier muss man den öffentlichen Dienst sehr differenziert betrachten.
Es ist schon ein erheblicher Unterschied, ob jemand bei einer kleinen Kommune oder in einer obersten Landes- oder Bundesbehörde tätig ist.
In den Kommunen kriegen die Mitarbeiter den Frust der Bürger unmittelbar zu spüren.
Gleichzeitig wird dort am schlechtesten bezahlt, da dort am ehesten am Personal gespart wird, da das Geld für dringende Infrastrukturmaßnahmen gebraucht wird.
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.085
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
naja... man könnte ja auch mal in Erwägung ziehen das so ein Mitarbeiter in der KFZ-Stelle auch nicht was weiss ich können muss...
Das ist etwas zu einfach. Dieser Beschäftigte muss sich auch mit Prüfberichten von TÜV etc. auskennen. Er muß auch noch eben Führerscheinangelegenheiten bearbeiten. Meist kommt auch noch das Meldewesen hinzu und viele weitere Aufgaben. Wenn man das Ganze auf den handwerklichen Bereich überträgt, ist er Elektriker, Klimatechniker und Zimmermann in einer Person. Er wird aber nur als Geselle bezahlt.
 
Pepsi

Pepsi

Dabei seit
02.10.2017
Beiträge
125
Modell
R 1200 GS Rallye
Ich glaube es geht hier um ganz normale "Bürgernahe" Geschichten. Wie KFZ-Stelle, Personalausweis beantragen und so Zeug. Dazu braucht es im großen und ganzen freundliche Menschen mit guten Deutschkenntnissen die sich darüber im klaren sein sollten ein Dienstleister zu sein. Nicht anders als ein Kassenmitarbeiter, Arzthelferin oder halt sowas in der Richtung. Dafür gibt die Tabelle genug her, ansonsten bin ich bei euch das es wenns höher geht recht lächerlich wird im Verhältnis zum gefordertem.
 
Theoroller

Theoroller

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
379
Ort
Wiesbaden
Modell
18er 1200 GS LC
@maxquer du sagst es.
Nochmal das Beispiel mit den Lehrern......mit das attraktivste an diesem Berufsstand war der Beamtenstatus. Das Geld mit Sicherheit nicht. Durch das Abbauen von Beamten- auf Angestelltenstellen ist auch ein Attraktivitätsmerkmal weggefallen. Hinzu kamen dann Zeitarbeitsverträge, die im Grunde genommen eine Frechheit waren, soll heißen.......zum Schuljahresende wurden die Verträge gekündigt und für die Sommerferien konnte man sich arbeitslos/suchend melden. Danach dann wieder eingestellt mit befristeten Vertrag.
Attraktiv ist was anderes.
By the way......ich bin kein Lehrer, sehe aber die Probleme
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Vollkommen richtig TVöD 11 oder 12 für einen Ingenieur mit Berufserfahrung? Die ticken doch nicht mehr richtig. Wer geht als gestandener Ingenieur für so ein paar Kröten denn noch arbeiten?😳

Gruß,
maxquer
Stimme Dir bei dieser Feststellung grundsätzlich zu.
Dabei darf aber nicht unerwähnt bleiben, das TVÖD 11 oder 12 für die Mitarbeiter in den Bürgerbüros oder KFZ Zulassungsstellen in unerreichbarer Ferne liegen. Die dürften eher in den Bereichen 6 bis max. 8 liegen.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.223
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Das ist etwas zu einfach. Dieser Beschäftigte muss sich auch mit Prüfberichten von TÜV etc. auskennen. Er muß auch noch eben Führerscheinangelegenheiten bearbeiten. Meist kommt auch noch das Meldewesen hinzu und viele weitere Aufgaben. Wenn man das Ganze auf den handwerklichen Bereich überträgt, ist er Elektriker, Klimatechniker und Zimmermann in einer Person. Er wird aber nur als Geselle bezahlt.
Naja, Meldestelle - Bürgeramt - Führerscheinstelle... Das ist in den Großstädten bei viel Andrang schon stressig, auf dem Land bestimmt weitaus ruhiger. Aber die fachlichen Anforderungen sind da nicht allzu hoch und müssen es auch nicht sein und viel Platz für eigenständige Entscheidungen ist da auch nicht. Eigentlich könnten das auch dressierte Affen. Und bei Abweichungen von der Norm wird ohnehin der Vorgesetzte gefragt.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Ich glaube, das siehst du nicht ganz richtig.
In der Stadt hast du eine Führerscheinstelle, ein Bürgeramt, eine wohngeldstelle und ein eigenes Sozialamt.
Da kann man sich sicherlich etwas stärker auf einen begrenzten Arbeitsbereich konzentrieren.

In einer kleinen Kommune auf dem Land machen das ein oder zwei Kräfte alles.
Und die müssen dann eben sowohl über die Vorschriften zur Zulassung, zum Melderecht oder zum Wohngeld auskunftsfähig sein. Da sehe ich schon noch einen Unterschied.

Das mit den dressierten Affen finde ich etwas abgehoben.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
2.613
Ort
Wien
Bei uns in Ösistan funktioniert das so:

KFZ an oder abmelden:
Das machen die meisten Versicherungen, nicht jedes Büro, aber sehr viele haben eine eigene KFZ Zulassungsstelle.
Das heißt hingehen und wenn Niemand vor einem wartet dann hat man das in 15 Minuten erledigt.
Abmelden geht extrem schnell und ist gratis.

Nachteil:
Durch diese Vereinfachung zahlt man fast 200 Euro für eine Anmeldung.
Wurde ausgelagert, privatisiert, der Staat verdient und es spart Kosten.
Finde ich aber ok, ist so und dafür ist es einfach.

Pässe, Führerscheine usw:
Auf das jeweilige Amt zu den Öffnungszeiten.

Die haben auch immer einen langen Amtstag, damit es jeder schaffen kann das zu erledigen.
Dann das beantragen was man will und gut ist.
Pass dauert zB 7 tage und kostet ca 70 Euro.

Dafür haben die so eine Art Bürgerbüro auf der Behörde wo das geht.

Für Spezialangelegenheiten ( zB Waffenpass, Aufenthaltsgenehmigung, Jagdbescheide usw ) muß man in die entsprechenden Abteilungen, zu den Zeiten.


Ich finde den Service gut, ebenso die Öffnungszeiten.

Und seien wir mal ehrlich, die Aussage " Die haben nie offen wenn ich Zeit habe " ist schon krass.
Wie macht man das wenn man mal zum Arzt muss? Auch schauen wann es geht weil man in der Arbeit dafür nicht frei bekommt?

bh.jpeg
bh.jpeg
 
Rex Krämer

Rex Krämer

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
701
Ort
74831 Gundelsheim
Modell
R1150GS Adv
Naja, Meldestelle - Bürgeramt - Führerscheinstelle... Das ist in den Großstädten bei viel Andrang schon stressig, auf dem Land bestimmt weitaus ruhiger. Aber die fachlichen Anforderungen sind da nicht allzu hoch und müssen es auch nicht sein und viel Platz für eigenständige Entscheidungen ist da auch nicht. Eigentlich könnten das auch dressierte Affen. Und bei Abweichungen von der Norm wird ohnehin der Vorgesetzte gefragt.
Hallo Zörnie,

was machst du so beruflich? Könnte es eventuell sein, daß dein Job auch von einem dressierten Affen gemacht werden kann.
Was sich manche Leute anmaßen ist schon bemerkenswert.

Gruß HG
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.223
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Hallo Zörnie,

was machst du so beruflich? Könnte es eventuell sein, daß dein Job auch von einem dressierten Affen gemacht werden kann.
Was sich manche Leute anmaßen ist schon bemerkenswert.

Gruß HG
Teile meiner Arbeit bestimmt.

Und Lesen inkl. Verstehen ist nicht jedem gegeben. Ich schrub nicht, dass in den Ämtern dressierte Affen sitzen. Aber weite Teile der Arbeit bestehen dort aus dem Abarbeiten eines Terminkalenders mit einer begrenzten Bandbreite an Sachverhalten, deren Bearbeitung durch Arbeitshilfen und die PC-Software streng vorgegeben ist. Dafür brauche ich keinen gehobenen Dienst, der das auch nicht besser machen könnte.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Du scheinst das inhaltlich sehr genau zu kennen.
 
Rex Krämer

Rex Krämer

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
701
Ort
74831 Gundelsheim
Modell
R1150GS Adv
Teile meiner Arbeit bestimmt.

Und Lesen inkl. Verstehen ist nicht jedem gegeben. Ich schrub nicht, dass in den Ämtern dressierte Affen sitzen. Aber weite Teile der Arbeit bestehen dort aus dem Abarbeiten eines Terminkalenders mit einer begrenzten Bandbreite an Sachverhalten, deren Bearbeitung durch Arbeitshilfen und die PC-Software streng vorgegeben ist. Dafür brauche ich keinen gehobenen Dienst, der das auch nicht besser machen könnte.
Da hast du dich jetzt aber fein herausgewunden. Aber...was du glaubtest geschrieben zu haben und was ich las, differiert in Nuancen.

Gruß HG
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.189
Ort
Rheinland
..@ Zörnie ...an Respektlosigkeit nicht zu überbieten, mit nem armseligen und misslungenen Versuch sich herauszuwinden. Mir bleibtdie Spucke weg.

gruß
gstommy68
 
Thema:

DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER

DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER - Ähnliche Themen

  • Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?

    Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?: Servus Zusammen, nachdem Deutschland auch wunderschöne Ecken hat, spiele ich mit dem Gedanken nicht immer nur den Süden unsicher zu machen...
  • Rund Deutschland

    Rund Deutschland: Dieses Jahr wollen wir mal rund Deutschland fahre. Immer schön rechts oder links der Grenze entlang. Also hüben wie drüben. Es soll nicht eine...
  • Off road in Deutschland?

    Off road in Deutschland?: Hallo Mein Name ist Peter und ich komme jetzt nach 33 jahren wieder nach Deutschland zurück. Entschuldigt bitte mein schlechtes deutsch aber...
  • Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland

    Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland: Sorry guys but my German is real bad now. Talking is okay but writing not so Yeah so I am coming back after 33 years in South Africa,Turkey and...
  • Deutschland-Kroatien Juni 2020

    Deutschland-Kroatien Juni 2020: Wir wollen nächstes Jaht im Juni von Füssen aus nach Kroatien. Für die An- und Abreise nehmen wir uns jeweils 2 Tage zeit. In Kroatien wollen wir...
  • Deutschland-Kroatien Juni 2020 - Ähnliche Themen

  • Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?

    Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?: Servus Zusammen, nachdem Deutschland auch wunderschöne Ecken hat, spiele ich mit dem Gedanken nicht immer nur den Süden unsicher zu machen...
  • Rund Deutschland

    Rund Deutschland: Dieses Jahr wollen wir mal rund Deutschland fahre. Immer schön rechts oder links der Grenze entlang. Also hüben wie drüben. Es soll nicht eine...
  • Off road in Deutschland?

    Off road in Deutschland?: Hallo Mein Name ist Peter und ich komme jetzt nach 33 jahren wieder nach Deutschland zurück. Entschuldigt bitte mein schlechtes deutsch aber...
  • Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland

    Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland: Sorry guys but my German is real bad now. Talking is okay but writing not so Yeah so I am coming back after 33 years in South Africa,Turkey and...
  • Deutschland-Kroatien Juni 2020

    Deutschland-Kroatien Juni 2020: Wir wollen nächstes Jaht im Juni von Füssen aus nach Kroatien. Für die An- und Abreise nehmen wir uns jeweils 2 Tage zeit. In Kroatien wollen wir...
  • Oben