DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER

Diskutiere DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Du solltest Affendresseur werden. Ich verspreche Dir schier ungeahnte Verdienstmöglichkeiten. Deine Affen können dann übrigens nicht nur in der...
Z

znark

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
467
Ort
Landkreis Bad Tölz
Modell
R1200GS TÜ
Aber die fachlichen Anforderungen sind da nicht allzu hoch und müssen es auch nicht sein und viel Platz für eigenständige Entscheidungen ist da auch nicht. Eigentlich könnten das auch dressierte Affen. Und bei Abweichungen von der Norm wird ohnehin der Vorgesetzte gefragt.
Du solltest Affendresseur werden. Ich verspreche Dir schier ungeahnte Verdienstmöglichkeiten.

Deine Affen können dann übrigens nicht nur in der öffentlicher Verwaltung sondern auch in der Privatwirtschaft eingesetzt werden. Auch da gibt es Routinearbeiten. Ein kleines Manko ist, dass diese Arbeiten ja sowieso und auch heute nicht mit Spitzengehältern honoriert werden. Und dass Deine Affen (oder Du für Sie) noch ein bisschen Verantwortung für ihr Tun und Wissen über ihr eigentliches Gebiet hinaus mitbringen sollten.

Von daher ein Tipp ... dressiere doch "Notar-Affen" ... mir wurde gesagt, dass diese dann zu den Spitzenverdienern gehören werden und eigentlich nur einigermassen fehlerfrei vorlesen können müssen ... also ganz easy zu erlernen .... lang lebe das Vorurteil!
 
Z

znark

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
467
Ort
Landkreis Bad Tölz
Modell
R1200GS TÜ
Das machen die meisten Versicherungen, nicht jedes Büro, aber sehr viele haben eine eigene KFZ Zulassungsstelle.
Das heißt hingehen und wenn Niemand vor einem wartet dann hat man das in 15 Minuten erledigt.
Abmelden geht extrem schnell und ist gratis.

Nachteil:
Durch diese Vereinfachung zahlt man fast 200 Euro für eine Anmeldung.
Wurde ausgelagert, privatisiert, der Staat verdient und es spart Kosten.
Finde ich aber ok, ist so und dafür ist es einfach.
Schluck.

Die letzte Ummeldung hier kostete mich (Halterwechsel mit zugelassenen Fahrzeug unter Beibehaltung des Kennzeichens) so um die 20€ .. und dauerte auch etwa 15 Minuten. OK, abmelden ist nicht gratis sondern kostet so irgendwas unter 10€ .... ich glaube mir ist "kommunal" und nicht "privatisiert" lieber ...
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
2.613
Ort
Wien
Tja, dafür geht das zack zack.
Man muß nicht warten, braucht sich nicht ärgern, und bekommt meist einen Kaffee angeboten.

Wenn Ihr Euch beschwert das ihr an Brückentagen nicht bedient werdet ändert doch das System!

Zahlt auch brav die Kohle und alles wird besser........

Aber nix zahlen wollen und vollen Service vom Staat verlangen spießt sich halt auch irgendwie.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Tja, dafür geht das zack zack.
Man muß nicht warten, braucht sich nicht ärgern, und bekommt meist einen Kaffee angeboten
Das muss aber kein Entweder-Oder sein.

Bei uns hier in der Region funktionieren sowohl die Bürgerämter wie auch die Kfz-Zulassungsstellen schnell und gut. Wartezeiten von länger als 15 Minuten habe ich da ganz selten erlebt.
Es handelt sich jeweils um Städte mit rund 45.000 Einwohnern.

Gebühren zwischen 6 € (Abmeldung) und rund 60 € für eine Anmeldung von außerhalb.
Ich mag da nicht meckern.

Und die Frage der Brückentage müsste man dann offen für die gesamte Dienstleistungswirtschaft stellen.
Ich habe keine Ahnung ob der öffentliche Dienst da besonders gut oder schlecht m Vergleich ist
Polizisten, Feuerwehren und Krankenhäuser machen in jedem Fall nicht dicht.

Aber ob man für jemanden, der seinen Führerschein abgeben muss, nun zwischen den Feiertagen Personal vorhalten muss, wage ich zumindest unter betriebswirtschaftlichen Aspekten zu bezweifeln.
Zumal er den ohne Probleme bei der geöffneten örtlichen Polizeidienststelle auf den Tresen legen kann. Sich darüber zu informieren, hat er während des ganzen Verfahrens Zeit gehabt.
 
boro

boro

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.326
Ort
Ludwigsburg
Modell
R1250GS BJ2019
Ich kann mich über die Ämter (Bürgerbüro, Landratsamt) hier in Ludwigsburg nicht beschweren. Gut strukturiert, jede Menge geht online, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freundlich (liegt aber vermutlich auch daran, dass ich freundlich bin :zwinkern:).
Man muss sich halt online mal informieren, was alles geht und was nicht.

2012 Motorrad anmelden:
-Termin online ausgemacht
-Daten soweit wie möglich eingetragen
-Pünktlich in der Zulassungsstelle gewesen>>sofort zum Schalter>>Kasse>>Schilder machen>>Stempel auf Schilder>>fertig. Hat alles zusammen vielleicht 15 Minuten gedauert.

2019 Neuer Personalausweis/Reisepass
-Ohne Termin hin>>5 Minuten gewartet>>freundlich bedient worden
-Paar Wochen später kam die SMS/Email dass Papiere fertig sind.
-Am Schalter abgeholt, das würde in Ludwigsburg aber auch außerhalb der Dienstzeiten am Safe gehen.

Mittlerweile geht Ausweis beantragen auch am Terminal:
Stadt Ludwigsburg - Artikel in Ludwigsburg kompakt - Selbstbedienungsterminal Bürgerbüro

Zusammenfassung:
Ich finde, es ist nicht immer alles so schlecht in Deutschland, wie es gerne zerredet wird. Das ist oft meckern auf höchsten Niveau.



Gruß
Jochen
 
bdr529

bdr529

Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
1.135
Modell
KTM 1090 Adenture R
Zusammenfassung:
Ich finde, es ist nicht immer alles so schlecht in Deutschland, wie es gerne zerredet wird. Das ist oft meckern auf höchsten Niveau.
Das stimmt zweifellos. Meine Freundin ist (noch) Serbin. Gegen deren Verwaltung bzw. Bürokratie leben wir im Paradies. Der durchschnittliche Deutsche würde dort sofort Amok laufen.

Ich bin mit der jetzigen Verwaltung (Kleinstadt) sehr zufrieden.
 
Theoroller

Theoroller

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
379
Ort
Wiesbaden
Modell
18er 1200 GS LC
Das muss aber kein Entweder-Oder sein.

Bei uns hier in der Region funktionieren sowohl die Bürgerämter wie auch die Kfz-Zulassungsstellen schnell und gut. Wartezeiten von länger als 15 Minuten habe ich da ganz selten erlebt.
Es handelt sich jeweils um Städte mit rund 45.000 Einwohnern.

Gebühren zwischen 6 € (Abmeldung) und rund 60 € für eine Anmeldung von außerhalb.
Ich mag da nicht meckern.

Und die Frage der Brückentage müsste man dann offen für die gesamte Dienstleistungswirtschaft stellen.
Ich habe keine Ahnung ob der öffentliche Dienst da besonders gut oder schlecht m Vergleich ist
Polizisten, Feuerwehren und Krankenhäuser machen in jedem Fall nicht dicht.

Aber ob man für jemanden, der seinen Führerschein abgeben muss, nun zwischen den Feiertagen Personal vorhalten muss, wage ich zumindest unter betriebswirtschaftlichen Aspekten zu bezweifeln.
Zumal er den ohne Probleme bei der geöffneten örtlichen Polizeidienststelle auf den Tresen legen kann. Sich darüber zu informieren, hat er während des ganzen Verfahrens Zeit gehabt.
Sehe ich genauso.
Es wird teilweise (manchmal auch zu Recht) zu viel über die öffentliche Verwaltung gemeckert. Und ja, es sind (auch) Dienstleistungsunternehmen......aber nicht auf Gewinnmaximierung ausgelegt
 
Pepsi

Pepsi

Dabei seit
02.10.2017
Beiträge
125
Modell
R 1200 GS Rallye
Na aber sobald die Stadt größer wird verfinstern sich die Wolken der Zufriedenheit. Da hat man im Onlineterminkalender für KFZ und Personalienangelegenheiten schonmal 3 Monate die ins Land gehen.
Da nehm ich dann auch das Geld für einen Dienstleister in die Hand...zumindest in KFZ Sachen
Das geht aber leider nicht in allen Belangen, ich ärgere mich seit 3Jahren mit dem Bauplanungsamt rum ohne auch nur einen Schritt vorwärtsgekommen zu sein... alles sehr sehr festgefahren auf den Ämtern
 
H

HFB

Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
198
Ort
Berlin
Modell
R1200 GS LC
Wer mal das zweifelhafte Vergnügen hatte, mit den Behörden der Hauptstadt in Kontakt treten zu müssen weiß, wie das behördliche Grauen in Perfektion arbeitet. Meldepflicht nach Umzug lt. Gesetz innerhalb zwei Wochen, einen Online-Termin bekommt man aber erst in sechs Wochen, Zulassung eines KFZ Wartezeiten von 4 - 6 Wochen, Erneuerung einer Parkvignette (gleiches Fahrzeug, gleiches Unternehmen, gleicher Besitzer) bis 8 Wochen, die Liste lässt sich ewig fortsetzen. Eine Behörde in B anrufen, kann man komplett vergessen, außerhalb der Öffnungszeiten geht keiner ran, innerhalb auch nicht, denn da hat man ja Kunden (vielleicht!). Das Einzige, was hier behördlich funktioniert ist wenn die Behörde was vom Bürger will, andersrum nahezu umfassende Fehlanzeige.
An diejenigen, denen das Verständnis dafür fehlt, daß man seinen Führerschein erst dann abgibt, wenn man muß vielleicht mal der dezente Hinweis, daß behördliche Unfähigkeit kein Grund ist, aus einem Monat Fahrverbot gleich zwei zu machen.
Klar läuft es auch in vielen anderen Bereichen nicht immer rund, aber bei den beispielhaft erwähnten kann man sich, ggf. für etwas mehr Geld, auch einen anderen aussuchen, nur mit Paß und Co. ist das etwas schwieriger. B leistet sich zwar einen kostentechnisch aufgeblähten Verwaltungsapparat, der seinesgleichen sucht, nur leider gibt es in dem Schiff zu viele Offiziere und zu wenig Matrosen.
 
blues-indianer

blues-indianer

Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
556
Ort
Taunus
Modell
1150-er
Das ist ein positives Beispiel... Ich erwähnte ja schon, dass man in Berlin mit 6 Wochen Vorlauf rechnen muss, nur um einen Termin zur Beantragung eines Ausweises zu bekommen ("Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars ..." - sowas ist in der Hauptstadt Realität !). ... Eckart
Jaaa, Eckart, sooo einfach isses aber noch lange nicht: Um den Antrag für das Antragsformular ausgehändigt zu bekommen, müsstest du formal erstmal einen Wohnsitznachweis erbringen. Dafür gehst du in die Abtl. Einwohnerwesen/Trauungen/Friedhofsverwaltung" (hängt ja auch irgendwie alles zusammen) und holst dir erstmal eine Geburtsurkunde. Sollte diese Dienstsstelle wg. Fachkräftemangel grade längerfristig nicht besetzt sein ("schlanker Staat"), dann besorgst du dir aus alten Briefen deiner Oma am besten den Nachweis, dass du ein Sproß deiner Familie bist, am besten vom Notar beglaubigt. Damit rennst du dann zum Landratsamt deiner Stadt/Gemeinde und bittest um eine vorübergehende Beglaubigung für das ordentliche Benehmen und defensiv-devote Körperhaltung während des Vorsprechens im Foyer der jeweils zuständigen Amtsabteilung. Stimmt der untertänige Tonfall nicht, endet bereits hier das erstrebte Ansinnen.

Hat jetzt auch noch die zuständige Amtsperson (Zutreffendes bitte streichen) gerade geheiratet und ist auf Flitterwochen/ * ist aus unerfindlichen Gründen leider verschieden / hat ein Sabbatical genommen /* muss aushilfsweise in einen anderen Regierungsbezirk wechseln, weil da alle Stellen verschlankt wurden /* oder andere, nicht weiter nachweisbedürftige Gründe/* gerade keine Zuständigkeit, geht man am besten nochmal an den Empfangsschalter der zuständigen Behörde und schildert die Sachlage ruuuhig und besonnen!!! Dort bekommst du (vielleicht) erstmal eine vorläufige Antragserlaubnis für den Antrag zur Antragstellung.

Da aber die Dame am Empfangsschalter in Teilzeit ist, und ihr Kollege gerade Elternzeit für das Neugeborene genehmigt bekommen hat, gehst du erstmal ganz ruhig im Wald/* am Bach /* in der Fußgängerzone /* in der Dessous-Abt. des nächst erreichbaren Kaufhauses auf und ab und probierst es morgen nochmal. Außerdem hätte der ganze Aufwand sowieso zu nichts geführt, weil du vergessen hast, unten rechts am Eingang des zuständigen Gebäudes ein Nummernkärtchen zu ziehen und du nur aufgrund eines freundlichen Hinweises vom Sicherheitsdienst nachts um 1/2 1 geweckt worden wärest, das Amtsgebäude jetzt bitte allmählich zu verlassen. Schlafsack und Isomatte bitte ordentlich zusammenrollen!

In diesem u.a. Ländern lebt die halbe Bevölkerung von diesen Amtsvorschriften/* Erlassen /* Durchführungsverordnungen /* Anträgen zu Änderung der bisherigen Durchführungsverordnungen /* Teamsitzungen zur Beratung zu Änderungen der bisherigen Durchführungsverordnungsentwürfe (in der Zeit sind die Amtsabteilungen natürlich geschlossen)... nicht zu vergessen sind die verpflichtende Teilnahme aller Bediensteten an der Evaluation zu den Lesungen und Aussprache zu den o.g. Verwaltungsantragsänderungsvorschlägen und dem Lesen/Ausweniglernen der Antragsänderungskommentierungen des Bundesverwaltungsgerichtes. Hierfür ist noch ein konfessionelles Bekenntnis vonnöten, aus der Kirche ausgetretene Antrag-Antragsteller/innen sind von vornherein chancenlos. Auch unwillig zölibatär lebende, Ex-Papst-Benedikt-untreue Vasallen brauchen es mit der Antragstellung erst gar nicht zu versuchen.

Also ich versteh das ganze Problem wegen des abzugebenden Führerscheins überhaupt nicht!! :regeln:
Henry
-----------
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.387
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Das stimmt zweifellos. Meine Freundin ist (noch) Serbin. Gegen deren Verwaltung bzw. Bürokratie leben wir im Paradies. Der durchschnittliche Deutsche würde dort sofort Amok laufen.
dass es woanders noch schlimmer ist, ist ja irgendwie kein Argument ;) nein grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit den Leistungen der Gemeinde oder des LAndkreises. Da läuft es noch etwas bürgernäher. In Dachau gehe ich hin, habe ohne Termin oder vorherige Onlinefummelei in einer STd. alles fertig, in München habe ich da noch nicht mal einen Termin.
 
Brick

Brick

Themenstarter
Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
136
Ort
Kraichgau
Modell
1200 ADV
Ich hab auch Beruflich mit dem Veterinäramt zu tun.
Wenn sie dann, meistens zu zweit bei mir aufschlagen finden sie Grundsätzlich etwas. Auch wenn es nur ein 6mm Bohrloch in der Wand ist. Wenn Sie nichts zu Beanstanden finden muss ich auch nichts bezahlen. Kam aber noch nie vor.
Incl. Nachkontrolle, ob das Bohrloch auch verschlossen wurde sind das immer ein paar 100€.
Das ist Verbrauchers hitze und sollte mich eigentlich nichts angehen.
Ich könnte Romane schreiben über die Witzfiguren vom Veterinäramt.

Brick
 
Kruisr

Kruisr

Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
320
Modell
F 750 GS
Einmal schlechte Erfahrung mit "dem Amt" gemacht und schon gibt es eine Grundsatzdebatte wie "panne" die Ämter und vor allen dessen Mitarbeiter sind. Auf das GS-Forum kann man sich verlassen. 👍

Meine Frau arbeitet in der IT in einem recht großen "Amt" hier in Berlin und ich kann euch versichern das die Anforderungen an die Mitarbeiter - gerade was kritische Infrastrukturen angeht - hoch sind und auch hoch sein müssen. Es wird hier viel zu sehr pauschalisiert. Wie in jedem Unternehmen auch gibt es eben High Performer und dann auch Leute die sich durchziehen lassen.

Im "Amt" gibt es aber ganz andere - hausgemachte - Probleme. Personalentscheidungen sind von so vielen Gewerken abhängig das allein der Prozess eine Person zu finden und dann einzustellen extrem lange dauert. Da gibt es so viele Vorschriften und Vorgaben das man nur den Kopf schütteln kann. Und klar ist auch: Da sitzen eine ganze Menge Leute die nur noch ein paar Jahre bis zur Pensionierung haben und schlicht nur noch - wenig motiviert - ihre Zeit absitzen.

Es gibt aber auch wirklich fähige Leute die was bewegen können, die mit Idealismus dabei sind. Die sich mit veralteter Technik (Berlin ist dauerhaft pleite) rumplagen müssen und trotzdem läuft es. Wer über Deutschland und seine Ämter meckert möge mal ein Amt in Athen oder Odessa aufsuchen. Viel Spaß dabei. Danach kehrt man demütig zurück und freut sich das man Termine online buchen kann.
 
blues-indianer

blues-indianer

Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
556
Ort
Taunus
Modell
1150-er
Hallo Blues Indianer, da hast du jetzt aber einen rausgehauen. Hast wohl zu viel Reinhard Mey gehört:bounce::bounce:
... das hast du gut erkannt, wobei ich auf dem einen Ohr RM höre, und gl.ztg. auf dem anderen Iron Maiden. Dabei nehme tiefe, beruhigende Züge aus dem morgendlichen Calumet mit Bandammverschnitt, heute mit Rosmarin-Sandelholz-Duft mit 3 Tr. Zirbelkieferextrakt!!
 
Thema:

DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER

DEUTSCHLAND DEINE ÄMTER - Ähnliche Themen

  • Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?

    Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?: Servus Zusammen, nachdem Deutschland auch wunderschöne Ecken hat, spiele ich mit dem Gedanken nicht immer nur den Süden unsicher zu machen...
  • Rund Deutschland

    Rund Deutschland: Dieses Jahr wollen wir mal rund Deutschland fahre. Immer schön rechts oder links der Grenze entlang. Also hüben wie drüben. Es soll nicht eine...
  • Off road in Deutschland?

    Off road in Deutschland?: Hallo Mein Name ist Peter und ich komme jetzt nach 33 jahren wieder nach Deutschland zurück. Entschuldigt bitte mein schlechtes deutsch aber...
  • Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland

    Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland: Sorry guys but my German is real bad now. Talking is okay but writing not so Yeah so I am coming back after 33 years in South Africa,Turkey and...
  • Deutschland-Kroatien Juni 2020

    Deutschland-Kroatien Juni 2020: Wir wollen nächstes Jaht im Juni von Füssen aus nach Kroatien. Für die An- und Abreise nehmen wir uns jeweils 2 Tage zeit. In Kroatien wollen wir...
  • Deutschland-Kroatien Juni 2020 - Ähnliche Themen

  • Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?

    Deutschland-Tour geplant - Tipps / Erfahrungen?: Servus Zusammen, nachdem Deutschland auch wunderschöne Ecken hat, spiele ich mit dem Gedanken nicht immer nur den Süden unsicher zu machen...
  • Rund Deutschland

    Rund Deutschland: Dieses Jahr wollen wir mal rund Deutschland fahre. Immer schön rechts oder links der Grenze entlang. Also hüben wie drüben. Es soll nicht eine...
  • Off road in Deutschland?

    Off road in Deutschland?: Hallo Mein Name ist Peter und ich komme jetzt nach 33 jahren wieder nach Deutschland zurück. Entschuldigt bitte mein schlechtes deutsch aber...
  • Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland

    Ich komme zurück nach Deutschland nach 33 Jahren im Ausland: Sorry guys but my German is real bad now. Talking is okay but writing not so Yeah so I am coming back after 33 years in South Africa,Turkey and...
  • Deutschland-Kroatien Juni 2020

    Deutschland-Kroatien Juni 2020: Wir wollen nächstes Jaht im Juni von Füssen aus nach Kroatien. Für die An- und Abreise nehmen wir uns jeweils 2 Tage zeit. In Kroatien wollen wir...
  • Oben