Erfahrungen mit "Q-üen" über 10Tkm

Diskutiere Erfahrungen mit "Q-üen" über 10Tkm im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi, ich bin neu im Forum, noch kein R1200GS besiter, würde diesen Umstand aber gerne beheben ;-). Ich wollte einfach mal fragen wie sich die Q...
M

Marc-Reis

Themenstarter
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
18
Hi, ich bin neu im Forum, noch kein R1200GS besiter, würde diesen Umstand aber gerne beheben ;-).
Ich wollte einfach mal fragen wie sich die Q mit zunehmendem Alter verhält. Habe als Antwort zu einem sehr positiven Fahrbericht dieses hier gelesen: (siehe->) [url]http://www.oma-live.de/de/fah...art=4&ueberseite=&ub=n&av=1&act=l&eintrag=735 [/url]
Läuft darauf hinaus das einer sich da über ein paar Sachen bei einer Probefahrt mit einer 13Tkm "Q" genervt fühlte. Hauptsächlich zunehmende lastwechsel reaktionen, kleinere "defekte" wie Tachowelle und Bremsverhalten( Er will trotzdem von der 1150 zur 1200 er ;-) ).
Im Forum liest man ja Gott sei dank fast nur positives, dachte ich spreche das einfach mal direckt an um von Euren Erfahrungen zu hören.
Auch positive Berichte erwünscht !! :-)

Mfg
Marc
 
Klempner

Klempner

Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
33
Ort
Senftenberg
Modell
R 1200 GS
Hi Marc,

ich hab jetzt 20000 auf der Uhr. Tachowelle? Gibt´s nicht. Alles diggetoal.
Außer den Sachen die allg. bekannt sind und die nichts kosten macht das Ding einfach nur Spaß.
Gönn Dir eine und Du wirst mit jedem km glücklicher.
 
M

Marc-Reis

Themenstarter
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
18
:-)

Hi,
Je mehr ich lese, desto schneller möchte ich eine haben.
Ja sorry mit der Tachowelle, meinte den Tacho ansich (keine Ahnung wieso ich Welle geschrieben hab, hat ja CAN-Bus die gute "Q", na ja, man wird Alt ;-) ).
Für die -"allen bekannten" Fehler werde ich dann wohl mal das Forum noch weiter duchforsten müssen... ist mir bis jetzt ausser Dosierbarkeit der Bremse noch nichts aufgefallen. In Berichte hab ich heute noch was über das Steuergerät gelesen (Batterie - Leersaugen durch Software Bug und nicht ganz so harmonische Leistungsentfaltung wie die k1150, beide Berichte schon älter). Sonst ist mir aber noch nix aufgefallen... ausser das jeder von dem Bike schwärmt :-). Was ich immer mehr verstehen kann.... ( Muss mich wohl aber noch ein wenig gedulten bis ich die €'s zusammen hab für was neues ... )

Grüsse

Marc
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Marc,
23000km,null Probs.
Der Motor ist etwas rauer geworden,das Getriebe
lässt sich nun leichter schalten,Luft gibts nirgens,
nix ausgeschlagen.Obwohl ich keine BMW
Brille aufhabe,es gibt im Moment nix besseres.
Bon!
 
M

Marc-Reis

Themenstarter
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
18
Klingt ja soweit recht gut :-)

Wie langlebieg sind den die Boxermotoren/bzw die Verschleißteile der Q allgemein ? So PI mal Daumen? Hab da noch nix drüber gefunden. Ich weiss nur das der neue 4 Zylinder in der K1200 S und R über 100TKm locker schaffen soll (Bei normaler bis leicht sportlicher Fahrweise).

Grüsse
Marc
 
MP

MP

Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.159
Ort
Villiprott, Rhein-Sieg-Kreis, NRW
Modell
R 1100 GS
Laufleistung GS

Hallo Marc,

meine erste GS (eine 1100er) hatte 63.000 km drauf als ich einen Unfall hatte und sie verkaufte. Probleme hat sie nie gemacht. Jetzt fährt sie in Tschechien. Meine jetzige hatte bei 18.000 km einen Hallgeberausfall. Das kann bei den Boxern aber auch bei 1500 km passieren. In USA oder Australien erreichen GSen wesentlich höhere Laufleistungen als im kleinen Europa. Ich denke bei ordentlicher Wartung dürften schon > 250.000 km drin sein. :D
 
Fly Eagle

Fly Eagle

Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
57
ERFA R1200 GS

Hi Marc,

meine hat 11000km drauf und hatte bisher auch nix. Mein :) hat bei der 10er Inspektion mal alle angeblichen Schwachstellen durchgeschaut und nix entdeckt. (Spiel Hinterachse, hoher Stromverbrauch)

Bei mir also außer der vibrierenden/schetternden Scheibe (so ab 5000km), was mit ein wenig Klebeband zu beheben ist, also nix.

Ist echt ein GEILES Gerät

Tschö 8)
 
koala

koala

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
336
Ort
Tuttlingen
Modell
R 1200 GS LC
Hi Marc,
meine alte 11er hatte beim Verkauf ca.120000km drauf. Außer den damals üblichen Probs (Kopfdichtungen,Lackierung usw.) absolut keine Probleme.

Die 12er hat mittlerweile auch über 20000km. Auch hier bis auf 2 defekte Endantriebe keine Probs.

Gruß Jürgen
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
koala schrieb:
Hi Marc,
meine alte 11er hatte beim Verkauf ca.120000km drauf. Außer den damals üblichen Probs (Kopfdichtungen,Lackierung usw.) absolut keine Probleme.

Die 12er hat mittlerweile auch über 20000km. Auch hier bis auf 2 defekte Endantriebe keine Probs.
Gruß Jürgen
Na das nenne ich mal hinsichtlich der Probleme extrem "schmerzfrei" sein! :shock:

Hey Jürgen, wo fangen bei Dir denn die "richtigen" Probs an?
 
M

Marc-Reis

Themenstarter
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
18
:-)

Alles in allem hört sich das ja sehr gut an..... obwohl zwei defekte Endatriebe ja meiner Ansicht nach schon etwas heftig sind, aber kann wohl passieren (solange die Werkstatt es auf Ihre Kosten Repariert und nach 2 Jahren keine Probleme mehr auftreten ;-) )

@MP
Hallgeberausfall ? Ist das der Kolpfsensor oder lieg ich völlig daneben?
 
MP

MP

Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.159
Ort
Villiprott, Rhein-Sieg-Kreis, NRW
Modell
R 1100 GS
Re: :-)

Marc-Reis schrieb:
@MP
Hallgeberausfall ? Ist das der Kolpfsensor oder lieg ich völlig daneben?
Hallo Marc:

Der Hallgeber steuert den Zündzeitpunkt, indem er die Position der Nockenwelle ermittelt, d.h. den "oberen Totpunkt" (OT). Das Teil sitzt vorne im Motor unter der schwarzen Plastikverkleidung. :)

Powerboxer.de schrieb:
Hallgeber
BMW verwendet in unterschiedlichen Publikationen diverse Begriffe für dieses Teil: Zündimpulsgeber, Hallgeber (nach dem Ami "E.H.Hall“), Hallschranke, Magnetschranke. Es ist die moderne Form des Unterbrecherkontakts. Durch ihn wird der Motronik die Position der Kurbelwelle mitgeteilt. Er (besser: die Hallschrankenplatte; auf ihr sind zwei Hallgeber montiert) ist mechanisch zur Kurbelwelle ausgerichtet.
mehr hier: http://powerboxer.de/index.php?option=com_content&task=view&id=189&Itemid=1
 
M

Marc-Reis

Themenstarter
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
18
Thx !

@MP
Danke für die Erklärung und den coolen Link ! Da werde ich gleich mal rumstöbern !

Grüße
Marc
 
M

motoqtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
282
Modell
1150 GS Adventure
15.000 km keine Probleme.

Meine R1100R lief nach 3 Jahren und 20.000 km deutlich besser als am Anfang. Bis 15.000 km hoher Ölverbrauch, Getriebe wurde mit zunehmendem Alter besser schaltbar,...
Läuft heute noch bei nem Bekannten, 55.000 km.

R 1150 GS, derzeit 43000 km. Keinerlei Probleme!


die 1200er läuft von Anfang an Spitze, kaum Ölverbrauch, super Getriebe und seit dem Zach auch super Sound...
 
M

Marc-Reis

Themenstarter
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
18
Öl

Wie siehts denn bei euch mit dem Ölverbrauch aus, insbesondere z.B. Berg-Touren und beladen mit Sozia. Was ich bis jetzt so gelesen habe soll der Ölverbaurch allgemein bei der 12er im vergleich zur 1150 ja niedriger sein.
Hier http://forum.gs-forum.de/ftopic1526.html berichtet jojo von 1,5 L /1000KM mit auf seiner 1150, kommt mir sehr viel vor (kann man ja fast Gemisch Tanken ;-) ). Ist das bei der 12er (hoffentlich) weniger ?

Viele Grüße

Marc

(Thx für die vielen Beiträge !, die Überlebenswahrscheinlichkeit meines Bausparvertrags singt kontinuierlich ;-) )
 
M

motoqtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
282
Modell
1150 GS Adventure
Habe zwischen dem 1000er und dem 10.000 einmal Öl nachgefüllt.
Jetzt, bei 15.000 ein weiteres Mal.

Dabei viele Pässe mit Lastwechseln, Landstrasse, kaum Autobahn, nie 100 km Höchstgeschwindigkeit.

Ich glaube "hoher Ölverbrauch" kommt häufig daher, das viele gleich Öl nachfüllen, sobald das Schauglas leer aussieht. Und dann ist zuviel Öl drin, das dann rausgedrückt oder verbrannt wird.



Bei meiner 1150 GS wars in etwa dasselbe.
Die 1100 hat anfangs ganz schön geschluckt, 1 L auf 1000 reicht kaum. War nach 15.000 km aber besser.
 
Thema:

Erfahrungen mit "Q-üen" über 10Tkm

Erfahrungen mit "Q-üen" über 10Tkm - Ähnliche Themen

  • Erfahrung Scheibenversteller

    Erfahrung Scheibenversteller: Hallo und guten Tag, hab da mal eine Frage. Wer hat Erfahrungen mit dem Thronebikeparts Scheibenversteller? Bin 191 groß und habe an meiner 1250...
  • Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?

    Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?: Moin in die Runde, ich bin in diesem Herbst eine 3-Tages-Schottertour bei Roadbooktouren.de mitgefahren. Fand ich eigentlich ganz entspannt. Die...
  • Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler

    Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler: Topas hat mich auf die Idee gebracht. Meine Hofzufahrt ist extrem verwinkelt, steil und sehr eng. Alles was länger als 4,5 m lang ist, bedeutet...
  • 110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013)

    110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013): Erfahrung BMW R 1200 GS LC (K50, Baujahr 2013) Kaufdatum 06.09.2013 Kaufpreis: 16900,00€ mit Comfort und Touring Paket Stand: 20.11.2020...
  • TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?

    TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?: Hallo zusammen, nachdem es jetzt endlich war geworden ist und meine Frau und ich zwei 21 GS 1250 bestellt haben steht die Frage im Raum wie das...
  • TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ? - Ähnliche Themen

  • Erfahrung Scheibenversteller

    Erfahrung Scheibenversteller: Hallo und guten Tag, hab da mal eine Frage. Wer hat Erfahrungen mit dem Thronebikeparts Scheibenversteller? Bin 191 groß und habe an meiner 1250...
  • Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?

    Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?: Moin in die Runde, ich bin in diesem Herbst eine 3-Tages-Schottertour bei Roadbooktouren.de mitgefahren. Fand ich eigentlich ganz entspannt. Die...
  • Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler

    Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler: Topas hat mich auf die Idee gebracht. Meine Hofzufahrt ist extrem verwinkelt, steil und sehr eng. Alles was länger als 4,5 m lang ist, bedeutet...
  • 110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013)

    110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013): Erfahrung BMW R 1200 GS LC (K50, Baujahr 2013) Kaufdatum 06.09.2013 Kaufpreis: 16900,00€ mit Comfort und Touring Paket Stand: 20.11.2020...
  • TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?

    TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?: Hallo zusammen, nachdem es jetzt endlich war geworden ist und meine Frau und ich zwei 21 GS 1250 bestellt haben steht die Frage im Raum wie das...
  • Oben