Fahren auf Schnee

Diskutiere Fahren auf Schnee im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Servus, der Winter naht und da würde mich interessieren, ob von euch schon mal jemand auf Schnee gefahren ist. Ich schotter gern über Feldwege...
F

Froking92

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
18
Ort
Garching b. München
Modell
R 1200 GS LC 2016
Servus,

der Winter naht und da würde mich interessieren, ob von euch schon mal jemand auf Schnee gefahren ist. Ich schotter gern über Feldwege und nehm auch mal den ein oder anderen kleinen Wald mit, aktuell ist es dort eigentlich immer feucht und teils extrem matschig, trotzdem geht das mit der GS und dem Karoo 3 meiner Meinung nach ziemlich gut. Hat jemand Erfahrung, wie sich das verhält, wenn da Schnee drauf liegt?

Grüße,
Christian
 
Q_Treiber_Josef

Q_Treiber_Josef

Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
16.840
Ort
CH 3098 Köniz
Modell
GS LC 2016
Servus,

der Winter naht und da würde mich interessieren, ob von euch schon mal jemand auf Schnee gefahren ist. Ich schotter gern über Feldwege und nehm auch mal den ein oder anderen kleinen Wald mit, aktuell ist es dort eigentlich immer feucht und teils extrem matschig, trotzdem geht das mit der GS und dem Karoo 3 meiner Meinung nach ziemlich gut. Hat jemand Erfahrung, wie sich das verhält, wenn da Schnee drauf liegt?

Grüße,
Christian
Salü Christian

Für das würde ICH mir eine kleine leichte Enduro holen, so à la Yamaha WR oder ein Kleinkürbis......
Die kannst du alle Problemlos aufstellen wenn die Fuhre mal unten liegt,
bei der ELWMS geht das alleine SEHR schwer, und die Reparaturen gehen gleich mal ins Geld.

Josef
 
GSA1

GSA1

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
3.584
Ort
Mank, AUT
Modell
R1200 GSA 2015
Auf Schnee rutschen die Reifen seitlich sehr schnell weg!!

Vortrieb und Verzögern sind mit dem Karoo 3 kein Problem!!

LG
Bertl
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.476
Ort
Rheinland
Hallo

bin einmal im März in ein Schneegestöber mit dem Mopped geraten. Habe es aufgrund der Unfahrbarkeit sofort abgestellt und konnte mich abholen lassen. Lass es, du tust die und anderen keinen gefallen. Mach in der Zeit was anderes.

gruß
gstommy68
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.325
Ort
Wien
Schon mehrmals probiert.
Und ich bin Winterfahrer.

Schnee geht gerade noch wenn er gerade fällt und unten drunter nicht schon platt gefahren ist ( extrem rutschig )
Reicht meist noch um gerade heim zu kommen vom Weg der Arbeit.

Wenn man wirklich im Schnee fahren will ( Elefantentreffen usw ) dann kommt man um Schneeketten nicht rum.
 
tonyubsdell

tonyubsdell

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
783
Ort
dritter felsbrocken von der sonne aus gesehen
Modell
R1100GS ˋ98
im winter fahre ich mit der gs 1100 täglich, auch im schnee. es braucht eine gefühlvolle gashand und ebensolche am bremshebel. abs habe ich noch nicht vermisst. je dichter der schnee komprimiert ist vom 4-rädrigen verkehr, desto weniger haftung bleibt und desto mehr geht es in richtung glatteis. beim gaswegnehmen droht daher bei unachtsamkeit ein stehendes hinterrad durch die starke bremswirkung.
die winterreifen meiner wahl sind tkc80, die meiner meinung am besten greifen, wenn sie so um die 30% ihres profils eingebüsst haben.
wenn besonders gute haftung gefordert wird, lasse ich soweit luft ab, bis die reifen deutlich breiter werden.
dabei rutscht auch schon nal der mantel ins tiefbett der felge, aber auch dabei ist die bmw noch erstaunlich gutmütig.
wenn sie dennoch mal auf der seite landet, lässt sie sich gut von den sturzbügeln aufheben.
schneeketten habe ich auch, aber im saarländischen outback brauchte ich sie noch nicht.
am meisten halte ich die anwesenheit anderer verkehrsteilnehmer für bedrohlich, weil sie durch die besseren fahreigenschaften kontrollierter fahren können und daher gerne sehr dicht bei mir auffahren, wenn ich bei sehr fraglichen bedingungen - im ungünstigsten fall morgens im dunkeln bei niederschlägen, immer wieder eine hand an der brille/visier zum wegwischen - rumeiere.
dasselbe denken natürlich die autofahrer über mich.
das ist eben die kleine rache meinerseits dafür, dass diese mir im sommer im weg rumstehen, wenn ich an denen vorbei will, sage ich mal mit einer mischung aus humorvoller ironie und ein bisschen zynismus.
ich nutze die „wintersch.lampe“ nicht nur auf dem weg zur arbeit, sondern auch zum zustellen eiliger lieferungen.
dass ich dabei oft mit einer mischung aus mitleid und unverständnis betrachtet werde, amüsiert mich.
nachdem ich nun schon seit jahren als „harter kerl“ angesehen werde, kann ich nun leider nicht mehr mit dem blöden winterfahren aufhören, ich könnte nicht damit umgehen, wenn meine kumpels mich nun als warmduscher bezeichnen würden - was ich insgeheim bin...aber bitte nicht weitersagen!

immer obenbleiben, ihr verrückte, die dasselbe machen,

gruss,
wolfram

 
Zuletzt bearbeitet:
Gerlinde

Gerlinde

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.774
Es geht doch gar nicht ums alleinige Fahren auf nicht ganz so gutem Untergrund. Das Problem des Mopeds sind doch, die im Vergleich zu Autos mit Winterreifen und ABS/ASR deutlich schlechteren Fahrleistungen. Nur wenige können sich überhaupt vorstellen um welche Dimension sich bei Schnee, der schon ab dem dritten darübergefahrenen Fahrzeug glatt gefahren ist, der Bremsweg verlängert. Das eigentlich gefährliche Problem ist dann halt, wenn man mit dem Moped, bei einem zu erwartenden deutlich längeren Bremsweg, den größeren Abstand braucht, daß dieser von Leuten, die diesbezüglich keine Vorstellung haben, dann gar nicht mal absichtlich durch Überholen sehr schnell zunichte gemacht wird.
Auf Feldwegen alleine ist das Fahren keine Sache und macht Lölle, aber auf Strasse mit Unkundigen habe ich keine Lust mehr.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.260
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
ach du hattest dort über Nacht geparkt???
Beim Hochfahren (Südflanke) spät abends verwandelte sich der Regen in Schnee, der wenige hundert Meter vor der Passhöhe auf der Fahrbahn liegen blieb. Plötzlich war es mit Vortrieb vorbei und das Hinterrad drehte haltlos durch. Zwischenzeitlich lag so viel Schnee auch hinter mir, dass ein Umdrehen nicht mehr möglich war. Also musste ich die Maschine aufgeben und per Autostop weiter.

Gruß
Serpel
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
1.222
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
geht das mit der GS und dem Karoo 3
...mit dem Karoo 3 (habe den aktuell auch drauf) würde ich sagen eher schlecht - die Profilblöcke sind viel zu groß, der ist dann praktisch genauso gut (oder schlecht) wie ein Straßenreifen.
Du willst einen Reifen der möglichst einem Trialreifen ähnelt - der weiter oben genannte TKC80 dürfte da ein guter Kompromiss sein.
Wenn ich mit der GS müsste würde ich den schmälsten Reifen montieren der technisch geht - FfTüV ;) - mit den kleinsten Profilblöcken die ich kriegen kann, damit sich diese in die Schneedecke eingraben können.
Blöderweise wird so ein Reifen auf der Straße auf der GS nicht lange halten.
Ob sowas taucht?

https://www.anlas.com/product/sheet/Enduro/WINTER GRIP PLUS/

Mal im Forum suchen, oder hier lesen...

https://www.motorradonline.de/zubeh...erreifen-im-test-m-s-reifen-fuer-motorraeder/

Wenn Du auf festgefahrene Schneedecke kommst dreht sich die GS im Zweifel einfach mal um 90° oder 180°, oder flutscht einfach seitlich weg und dann liegt sie gemütlich auf dem Zylinder(schutzbügel) - aufstellen geht dann gut, aber es wird einem warm ;)
Wenn man die Wahl hat bei einer durch PKW eingefahrenen Strecke würde ich meist die Mitte wählen und nicht links oder rechts in die Spur.

Meine meisten Winter km habe ich auf einer Honda NX650 gemacht, die war ggü der GS (bis auf die fehlende Griffheizung) besser geeignet.
 
Vatta

Vatta

Dabei seit
21.10.2008
Beiträge
2.313
Ort
Aachen
Modell
1200GS LC TB
Boah Jungs, ehrlich ich bekomme schon beim Zuschauen einen Affen ;)

Also, ich lasse mich von Dauerregen, Kälte und auch Sturm, Nebel oder Hitze nicht erschrecken. Aber Schnee? Nein, da würde ich ad hoc die Flügel strecken und kampflos aufgeben. Das ist mir zu stressig, vor allem mit der dicken GS.

Als 16-18 Jähriger mit Vespa PX80, oder Honda FT500 bin ich teilweise im Schnee rumgerutscht, weil ich nicht mit dem Bus zur Schule fahren wollte. Aber so eine Vespa, oder 500er Einzylinder hebt man auch leichter wieder auf, wenn es wegrutscht. Und es rutscht weg, das weiß ich sicher! :rolleyes:

Respekt vor jedem, der das gut hinbekommt mit Schnee + Motorrad!
 
Thema:

Fahren auf Schnee

Fahren auf Schnee - Ähnliche Themen

  • 1150GSA 2003 vs 1150GSA 2004 fahren sich wie zwei völlig andere Motorräder

    1150GSA 2003 vs 1150GSA 2004 fahren sich wie zwei völlig andere Motorräder: Hallo zusammen, ich hatte ja in irgend einem anderen Thread schon mal geschrieben, daß meine 2004er 1150GSA zwar zuverlässig läuft, aber sich...
  • GS( BMW) Fahrer helfen--nicht immer

    GS( BMW) Fahrer helfen--nicht immer: Hallo und Guten Abend, muss doch mal was schreiben. Und gleich Entschuldigung--in 35 Jahren noch nie so etwas(die Story) passiert. Kleine Story...
  • Nur mit einem Koffer fahren!

    Nur mit einem Koffer fahren!: 🦈 Einem Kollegen wurde der Seitenkoffer bei einem Unfall abgeräumt. Er will sich auch keinen mehr kaufen weil er viel zu selten mit dem Motorrad...
  • Erledigt Touratech Sitzbank Fresh Touch (Standard) Fahrer + Sozius

    Touratech Sitzbank Fresh Touch (Standard) Fahrer + Sozius: Hallo, ich möchte gern meine Touratech Sitzbank Fresh Touch Fahrer und Sozios Sitzbank verkaufen. Die Sitze wurden im Juli 2019 gekauft und waren...
  • Frage in die Runde: Kiesgrube und Schnee. Fahren? Training?

    Frage in die Runde: Kiesgrube und Schnee. Fahren? Training?: Gibt es hier vielleicht Interesse bei Schnee in der Kiesgrube (bei Erding) zu fahren / trainieren. Wenn das Interesse vorhanden sein sollte...
  • Frage in die Runde: Kiesgrube und Schnee. Fahren? Training? - Ähnliche Themen

  • 1150GSA 2003 vs 1150GSA 2004 fahren sich wie zwei völlig andere Motorräder

    1150GSA 2003 vs 1150GSA 2004 fahren sich wie zwei völlig andere Motorräder: Hallo zusammen, ich hatte ja in irgend einem anderen Thread schon mal geschrieben, daß meine 2004er 1150GSA zwar zuverlässig läuft, aber sich...
  • GS( BMW) Fahrer helfen--nicht immer

    GS( BMW) Fahrer helfen--nicht immer: Hallo und Guten Abend, muss doch mal was schreiben. Und gleich Entschuldigung--in 35 Jahren noch nie so etwas(die Story) passiert. Kleine Story...
  • Nur mit einem Koffer fahren!

    Nur mit einem Koffer fahren!: 🦈 Einem Kollegen wurde der Seitenkoffer bei einem Unfall abgeräumt. Er will sich auch keinen mehr kaufen weil er viel zu selten mit dem Motorrad...
  • Erledigt Touratech Sitzbank Fresh Touch (Standard) Fahrer + Sozius

    Touratech Sitzbank Fresh Touch (Standard) Fahrer + Sozius: Hallo, ich möchte gern meine Touratech Sitzbank Fresh Touch Fahrer und Sozios Sitzbank verkaufen. Die Sitze wurden im Juli 2019 gekauft und waren...
  • Frage in die Runde: Kiesgrube und Schnee. Fahren? Training?

    Frage in die Runde: Kiesgrube und Schnee. Fahren? Training?: Gibt es hier vielleicht Interesse bei Schnee in der Kiesgrube (bei Erding) zu fahren / trainieren. Wenn das Interesse vorhanden sein sollte...
  • Oben