Internet im Wohnmobil / Online Fernsehen

Diskutiere Internet im Wohnmobil / Online Fernsehen im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hallo Zusammen, brauche mal einen Rat, habe mir selber meinen Ducato umgebaut zum Motorrad Transport / Schlaf Möglichkeit samt Koch Möglichkei. Da...
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
983
Modell
R100GS PD Classic / R1150GS ADV
Hallo Zusammen,
brauche mal einen Rat, habe mir selber meinen Ducato umgebaut zum Motorrad Transport / Schlaf Möglichkeit samt Koch Möglichkei.
Da mein Sohn Leidenschaftlich mit seinem Vater unterwegs er aber in kalten Winterabenden nicht auf Netflix verzichten möchte und auch gerne Mal die Sportschau sehen möchte, kam die Idee auf Internet in den Ducato Kastenwagen ein zu bauen.
Ich muss sagen ich habe keine Ahnung, welches System gut ist und wie es überhaupt funktioniert.

Hat jemand Erfahrung mit einem solchen System und kann etwas empfehlen und vielleicht erklären wie es funktioniert.

Viele Grüße,
Wolle
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.913
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Wenn ihr euch nicht in irgendein Wlan einwählen könnt, braucht ihr mobiles Internet.

Entweder über deinen/seinen Handyvertrag oder über einen separaten Datentarif.
Bei separater Datentarifkarte könnte man diese in einen mobilen Wlan Router stecken und seine Geräte in diesem Wlan anmelden oder ggf die Karte in ein Handy einsetzen und das Handy mittels Tethering als Router einsetzen.

Eine Empfehlung für eine günstige/sinnvolle Datenkarte habe ich nicht.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.913
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Und das sollte man wissen:

Datenverbrauch beim Streamen
Netflix bietet 4 Einstellungen für den mobilen Datenverbrauch:
  1. Automatisch: Die Netflix-App wählt eine Einstellung, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Datenverbrauch und guter Videoqualität herstellt. Sie können etwa 4 Stunden pro GB streamen.
  2. Nur WLAN: Streaming ist nur über eine WLAN-Verbindung möglich.
  3. Daten sparen: Etwa 6 Stunden pro GB.
  4. Maximaler Datenverbrauch:
    • Höchste Qualität, die für Ihr Gerät und den wiedergegebenen Titel möglich ist.
    • Kann je nach Gerät und Netzwerkgeschwindigkeit 1 GB pro 20 Minuten oder auch mehr verbrauchen.
    • Nur bei Flatrate-Vertrag empfohlen.
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
8.224
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Und das sollte man wissen:

Datenverbrauch beim Streamen
Netflix bietet 4 Einstellungen für den mobilen Datenverbrauch:
  1. Automatisch: Die Netflix-App wählt eine Einstellung, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Datenverbrauch und guter Videoqualität herstellt. Sie können etwa 4 Stunden pro GB streamen.
  2. Nur WLAN: Streaming ist nur über eine WLAN-Verbindung möglich.
  3. Daten sparen: Etwa 6 Stunden pro GB.
  4. Maximaler Datenverbrauch:
    • Höchste Qualität, die für Ihr Gerät und den wiedergegebenen Titel möglich ist.
    • Kann je nach Gerät und Netzwerkgeschwindigkeit 1 GB pro 20 Minuten oder auch mehr verbrauchen.
    • Nur bei Flatrate-Vertrag empfohlen.
Es gibt ja auch gute Bücher .....
 
trailsurfer

trailsurfer

Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
778
Ort
Region Freiburg
Modell
R1250GS Rallye
......es gibt auch "weisse" Flecken in der Landschaft. Schlechte Mobilfunkabdeckung führt dann zu invertierter Netflixx-Freude, es bleibt dann immer noch das gute Buch oder: :einergehtnochrein:
 
kowiseiner

kowiseiner

Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
106
Ort
Wuppertal
Modell
R1200 GS LC Adv
Alternativ DVB-T. Klar, weniger Programme aber dafür ist der Betrieb kostenlos. Viele kleinere TV haben einen DVB-T Receiver und laufen auch mit 12 Volt aus der Bordbatterie.
Mit einer CI-Karte gibt es noch mehr Programme.
Wir haben im Womo so ein TV. Haben auch eine mobile, automatische Sat-Schüssel; die nehmen wir aber selten mit weil mit DVB-T und kleiner Antenne erstaunlich gut funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.913
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Ach ja ... Netflix (und Konsorten):

Man kann sich auch ein paar Filme für die Tour herunterladen, bzw unterwegs in irgendeinem Wlan aufs Tablet ziehen.
 
Thor63

Thor63

Dabei seit
19.11.2021
Beiträge
105
Ort
Donau-Ries
Modell
R 1250 GS (ab 02/2022)
DVB-T ist am WoMo eher schlecht, aber es gibt schon für wenig Geld eine mobile Satschüssel im Koffer. Die steckt man draußen i.d. Erde und kann alle freien Sender sehen. Die öffentlich rechtlichen auch in HD.

Darüber hinaus gibt es von Vodafon einen CallYa Vertrag mit Allnet-Flat inkl. Rouming, LTE-Max, 5G, 15GB Datenvolumen für 20€/4 Wochen (Achtung 4 Wochen sind kein Monat).
Man kann die Zahlung (so hab ich's verstanden) bis zu 15 Monate aussetzten und ist trotzdem telefonisch erreichbar. Selbst telefonieren und Surfen i.d. Zeit geht nicht.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.304
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
ich habe keine Ahnung, welches System gut ist und wie es überhaupt funktioniert.
Ich will die hier in den Raum geworfenen Zahlen und Aussagen mal für jemanden mit wenig Ahnung kommentieren.
Datenverbrauch beim Streamen
Aus den oben genannten Zahlen ergibt sich bei einer Mobilfunknutzung für einen einzigen Abend ein Datenverbrauch, mit dem andere (wie ich) einen ganzen Monat auskommen.
Nur bei Flatrate-Vertrag empfohlen
Das wäre die Konsequenz.
Eine Empfehlung für eine günstige/sinnvolle Datenkarte habe ich nicht.
Ich auch nicht, aber eine Liste und Hinweise, worauf man achten sollte:
Handytarife-Vergleich: Günstige Handyverträge und Prepaid - teltarif.de
Die günstigsten Tarife arbeiten im Telefonica-Netz, Tarife anderer Netzbetreiber liegen im oberen zweistelligen Bereich. Das leitet zum nächsten Thema über:
es gibt auch "weisse" Flecken in der Landschaft.
Verständlicherweise bauen die Mobilfunkanbieter ihre Netze vorrangig dort aus, wo auch die Kunden sind, zuerst also Ballungsgebiete, dann andere große Orte bevor die Dürfer dran kommen.
Die Politik hat das früher mit ihren millionenschweren Frequenzversteigerungen begünstigt, erst jünst ist ein der Wechsel dahin, dass jedes Dorf ohne Autobahnanschluss aber Datenautobahnanschluss haben solle. Mit dem Wohnmobil dürfte man eher in ländlichen Raum unterwegs sein, wo mit eher schlechterer Netzabdeckung zu rechnen ist, wenn nicht zufällig der Stellplatz nahe dem Funkturm ist. Die nötige Bandbreite ist in größerer Entfernung zum Funkmast möglicherweise nicht mehr verfügbar. Und wer plant schon seine Reise nach Netzabdeckungskarten. In dieser Beziehung ist man beim Platzhirsch Telekom noch am Besten aufgehoben, was sich eben auch im Preis ausdrückt.
Campingplatze als mögliche Standorte bieten mitunter WLAN an, aber auch da ist fraglich, wie gut am Stellplatz und ob die Bandbreite für alle "Powernutzer" reicht.

Die Alternativen Fernsehen oder offline Medien wurden ja schon genannt und will mal die Frage zurückwerfen, ob man nach einem erlebnisreichen Urlaubstag noch Lust auf endloses Fernsehen hat ?

Eckart
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.804
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Beim Handy-Vertrag kann man auch über eine StreamOn der Telekom nachdenken. Da sind zumindest einige Streaming Anbieter zumindest EU-weit mit dabei ohne das Datenkontingent zu belasten.
Telekom StreamOn Partner
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.913
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Auch bei Vodafone gibt es Verträge, wo man eine Musik- oder Videoflatrate dabei hat oder dazu buchen kann.
 
kowiseiner

kowiseiner

Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
106
Ort
Wuppertal
Modell
R1200 GS LC Adv
DVB-T ist am WoMo eher schlecht, aber es gibt schon für wenig Geld eine mobile Satschüssel im Koffer. Die steckt man draußen i.d. Erde und kann alle freien Sender sehen. Die öffentlich rechtlichen auch in HD
Öffentlich Rechtliche haben wir mit DVB-T auch in HD; selbst in Eifeldörfern oder im Thüringer Wald. Bei den privaten wird es eng. Aber das geht mit nem CI Modul, die 1x pro Jahr anzuschaffen wäre.
Schüssel geht auch komfortabel: mobile, automatische. Hinstellen, Strom dran und wenn keine Bäume im Weg sind macht sie den Rest.
Bei fest auf dem Auto verbauten Schüsseln wird's oft lustig. Sie will ein schattiges Plätzchen, Er will Sportschau sehen. Da wird Runde um Runde über den Platz gedreht, rangiert ohne Ende, bis der Kompromiss gefunden ist.

Bevor ich mir den ganzen Stress mit dem passenden Vertrag für's Internet, Netflix... für vielleicht 2 oder 3 Wochen Urlaub mache, suche ich mir lieber via App einen CP oder Stellplatz, der WLAN hat. CP ohne WLAN werden immer weniger. Zur Not zahle ich dann auch mal 5€ / Tag.
 
kowiseiner

kowiseiner

Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
106
Ort
Wuppertal
Modell
R1200 GS LC Adv
Wolle: schau dich mal im www.kastenwagenforum.de um.
Da wird das Thema TV, Internet, Netflix schon länger ausgiebig diskutiert. Ich denke, daß Du dort ein paar Ideen findest. Aber wundere dich nicht über den Umgangston. Es geht hier und da recht robust zur Sache 🤦🏻🥴
 
br60

br60

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
88
Ort
Sachsen-Anhalt/Thüringen
Modell
R 1250 GS TB
Das kenne ich. Mit dem Boot in einer Bucht vor Anker kann man auch mal einfach die Seele baumeln lassen. Radio geht immer, aber auch da ist die große Batterie, die ja auch den Kompressorkühler versorgt irgendwann am Ende. Also haushalten und relaxen, man muss nicht immer voll online sein....
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
2.102
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
DVB-T ist am WoMo eher schlecht, aber es gibt schon für wenig Geld eine mobile Satschüssel im Koffer. Die steckt man draußen i.d. Erde und kann alle freien Sender sehen.
Kann ich nicht bestätigen, DVB-T ist total super am Womo. Viel aufwandsärmer als Sat, winzige Antenne einfachst zu installieren, muss nicht jedesmal ausgerichtet werden, kostengünstiger, nimmt kaum Platz weg, man kann sogar den Receiver von zuhause einfach mitnehmen und braucht keinen zweiten ...

M.E. einziger Nachteil: geht halt nur in Deutschland.

Weshalb hast Du schlechte Erfahrungen mit DVB-T ?
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
2.102
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Nicht überall Empfang und wenig Programmauswahl.

SAT ist überall verfügbar und die Digitalen Anlagen sind schnell montiert und ausgerichtet.
DVB-T auch überall verfügbar (in D), man braucht gar nichts aufbauen (Antenne ist wie Radioantenne fest am Fahrzeug montiert).
Programmauswahl ? Na, ja. Sportschau war hier das Thema. Die ör Sender und Sat1/RTL gibts immer, so 10, 15 Sender glaub ich.
Aber gut, es gibt Leute, die wollen Fernsehabend im Womo machen, da lohnt sich vielleicht der Aufwand mit Sat-Anlage.
Mir reichen aktuelle Infos im Urlaub. (tagesschau/heute und Sportschau)
 
Thor63

Thor63

Dabei seit
19.11.2021
Beiträge
105
Ort
Donau-Ries
Modell
R 1250 GS (ab 02/2022)
@TTTom
Die Frage vom Themenstarter war nach Möglichkeiten. Dabei spielen deine Vorlieben mal keine Rolle. Das Ganze totzudiskutieren bringt auch nichts, denn Wolle ist sicherlich alt genug aus den Meinungen seine Schlüsse zu ziehen. Darüber hinaus benutzt auch DVB-T eine "terrestrische Funkausstrahlung", die bekanntermaßen durch Gelände, Gebäude usw. nicht überall zu empfangen ist. Das Sat-Signal ist meist überall zu empfangen. Außerdem sind nur die öffentlich Rechtlichen kostenfrei im DVB-T2 enthalten.
 
Thema:

Internet im Wohnmobil / Online Fernsehen

Internet im Wohnmobil / Online Fernsehen - Ähnliche Themen

  • Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen

    Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen: Hallo Zusammen, habe hier einen gpx Track aus dem Internet, den ich mal gerne nachfahren würde (Vogesen) die Route/Track kreuzt sich mehrfach...
  • Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.

    Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.: Ich wollte mir im Rahmen meines Cafe´Racer Projektes eine BMW K-XXX zulegen. Da sit mir folgende Anzeige unergekommen: BMW K 75 S, 1. Hand, 22.500...
  • Autoverkauf im Internet, immer wieder eine Genuss

    Autoverkauf im Internet, immer wieder eine Genuss: Es gibt hier ja schon einige Themen bezüglich des online Autoverkaufs. Diese haben aber meist mit Betrügern oder sonstigen unehrlichen...
  • Internet Flat Frankreich?

    Internet Flat Frankreich?: Wollte mir Internet Flat von Aldi für mein Tablett besorgen um in Südfrankreich mobil zu sein. Gibt's da Erfahrungen. Wie klappt das mit der...
  • Internet in Italien über USB-Stick am Mac?

    Internet in Italien über USB-Stick am Mac?: Leider sind die Schweizer als Nichteuropäer nach wie vor Daten-Roaming-Gemolkene. Daher suche ich für den Sommer eine Lösung, mittels welcher ich...
  • Internet in Italien über USB-Stick am Mac? - Ähnliche Themen

  • Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen

    Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen: Hallo Zusammen, habe hier einen gpx Track aus dem Internet, den ich mal gerne nachfahren würde (Vogesen) die Route/Track kreuzt sich mehrfach...
  • Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.

    Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.: Ich wollte mir im Rahmen meines Cafe´Racer Projektes eine BMW K-XXX zulegen. Da sit mir folgende Anzeige unergekommen: BMW K 75 S, 1. Hand, 22.500...
  • Autoverkauf im Internet, immer wieder eine Genuss

    Autoverkauf im Internet, immer wieder eine Genuss: Es gibt hier ja schon einige Themen bezüglich des online Autoverkaufs. Diese haben aber meist mit Betrügern oder sonstigen unehrlichen...
  • Internet Flat Frankreich?

    Internet Flat Frankreich?: Wollte mir Internet Flat von Aldi für mein Tablett besorgen um in Südfrankreich mobil zu sein. Gibt's da Erfahrungen. Wie klappt das mit der...
  • Internet in Italien über USB-Stick am Mac?

    Internet in Italien über USB-Stick am Mac?: Leider sind die Schweizer als Nichteuropäer nach wie vor Daten-Roaming-Gemolkene. Daher suche ich für den Sommer eine Lösung, mittels welcher ich...
  • Oben