Kamikaze in Linkskurven

Diskutiere Kamikaze in Linkskurven im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hallo Zusammen, es gibt da eine Sache die ich immer wieder erlebe. Ich fahre eine Rechtskurve und mir kommt ein Motorradfahrer entgegen dessen...
E

El_Lobo

Themenstarter
Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
58
Ort
Oberfranken
Modell
R1200 GS LC 2015
Hallo Zusammen,

es gibt da eine Sache die ich immer wieder erlebe. Ich fahre eine Rechtskurve und mir kommt ein Motorradfahrer entgegen dessen Räder fast die Mittellinie berühren, er also - dank Schräglage, mit dem größten Teil auf meiner Fahrspur unterwegs ist.
Bin ich selbst mit dem Motorrad unterwegs ist es zumindest ärgerlich wenn ich, als klügere derjenige der nach gibt, meine Linie korrigieren muss. Mit dem Auto sehe ich, gerade auf engen Straßen, manchmal schon einen Einschlag auf mich zu kommen. Gestern, als ich den Wohnwagen ins Winterquartier gefahren habe musste der Dödel der mir da entgegen kam ganz massiv korrigieren - hoffe er hatte danach die Hose zu reinigen :mad: - viel Platz war da glaube ich nicht mehr!

ICH habe gelernt bei Rechtskurven mehr auf dem linken Teil der Fahrspur zu fahren um nicht jedem Leitpfosten oder Verkehrsschild ausweichen zu müssen. Dafür aber Linkskurven mehr am rechten Fahrbahnrand anzufahren.

Rein vom Gefühl her machen das immer weniger. Gerade so als wenn sie die Mittellinie benötigen um ihren Kurs zu finden.

Wenn man die Strecke einsehen kann ist das ja in Ordnung, aber wenn nicht - oder wenn man sogar ein Fahrzeug sieht - wäre es doch mehr als nur rücksichtsvoll wenn mann etwas darauf achtet welche Linie man fährt. Im Zweifelsfall lebt man etwas länger ;-)

Wie sind da Eure Erfahrungen?

Gruß
Tom
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.688
Ort
Wien
Idioten ist nichts verboten. Ist leider so. Vor kurzem hat ein Mitposter da ein schönes Foto veröffentlicht (kann mich nicht mehr an den Fred erinnern), wo man das von dir Beschriebene schön sieht. Allein aus dem Selbsterhaltungstrieb sollte man da schön rechts bleiben. Besonders fein ist es, wenn dir solche Kandidaten auf den sehr kurvenreichen Strecken Europas entgegenkommen. Tlw. ist hier auch Unvermögen dabei.
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.358
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Und ich behaupte dazu noch ganz veralgemeinernd, die Schlimmsten, das sind Grossendurofahrer.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Mir sind auch schon gebückte für meinen Begriff einige Spuren zu weit auf meiner Seite entgegen gekommen. Aber stimmt, die Großendurofahrer können das auch richtig gut... ;)

Das ist im übrigen mal ein guter Einsatzzweck für die massenweise in den Schubladen verstaubenden "Äkschtn-Cams": Einfach mal die eigene Kurvenhatz eine halbe Stunde lang aufnehmen und hinterher bei einem guten Tropfen vor dem Bildschirm analysieren. Es gibt immer etwas zu verbessern...

Gruss
Jan
 
Henryt

Henryt

Dabei seit
10.11.2011
Beiträge
1.715
"Und ich behaupte dazu noch ganz veralgemeinernd, die Schlimmsten, das sind Grossendurofahrer."
Dem kann ich nicht zustimmen, die haben doch kaum Schräglage.
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.356
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
Ich bin bekennender Verfechter des Rechtsfahrgebotes! Meine Einstellung ist die, dass meine Fahrspur für mich reichen muß, egal was kommt. Wenn ich in der Gruppe unterwegs bin, mache ich mir gerne einen Spaß daraus, immer weiter rechts zu bleiben als es meinem Vordermann gelingt. Wenn das Fahren vllcht sowieso gerade öde ist, habe ich damit dann etwas zu tun.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.270
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Das ist im übrigen mal ein guter Einsatzzweck für die massenweise in den Schubladen verstaubenden "Äkschtn-Cams": Einfach mal die eigene Kurvenhatz eine halbe Stunde lang aufnehmen und hinterher bei einem guten Tropfen vor dem Bildschirm analysieren. Es gibt immer etwas zu verbessern...

Gruss
Jan
Igitt, Selbstkritik? :eek:
 
Q...rious

Q...rious

Dabei seit
20.05.2010
Beiträge
4.325
Ort
Silva Nigra (Calwer Ecke)
Modell
R 1250 GS ADV excl.
... dann wäre ein "Hanging Off" wohl eine ganz besonders entgegenkommende Art :cool:

ne... ich seh das immer wieder mal quer durch alle Gattungen.

Aufgefallen ist mir, dass dies oft passiert, wenn einem mittlere bis grössere Gruppen entgegenkommen.
Der Erste fährt ne saubere Linie, der Zweite oder Dritte kann die noch hinterherfahren, danach wird es ab und an überraschend ... schwupps hast so einen Spontanakrobaten vor dem Scheinwerfer. Obs daran liegt, dass er´s schlichtweg nicht kann, einfach hinterher jagen muss, oder nur pennt, vielleicht im Flow ist (weil die letzen Kurven auch kein Gegenverkehr war..) ist egal ... blöd ist es immer und wenns passiert ist es schlichtweg Unvermögen. Das Letzte mal wars bei mir ein LT-Reiseboxer
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.711
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Hallo
man sollte in der Spur fahren wo bei einem Auto die rechten Räder die Straße berühren.
Von den Auto Rädern wird der dort liegende Split nach aussen geworfen.
Das scheint der Split aber zu ignorieren.
Deshalb wird dort gefahren wo die Fahrbahn am saubersten ist.
Solange man alleine für der Straße ist, spricht ja nichts dagegen.
In den Abzockerländern muss man soweit wie möglich rechts fahren, die brauchen die Strafgelder .
gruss Jürgen
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.688
Ort
Wien
"Und ich behaupte dazu noch ganz veralgemeinernd, die Schlimmsten, das sind Grossendurofahrer."
Dem kann ich nicht zustimmen, die haben doch kaum Schräglage.
Trifft nur auf jene zu, die noch den 40er Jahre Fahrstil beibehalten haben ...
 
Q...rious

Q...rious

Dabei seit
20.05.2010
Beiträge
4.325
Ort
Silva Nigra (Calwer Ecke)
Modell
R 1250 GS ADV excl.
In dem Zusammenhang könnte man auch die von Fahrschulen und Motorradfachleuten propagierte "Ideallinie zum Kurvenfahren" diskutieren ...
Motorradfahren-Haarnadelkurven.jpg Kurven_richtig_fahren_070.jpg Kurve 41313.jpg
Da heisst es immer "die Kurve schön aussen anfahren" (aussenbleiben, aussenbleiben ...). Und genau da kommt i.d.R. so ein Kamikaze entgegen, der anfangs noch Linie fährt und dann immer mehr nach innen wandert. So eine Ideallinie ist auf der Renne ohne Gegenverkehr oder im Alltag bei absolut freier Sicht in Ordnung, aber sonst meiner Meinung nach schon bissle riskant. Ich fahre gerne dort wo das kurvenäussere Rad eines PKW seine Spur zieht, mit Tendenz zur Fahrbahnmitte.


 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.270
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Auch für Zweiradfahrer gilt, dass im eigenen Fahrstreifen grundsätzlich rechts zu fahren ist (§ 2 Abs. 2 StVO). Auch wenn ich selbst mehr zur Fahrbahnmitte tendiere :eek:
 
SA Moose

SA Moose

Dabei seit
22.09.2010
Beiträge
1.087
Ort
Randburg / Gauteng / RSA
Modell
B5
Eigentlich dient dann dieser fred nur dazu, festzustellen, dass man permanent auf der Hut bleiben muss. Solche Kurvenexperten kommen weltweit vor, nicht nur bei Euch. Bei uns erkennt man dann meist solche sogenannten weekendwarriors.

Abgesehen davon, wer kann hier schon mal die Hand heben und sagen, er waere noch nie mit etwas zu hoher Geschwindigkeit aus seiner Optimallinie rausgetragen worden? Weil man im Geiste vielleicht Probleme verarbeitet, weil gerade mal Deep Purple durch die Lautsprecher plaerren etc., etc.? Keiner faehrt allzeit 100%.

Ich kann die Hand nicht heben.
 
Q...rious

Q...rious

Dabei seit
20.05.2010
Beiträge
4.325
Ort
Silva Nigra (Calwer Ecke)
Modell
R 1250 GS ADV excl.
... zum Glück komm ich mir nicht selbst entgegen ;)

PS: so eine "schöne Linie fahren" sollte man immer wieder mal bewusst als kleine Einlage bei Ausfahrten, Hausrunden oder Touren einstreuen ... das macht auch Spass !
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.730
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

das "Kurvenschneiden" (ob absichtlich oder unabsichtlich) ist leider in letzter Zeit sehr in Mode gekommen.

Die einen, weil sie glauben sie sind die direkten Nachkommen von M.Schuhmacher.
Die nächsten, weil sie zu faul sind die Kurve ordenltich zu lenken
Die wieder nächsten, denen das Smartphone in den Händen angewachsen ist

die Zweiradfahrer, die nur schnell können, wenn's gradausgeht und dann die Kurven verscheissen
die Zewiradmöchtegernhelden, denen sowieso jedes Gefühl für die Moppet'n abgeht.

In der Zeitung steht dann "wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Gegenverkehr geraten"!!!

Es hat zwar schon jeder von uns eine Kurve so richtig verschissen, aber dann war (hoffentlich) bei den meisten von uns das Mütchen gekühlt und die nächsten Richtungsänderungen sind wieder mit Hirn erledigt worden.

Aber die, die gar nicht denken, und auf der Hausstrecke unübersichtliche Kurven abkürzen, sind potentielle Mörder!!!

Liebe Grüße
Wolfgang
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
7.432
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Es gibt ein paar Argumente, die im Wesentlichen zum Schluss führen, dass die Fahrbahnmitte in den allermeisten Situationen die einzig sinnvolle Variante darstellt.

1. Bis auf die Zeit nach der Schneeschmelze ist es dort zuverlässig sauber und man hat dort am meisten Grip.
2. Für das Befahren der "Ideallinie" im rennsportlichen Sinne ist der öffentliche Verkehrsraum der falsche Ort.
3. Die Vorstellung, vor (unübersichtlichen) Rechtskurven der besseren Übersicht wegen "ausholen" zu müssen, ist grundsätzlich falsch: Gerade der gefährliche Gegenverkehr ist oftmals so schnell da, dass keine Zeit mehr zum Reagieren bleibt.
4. Kurven schneiden ist aus der umgekehrten Perspektive ebenso falsch, da brandgefährlich. Erstens hat man den rückwärtigen Verkehr nie so ganz hundertprozentig im Griff, zweitens ist der Gegenverkehr oftmals so schnell da, dass … :)
5. Das allseits beliebte Kopf-in-die-linke-Fahrbahn-hängen ist in den meisten Fällen lediglich dem Unvermögen des Fahrzeuglenkers geschuldet und führt nur deswegen in den meisten Fällen nicht zur sofortigen Enthauptung, weil der Gegenverkehr ebenfalls die Kurve schneidet.
6. Am rechten Fahrbahnrand hat man (speziell in Rechtskurven) ebenfalls nichts zu suchen, da sich dort (gerade in den Bergen) der Veloverkehr tummelt.

Ehe ich nun ständig die für die jeweilige Situation maßgeschneiderte Ideallinie suche, halte ich mich in der Regel einfach an die Mitte meines Fahrstreifens und fertig. Wenn irgendwas ist, hab ich die besten Voraussetzungen, nach rechts oder ​links auszuweichen.

Gruß
Serpel
 
Q_Treiber_Josef

Q_Treiber_Josef

Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
24.583
Ort
CH 3098 Köniz
Modell
GS LC 2016
man sollte in der Spur fahren wo bei einem Auto die rechten Räder die Straße berühren.
ABER nur in der Linkskurve, in der Rechtskurve wären es dann die linken Räder die dich "führen".

Ich habe das in den 70-er folgendermassen gelernt:
Fahre immer dort wo das Kurven-ÄUSSERE Rad eines Autos laufen würde.
Oder was auch stimmt:
Fahre immer so, das dein "Arsch" in der Mitte deiner Fahrbahnhälfte zu liegen käme wenn man runter Senkeln würde.

Josef
 
Thema:

Kamikaze in Linkskurven

Kamikaze in Linkskurven - Ähnliche Themen

  • Linkskurven oder Rechtskurven?

    Linkskurven oder Rechtskurven?: Moin! Mal aus reinem Interesse: Gibt es eigentlich eine Präferenz für Links -oder Rechtskurven? Biologisch, medizinisch, genetisch, oder so? Ich...
  • 1150 GS quietscht in Linkskurven

    1150 GS quietscht in Linkskurven: Hallo zusammen, seit gestern quietscht meine Dicke (1150 GS, 91 TKM) in Linkskurven und beim bremsen. Ich vermute ein defektes Radlager. Ich...
  • Biete Sonstiges Biete ungetragene Motorradhose - John Doe Kamikaze Cargo in Größe 40/34

    Biete ungetragene Motorradhose - John Doe Kamikaze Cargo in Größe 40/34: Ich biete eine ungetragene Motorradhose der Marke: John Doe KAMIKAZE CARGO Hose Regular Cut mit DuPont Kevlar® Faser - schwarz in der Größe 40/34...
  • Biete Sonstiges Patch Kamikaze

    Patch Kamikaze: Das Wetter verschaffte mir Zeit für eine Eigenkreation... Patch "Kamikaze" Durchmesser 10cm Besucher einer ital. Insel kennen bestimmt das "Schaf"...
  • Suzid oder Kamikaze?

    Suzid oder Kamikaze?: Suizid oder Kamikaze? Gibt ja da auch die unterschiedlichsten Varianten vom Insektensuizid. Jeder Möppifahrer kennt sie und neulich im TV war...
  • Suzid oder Kamikaze? - Ähnliche Themen

  • Linkskurven oder Rechtskurven?

    Linkskurven oder Rechtskurven?: Moin! Mal aus reinem Interesse: Gibt es eigentlich eine Präferenz für Links -oder Rechtskurven? Biologisch, medizinisch, genetisch, oder so? Ich...
  • 1150 GS quietscht in Linkskurven

    1150 GS quietscht in Linkskurven: Hallo zusammen, seit gestern quietscht meine Dicke (1150 GS, 91 TKM) in Linkskurven und beim bremsen. Ich vermute ein defektes Radlager. Ich...
  • Biete Sonstiges Biete ungetragene Motorradhose - John Doe Kamikaze Cargo in Größe 40/34

    Biete ungetragene Motorradhose - John Doe Kamikaze Cargo in Größe 40/34: Ich biete eine ungetragene Motorradhose der Marke: John Doe KAMIKAZE CARGO Hose Regular Cut mit DuPont Kevlar® Faser - schwarz in der Größe 40/34...
  • Biete Sonstiges Patch Kamikaze

    Patch Kamikaze: Das Wetter verschaffte mir Zeit für eine Eigenkreation... Patch "Kamikaze" Durchmesser 10cm Besucher einer ital. Insel kennen bestimmt das "Schaf"...
  • Suzid oder Kamikaze?

    Suzid oder Kamikaze?: Suizid oder Kamikaze? Gibt ja da auch die unterschiedlichsten Varianten vom Insektensuizid. Jeder Möppifahrer kennt sie und neulich im TV war...
  • Oben