Preisfindung/Garagenfund

Diskutiere Preisfindung/Garagenfund im 2 Ventiler Forum im Bereich Motorrad Modelle; Schon mehrere 2-V Standuhren in den Schrauberhänden gehabt. So umfangreich muss es nicht werden. Diese Bauernmotoren und das schlichte...
Luggi2

Luggi2

Dabei seit
26.04.2018
Beiträge
326
Ort
Stormarn
Modell
R 100 GS Paris Dakar, R90/6
ok-jetzt mal sachlich....

du brauchst neu:

motor:
2 ventildeckeldichtungen (ventilspiel checken)
1 ölfilter und öl (ölwechsel)
2 zündkerzen (austauschen)
1 luftfilterelement (austauschen)
1 ölwannendichtung (austauschen/wanne reinigen vom ölschlamm)

vergaser:
Reinigung incl.Düsen säubern)
2 schwimmer
2 schwimmernadeln
2 schiebermembranen
2 dichtung schwimmerkammer
2 gummimuffe zylinder zu vergaser

fahrwerk:
gabelservice mit austausch dichtringe
2 dichtringe
1 gabelöl
federbein auf ölaustritt beobachten-sieht man meist erst nach´n paar kilometern probefahrt.

tank:
benzinhähne dicht?
schwergängig-dann austauschen.
rost im tank? dann innenbeschichten lassen.
tank dicht?

räder:
1 satz tl-reifen
Radlager ok und gefettet oder braun und ranzig-dann austauschen.
bremsscheibe ok und keine groben riefen(Fingernagelprobe)?

bremsen:
1 stahlflex vorn
1 dot 4 bremsflüssigkeit
1 reinigung hbz am lenker
1 reinigung bremszange(n) sprich kolben ausbauen auf rostfraß prüfen und säubern, staubmanschette und dichtring kolben erneuern.
trommelbremsbeläge auf ölverschmutzung und stärke prüfen ggf. austauschen.

kardan:
ruckdämpfer ok?
kardangehäuse dicht?
innenantrieb dicht und nicht verölt?

Elektrik und Züge prüfen/schmieren etc...etc...(Batterie!!)

kostenfrage:
ca. 1000-1500€ material-je nach bedarf.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

wenn du das alles bewerkstelligen kannst-und es kommt evtl. noch die eine oder andere sache-dann würde ich 2500-3200€ ankauf dafür geben.

wenn du das nicht kannst-finger weg-du ärgerst dich bloß und wirst nie fertig...

Die R 100 GS ist bei guter pflege und regelmäßigem service so zuverlässig und genußvoll wie jedes andere moderne motorrad!
Schon mehrere 2-V Standuhren in den Schrauberhänden gehabt. So umfangreich muss es nicht werden. Diese Bauernmotoren und das schlichte Maschinengetriebe sind durchaus solide, wenn man ein paar Dinge beachtet.
 
Luggi2

Luggi2

Dabei seit
26.04.2018
Beiträge
326
Ort
Stormarn
Modell
R 100 GS Paris Dakar, R90/6
Nö, glaube ich nicht.
Zum Glück gibt es hier ja genug Grauhaarige, die noch wissen, wie es damals um BMW-Motorrad stand.
Der Bankrott stand eigentlich vor der Tür, da kaum noch einer den alten Schrott kaufen wollte.
War bei Harley eigentlich genauso, nur die waren durch ein cleveres Marketing in der Lage ihr Image aufzupolieren.
Aber wie schon erwähnt, so eine alte 2V-Gurke möchte ich nicht mal geschenkt haben.
Die Zeiten, auf denen ich mir vor Fahrtantritt jedesmal aufs Neue überlegen musste, was geht als nächstes in die Dutten, sind zum Glück vorbei. Die Kohle ist inzwischen da!😜

Gruß,
maxquer
Seit 2007 mit diversen 2-Ventilern unterwegs. Nicht einmal liegengeblieben. Schrauben ist aber durchaus notwendig. Die Inspektions- und Reparaturkosten sind gering.
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
3.310
Ort
Ortenaukreis
Ich empfinde das Schrauben inzwischen nerviger als früher.
das merkt man garnicht.....:giggle::smile:

ich hab nur "alte gurken".
und die laufen schon ewig gut.
mit einer xs 850 bin ich 2500km nach italien und nix passiert-warum auch-ich halt mich an die service-intervalle.
ich hab noch kunden mit dem 2v Boxer-die laufen auch noch prima deshalb kann ich nix anderes dazu sagen. :nullahnung:
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
3.310
Ort
Ortenaukreis
So umfangreich muss es nicht werden.
Stimmt.
kommt eben drauf an.
Ich mach das immer so das ich erstmal Ruhe hab und zuverlässig fahren kann.

bei meiner nsu superlux kam gleich ´ne vape lima rein,neue felgen und speichen,neuer kolben und dichtsatz etc.
ich fahr jetzt seit jahren ohne störung oder panne - nur service.
macht einfach spass und kostet nur einmal richtig zeit und nicht immer wieder....:wink:
 
arbalo

arbalo

Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.552
Ort
Euskirchen u. OWL
Modell
HONDA XRV 750
So jetzt kommt ja mal Butter bei die Fische.

Danke an Mr Oizo, dass das was du da schreibst ist natürlich der worstcase aber diese Liste sollte man im Hinterkopf haben.

Dass alte Motorräder auch BMW 2v gs zuverlässig sein können habe ich nie in Abreder gestellt, nur müssen sie dafür regelmäßig gefahren und gewartet werden.
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.115
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ein Arbeitskollege, der alle 1-2 Jahre so einen Boxer aufarbeitet ( zu Hipster-Roadstern, mein Geschmack ist es nicht) macht da ALLES neu. Insbesondere die Kabelbäume taugen nach so langer Zeit wohl nicht mehr. Und so einen Kabelbaum neu zu fertigen, ist nicht in einer Stunde erledigt. Kosten tun die wohl so 2-3 KEuro als Rohobjekt.
 
Zuletzt bearbeitet:
arbalo

arbalo

Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.552
Ort
Euskirchen u. OWL
Modell
HONDA XRV 750
Im 2v forum berichtet jmd. über die Reanimation einer R 65 die 6 Jahre gestanden hat, sehr aufschlussreich.
 
eetarga

eetarga

Dabei seit
28.09.2021
Beiträge
90
Ort
Estland
Modell
GS 650 , aber nur u.a.
Diese Bauernmotoren und das schlichte Maschinengetriebe
Und genau diese Erkenntnis ehrt dich und trifft den Nagel auf den Kopf. Es ist ein Motor der zusammen mit dem angeflanschten Schiffswendegetriebe mit einem modernen Motorrad nicht in Einklang zu bringen ist. Entweder man will einen Youngtimer mit allen Vor- und Nachteilen oder etwas halbwegs Aktuelles. Beides geht nicht wirklich zusammen, meiner Meinung beim 2V schon mal gar nicht.
 
Swt

Swt

Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
1.129
Ort
Rhoihesse
Modell
HPM
ok-jetzt mal sachlich....

du brauchst neu:

motor:
2 ventildeckeldichtungen (ventilspiel checken)
1 ölfilter und öl (ölwechsel)
2 zündkerzen (austauschen)
1 luftfilterelement (austauschen)
1 ölwannendichtung (austauschen/wanne reinigen vom ölschlamm)

vergaser:
Reinigung incl.Düsen säubern)
2 schwimmer
2 schwimmernadeln
2 schiebermembranen
2 dichtung schwimmerkammer
2 gummimuffe zylinder zu vergaser

fahrwerk:
gabelservice mit austausch dichtringe
2 dichtringe
1 gabelöl
federbein auf ölaustritt beobachten-sieht man meist erst nach´n paar kilometern probefahrt.

tank:
benzinhähne dicht?
schwergängig-dann austauschen.
rost im tank? dann innenbeschichten lassen.
tank dicht?

räder:
1 satz tl-reifen
Radlager ok und gefettet oder braun und ranzig-dann austauschen.
bremsscheibe ok und keine groben riefen(Fingernagelprobe)?

bremsen:
1 stahlflex vorn
1 dot 4 bremsflüssigkeit
1 reinigung hbz am lenker
1 reinigung bremszange(n) sprich kolben ausbauen auf rostfraß prüfen und säubern, staubmanschette und dichtring kolben erneuern.
trommelbremsbeläge auf ölverschmutzung und stärke prüfen ggf. austauschen.

kardan:
ruckdämpfer ok?
kardangehäuse dicht?
innenantrieb dicht und nicht verölt?

Elektrik und Züge prüfen/schmieren etc...etc...(Batterie!!)

kostenfrage:
ca. 1000-1500€ material-je nach bedarf.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

wenn du das alles bewerkstelligen kannst-und es kommt evtl. noch die eine oder andere sache-dann würde ich 2500-3200€ ankauf dafür geben.

wenn du das nicht kannst-finger weg-du ärgerst dich bloß und wirst nie fertig...

Die R 100 GS ist bei guter pflege und regelmäßigem service so zuverlässig und genußvoll wie jedes andere moderne motorrad!
Gute Herangehensweise mit der Auflistung. 👍
Auch alles zum selber machen.
Und wenn sie dann überholt ist hat
man eine Menge Spaß mit der alten Gottgutmütigen 2V GS 👌
☝wenn man das will.
Wir wollen und tuen es schon seit ca 25 Jahren mit dem alten Boxer.
Aber nun kommt was neues---T700WR
Aber verkaufen werden wir unsere HPM nie.
Aber Kaufpreis 3-4T und 1T zu fit machen ist realistisch und dann hat man ein super Moped.
Das selbe kann man auch mit einer
XRV 750----xtz750----transalp 600 machen.
Gute tolle und dankbare Motorräder
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
18.396
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Möchte hier auch mal meine Erfahrungen mit der Restauration eines alten Motorrades mitteilen..ist aber keine BMW.....Eine BSA 250 C11 Jg. 1951 bei Hilti in Gossau..unverhandelbare 1200.- CHF, unrestauriert zum Glück vollständig aber in erbärmlichen Zustand, Motor lief nicht.

Sowas macht man nur, wenn man Spass daran hat!..Ökonomisch sinnlos...

Alles zerlegen, in Baugruppen lagern.

Jede Baugruppe auf zu behandelnde Teile ( oder ersetzen) untersuchen und die nötigen Schritte vornehmen. ( Rep., Oberfläche, oder Ersatz )

Motor Teilzerlegt..Kupl. "ersetzt" Zyl.,Kolben und Zyl. Kopf mit neuen Ventilen und Führungen instandgestellt, Vergaser kompl. gereinigt und neue Düsen sowie "Gaskolben"..neuer Anker der Lichtmaschine noch bei Eugen Eicher Unteräggeri erhalten, der letzte in der Schweiz..er hat mir 400.-CHF abgenommen)

Motorteile und Dichtungssätze sowie andere Teile ( z.B. Felgen, ) waren auch dort noch verfügbar "zu vernünftigen Preisen.
Speichen bei Calonder nach mass.

Alles ausser neue Lackierung und Verchromungen, in Eigenleistung.

Ergibt: 1200.- Kauf, + Teile und Oberflächenbearbeitung ca. 3600.-!!!

Ich habe einige sehr schöne Km. gefahren mit dem Teil. immer zuverlässig..

Leider hab ich sie verkauft aus Platzgründen...VP 3600.- CHF...Also gelohnt hat es sich nicht, aber unglaublich Spass gemacht so ein Schrotthaufen wieder auf die Strasse zu bringen....

BSA C11.jpg

BSA Motor.jpg

BSA Tank.jpg

BSA Werkstatt.jpg

BSA1.jpg

BSA2.jpg
 
arbalo

arbalo

Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.552
Ort
Euskirchen u. OWL
Modell
HONDA XRV 750
Eine Woche später, wie sieht es aus , ist die rote verkauft?
 
Zuletzt bearbeitet:
Barmbeck-Basch

Barmbeck-Basch

Dabei seit
01.12.2019
Beiträge
1.396
Ort
Hamburg- Barmbek
Modell
BMW F750GS, Honda CBF 600 SA, Simson S70 100ccm, Schwalbe KR 51/2, Sr 50
Stimmt.
kommt eben drauf an.
Ich mach das immer so das ich erstmal Ruhe hab und zuverlässig fahren kann.

bei meiner nsu superlux kam gleich ´ne vape lima rein,neue felgen und speichen,neuer kolben und dichtsatz etc.
ich fahr jetzt seit jahren ohne störung oder panne - nur service.
macht einfach spass und kostet nur einmal richtig zeit und nicht immer wieder....:wink:
Genau mit Vape und Bing bist du der King.
 
J

Johann0815

Themenstarter
Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
8
Eine Woche später, wie sieht es aus , ist die rote verkauft?
Der könnte die GS schon seit 5 Jahren verkauft haben. Er hängt halt dran. Er hat sie länger als seine zwei erwachsenen Kinder, er sagt Sachen wie „die GS ist ein Familienmitglied“.
Ich versuch seit einem Jahr ihn zum Verkauf zu überreden.
Der Plan ist im Frühjahr Kundendienst+Tüv zu machen und dann zu verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Swt

Swt

Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
1.129
Ort
Rhoihesse
Modell
HPM
Möchte hier auch mal meine Erfahrungen mit der Restauration eines alten Motorrades mitteilen..ist aber keine BMW.....Eine BSA 250 C11 Jg. 1951 bei Hilti in Gossau..unverhandelbare 1200.- CHF, unrestauriert zum Glück vollständig aber in erbärmlichen Zustand, Motor lief nicht.

Sowas macht man nur, wenn man Spass daran hat!..Ökonomisch sinnlos...

Alles zerlegen, in Baugruppen lagern.

Jede Baugruppe auf zu behandelnde Teile ( oder ersetzen) untersuchen und die nötigen Schritte vornehmen. ( Rep., Oberfläche, oder Ersatz )

Motor Teilzerlegt..Kupl. "ersetzt" Zyl.,Kolben und Zyl. Kopf mit neuen Ventilen und Führungen instandgestellt, Vergaser kompl. gereinigt und neue Düsen sowie "Gaskolben"..neuer Anker der Lichtmaschine noch bei Eugen Eicher Unteräggeri erhalten, der letzte in der Schweiz..er hat mir 400.-CHF abgenommen)

Motorteile und Dichtungssätze sowie andere Teile ( z.B. Felgen, ) waren auch dort noch verfügbar "zu vernünftigen Preisen.
Speichen bei Calonder nach mass.

Alles ausser neue Lackierung und Verchromungen, in Eigenleistung.

Ergibt: 1200.- Kauf, + Teile und Oberflächenbearbeitung ca. 3600.-!!!

Ich habe einige sehr schöne Km. gefahren mit dem Teil. immer zuverlässig..

Leider hab ich sie verkauft aus Platzgründen...VP 3600.- CHF...Also gelohnt hat es sich nicht, aber unglaublich Spass gemacht so ein Schrotthaufen wieder auf die Strasse zu bringen....

Anhang anzeigen 542126
Anhang anzeigen 542127
Anhang anzeigen 542128
Anhang anzeigen 542129
Anhang anzeigen 542130
Anhang anzeigen 542131
Klasse und Hut ab was du da für
DICH
gemacht hast 👍
Ökonomie hin oder her.

Ich hab meiner HPM auch nochmal 40er Vergaser gegönnt obwohl ich weiß das die 32er es auch noch getan hätten bis zum Wechsel auf Yamaha.

Vergaser gebraucht gekauft
Bei Red Baron komplett überholen lassen
Neu luftansaug Rohre Gummis-- Schnellen usw usw

ALLES ZUSAMMEN ROUND ABOUT
1200€
Obwohl nächste Jahr die T700WR ins Haus kommt.
Manche Sachen macht man einfach.
Warum????
Weil es Spaß macht......
Freude hat......
 
Swt

Swt

Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
1.129
Ort
Rhoihesse
Modell
HPM
Der könnte die GS schon seit 5 Jahren verkauft haben. Er hängt halt dran. Er hat sie länger als seine zwei erwachsenen Kinder, er sagt Sachen wie „die GS ist ein Familienmitglied“.
Ich versuch seit einem Jahr ihn zum Verkauf zu überreden.
Der Plan ist im Frühjahr Kundendienst+Tüv zu machen und dann zu verkaufen.
Kann ich nachvollziehen.
Unsere 2V Q bekommt im Stall ein Bleiberecht für immer.
So würdigt man Familien Mitglieder 😉
Auch un ökonomisch----
Aber wer versteht schon die Spezies
MOTORRAD FAHRER 🙈
 
Zuletzt bearbeitet:
Beowulf

Beowulf

Dabei seit
01.10.2022
Beiträge
62
Ort
Berlin
Modell
R100GS Paris-Dakar
Kann ich nachvollziehen.
Unsere 2V Q bekommt im Stall ein Bleiberecht für immer.
So würdigt man Familien Mitglieder 😉
Auch un ökonomisch----
Aber wer versteht schon die Spezies
MOTORRAD FAHRER 🙈
So ist das, wenn man Jahrzehnte miteinander verbracht hat.

Meine /7 kenne ich länger als meine Frau und meine Kinder. Im Zweifelsfall würde ich eher die GS verkaufen.

Bei mir um die Ecke fristet seit gut 15 Jahren eine mittlerweile verranzte 90S ein Dasein als Standuhr. Bei diversen Stürmen lag sie auf der Seite. Jegliche Kontaktaufnahme mit dem Besitzer blieb bislang erfolglos. Im Sommer habe ich dann seine Frau angetroffen. Sie erzählte mir, dass Mann und Maschine nicht mehr fahren können. Da er sich die 90S von seinem ersten selbstverdienten Geld damals neu gekauft hatte, will er sich von ihr auf keinen Fall trennen und würde sie am liebsten, so in der Art eines Wikinger - Begräbnis, mit ins Grab nehmen.
 
J

Johann0815

Themenstarter
Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
8
Das mit dem Wikingergrab sag ich ihm nicht. Sonst bekomm ich die GS nie!😄
 
Thema:

Preisfindung/Garagenfund

Preisfindung/Garagenfund - Ähnliche Themen

  • Garmin und Quad Lock - Preisfindung

    Garmin und Quad Lock - Preisfindung: Hallo zusammen. Ich hab in einem Teilesammelsurium die auf den Bildern ersichtlichen Sachen dazu bekommen. Weder mit Quad Lock noch mit...
  • Preisfindung gebrauchte R 1150 GS (keine ADV)

    Preisfindung gebrauchte R 1150 GS (keine ADV): Ich hoffe das richtige Board gewählt zu haben. Der blöde Virus hat mir die letzten beiden Jahre versaut, eigentlich wollte ich noch 100'000 km...
  • Preisfindung 1200 LC ADV Rallye 2018

    Preisfindung 1200 LC ADV Rallye 2018: Hallo auch, nach guten und stressfreien 6 1/2 Tausend km will ich mal wieder was anderes und würde meine GS 1200LC ADV Rallye gerne bei mobile...
  • Preisfindung

    Preisfindung: Hallo Ich hab eine unerfreuliche Nachricht: Ich werde mich von diesem Teil des Forum zurückziehen (teilweise) Der Grund ist der Erwerb einer...
  • Preisfindung R 1200 GS Adventure 2007

    Preisfindung R 1200 GS Adventure 2007: Guten Tag Forumgemeinde, ich bin der Versuchung nahe mir eine neuere Adventure zuzulegen. Aus diesem Grunde wollte ich die Gemeinschaft fragen...
  • Preisfindung R 1200 GS Adventure 2007 - Ähnliche Themen

  • Garmin und Quad Lock - Preisfindung

    Garmin und Quad Lock - Preisfindung: Hallo zusammen. Ich hab in einem Teilesammelsurium die auf den Bildern ersichtlichen Sachen dazu bekommen. Weder mit Quad Lock noch mit...
  • Preisfindung gebrauchte R 1150 GS (keine ADV)

    Preisfindung gebrauchte R 1150 GS (keine ADV): Ich hoffe das richtige Board gewählt zu haben. Der blöde Virus hat mir die letzten beiden Jahre versaut, eigentlich wollte ich noch 100'000 km...
  • Preisfindung 1200 LC ADV Rallye 2018

    Preisfindung 1200 LC ADV Rallye 2018: Hallo auch, nach guten und stressfreien 6 1/2 Tausend km will ich mal wieder was anderes und würde meine GS 1200LC ADV Rallye gerne bei mobile...
  • Preisfindung

    Preisfindung: Hallo Ich hab eine unerfreuliche Nachricht: Ich werde mich von diesem Teil des Forum zurückziehen (teilweise) Der Grund ist der Erwerb einer...
  • Preisfindung R 1200 GS Adventure 2007

    Preisfindung R 1200 GS Adventure 2007: Guten Tag Forumgemeinde, ich bin der Versuchung nahe mir eine neuere Adventure zuzulegen. Aus diesem Grunde wollte ich die Gemeinschaft fragen...
  • Oben