R 1250 GSA 100.000Km-Zwischenbericht

Diskutiere R 1250 GSA 100.000Km-Zwischenbericht im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Zuerst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass es hier nicht um mich, sondern ausschließlich um die Leistung des Motorrades geht! Man braucht mir...
Bonsai

Bonsai

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2009
Beiträge
4.485
Ort
Kaiserstuhl
Modell
R 1250 GS Adv
Zuerst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass es hier nicht um mich, sondern ausschließlich um die Leistung des Motorrades geht! Man braucht mir also nicht vorrechnen, wieviel Zeit und Geld dafür benötigt wurden. Das ist mir durchaus bekannt; hab es ja schließlich aus erster Hand selbst erFAHREN. Außerdem sind dies hier MEINE persönlichen Eindrücke und ErFAHRungen. Diese müssen sich nicht mit den Erfahrungen Anderer decken, noch möchte ich diese in Frage stellen.

Die Entscheidung zur R 1250 GSA fiel doch eher spontan, da ich mit meinen (insgesamt 3) luftölgekühlten 1200 GSA recht zufrieden war ... und mir die ersten LC's akustisch auch viel zu rappelig waren. Doch die 1250er wurde für mich in die richtige Richtung entwickelt: kultiviert und druckvoll von unten raus! Ich brauche keine 160PS-Granate ala KTM oder Multistrada, die mich ständig anschreit: "Los, gib's mir! Ich will und brauch Drehzahl; ich will spielen!"

Anfang März bekam ich meine erste 1250er ADV in Icegrey mit den 3 Paketen, Navi6 plus SOS-System und dem Bridgestone A41. Diese Erstbereifung hatte für mich einen erschreckend schlechten Nasskaltgrip! Vielleicht funktioniert dieser bei Wärme besser?! Doch dies konnte ich nicht mehr testen, denn schon nach 3.000 Km(!) war der Vorderreifen an den Flanken blank und wurde durch einen Pirelli Skorpion Trail 2 ersetzt (welcher für mich viel besser mit der GSA harmonierte). Der A41-Hinterreifen war noch drauf, als mir die GSA nach 3 Wochen in London mit 6.000 Km auf dem Tacho geklaut wurde!

Durch den selbstlosen Einsatz meines Händlers (und auch anderer Entscheidungsträger bei BMW) konnte ich schon eine Woche später, am 04.04.19, meine zweite, nagelneue R 1250 GSA als Exclusiv wieder mit den 3 Paketen und dem SOS übernehmen. Diese hatte den Michelin Anakee Adventure als Erstbereifung. Für mich ein unauffälliger Reifen: nicht schlecht, ... aber auch nicht überragend (denn der Vorderreifen hielt auch nur 3.500 Km).
Danach fuhr ich ein paar Sätze Conti Road Attack 3, auch Pirelli Skorpion Trail 2 und Metzeler Tourance Next und Conti Trail Attack 3. Am CRA3 gefiel mir besonders gut, dass er über die gesamte Laufleistung vorne schön rund blieb und nicht diesen hohen Flankenverschleiß zeigt wie die anderen. Deshalb werde ich in der kommenden warmen Jahreszeit noch einmal die beiden Contis CRA3 und CTA3 paralell miteinander vergleichen. Die Laufleistung im deutlich 5stelligen Bereich ist jedenfalls löblich!

Aber nun zur GSA selbst:
Beim Umstieg von der ölluftgekühlten 12er ADV (hab damit immerhin insgesamt 800.000 Km Erfahrung) zur 1250er fallen einem schon ein paar Dinge auf. Zuerst einmal vermisse ich die geniale, ebene und große Gepäckbrücke von der "alten", wenn das Soziakissen weg ist.

Auch lässt sich die "Alte" leichter aufbocken. Zudem hatte ich mit der 1250er anfänglich Schwierigkeiten mit dem "Wenden am Lenkanschlag". Lenkererhöhungen mit 25 mm höher und 30 mm näher am Fahrer (gibt es von verschiedenen Herstellern, ich hab die von VMT aus Teningen) sind da sehr hilfreich. Außerdem sind die 5 Liter mehr Sprit im Tank (gut 37 zu 32,5 Liter) für mich ein kleiner Vorteil für die "Alte" - obwohl die 1250er etwas sparsamer ist ( habe einen Gesamtdurchschnittsverbrauch von 4,7 l/100Km).

Ansonsten ist die 1250er ADV aber klar das bessere Motorrad: besseres Licht, Fahrwerk, Fahrleistungen, Ausstattung! Schon alleine das tolle TFT finde ich sehr gelungen! Auch an so einen Kram wie den Tempomat kann man sich recht schnell gewöhnen.

Schön wäre es, wenn BMW diesen noch um einen Limiter ergänzen würde. Gerade in Ländern mit empfindlichen Strafen bei Geschwindigkeitsübertretungen wie etwa in Norwegen oder der Schweiz wäre das ein sinnvolles Feature: So könnte z.B. ab einer selbst einstellbaren Geschwindigkeit eine Art "Schaltblitz" auf die Überschreitung aufmerksam machen und evtl sogar bei 10Km/h-Überschreitung eine Tempo-Begrenzung eingreifen (die sich aber mit einer Kick-Down-Funktion - beispielsweise beim überholen- übersteuern lässt).

So bräuchte man beim genussvollen Kurvenräubern nicht so auf den Tacho achten.

Defekte gibt es auch: So lies sich der Tankdeckel von Anfang an nur öffnen, wenn man den Klip ganz aufklappte und sich auch nur mit starkem Druck wieder verriegeln, ... bis er sich schließlich irgendwann gar nicht mehr öffnen lies (Man braucht vom Tankdeckelring nur die 2 vorderen 25er Torx lösen und der Deckel geht auf. Passender Torx ist im Bordwerkzeug). Er wurde dann gegen einen neuen Tankdeckel getauscht, welcher sich viel einfacher öffnen und verschließen lässt.

Außerdem gab es 2 mal die Meldung "Fehler Motorsteuerung" im TFT. Einmal davon nach einer Fz-Wäsche, um das Salz abzuwaschen. Die GSA hatte bei dieser Meldung keine Leistungseinbußen und es wurden nur die Stecker der betroffenen Sensoren (Auspuffklappe und Lamdasonde) abgezogen, ausgeblasen und wieder zusammengesteckt. Danach war die Meldung weg. Auch die quitschende Auspuffklappe wurde 2 mal geschmiert.

Aber nun zum gravierendsten Schaden: Ich fühlte immer wieder während dem fahren einen "rauen Lauf" in der Kraftübertragung und lies deshalb bei Km 63.000 vorsorglich die Kardanwelle prüfen, wo dann ein stramm laufendes (beginnendes sterbendes) vorderes Kreuzgelenk festgestellt wurde!
Da die 1250er eigentlich nichts anderes als eine 1200 LC TÜ ist (die 1250er hat nur andere Zylinder dran, ansonsten ist es gereifte und modifizierte Serie, die seit 2013 gebaut und gebraucht wird).

Die Kardanwelle wird also schon seit 2013 verbaut ... und ist -trotz einiger LC's mit weit über 100.000 Km nicht als schadensauffällig bekannt. Ich bin da ja mit meiner ersten 1200 GSA von 2006 ein gebranntes Kind ... und werde diese Sache im Auge behalten.

Ansonsten gab es -ausser tanken und hin und wieder neue Reifen- nichts zu tun. Auch Öl musste kein einziger Schluck nachgefüllt werden. Einzig beim 50.000-Service (und jetzt wieder beim 100.000-Service) gab es einen kompletten Satz neue Bremsbeläge vorne und hinten.

Die 100.000Km wurden übrigens standesgemäß, aber zufällig im Nordelsass zwischen Hagneau und Wissembourg am 14. 02.20, also am Valentinstag erreicht. Ob das ein symbolträchtiges Zeichen sein soll ? .......

LG vom GS-Flüsterer
 
Zuletzt bearbeitet:
S

six

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
282
Modell
R1200 GS LC ADV
Guten Morgen @ll, moin Bonsai, mein Freund!
Hab Dank für den kurzen Zwischenbericht. Ich ringe
auch schon seit Wochen mit mir, die 1250er zu kaufen!
Einzig die Farbgebung behindert mein Kaufentscheid,
da ich überzeugter Tripple Black Käufer bin.
Was ich wohl nicht begreife, wie du es schaffst, 50000 km
mit einem Satz Bremsbeläge auszukommen!!!!!!!
Du musst der Flüsterer sein, kein Zweifel......:D
Ich hoffe, wir sehen uns dieses Jahr wieder im Schwarzwald
und im Westerwald zum Treffen........allzeit gute Fahrt........

Allerbeste Grüße vom Eifelchapter
Six
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.603
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
100 tkm in 10 Monaten....das sind 360 km pro Tag....JEDEN Tag. :eek:

Alleine der Wertverlust dürfte locker bei über 10 K liegen, die Kosten für die 100 tkm an Sprit, Reifen, Inspektion kaum weniger, eher deutlich mehr....= gut über 20.000 Euro pro Jahr fürs mopedfahren..... :cool:

Bist Du dann quasi jeden Monat = alle 10 tkm zur Inspektion?

Es ist toll, jemand im Forum zu haben, der solche Extremwerte durchexerziert ( da ist ja selbst der Varahannes ein Waisenknabe), zeigt es doch, das die GS nicht gleich verendet unter 6-stelliger Kilometerleistung.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.293
Ort
Rheinland
Hallo
astrein, 100000 km in unter einem Jahr, das ist ne Ansage. Du scheinst deinen Traum zu leben 👍😃. Soweit ich weiß macht die Zeitschrift „Motorrad“ mit ner 1250GS einen 100000 km Dauerrtest, dauert aber länger bei denen. Deine vorderen Bremssättel sind dicht?

gruß
gstommy68
 
on2wheels

on2wheels

Dabei seit
14.11.2012
Beiträge
359
Ort
Sachsenheim
Modell
V-Strom 650, Duke 690 R, RD350YPVS, Ultra50, RE Classic 500
Danke für Deinen tollen Zwischenbericht.

Dasselbe ist bei meiner DL650 in Kürze fällig, allerdings wurde die 2005 in Empfang genommen ;)

Zur Entschuldigung hierzu hat sich die Anzahl der "Pferde im Stall" in den letzten Jahren allerdings stark erhöht....

Weiter so :super: und immer erst anhalten, dann absteigen.

Ciao
Alex
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
838
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Respekt, vor allem vor dem Zeiteinsatz :worthy:
@Bonsai - was mich noch interessieren würde, weiß man wie die Karre in London (angeblich ist da ja alles überwacht) weggekommen ist?
Weggetragen oder die Elektronik überlistet?
 
einfachrene

einfachrene

Dabei seit
10.03.2015
Beiträge
33
Ort
LDS Raum KW
Modell
BMW R GS1250 HP
Toller Beitrag und gibt ein gutes Gefühl das die 1250er lange hält. Was ich nur nicht ganz verstehe wieso die Reifen nur so kurze Lebensdauer haben/ hatten. Ich fahre im Jahr so um die 10.000 und tausche eigentlich nur weil es "schöner" ist einen Neuen zu fahren bevor die Verschleißgrenze erreicht ist. Hab auch schon 15.000 gemacht mit dem gleichen Gummi. Und das unabhängig von den Marken. Aber evtl. fahr ich ja zu "luschig" :think: irgendwas mach ich bestimmt falsch...:Augenzwinkern_2:
 
Q_Treiber_Josef

Q_Treiber_Josef

Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
15.956
Ort
CH 3098 Köniz
Modell
GS LC 2016
Ich glaub erst mal nix.
Brauchst du auch nicht, der "Kurze" hat die Km ganz sicher erFAHREN, er fährt auch nach Feierabend mal kurz zu uns
auf den CdlW > 300 Km hin und zurück um DIE Wurst zu geniessen, und etwas zu quatschen, gell Kurzer ?

Josef, der sich schon wieder darauf freut.
 
Thema:

R 1250 GSA 100.000Km-Zwischenbericht

R 1250 GSA 100.000Km-Zwischenbericht - Ähnliche Themen

  • Suche BMW Aluminium Panniers 1250 GSA

    BMW Aluminium Panniers 1250 GSA: Hello all, I am looking for good condition panniers for my upcoming GSA. please send me your offers. I am located in Portugal and a serous buyer...
  • Biete R 1200 GS LC Sitzbankbezüge BMW R 1200/1250 GS/GSA

    Sitzbankbezüge BMW R 1200/1250 GS/GSA: aus Umbau sehr schöner Zustand! schwarz/grau F/BF 50,- ADV Bezug schwarz/schwarz F/BF 50,- GS Bezug schwarzrot F/BF 65,- ADV Bezug Bei...
  • Suche BMW Alukoffer, Topcase, Navi 6 für R1250 GSA

    BMW Alukoffer, Topcase, Navi 6 für R1250 GSA: Hallo, ich suche Alukoffer und Topcase in schwarz oder silber sowie ein Navi 6 für meine R1250GSA. Koffer sollten neuwertig oder in guten Zustand...
  • Erledigt Tank und Motorschutzbügel GSA 1250

    Tank und Motorschutzbügel GSA 1250: Hallo zusammen, verkaufe Original BMW linken und rechten Tank-und Motorschutzbügel für neue Adventure. Durch einen Umfaller ist der rechte Bügel...
  • Erledigt Suche 1250 GSA

    Suche 1250 GSA: Suche gebrauchte GSA mit allen Paketen bis 5000 km Angebote an PN. grüßle Werner
  • Suche 1250 GSA - Ähnliche Themen

  • Suche BMW Aluminium Panniers 1250 GSA

    BMW Aluminium Panniers 1250 GSA: Hello all, I am looking for good condition panniers for my upcoming GSA. please send me your offers. I am located in Portugal and a serous buyer...
  • Biete R 1200 GS LC Sitzbankbezüge BMW R 1200/1250 GS/GSA

    Sitzbankbezüge BMW R 1200/1250 GS/GSA: aus Umbau sehr schöner Zustand! schwarz/grau F/BF 50,- ADV Bezug schwarz/schwarz F/BF 50,- GS Bezug schwarzrot F/BF 65,- ADV Bezug Bei...
  • Suche BMW Alukoffer, Topcase, Navi 6 für R1250 GSA

    BMW Alukoffer, Topcase, Navi 6 für R1250 GSA: Hallo, ich suche Alukoffer und Topcase in schwarz oder silber sowie ein Navi 6 für meine R1250GSA. Koffer sollten neuwertig oder in guten Zustand...
  • Erledigt Tank und Motorschutzbügel GSA 1250

    Tank und Motorschutzbügel GSA 1250: Hallo zusammen, verkaufe Original BMW linken und rechten Tank-und Motorschutzbügel für neue Adventure. Durch einen Umfaller ist der rechte Bügel...
  • Erledigt Suche 1250 GSA

    Suche 1250 GSA: Suche gebrauchte GSA mit allen Paketen bis 5000 km Angebote an PN. grüßle Werner
  • Oben