Russland-Visum

Diskutiere Russland-Visum im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Hallo, wir planen um: anstelle Iran geht es nun über Russland zurück ( vorher durch Georgien, Aserbaidschan, Armenien ). Unklar ist für uns, ob...
M

mecki4131

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2007
Beiträge
13
Hallo, wir planen um: anstelle Iran geht es nun über Russland zurück ( vorher durch Georgien, Aserbaidschan, Armenien ). Unklar ist für uns, ob wir für das Russland-Visum konkrete Ein- und Ausreisetage angeben müssen…. und die Einreise dann auch genauestens einhalten müssen. Das würde ja ziemlich an Flexibilität kosten....

Danke und schöne Tage!

Michael
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Nur von einem Transitvisum, von dem ich aber dringend abraten würde.

Nimm ein Touristenvisum.

Wenn Du eh nur einmal rein mußt ist das eh kein Problem.
Und dann darfst Du meines Wissens für maximal 30 Tage im Land bleiben.
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
637
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Nur von einem Transitvisum, von dem ich aber dringend abraten würde.

Nimm ein Touristenvisum.
Ups, ich wollte für unseren kurzen Abstecher durch Russland das Transitvisum beantragen und hatte mich erkundigt, ob ich da auch diese „ich wurde eingeladen“ Prozedur sparen kann. Da hat aber mir keiner gesagt, das ich exakte Termine Einreise angeben muss. Na mal sehen, kann ja erst 90 Tage Einreise beantragen laut Konsulat. Daher noch ein bissl Zeit um das zu klären.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Beim Touristenvisum bekommst du nur die Tage die man benötigt um schnell durch das Land zu fahren.
Die rechnen mit minimum 500km am Tag die Du fahren mußt.

zB Mongolei Deutschland bekommst Du 10 Tage.
Weiß ich konkret.

Es kann sein das Du von Deutschland in die Mongolei keines bekommst weil Du hier ja ein normales Touristenvisum beantragen kannst.
In der Mongolei geht das nicht.
Visa muß im Wohnsitzland eingereicht werden.

Ausnahme Transit, und das hat eben starke Einschränkungen.
Und wenn Du eine Panne hast und länger benötigst ist richtig Stress angesagt.
Dann wird an der Grenze ein Strafverfahren eingeleitet.
Das kann man dann schon mit Beweisen wegen Panne, Unfall usw abschwächen.
Und auch abwenden
Aber das Verfahren steht dann im Computer.
Falls man wieder mal einreisen will.
 
M

MTL

Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
558
Bei allen Vorbehalten, was sich kurzfristig geändert haben kann:

Die 30 Tage gelten zur (einmaligen, wenn nicht ausdrücklich anders beantragt) Ein- und Ausreise zu einem beliebigen Zeitpunkt in diesem Zeitraum. Aber man muß das Anfangsdatum fest angeben, und ab dann (nicht etwa erst ab Einreise) beginnen die 30 Tage zu laufen.

Wir (damals eine Dreiergruppe) haben auch schon in einem Drittland (in dem Fall in Wilnius) ein Russland-Visum besorgt.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Bei allen Vorbehalten, was sich kurzfristig geändert haben kann:

Die 30 Tage gelten zur (einmaligen, wenn nicht ausdrücklich anders beantragt) Ein- und Ausreise zu einem beliebigen Zeitpunkt in diesem Zeitraum. Aber man muß das Anfangsdatum fest angeben, und ab dann (nicht etwa erst ab Einreise) beginnen die 30 Tage zu laufen.

Wir (damals eine Dreiergruppe) haben auch schon in einem Drittland (in dem Fall in Wilnius) ein Russland-Visum besorgt.
Wann war das?

Denn es ist nun normal seit ein paar Jahren nicht möglich ein Visum für Russland ausserhalb des Wohnsitzlandes zu beantragen.
Ausnahme Transit.
Zumindest für EU Bürger.
Ausnahmen gibt es nur für USA, Canada und Australien meines Wissens

Ob bei einem normalen Tourist Visa fixe Daten sind weiß ich nicht, ich hab immer Business Visa beantragt.
 
M

MTL

Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
558
Wir (Dreiergruppe) haben auch schon in einem Drittland (in Wilnius) ein Russland-Visum besorgt.
Wann war das?
2008. Ging innerhalb eines Tages (von dem damit aber sonst nichts mehr übrig war).

Ob bei einem normalen Tourist Visa fixe Daten sind weiß ich nicht, ich hab immer Business Visa beantragt.
Da gibt's meiner Kenntnis nach keinen Unterschied außer daß es 90 statt 30 Tage sind (und daß man ggf. zusätzliche Unterlagen einreichen muß, um es zu bekommen).
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Da gibt's meiner Kenntnis nach keinen Unterschied außer daß es 90 statt 30 Tage sind (und daß man ggf. zusätzliche Unterlagen einreichen muß, um es zu bekommen).
Definitiv falsch.

Business Visa ( in meinem Fall immer ein Jahr ) ist für einen Zeitraum von 90 Tagen in 180 Tagen.
Man kann also bis 180 Tage dort sein, aufgeteilt.

Man hat ein Beginndatum, soweit klar und nach einem Jahr läuft das dann aus.

Man benötigt für ein Business Visa eine andere Einladung.

Russland Visa müßen wie gesagt nun im Wohnsitzland beantragt werden.
 
M

MTL

Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
558
Da gibt's meiner Kenntnis nach keinen Unterschied außer daß es 90 statt 30 Tage sind (und daß man ggf. zusätzliche Unterlagen einreichen muß, um es zu bekommen).
Definitiv falsch.
Das war zu dem Zeitpunkt, wo's für mich zuletzt konkret relevant war, der Stand der Dinge.

Business Visa ( in meinem Fall immer ein Jahr ) ist für einen Zeitraum von 90 Tagen in 180 Tagen.
Man kann also bis 180 Tage dort sein, aufgeteilt.
Schön, wenn man sowas bekommt (und auch sinnvoll ausnutzen kann).
Das ist aber nicht nur eine Nummer größer als das 30-Tages-Visum, sondern vier oder fünf.

(Und niGS für ungut: auf deutsch ist "Visa" der Plural von "Visum".)
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
So schlimm ist das nicht.
Ein normales Visum für Russland muß man je nach Einladung und Agentur mit 150 Euro rechnen.

Ein 1 Jahres Business Visa kostet je nach Agentur usw dsa Doppelte bis 2,5 fache.

Aber ich habe mehr Vorteile:

Angenommen ich habe eine Panne mit dem Motorrad ( oder einen Unfall, Krankheit etc ), dann habe ich mit einem normalen Tourist Visa ein massives Problem, denn ich kann es normal nicht länger als mein Visa gültig ist dort lassen.

Mit dem 1 Jahres Visa kann ich es bis zu einem Jahr dort lassen.

Es geht um den "Temporary Import" also die Zollsache die da mitspielt.
Und es macht dann einen massiven Unterschied was man dann für Probleme hat.
Meist ist die Lösung dann um das 10-20 fache teurer als ein besseres Visum.
Und ich hab konkret persönlich Leute mit diesen Problemen getroffen.
 
lomax

lomax

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
1.695
Ort
Limburg
Modell
R 1200 GS Rallye, Duc 900 SD, GSX 1200, Rocket 3R
(Und niGS für ungut: auf deutsch ist "Visa" der Plural von "Visum".)
Das ist richtig, aber auf Englisch heißt Visum "Visa". Und so ist z.B. der internationale Eigenname Tourist Visa (Singular)

Klaus - ein Touristenvisum für Russland mit 1x oder 2x einreisen kostet im Visa-Büro (so passt es) in D. ca. € 80,-

Gruß

lomax
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Das ist richtig, aber auf Englisch heißt Visum "Visa". Und so ist z.B. der internationale Eigenname Tourist Visa (Singular)

Klaus - ein Touristenvisum für Russland mit 1x oder 2x einreisen kostet im Visa-Büro (so passt es) in D. ca. € 80,-

Gruß

lomax
Mit Einladung?

ich kenne es so, Konsulargebühr ca 60-70 Euro, Visaagentur 20-30 Euro, Einladung ca 50-70 Euro, je nach Agentur..
 
lomax

lomax

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
1.695
Ort
Limburg
Modell
R 1200 GS Rallye, Duc 900 SD, GSX 1200, Rocket 3R
Einladung braucht man nicht und auch keine Angabe darüber, wo man hin will oder in welchem Hotel man unterkommt. Da kommt irgrendwo im Antragsformular "EXPO-Tourist" (oder so ähnlich) rein und gut is.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Ok, das man keine Einladung benötigt ist mir neu.
Zumindest für Tourist.
 
M

mecki4131

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2007
Beiträge
13
Hallo an alle, danke für die Infos, wir haben uns doch wieder für das grosse Abenteuer IRAN entschieden. Nach einigen Infos von befreundeten Iranern sind wir wieder heiss auf das tolle Land und halten es für sicher . Hoffentlich bleibt das so!
Michael
 
M

MTL

Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
558
... muß im Wohnsitzland eingereicht werden
Meine Visum-Agentur (Spomer in Bad Honnef, hab' extra die Tage nochmal nachgefragt) ist der Ansicht, daß dem nicht so sei. Man kann ein Russland-Visum durchaus auch in einem Drittstaat beantragen (und muß dazu lediglich ggf. die dortige Aufenthaltsberechtigung zusätzlich vorlegen, und natürlich braucht man immer eine passende Einladung).
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Ich glaube es ist wohl die Einzige Agentur die das sagt.

Alle Anderen sagen nämlich das Gegenteil davon.

In jedem Forum und von Jedem der sich auskennt kann man lesen das es nämlich nur im Wohnsitzland möglich ist.

Auch in vielen Agenturseiten findet man das.

Allgemeine Information

  1. Österreichische Staatsangehörige benötigen für Reisen nach Russland ein Visum, das in einer Konsularvertretung der Russischen Föderation in Wien (Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark), Salzburg (Salzburg, Tirol, Oberösterreich, Kärnten, Vorarlberg) oder beim Russischen Visazentrum in Wien (Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark) rechtzeitig vor der Reise beantragt werden muss.
  2. Fur Bürger aus Drittländern ist eine Aufenthaltserlaubnis (Aufenthaltstitel, Meldebestätigung oder Meldezettel (nicht älter als 3 Monate)) für die Republik Österreich erforderlich, ansonsten muss das Visum im Heimatland beantragt werden.
  3. Das Visum wird für jeden Reisenden einzeln ausgestellt (keine Gruppenvisa). Es gilt fur einen bestimmten Termin (laut Einladung oder Reisebestätigung) und berechtigt zur einmaligen, zweimaligen oder mehrmaligen Ein- und Ausreise.

1. Auslandsvertretung der Russischen Föderation (Botschaft bzw. Konsulat)
Nur wer ein Visum für sich selbst oder für einen Familienangehörigen beantragt kann dies direkt in dem für den Wohnort zuständigen Konsulat der Russischen Föderation tun. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich. Diese Variante kann sehr zeitintensiv sein. In Deutschland gibt es russische Auslandsvertretungen in Berlin, Hamburg, Leipzig, Bonn, Frankfurt am Main und München.
 
Zuletzt bearbeitet:
lomax

lomax

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
1.695
Ort
Limburg
Modell
R 1200 GS Rallye, Duc 900 SD, GSX 1200, Rocket 3R
Wir arbeiten mit Solo Florentin zusammen - absolut zuverlässig und schnell. Jeder hat bisher sein Visum bekommen und zwar ohne Einladung oder Adressenangaben der geplanten Tour.

Russland-Visum
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.982
Ort
Wien
Vermutlich weil es die Agentur ausfüllt.

Ich hab einmal mit einer Agentur Visa machen lassen, da mußte ich alles selber machen, die haben nur den Pass zur Botschaft gebracht und sich darum gekümmert.

Ich mußte die Einladung selbst organisieren ( Visahouse.com ) und den Antrag online selbst ausfüllen.

Und da muß man am Antrag definitiv selbst die Städte angeben die man bereisen will. Wobei es egal ist ob man da wirklich dann hinfährt.

Mich hat das damals bei der Agentur 22 Euro gekostet.
Würde es in Zukunft aber wieder bei einer Agentur machen lassen, die sich um alles kümmern, so war das viel mehr Aufwand.

Aber vielleicht hat sich da was geändert, ich hab 2018 das letzte mal ein Business Visa für Russland geholt.

Ich habe interessehalber an Spomer eine mail geschrieben, weil mich das interessiert hätte, ob das mit dem Wohnsitzland wirklich gefallen ist.
Das hätte einige Vorteile gehabt, weil ich dann unterwegs das Visa machen kann und es so länger gültig ist.

Aber man muß es definitiv im Wohnsitzland beantragen.
Siehe hier:

Guten Tag

Ein Bekannter hat mir erzählt das man bei Ihnen auch Visa für Russland ausserhalb des Wohnsitzlandes beantragen kann.

Das heißt sie können für mich das Visum für Russland in Österreich oder eventuell Griechenland beantragen?

Das wäre für mich einfacher weil ich es dann auf meiner Reise unterwegs abholen kann.
Guten Tag Herr ...........,

leider ist es nicht ganz so. Das Visum für Russland können wir nur
in Deutschland beantragen, oder höchstens in Lüxemburg.
Wir haben aber schon hin und wieder ein russisches Visum für Leute beantragt, die bereits auf der Reise
waren. Das Visum wurde in den zweiten Pass beantragt, oder der Pass wurde uns von irgendwo zugeschickt,
und danach haben wir den zurück an die angegebene Adresse zugeschickt:
es war mal auch Grichenland dabei, Kirgisien, Kasachstan, Mongolei, China, Australien iu.a. Länder.
Es ist dabei natürlich ein Risiko, das die Sendung mal verlohren geht, abe bis jetzt war alles OK.

Mit freundlichen Grüßen,
Schade, wenn das wirklich in anderen Ländern ginge, könnte man sich viel sparen, weil man nicht alles vor der Abreise machen muß und sich leichter tut mit Planung und weniger Zeitstress hat.
Aber leider ist dem nicht....
 
Thema:

Russland-Visum

Russland-Visum - Ähnliche Themen

  • Tour 2021 Schwarzmeerküste Türkei nach Georgien

    Tour 2021 Schwarzmeerküste Türkei nach Georgien: Hallo zusammen Für Mitte/Ende April 2021 möchte ich gerne eine größere Tour von DE aus nach Georgien machen. (Der Startzeitpunkt kann natürlich...
  • Kostenübersicht Reisen Russland Mongolei

    Kostenübersicht Reisen Russland Mongolei: Ich werde immer wieder gefragt, was meine Reisen so gekostet haben. Nun hab ich mich mal hingesetzt und das ganz genau von den Reisen 2017 und...
  • Russland Kaliningrad: Die Spurensuche

    Russland Kaliningrad: Die Spurensuche: Kann man einen Ort finden den es seit 70 Jahren nicht mehr gibt? Wie sieht "Ostpreussen" wohl heute aus? Was passiert an der Grenze? Wie...
  • Visum Russland ?

    Visum Russland ?: Wir wollen von Norden kommend ,das kleine Stück Russland ( Kaliningrad und Kurische Nehrung ) durchqueren. Dauer ca. 1,5 Tage , Visum 120 Euro pro...
  • Visum Russland

    Visum Russland: Hi Ich bin im Sommer in der Türkei unterwegs und überlege den Rückweg über Russland zu machen. Es gibt da eine Fähre über das schwarze Meer von...
  • Visum Russland - Ähnliche Themen

  • Tour 2021 Schwarzmeerküste Türkei nach Georgien

    Tour 2021 Schwarzmeerküste Türkei nach Georgien: Hallo zusammen Für Mitte/Ende April 2021 möchte ich gerne eine größere Tour von DE aus nach Georgien machen. (Der Startzeitpunkt kann natürlich...
  • Kostenübersicht Reisen Russland Mongolei

    Kostenübersicht Reisen Russland Mongolei: Ich werde immer wieder gefragt, was meine Reisen so gekostet haben. Nun hab ich mich mal hingesetzt und das ganz genau von den Reisen 2017 und...
  • Russland Kaliningrad: Die Spurensuche

    Russland Kaliningrad: Die Spurensuche: Kann man einen Ort finden den es seit 70 Jahren nicht mehr gibt? Wie sieht "Ostpreussen" wohl heute aus? Was passiert an der Grenze? Wie...
  • Visum Russland ?

    Visum Russland ?: Wir wollen von Norden kommend ,das kleine Stück Russland ( Kaliningrad und Kurische Nehrung ) durchqueren. Dauer ca. 1,5 Tage , Visum 120 Euro pro...
  • Visum Russland

    Visum Russland: Hi Ich bin im Sommer in der Türkei unterwegs und überlege den Rückweg über Russland zu machen. Es gibt da eine Fähre über das schwarze Meer von...
  • Oben