Scrambler Umbau: 1100gs oder 1150gs?

Diskutiere Scrambler Umbau: 1100gs oder 1150gs? im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hey zusammen :) Ich würde gerne im Winter mein erstes Umbauprojekt starten und denke über die Anschaffung einer 1100gs oder 1150gs als Basis für...
N

noIR

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2015
Beiträge
283
Modell
1200gs 2007
Hey zusammen :)
Ich würde gerne im Winter mein erstes Umbauprojekt starten und denke über die Anschaffung einer 1100gs oder 1150gs als Basis für einen Umbau zum Scrambler nach.

Kann jemand eine Aussage darüber machen, welches Bike "Anfängerfreundlicher" für den Umbau ist?
Runde Lampe, minimalistisches Tacho, ggf Tank ausbauen und lackieren. Ganz vielleicht den Rahmen hinten auf 1-Sitzer kürzen.

Erfahrung hab ich sehr wenig. Mal nen Ölwechsel und Zündkerzenwechsel (bei einer alten 650gs) selbst gemacht, oder mal Sturzbügel nach Anleitung dran geschraubt, das wars :D

Freue mich über Tipps!

(ggf. würde auch eine 1100r oder 1150r in Frage kommen?)

Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.023
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Puh .... schwer zu sagen ...

Ich versuche mal, Unterschiede aufzulisten (R1100GS/R und R1150GS/R)

Wenn du Schnabel/Scheinwerfer und Cockpit demontierst, sind die Fronten ziemlich identisch.

GSn: Ölkühler im Schnabel, muss umgelegt werden.
1100R: Ölkühler überm Zylinder, könnte bleiben
1150R: Ölkühler am Tank, passt nicht sooo toll zum Scrambler

11er: Krümmer rechts an der Ölwanne
1150er: Krümmer beidseitig

11er: Vorschalldämpfer mit Endpott einteilig
1150er: Kat und Endpott zweiteilig

alle 4: Anbaumöglichkeiten für Sitz und Verkleidungen/Gepäckträger am Heckrahmen identisch

11er: Fünfganggetriebe mit relativ klobigen Fussrastenhaltern
1150er: Sechsganggetriebe mit eleganterer Rastenanlage und mit Verbindung zum Heckrahmen (stabiler).

GSn: 110/80R19 auf 2,5x19 und 150/70R17 auf 4,0x17
1100R: 110/80R18 auf 2,5x18 und 150/70R17 auf 4,0x17 oder 120/70R17 auf 3,5x17 und 160/60R18 auf 4,5x18
1150R: 120/70R17 auf 3,5x17 und 170/60R17 auf 5,0x17

19" vorne auf R geht mW nur mit unterer Gabelbrücke der R1100GS (auch bei der R1150R die 11er Brücke)

Obere Gabelbrücke der Rs haben Gewinde für Instrumente. Diese Gewinde fehlen bei den GSn.

R1100R hat Gusslenker
Die anderen haben Rohrlenker


Und ich habe bestimmt noch einiges vergessen, was wichtig sein könnte.
 
N

noIR

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2015
Beiträge
283
Modell
1200gs 2007
Hey @Larsi,

danke für die ausführliche Beratung!
Davon war mir einiges noch nicht bewusst :D

Allgemein möchte ich was bauen, was "Alltagstauglich" ist.
Möchte damit vorallem längere Reisen machen und für "Spaß" dann noch ein anderes Motorrad in der Garage haben.

Ich tendiere daher stark zur 1150gs, weil die wahrscheinlich im Alltag einfach mehr Spaß macht. Frage wäre dann noch ob BKV oder nicht BKV.

Zum Thema Ölkühler:
hab ich das Umbaukit gefunden: https://www.woidwerk.com/shop/motor/ölkühler/

Das wäre bei der 1100gs nicht nötig, bei der 1150 aber schon, korrekt? Find ich jetzt nen "bezahlbarer" Nachteil für die 1150 :)

Krümmer:
"
11er: Krümmer rechts an der Ölwanne
1150er: Krümmer beidseitig
"

Weiß ich nicht genau, was du meinst. Ist das ein Nachteil für eine der Beiden?

Reifen:
Wenn 19" ohne weiteres bei der R nicht geht, werde ich auf jeden Fall ne GS nehmen. Danke für den Tipp!

ESD:
"Kat und Endpott zweiteilig" (bei der 1150): ergeben sich daraus Nachteile?

Danke nochmal für deine tolle Hilfe <3
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.378
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Längere Reisen und Heck ab liest sich irgendwie wie eine sinnbefreite Kombination. Umbauten taugen für kleine Abenteuer zur Talsperre oder zur Eisdiele, so meine Erfahrungen - aber keineswegs zur Umrundung der iberischen Halbinsel oder dem Besuch des Berges Ararat.... Deine Konzeptfindung ist ja noch im Gange, also Alles Gute dafür.
 
N

noIR

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2015
Beiträge
283
Modell
1200gs 2007
@hoechst

Stimme der Aussage von dir erstmal zu.
Würde auch bei dem Projekt erstmal mit der Lampe, dem Tacho und einer Tanklackierung anfangen, mir ein paar Panniers kaufen und erstmal ne Runde fahren.

Nen original Heck hat halt den Vorteil, dass man da auch direkt schöne Koffer für kriegt und da nichts dran basteln muss.

Nen Custom Heck wäre dann etwas für Iteration Nummer 2 :-D
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.023
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
... Frage wäre dann noch ob BKV oder nicht BKV.
Meinung: Ich mag die BKV-Bremse nicht.

Zum Thema Ölkühler:
hab ich das Umbaukit gefunden: https://www.woidwerk.com/shop/motor/ölkühler/

Das wäre bei der 1100gs nicht nötig, bei der 1150 aber schon, korrekt? Find ich jetzt nen "bezahlbarer" Nachteil für die 1150 :)

Bei beiden GSn muss der Ölkühler untergebracht werden, zb mit so einem Kit.

Krümmer:
"
11er: Krümmer rechts an der Ölwanne
1150er: Krümmer beidseitig
"

Weiß ich nicht genau, was du meinst. Ist das ein Nachteil für eine der Beiden?


ESD:
"Kat und Endpott zweiteilig" (bei der 1150): ergeben sich daraus Nachteile?

Keine Nachteile, aber ggf für Auspuffumbauten wichtig
...

...

Nen original Heck hat halt den Vorteil, dass man da auch direkt schöne Koffer für kriegt und da nichts dran basteln muss.

Nen Custom Heck wäre dann etwas für Iteration Nummer 2 :-D
Das originale Heck kann bei abgespeckter Front die Optik hecklastig wirken lassen.
DIR muss es gefallen!
 
H

Hinode-cho

Dabei seit
31.05.2013
Beiträge
160
Hi,

ich mach grad das gleiche, aber ich will damit keine Langstrecken fahren…..dafür hab ich ne 1200er.

Ich hab eine 1100 Gs gewählt weil die ca. 1500 bis 2500 Euro billiger sind und ich ja nur ein Bastelobjekt will. Ölkühler muss bei beiden verlegt werden, Fußrasten wären an der 1150er besser, aber für den Zweck egal. Auspuff ist bei der 1150er auch besser und leiser am Ende, weil Du an der 1100er den Vorschalldämpfer quasi verlierst da der Auspuff einteilig ist.

Rest egal kommt eh alles weg.

Gruß
Tom
 
H

Hinode-cho

Dabei seit
31.05.2013
Beiträge
160
Für das was Du willst mit Orginalheck ist dann wohl eher der Umbau von Unit-Garage was, da kommt auch der Ölkühlerumbau von Woidwerk her.
R850 GS - R1100 GS - R1150 GS

Da bekommst Du auch einen Halter für den Scheinwerfer wenn Du due Gabelbrücke der RS nicht dran bauen willst.

Achtung, bei der Gabelbrücke der RS oder RT reduzierst Du den Lenkwinkel, da der Anschlag gößer ist.

Gruß
Tom
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.349
Hi
Für einen Scrambler würde ich schon mal gar keine GS sondern eine R nehmen. Ein "Hochbockscrambler" sieht irgend wie superkomisch aus.
Wenn Du den Heckrahmen kürzen oder nur eine vollkommen sinnlose Lasche absägen willst, würde ich vorher ein ausführliches Gespräch mit dem TÜVie führen der bereit ist das Ganze abzunehmen.
Nachdem ich zuweilen die Elektrik für/an solche Umbauten anpasse, kenne ich einige Gescheiterte die sich dachten "keine wirklich grosse Sache".
start
gerd
 
H

Hinode-cho

Dabei seit
31.05.2013
Beiträge
160
Gerd, Geschmäcker sind zum Glück verschieden, aber die Mehrheit baut hier auf GS auf, weil Umbauten der R mit dem Tank fast alle sehr missglückt bzw. pummelig aussehen. Ob das dann noch ein Scrambler ist…….kann man streiten.

Geh mal auf www.woidwerk.com und schau Dir in der Galerie die Umbauten auf GS und R Basis mal an……denke dann ist klar was da besser geeignet ist nämlich die GS.

Ansonsten google mal nach Caiman R1100GS
https://i.pinimg.com/originals/dd/87/2c/dd872c276f34bb5d9f448e5c715dcb88.jpg

So muss die aussehen!

Das Heck kann man problemlos nach dem Knotenblech abschneiden, alles andere sollte man mal mit dem TÜV besprechen.

Gruß
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
E

enduro_drive

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
1.120
Ort
da wo Bayern am schönsten ist
Modell
Triumph Tiger 1200 Explorer viele Ex GS
Bei einem Scramblerumbau sollte man sich genau überlegen was man damit bezwecken will?

Auch meiner Meinung nach ist eine R deutlich geeigneter als eine GS.

Wenn es auch was anderes sein kann, würde ich mal bei alten Guzzis vorbeischauen, habe da schon einige gute Umbauten gesehen.

Eine GS ( egal ob 1100 oder 1150 ) schaut als Scrambler einfach nicht gut aus.

Just my 3 Cents.
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
4.266
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Bei einem Scramblerumbau sollte man sich genau überlegen was man damit bezwecken will?

Auch meiner Meinung nach ist eine R deutlich geeigneter als eine GS.
100 Prozent Zustimmung nach meinem Umbau über den Winter an einer 1150 GS, der Tank ist immer das Problem.

Hier mit den Felgenbetten und der Bereifung der LC.

Und man sollte nicht die Endsumme unterschätzen.

20210323_155628.jpg
20210430_183017.jpg
20210430_183053.jpg
20210430_184401.jpg
20210503_145717_01.jpg
.
 

Anhänge

H

Hinode-cho

Dabei seit
31.05.2013
Beiträge
160
wie geschrieben, ist Geschmacksache,ich hab nur noch keine R gesehen die nach dem Umbau wirklich gut aussieht.

Es ist auch nicht wirklich ein Scrambler wenn man eine GS umbaut, eher eine GS light, wenn auch nur optisch, denn Gewicht spart man nicht viel.
Die Caiman GS zeigt das schön, auch wenn ich mir keinen Roadbookhalter dran machen würde, aber das ist die Richtung in die es geht.
Die R sind eher Cafe-Racer umbauten, aber nicht wirklich Scrambler.

Tom
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
3.455
Ort
Rheinland
Hallo
ich würde an deiner Stelle dein Projekt nochmal echt überdenken. Neben den üblichen Schrauberkenntnissen gehören gute Elektrikentnisse sowie entsprechende Werkzeuge und ggf Maschinen dazu. Du wärst nicht der ersteder so ein „Projekt“ halbfertig verducht zu eräußern.

gruß
gstommy68
 
N

noIR

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2015
Beiträge
283
Modell
1200gs 2007
Hey zusammen :)

@gstommy68
Mir gehts ja darum, daraus ein langfristiges Hobby zu machen und das alles zu lernen. Mir ist klar, dass das ein sehr ambitioniertes erstes Projekt ist. Ich kenne aber genug Schrauber, die mir hier und da mal aushelfen können, wenn ich nicht weiter komme :)

@fralind
Schöner Umbau!
Das ist eine 1150gs als Basis?Und du findest den Tank "missglückt"?

Hab mir nen paar Bilder angeschaut, und finde tatsächlich beides echt ansprechend.
Hab sogar überlegt, die 1150gs mit dem großen Tank zu kaufen, weil ich damit dann 600km Touren machen kann :D
Stimme zu, dass der große Tank weniger "gentelmans scrambler"-mäßig aussieht, aber kann von mir aus auch ein bisschen nach adventure und zweckmäßig aussehen.

Gibts ansonsten noch Dinge (bis auf den Tank und den ggf gerigneren Anschaffungspreis) die FÜR die 1150R statt der GS sprechen?
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
4.266
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Missglückt wäre ein falscher Ansatz, es dauerte etwas bis ich es so hinbekommen habe das es wirkt, es würde ganz anders aussehen wenn der Tank einfarbig ist.

Und der Tank bei der Modellreihe ist die maßgebliche Form von der dann alles in passende Proportionen abgeleitet wird. Du wirst sehen wie schwer das wird damit es gefällig wirkt.
Eine Herausforderung wird alleine schon der Scheinwerfer (größe und Form hinten) und die Aufhängung, damit dieser dem Auge schmeichelt.
Und wie dann die Lichttechnik darin untergebracht wird.
81FDPd1a05L._AC_SL1500_.jpg


20 - 20210323_155615.jpg

20 -20210323_155628.jpg


20210319_081541.jpg


Gibts ansonsten noch Dinge (bis auf den Tank und den ggf gerigneren Anschaffungspreis) die FÜR die 1150R statt der GS sprechen?
Du bekommst "Scrambler" Reifen in gängigen Reifengrößen ohne groß etwas ein/umtragen zu lassen die dann auch fett aussehen.

d458188b6e8eee3226577ba71e935ad6.jpg




Wichtig ist, dass du (deine) Ideen auch wirklich unsetzen kannst und Dir nicht nach 2 Stunden das Talent ausgeht.
Zwischen wollen und können muss man den Unterschied früh erkennen.


Dann wird sowas daraus
bmw-scrambler-1g.jpg

Da bekommt man Augenkrebs.





Wenn Zeit und das Geld nicht die so große Rolle spielen, und man sich Gedanken gemacht hat wie weit man gehen will, kann sowas daraus werden

12400549_10153777617458467_4501475108610959967_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.637
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Hi.
Meine Meinung.
Man kann die 1150 GS noch so toll und raffiniert umbauen wie man will. Sobald der original Tank wieder drauf ist, ist alles versaut. Vor allem direkt von vorne betrachtet.

BMW-GS1150-Scrambler-2.jpg


Grüße Volker
 
N

noIR

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2015
Beiträge
283
Modell
1200gs 2007
@Truckie
Puuh, ich muss sagen, ich find Bike was du gepostet hast schon ziemlich cool und 2x so gut wie das was ich da bei meinem ersten Projekt hinbekommen werde :D

Find irgendwie, das beide Tanks was für sich haben.
Ich glaube, das wird bei mir nicht der Flaschenhals :D

Gibts noch ein paar "objektive Vorteile" für eine der beiden?
Ist nicht ein Vorteil der R noch, dass man den Ölkühler nicht verlegen muss?
Sprechen die längeren Federwege der Gabel nicht "scrambler-typisch" eher für die GS?
Wenn ich das "Budget" für die 1150 hab, soll ich die der 1100 auf jeden Fall vorziehen?
 
Torfschiffer

Torfschiffer

Dabei seit
17.01.2007
Beiträge
9.322
Ort
OHZ
Modell
R 1200 GS Rallye
Hier mal meine Version:
D33ADC7D-E131-4395-9B72-F83489768D27.jpeg

02078BB4-4CFA-4F89-BA54-097B1D133025.jpeg

Ist n ziemliches Teilekonvolut. Antriebseinheit und Tacho R1100RS, Rahmen und Räder R1100R (vorne 18“), Gabel R1150GS und Innereien R1100S….
 
Thema:

Scrambler Umbau: 1100gs oder 1150gs?

Scrambler Umbau: 1100gs oder 1150gs? - Ähnliche Themen

  • Vorstellung 1150 GS Scrambler Umbau

    Vorstellung 1150 GS Scrambler Umbau: Moin zusammen! Ich bin Jens (25) und seit heute quasi neu hier im Forum. Bin hier natürlich schon das ein oder andere Mal als passiver Mitleser...
  • Erledigt CX 500 Scrambler - Umbau

    CX 500 Scrambler - Umbau: Hallo. Die Kleine will an die frische Luft ... Vielleicht hat ja jemand von Euch Interesse. Einige Zeit habe ich jetzt diese CX komplett neu...
  • Scrambler Umbau einer 1150 gs adv.

    Scrambler Umbau einer 1150 gs adv.: Hi, kann mir jemand tips geben welchen Tacho (ölstandanzeige, abs Anzeige) man nehmen könnte und ob es sehr kompliziert ist diesen zu montieren...
  • Scrambler Umbau

    Scrambler Umbau: Hallo zusammen :) Ich fahre ne 96er R1100gs und möchte meine front im Scrambler style umbauen. Hat einer schon Erfahrungen gemacht? Halterung für...
  • Hallo aus Kölle mit klassischem 1100GS Scrambler? Umbau

    Hallo aus Kölle mit klassischem 1100GS Scrambler? Umbau: Hallo, ich freue mich nun in diesem tollen Forum dabei zu sein. Ich möchte Euch meinen Umbau vorstellen. Ich hoffe er gefällt euch ein bißchen...
  • Hallo aus Kölle mit klassischem 1100GS Scrambler? Umbau - Ähnliche Themen

  • Vorstellung 1150 GS Scrambler Umbau

    Vorstellung 1150 GS Scrambler Umbau: Moin zusammen! Ich bin Jens (25) und seit heute quasi neu hier im Forum. Bin hier natürlich schon das ein oder andere Mal als passiver Mitleser...
  • Erledigt CX 500 Scrambler - Umbau

    CX 500 Scrambler - Umbau: Hallo. Die Kleine will an die frische Luft ... Vielleicht hat ja jemand von Euch Interesse. Einige Zeit habe ich jetzt diese CX komplett neu...
  • Scrambler Umbau einer 1150 gs adv.

    Scrambler Umbau einer 1150 gs adv.: Hi, kann mir jemand tips geben welchen Tacho (ölstandanzeige, abs Anzeige) man nehmen könnte und ob es sehr kompliziert ist diesen zu montieren...
  • Scrambler Umbau

    Scrambler Umbau: Hallo zusammen :) Ich fahre ne 96er R1100gs und möchte meine front im Scrambler style umbauen. Hat einer schon Erfahrungen gemacht? Halterung für...
  • Hallo aus Kölle mit klassischem 1100GS Scrambler? Umbau

    Hallo aus Kölle mit klassischem 1100GS Scrambler? Umbau: Hallo, ich freue mich nun in diesem tollen Forum dabei zu sein. Ich möchte Euch meinen Umbau vorstellen. Ich hoffe er gefällt euch ein bißchen...
  • Oben