Sind wir die vergreiste Bikergemeinde??

Diskutiere Sind wir die vergreiste Bikergemeinde?? im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; In der Welt zu lesen : Neue Motorradsaison : Der Kampf um die vergreiste Biker-Gemeinde - Nachrichten Motor - DIE WELT Und nun Ihr! :)
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.716
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Da ist schon was dran , wenn ich in Berlin mal an der Spinnerbrücke stehe ,sehe ich überwiegend (Friedhofs) Blond....
und kaum Junge Leute ....leider....!!
Verhältniss 70/30 %
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
5.644
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Es ist doch immer wieder schön, wenn Journalisten die überhaupt keine Ahnung von der Thematik haben hierüber eine Artikel verfassen! Ich finde es doch immerwieder amüsant, wie sie aus Besprechungsbruchstücken einen Text zusammenbasteln! Was soll man weiter über diesen Text sagen als schlecht recherchiert und vollkommen am Thema vorbei.

Gruß,
maxquer
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.608
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
davon abgesehen, dass diese Thema nicht unter 12LC paßt.....

ja wir vergreisen langsam und BMW hat das erkannt und darauf reagiert, die jugendlich wirkende Marke Husqvarna wird verkauft, damit man sich zukünftig um seine "alten" Kunden kümmern kann.
Im Pressetext BMW liest sich das so "Vor dem Hintergrund sich verändernder Motorradmärkte und den demographischer Entwicklungen " Mit demorgraphische Entwicklung ist wohl die Überalterung gemeint
https://www.press.bmwgroup.com/pressclub/p/ch/pressDetail.html?title=strategische-neuausrichtung-bei-bmw-motorrad&outputChannelId=39&id=T0136760DE&left_menu_item=node__2201
 
Espaceo

Espaceo

Dabei seit
01.01.2013
Beiträge
1.014
Ort
Zuckerstadt/Lippe
Modell
R1200GS LC, FLSTC, 8.103
Klar wir die Zielgruppe immer älter und wir sind eine alternde Gesellschaft... Die Kids sind auf Facebook und co. und haben andere Innovationen.

Eine Kehrtwende würde ich erst erwarten wenn neue Mobilitätsinnovationen kommen. BMW mit den E Antrieben ist hier auf einem guten Weg. Die E-Bikes retten auch die Fahrräder (aber auch für eine vergreiste Gemeinde... so schließt sich der Kreis)...
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.495
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Da ist schon was dran , wenn ich in Berlin mal an der Spinnerbrücke stehe ,sehe ich überwiegend (Friedhofs) Blond....
und kaum Junge Leute ....leider....!!
Verhältniss 70/30 %
Erstens fahren die jüngeren FahrerInnen vielleicht lieber und wollen sich möglicherweise zweitens nicht neben den ganzen alten Säcken an einem derart peinlichen Ort herumdrücken. Ich war voriges Jahr auch nicht ein einziges Mal dort.

Grüße
Steffen
 
Der_Matze

Der_Matze

Dabei seit
01.12.2012
Beiträge
296
Ort
Berlin
Modell
R1200 GS LC (2013)
Da ist schon was dran , wenn ich in Berlin mal an der Spinnerbrücke stehe ,sehe ich überwiegend (Friedhofs) Blond....
und kaum Junge Leute ....leider....!!
Verhältniss 70/30 %
Wenn du ab März an der Brücke jemand siehst der noch nicht sooo alt ist und ne Thundergrey LC fährt dann könnte ich das sein :cool:
 
J

jonnyy-xp

Gast
Man muss aber zugeben, dass es der jüngeren Generation (Neueinsteigern) nicht eben so einfach gemacht wird, das Hobby Moppedfahren für sich zu entdecken.

- relativ teurer Führerschein (http://www.gs-forum.eu/motorrad-allgemein-101/abzocke-fuehrerscheinpruefung-81654/)
- mEn. wenige wirklich interessante Einsteigerbikes, auch preislich gesehen
- modellabhängig oft relativ hohe Unterhaltskosten (http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-und-r-1200-gs-adventure-94/servicepreise-bezahlbar-4267/)

Wer dem Hobby wirklich intensiv nachgehen will, braucht schon zusätzlichen finanziellen Rückenwind. Welche(r) 18jährige denkt ernsthaft über ein Mopped nach, wenn es zunächst wichtigere Dinge anzuschaffen gilt (Auto, eigene Wohnung etc.). Das Hobby Mopped kommt dann an der Spitze der Maslowschen Pyramide (Maslowsche Bedürfnishierarchie).

Die ältere Generation hat oft dies alles (Auto, Wohung, Haus etc.) schon erreicht. Führerschein ist von damals noch vorhanden. Ein (un-) geplanter Geldsegen führt so auf den Weg zurück zum Hobby Motorradfahren (wie zB. bei mir). Nun gut, ich bin (noch) ein 3.iger und hoffe, dass ich noch viele km abspulen werde. Meine üblichen Mitfahrer gehen mit Beispiel voran (ca. 60 Jahre, K1300S :cool:).

In diesem Sinne ...
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.608
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Wenn du ab März an der Brücke jemand siehst der noch nicht sooo alt ist und ne Thundergrey LC fährt dann könnte ich das sein :cool:
also ein 35jähriger senkt den Altersschnitt noch nicht soooo brutal ;)
 
Der_Matze

Der_Matze

Dabei seit
01.12.2012
Beiträge
296
Ort
Berlin
Modell
R1200 GS LC (2013)
Bis ich 35 bin ist aber schon die Neue LC wieder die Alte! Aber stimmt, wenn man sich so im Forum umguckt... da hilft auch ein 35Jähriger Fahrer nicht weiter. Liegt aber auch an den Preisen der BMW's
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.608
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
höhöhö, meine erste BMW hatte ich mit 21.....schon damals waren die andern alte Säcke ;)
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Ich bin mit anfang 40 vielleicht alt, aber sicher kein Mitglied einer Bikergemeinde!!!
 
Gelblichtbremser

Gelblichtbremser

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
570
Ort
Brücken
Modell
Triumph Tiger 800XC
Mein Junior darf die starken Motorräder fahren. Ich habe ihm vorgeschlagen, ich kaufe mir eine Neue und du bekommst die Kleine von mir. Kein Interesse. Zu teuer. Aber nach einem min 250 PS Auto umschauen und auch haben wollen ist da. Da werden wir halt immer älter.
 
GStatten

GStatten

Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
2.987
Ort
Berlin
Modell
Tiger + Vespa
Erstens fahren die jüngeren FahrerInnen vielleicht lieber und wollen sich möglicherweise zweitens nicht neben den ganzen alten Säcken an einem derart peinlichen Ort herumdrücken. Ich war voriges Jahr auch nicht ein einziges Mal dort.

Grüße
Steffen
Moin,
ich halte da zum Essen, wenn ich in der Nähe bin, nur mit Auto natürlich.
Essen ist o.k. und die Gespräche unter den eisgrauen Mopedfahrern sind......amüsant!
 
callisto

callisto

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
581
Ort
Coburg
Modell
R 1200 GS LC, F 800 GS Triple Black, CB500 PC26, XJ 600 Diversion (92-13), GSX1300R Hayabusa (99-10)
mash71

mash71

Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
132
Ort
Nackenheim
Modell
GSA LC
Hi,

ich denke der Schreiberling hat vollkommen recht.
Motorradfahren ist heutzutage reines Hobby. Kaum jemand nutzt es als Erstfahrzeug.
Das war vor 30 Jahren sicher noch etwas anders. Da holte man sich ein XT oder eine SR und fahr damit zur Arbeit, abends weg und auf Tour.

Die Generation, die es heute als Hobby nutzt, will natürlich auch alle kleinen Helferlein, die es so gibt (ABS,ASC,ESA, ... )
Das kannst Du Dir im Regelfall aber erst leisten, wenn Du schon ein paar Jahre im Job bist.

Welcher 25-jährige, der erst kurz im Job ist, ggf. mit der Freundin über eine Heirat nachdenkt, kann es sich denn leisten 17-18 große Scheine beim freundlichen auf die Theke zu legen, um eine gut ausgestatte 13er GS zu kaufen?

Ja, es fehlen Einsteigermaschinen und ein leichter (günstiger) Zugang zum Schein. Unglaublich, daß ich damals für Auto + Motorrad nur 1.100 DM bezahlt habe :-)

Gruß
Mash
 
Thema:

Sind wir die vergreiste Bikergemeinde??

Oben