Sinnvolle Gimmicks/Zubehör?

Diskutiere Sinnvolle Gimmicks/Zubehör? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; hallo leute, habe mir mal die wunderlich seite und auch andere Seiten wegen diversem Zubehör und Gimmicks angesehen. Meine Frage: Welche dieser...
M

mr.spock

Themenstarter
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
55
hallo leute,

habe mir mal die wunderlich seite und auch andere Seiten wegen diversem Zubehör und Gimmicks angesehen. Meine Frage: Welche dieser zusätzlichen Verkleidungen/Erweiterungen haben wirklich funktionell einen Sinn (z.B. der Schutz für Drosselklappensensor) oder sind wirklich nur fürs Auge.
Da ich meine Q ewrst morgen vormittag abhole ( :D :lol: , bin also ein Neuling) habe ich keinerlei erfahrungen.

Gruss
Spock
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Hi Spock,

auch wenn mich jetzt viele rundmachen werden :shock: : Ich bin ein Freund der Serien-GS. Wobei ich dazusage, dass ich (jedenfalls bis jetzt) zu 99,9 Prozent auf geteerten Straßen und zu 0,1 Prozent auf Feld-/Waldwegen unterwegs war.

Für einen extremen Geländefahrer oder Fernreisenden sehen die Dinge sicher anders aus, da wird wohl der eine oder andere An- und/oder Umbau fällig sein.

Je nach Empfindlichkeit des Popos kann ein anderer Sattel sinnvoll sein, für Zugempfindliche/Verwirbelungsgeschädigte eine andere Scheibe. Beides würde ich aber erstmal und ausgiebig testen!

Kein must-have, aber SEHR nett :D und auch brauchbar ist imo ein Navi an der Muh. Und was als zweites Extra an meine Gute auf jeden Fall rankommt, ist ein Ölkühlerschutz.

Viele Grüße
Mikele
der wg. Papst noch immer inner Redaktion schmort :cry:
 
qudo

qudo

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
163
Modell
R 100 GS Spezial
Hallo Spock,

gerne diskutiert werden auch neue Hühnerbeine und Knalltüten.

Bei den Hühnerbeinen mag das technisch gesehen auch noch Sinn machen, da das Fahrwerk optimal auf dein Gewicht eingestellt werden kann.

Bei den Knallröhren ist das dann bereits wieder die Diskussion bessere Optik, härterer Sound.

Auf jeden Fall halte ich ein Navi für sinnvoll, so eins, das man im Auto und auf dem Motorrad einsetzen kann. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen: Knöpfchen drücken und dann am Draht ziehen ... :D :D :D
Nix mehr Tankrucksack und Papierkarte und an jeder zweiten Ecke anhalten und nachschauen. :wink:

Paß aber auf, das Du nicht an irgendwelche Preistreiber gerätst, wenn Du das eine oder andere Zubehörteil kaufst. BMW Fahrern verlangt man Phantasiepreise ab.

z.B. 2 Plastikteile zu 220 €
oder Hinterradabdeckung zu 200 €

Gruß
Udo
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Spock,
Schicki-Micki am Motorrad mag ich überhaupt nicht.
Was ich mir gegönnt habe war ein Wilbers Fahrwerk,
es war schon im August letzten Jahres.Das würde ich
sofort wieder anbauen,da neben der besseren Dämpfung als Nebeneffekt das "gefürchtete" aufmachen
vom ABS zu 99% verschwunden ist.Dann habe ich mir
einen Navihalter für mein vorhandenes Navi gebaut.Dann kam ein 17er Ring-Gabel ins Werkzeug.
Mit dem Serienmässigen Schlüssel bekommt man im "Notfall" beim Radausbau vorne die Achse nicht auf.
Der Seitenständer wurde verlängert.Weggemacht habe ich den Spritzlappen,den Hauptständer,den Gepäckträger, und das wars.
Peter
Was ich noch habe,gehört bei mir aber an jedes Mot.
Habe mir einen vorhandenen TRS für die 12er zurechtgebogen. :D
 
M

mr.spock

Themenstarter
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
55
danke mal an die antwortgeber. ich bin primär mal an einem zusätzlicehn sturzbügel und dem ölkühlergitter itinteressiert, der andere kram scheint ja wirklich nur für umsatz beim anbieter zu sorgen. es hätte jedoch sesin können, dass irgenwelche abdeckteile (bremsflüssigkeitsbehälter etc.) oder der lenkeranschlagschutz ja irgendwie sinn machen. falls da jemand erfahrungen haben sollte, bitte ich um info. ansonsten bin ich auch eher fürs original lassen :)

Wegen Sturzbügel: habe den BMW original nicht genommen, da ich mir dei zylinderschutzteile raufbauen hab lassen. möchte jedoch trozudem einen großsen bügel. Frage: welche sind aus euren erfahrungen gut? Der von Wunderlich etwa?

mit bitte um info

Gruss
Dietmar
 
M

motoqtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
282
Modell
1150 GS Adventure
An sinnvollem Zubehör habe ich ABS, Sturzbügel, Heizgriffe und Handprotektoren (schützen etwas vor Nässe, Handschuhe werden aber trotzdem nass)

Extrem nützlich aber optisch grässlich: An meiner 1150 hatte ich einen Spritzschutz für die Füsse. Überlege so was für die 1200er, am besten wäre für Urlaubstouren und zuhause schnell abzubauen.

"Sinnloses" aber sehr fahrspassförderndes Zubehör ist mein neuer Zach-Auspuff. Braucht wirklich kein Mensch, andererseits macht der Sound tierisch Spass.

Ebenfalls sinnlos aber schön: die Touratech Kotflügelverbreiterung vorne, etwas "Adventure-Look".

Weniger toll aber wo ich es hab, nutze ich es eben: die "unter dem Gepäckträger-minitasche" von Touratech. Da passt gerade mal eine Regenhose rein, mehr nicht.

Tankrucksack von Touratech (bessere Montage als Wunderlich)

Ach ja, der Garmin GPS V: zu 70% nütlzlich und zu 305 würde ich ihn verwünschen. Nachteil: Ab Werk sind die Dinger erstmal völlig unbrauchbar!!! Erst mit SW-Update und Workarounds aus dem Internet kann man lernen, wann man ihm vertraut und wann besser nicht.
(Gilt auch für neuere Garmin Geräte, die haben nur mehr Speicher und schnellere Rechner)
 
A

acryloss

Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
109
@ motoqtreiber:
Kannst Du mir bitte erklären, was dieser Satz bedeutet?
Erst mit SW-Update und Workarounds aus dem Internet kann man lernen, wann man ihm vertraut und wann besser nicht.

Danke im voraus

Horst
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
acryloss schrieb:
@ motoqtreiber:
Kannst Du mir bitte erklären, was dieser Satz bedeutet?
Erst mit SW-Update und Workarounds aus dem Internet kann man lernen, wann man ihm vertraut und wann besser nicht.
Hallo,

das würde mich auch mal interessieren!

Gruß
Mikele
 
M

mr.spock

Themenstarter
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
55
Hat keiner ein paar tipps wegen Sturzbügel? ISt der von wunderlich empfehlenswert? ode gibt es noch andere. hab nichts gefunden bis jetzt. touratech hat ja nur einen zylinderschutz im programm.

wegen GPS: spiele mit dem gedanken mir einen palm mit GPS zuzulegen.
Wer hat damit erfahrungen auf dem Bike? die Garmin sind zwar toll, jedoch aus meiner sicht nicht so flexibel wie die palms (speichererweiterungen mit standardspeicher etc. ). Ausserdem kann man sich auf dem palm auch einen film ansehen im stau. ;)


gruss
dietmar
 
brummel

brummel

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.999
Ort
7933x Herwelze
Modell
R 1200 GS
Palm Gps

Hallo,
Ich habe einen Palm TungstenT3 und ein Garmin GPSMap 76 S.
Achtung bei Palm: ist nicht Wasserdicht und nicht Stoßgeschützt, da kann schon mal die SD-Karte Kontaktschwierigkeiten bekommen.

Jetzt würde ich mir ein Garmin GPSMap 60 CS zulegen, da Routingfähig und Farbdisplay.
 
E

elendiir

Gast
mr.spock schrieb:
Hat keiner ein paar tipps wegen Sturzbügel? ISt der von wunderlich empfehlenswert? ode gibt es noch andere. hab nichts gefunden bis jetzt. touratech hat ja nur einen zylinderschutz im programm.
Servus Mr. Spock,

das mit TT stimmt ja nicht so ganz. Es gibt einen Sturzbügel von TT. Die Lieferung dauert zwar etwas (bestellt noch vor Weihnachten und im März geliefert ) aber ich denke er ist's wert.

Hier ein kurzer Bericht zum Einbau:

1.) Die Bügel wirken sehr hochwertig und stabil. Sie passen einwandfrei ohne Fertigungstoleranzen.
2.) Der Anbau war sehr einfach und dauerte bei mir ca. 30 Minuten. Kein Abkleben der Bügel bzw. des MR als Schutz vorm Verkratzen. An der GS muss, mit Ausnahme einer T30-Schraube, nichts entfernt bzw. zum Anbau kurzfristig abgebaut werden. Im Vergleich zum Anbau eines Sturzbügel an eine 1100er GS also ein Kinderspiel. Das einzige Gefummel ist das Einschrauben der linken, oberen Schraube, die über den linken Zylinder an den Rahmen geschraubt wird. Hier ist eine Verlängerung oder ein langer Inbusschlüssel recht hilfreich.
3.) Was braucht man so an Werkzeug:
- Innentorxschlüssel T30 zum Lösen der genannten Schraube der Befestigung der Ölleitung auf der linken Seite (ist je nach Auslieferung der GS u.U. im Boardwerkzeug dabei)
- 5er, 6er und 8er Inbusschlüssel, am Besten als Aufsatz für einen Drehmomentschlüssel (Drehmomente von 9 bis 25 nm)
- 10er und 13er Gabelschüssel zum Gegenhalten

Optisch finde ich den TT-Bügel sehr gelungen. Mir gefallen diese weit besser wie die originalen BMW oder Hepco Bügel. Die Plastikzyliderschützer von BMW können montiert bleiben.

Ciao Elendiir, alias Fritz (FFB)
 
M

mr.spock

Themenstarter
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
55
hallo fritz,
danke für die info. habe auf der HP von touratech nichts gefunden, mit aber eingebildet, das sie mal einen gehabt haben.
werde mich noch mal schlau machen. wegen lieferzeit: naja, dann bekomme ich den bügel bevor ich die gute einwintere.. :)

lg
dietmar

EDIT: nur auf der österreichischen HP ist nichts drauf. auf der deutschen schon. passt.

EDIT2: nach dem bild zu urteilen, gibt es mit dem bügel eine einschränkung des neigungswinkels in kurven. ist das eine optische täuschung? das bild bei wunderlich zeigt klar, dass dies dort nicht oder nur gering der fall ist.
Fritz: wie sieht das bei dir aus? könntes du ev. mal ein photo schießen? danke
 
E

elendiir

Gast
Servus,

ihr wollt Bilder. Glück gehabt, dass meine Goilbe vor der Tür steht und ich in der Arbeit eine Digitalkamera habe.

Bitte schön:



Eine Einschränkung der Schräglangenfreiheit habe ich noch nicht festgestellt. Es gehen vorher die Rasten auf. Auf jeden Fall ist der Bügel stabiler wie der von BMW. Über letzteren gibt's auch schon negativ Erfahrungen. Guckst du hier: http://www.boxer-forum.de/dc/dcboar...id=5023&mesg_id=5023&listing_type=search#5049

Ciao
Elendiir, alias Fritz (FFB)
 
M

mr.spock

Themenstarter
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
55
hallo fritz,

spitzenmässig, danke!!!! Kaufentscheidung wesentlich erleichtert.

gruss
dietmar
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
Hi,

schöne Bilder!!! :D

Aber könntet Ihr ein wenig darauf achten das die nicht so riesig sind. Gibt immer noch Leute mit Modem, oder kleinen Bildschirmen..... Vielen dank und nichts für ungut.
 
H

Hommi

Dabei seit
14.02.2005
Beiträge
18
Navi auf 12er Kuh

Hallo,

ich kann mich Brummel nur anschließen. Ich habe meine neue Kuh direkt mit dem Garmin GPSMAP 60 C ausgerüstet (incl. Touratech-Halter) und bin absolut begeistert. So easy wie Samstag bin ich noch keine Tour gefahren. :) :) Das Gerät ist auch deutlich billiger als das BMW-Navi, ca. 700 € offiziell und 400 € bei Importware (zzgl. Software).

Mein Kumpel hat auf seiner HD seinen Palm draufgeschraubt (allein für diesen Stilbruch müsste er schon Roller fahren :lol: :? :lol: ) und hat nur Probleme. Liegt aber vielleicht auch daran, dass an dem Ding fast jede Schraube schon von alleine losrappelt.

Ob ich mir das 60 CS zulegen würde, weiss ich nicht, mir reicht die über Satelliten berechnete Höhe und Himmelsrichtung.

Hommi
 
M

motoqtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
282
Modell
1150 GS Adventure
@Horst

Garmin GPS V Nutzung:
nach dem Garmin Kauf erstmal grosser Frust! Nicht funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe!
Am PC planen und dann nachfahren - nichts geht! Ausserdem häufig kein Empfang (Wolke am Himmel, Waldstück, ...)

SW-Update ( auf eigenes Risiko, Garantieverlust wenn' schiefgeht) des Geräts.
Ergebnis:
Hurra: Wenn die automatischen Routen nicht funktionieren, gibt es jetzt wenigstens "manuelle" Routen vom Wegpunkt zu Wegpunkt, die sich am PC planen lassen. Davor konnte ich immer nur einen Wegpunkt direkt ansteuern.

Automatische Routenberechnung abschalten (Ist bei Auslieferung an)! Sonst rechnet er selbstständig dauernd neu, sobald er mal grad keinen Empfang hat oder die Karte etwas ungenau ist. Und da er nicht gerade schnell ist, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er gerade am Rechnen ist, wenn man ihn braucht.

Immer noch gibt es Abweichungen zwischen der PC Planung und der Route, die das GPS-Gerät dann berechnet.


Wäre das Ding ein Videorecorder, würden es wohl 80% der Kunden in der ersten Woche umtauschen.

Inzwischen kann ich ich meistens nutzbringend einsetzen. Aber wenn ich ihn an einen Kollegen verleihe, ist der völlig überfordert und schaltet ich gleich wieder ab.
 
E

elendiir

Gast
mr.spock schrieb:
hallo fritz,

spitzenmässig, danke!!!! Kaufentscheidung wesentlich erleichtert.

gruss
dietmar
Diemtar,

darf man fragen wie? Haben dich die Fotos abgeschreckt?

Ciao
Elendiir, alias Fritz (FFB)

P.S. @Tobias: Sorry, beim nächsten Mal kommen die Fotos mit Thumbnail und Link!
 
M

mr.spock

Themenstarter
Dabei seit
09.02.2005
Beiträge
55
nein, im gegenteil. habe ihn heute bestellt. habe ihn beim :) dann auch live gesehen. er meint zwar, dass die neigungsfreiheit ziemlich eingeschränkt wird, aber das macht mir nix. im erstfall kann er e wieder runter :)

danke nochmals

gruss
dietmar
 
Thema:

Sinnvolle Gimmicks/Zubehör?

Sinnvolle Gimmicks/Zubehör? - Ähnliche Themen

  • Sinnvolles Zubehör

    Sinnvolles Zubehör: Servus, was habt ihr Euch so an Zubehör für Euer Motorrad zugelegt und warum erachtet ihr es als sinnvoll? Ich fange mal mit "meiner...
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) BMW R 1150 GS mit fast neuen Reifen und sinnvollem Zubehör

    BMW R 1150 GS mit fast neuen Reifen und sinnvollem Zubehör: Biete hier meine Treue Wegbegleiterin wegen Neuanschffung an. R1150 GS Farbe Silbergrau Metallic Baujahr 1999 Ca. 92 Tkm gelaufen Mit ABS ohne...
  • Hohe Stiefel sinnvoll

    Hohe Stiefel sinnvoll: Der super Youtube-Kanal "FortNine" hat neulich sinnvolles und unsinnige Schutzkleidung behandelt. Auf Nummer eins in Sachen sinnvoll: hohe Stiefel...
  • Zeit sinnvoll nutzen

    Zeit sinnvoll nutzen: Vielleicht wäre diese besondere Zeit ja eine Möglichkeit, um Ideen zu sammeln, wie man die Zeit sinnvoll nutzen kann. Ich habe beispielsweise...
  • Powerbank Starthilfe-Gerät sinnvoll?

    Powerbank Starthilfe-Gerät sinnvoll?: Hallöchen Gemeinde! Heut ist es leider wieder passiert! Der Bock sprang nicht an. Batterie leer. Und das, obwohl sie erst vor knapp einer Woche...
  • Powerbank Starthilfe-Gerät sinnvoll? - Ähnliche Themen

  • Sinnvolles Zubehör

    Sinnvolles Zubehör: Servus, was habt ihr Euch so an Zubehör für Euer Motorrad zugelegt und warum erachtet ihr es als sinnvoll? Ich fange mal mit "meiner...
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) BMW R 1150 GS mit fast neuen Reifen und sinnvollem Zubehör

    BMW R 1150 GS mit fast neuen Reifen und sinnvollem Zubehör: Biete hier meine Treue Wegbegleiterin wegen Neuanschffung an. R1150 GS Farbe Silbergrau Metallic Baujahr 1999 Ca. 92 Tkm gelaufen Mit ABS ohne...
  • Hohe Stiefel sinnvoll

    Hohe Stiefel sinnvoll: Der super Youtube-Kanal "FortNine" hat neulich sinnvolles und unsinnige Schutzkleidung behandelt. Auf Nummer eins in Sachen sinnvoll: hohe Stiefel...
  • Zeit sinnvoll nutzen

    Zeit sinnvoll nutzen: Vielleicht wäre diese besondere Zeit ja eine Möglichkeit, um Ideen zu sammeln, wie man die Zeit sinnvoll nutzen kann. Ich habe beispielsweise...
  • Powerbank Starthilfe-Gerät sinnvoll?

    Powerbank Starthilfe-Gerät sinnvoll?: Hallöchen Gemeinde! Heut ist es leider wieder passiert! Der Bock sprang nicht an. Batterie leer. Und das, obwohl sie erst vor knapp einer Woche...
  • Oben