Standgeräusch unter 95 db?

Diskutiere Standgeräusch unter 95 db? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; :lalala: Bestimmt beklagen sich auch dort einige, dass sie doch ein für den Straßenverkehr zugelassenes Fahrzeug haben und es nicht sein kann und...
S

sigmali

Dabei seit
08.02.2020
Beiträge
1.731
Ort
Landkreis Sigmaringen
Modell
R 1250 GS
:lalala: Bestimmt beklagen sich auch dort einige, dass sie doch ein für den Straßenverkehr zugelassenes Fahrzeug haben und es nicht sein kann und darf, dass sie dort nicht damit fahren dürfen. :wink:
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
2.419
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 559.600 km und BMW Sertao 650 BJ 2013 23.000 km am 28.03.2023
:lalala: Bestimmt beklagen sich auch dort einige, dass sie doch ein für den Straßenverkehr zugelassenes Fahrzeug haben und es nicht sein kann und darf, dass sie dort nicht damit fahren dürfen. :wink:
Würdest du auch, wenn es dich beträfe.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
35.591
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300;Tenere700; Ducati Desert Sled
Da wartet man in Spanien mal auf die rechtliche Einschätzung der Guardia Civil. Die haben dort landesweit die Deutungshoheit über solche rechtlichen Maßnahmen. An deren Handlungsanweisungen haben sich sämtliche Polizeibehörden in Spanien zu halten.

Ein explizites Verbot, dass zB Womos in Spanien vom Befahren oder Parken an bestimmten Stellen ausschließt, ist verfassungswidrig und somit nicht zu beachten und auch nicht ahndungsfähig.
Wohingegen Einschränkungen die das Gewicht oder die maximale Breite betreffen, sehr wohl zulässig sind.
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
2.419
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 559.600 km und BMW Sertao 650 BJ 2013 23.000 km am 28.03.2023
Da wartet man in Spanien mal auf die rechtliche Einschätzung der Guardia Civil. Die haben dort landesweit die Deutungshoheit über solche rechtlichen Maßnahmen. An deren Handlungsanweisungen haben sich sämtliche Polizeibehörden in Spanien zu halten.

Ein explizites Verbot, dass zB Womos in Spanien vom Befahren oder Parken an bestimmten Stellen ausschließt, ist verfassungswidrig und somit nicht zu beachten und auch nicht ahndungsfähig.
Wohingegen Einschränkungen die das Gewicht oder die maximale Breite betreffen, sehr wohl zulässig sind.
Danke für den Hinweis.

Ganz allgemein bin ich der Ansicht, dass allgemein das Lärmthema nur durch flächendeckend sinnvolle Maßnahmen gelöst bzw. verbessert werden kann, und das natürlich nicht kurzfristig, sondern nur langfristig.

Neue Motorräder sollten deutlich leiser sein, keine Frage.
Vernünftige Motorradhersteller sollte freiwillig leisere Varianten ohne Aufpreis anbieten und auch entsprechende "Nachrüstsätze" für bereits ausgelieferte Maschinen (diese dann natürlich nicht kostenfrei, aber eben fair kalkuliert). Ist freilich ein Wunschdenken.

Jede regionale Beschneidung der Fahrtberechtigung führt zunächst mal nicht dazu, dass nicht oder leiser gefahren wird, sondern nur woanders. Erst wenn es so viele regionale Beschränkungen gibt, dass es insgesamt keinen Sinn (oder Spaß) mehr macht, zu fahren, wird weniger gefahren. Dieses Ergebnis halte ich aber für rechtlich höchst bedenklich, da solche Einschränkungen, die sich letztlich überregional auswirken, auch überregional beschlossen werden sollten.

Noch ein Gedanke zum Messverfahren:
78, 83, 95, 102 db. Das ist letztlich alles ein völlig abstrakter Wert.
Ich messe immer wieder mal mit meinem Handy die Lautstärke über eine App, mag nicht extrem genau sein, ist aber doch aufschlussreich.

Einige Beispiele:
Autobahnparkplatz, nahe neben der Autobahn, keine Bäume dazwischen: Auto fast nie über 70 db, wobei das Geräusch hier aus dem Wind- und Abrolllärm besteht, nicht aus dem Motorlärm. Motorräder sind ein Stück lauter, so bis 73 db, hier ist es der Motorlärm.
Zugfahrt: Extrem laut, häufig Spitzenwerte bis zu 80 db (scheint niemanden zu stören, ist ja nachhaltig), insbesondere im Weichenbereich oder bei entgegenkommenden Zügen. In der U-Bahn in London habe ich 89 db Spitzenwert gemessen im Moment, als im Tunnel eine andere Bahn entgegen kam (und das war schon richtig laut).
Rockkonzert: Kommt einen laut vor, waren dann aber "nur 86-87 db" in der Spitze.
Am Dienstag Abend war es auf einem Konzert gefühlt etwas lauter, das waren dann auch 89 db in der Spitze.

Für mich ist entscheidend, wie laut 99 % der Motorräder bei der Fahrweise von 99 % der Motorradfahrer einige Meter neben der Straße sind. Regelungen, die sich an den 2 * 1 % der Lärmdeppen orientieren setzen für mich an der falschen Stelle an, auch wenn es natürlich eine absolute Obergrenze geben sollte.

Zuletzt: Über allem schwebt, dass es den Lärmgegner letztlich doch nicht um zu laute Motorräder geht. Diese werden als Grund für die Initiative nur vorgeschoben. Es geht um Motorräder insgesamt, die man am liebsten gar nicht will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
4.397
Für mich ist entscheidend, wie laut 99 % der Motorräder bei der Fahrweise von 99 % der Motorradfahrer einige Meter neben der Straße sind. Regelungen, die sich an den 2 * 1 % der Lärmdeppen orientieren setzen für mich an der falschen Stelle an, auch wenn es natürlich eine absolute Obergrenze geben sollte.
"Lärmdeppen" dürften etwas mehr als 1% sein, wenn wir das gleiche meinen. Dann sind es nach meiner Auffassung 20-30% der Motorradfahrer, die Sound brauchen um Spaß zu haben.
Hier anzusetzen ist genau richtig, um den Fahrern und auch den Herstellern zu signalisieren, irgendwo hört der Spaß auf, auch wenn es legal ist. Die Sache ist nunmal von der Politik verbockt worden, jetzt muß man klar machen, daß Lautstärke kein Qualitätsmerkmal der Fahrzeuge sein darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
8.689
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Einige Beispiele:
Autobahnparkplatz, nahe neben der Autobahn, keine Bäume dazwischen: Auto fast nie über 70 db, wobei das Geräusch hier aus dem Wind- und Abrolllärm besteht, nicht aus dem Motorlärm. Motorräder sind ein Stück lauter, so bis 73 db, hier ist es der Motorlärm.
Zugfahrt: Extrem laut, häufig Spitzenwerte bis zu 80 db (scheint niemanden zu stören, ist ja nachhaltig), insbesondere im Weichenbereich oder bei entgegenkommenden Zügen. In der U-Bahn in London habe ich 89 db Spitzenwert gemessen im Moment, als im Tunnel eine andere Bahn entgegen kam (und das war schon richtig laut).
Rockkonzert: Kommt einen laut vor, waren dann aber "nur 86-87 db" in der Spitze.
Am Dienstag Abend war es auf einem Konzert gefühlt etwas lauter, das waren dann auch 89 db in der Spitze.

Da stimmt die Handyapp aber nicht mal annähernd.

Die Mikros eines Handys sind auch nicht ausgelegt um logische Messungen durchzufürhren.

Nicht mal ein Jazzkonzert in einem Hotel als Backgroundmusik schafft die 86 db Spitze ( als leise gemeint)
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
2.419
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 559.600 km und BMW Sertao 650 BJ 2013 23.000 km am 28.03.2023
Da stimmt die Handyapp aber nicht mal annähernd.

Die Mikros eines Handys sind auch nicht ausgelegt um logische Messungen durchzuführen.

Nicht mal ein Jazzkonzert in einem Hotel als Backgroundmusik schafft die 86 db Spitze ( als leise gemeint)
Hallo, ich habe die Decibel X Pro, hat ein paar Euro gekostet. :)
Kommt halt darauf an, wie weit man weg ist von der Lärmquelle :o.

Ich weiß, dass du bzgl. Klang usw. vom Fach bist. Welche Werte kennst du aus eigener Erfahrung, und wie wurde gemessen? Für mich war dann doch die Abstufung interessant, und insb. auch, wie laut es im Zug ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
2.419
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 559.600 km und BMW Sertao 650 BJ 2013 23.000 km am 28.03.2023
"Lärmdeppen" dürften etwas mehr als 1% sein, wenn wir das gleiche meinen. Dann sind es nach meiner Auffassung 20-30% der Motorradfahrer, die Sound brauchen um Spaß zu haben.
Hier anzusetzen ist genau richtig, um den Fahrern und auch den Herstellern zu signalisieren, irgendwo hört der Spaß auf, auch wenn es legal ist. Die Sache ist nunmal von der Politik verbockt worden, jetzt muß man klar machen, daß Lautstärke kein Qualitätsmerkmal der Fahrzeuge sein darf.
Dann fahre ich anscheinend in Gegenden, in denen es bedeutend mehr vernünftige Fahrer gibt. 1 % war natürlich schon ziemlich knapp geschätzt.

Ein Faktor bleibt aber bei der ganzen "Vorwurfsdiskussion" völlig unberücksichtigt.

Auch der größte Depp hat nur bei einem sehr kleinem Anteil seiner Kilometer überhaupt die Möglichkeit, unnötig Lärm zu erzeugen.

Denn ich nehme praktisch nie wahr:
Motorradfahrer im 1. Gang mit 50 km/h in der Stadt oder mit 100 km/h im 2. Gang oder
Motorradfahrer außerorts mit 100 km im 2 Gang oder 150 km/h im dritten Gang.

Laut wird es in meiner Wahrnehmung meist nur dann, wenn am Ortsende der Hahn aufgerissen wird in Verbindung mit niedrigen Gängen. Wer so fährt produziert auch mit einem eigentlich sehr leisem Motorrad unnötigerweise viel Lärm.
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.850
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Und das machen dann (zu) viele an den Wochenenden, quasi jeder, der dem Hobby fröhnt und eben nicht besonders drauf achtet, erst mal Entfernung zwischen sich und die Ortschaft zu bekommen, bis durchgeladen wird.
 
gespanntreiber0

gespanntreiber0

Dabei seit
14.02.2010
Beiträge
212
Ort
88178 Heimenkirch
Modell
R 1200 GS 2012 und 1,5 Gespanne
Auch der größte Depp hat nur bei einem sehr kleinem Anteil seiner Kilometer überhaupt die Möglichkeit, unnötig Lärm zu erzeugen.

Denn ich nehme praktisch nie wahr:
Motorradfahrer im 1. Gang mit 50 km/h in der Stadt oder mit 100 km/h im 2. Gang oder
Motorradfahrer außerorts mit 100 km im 2 Gang oder 150 km/h im dritten Gang.

Laut wird es in meiner Wahrnehmung meist nur dann, wenn am Ortsende der Hahn aufgerissen wird in Verbindung mit niedrigen Gängen. Wer so fährt produziert auch mit einem eigentlich sehr leisem Motorrad unnötigerweise viel Lärm.
Kennt jemand noch §1 StVO aus der Fahrschule?
 
peterxx

peterxx

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
376
Ort
München
Modell
Honda Africa Twin, Yamahe Ténéré 700
Gibt es was Neues zur Streckensperrung in den Pyrenäen und evt. einen Plan wo das exakt ist.
Gruß Peter
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.850
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Um die gegenseitige Rücksichtnahme auszuüben. :) Dazu muss man den Paragraphen kennen.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
35.591
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300;Tenere700; Ducati Desert Sled
ein belästigungsfreies Leben zu führen wird niemandem gelingen. Klar gibt es auch Motorradfahrer (und ihre Maschinen) wo ich sage "muss das sein". aber die sind im wirklichen Leben deutlich seltener anzufinden, als hier beschworen.
Das "sich belästigt fühlen" wird schon wirklich langsam zum Kult erhoben.

Und da wir Motorradfahrer und der Deutsche im Allgemeinen niemals nicht auf die Straße geht, um etwas zu bewegen, werden die Schrauben halt Stück für Stück immer mehr angezogen.
 
P

pitagoras

Dabei seit
14.03.2017
Beiträge
164
Das schöne an der Lärmdiskussion bzw. dem Straßenverkehr im Allgemeinen ist, dass es primär immer erst einmal die anderen sind!
Ist eine immer gültige Grundregel :lalala:

Ja die Politik hätte hier mehr Druck machen können und m.M.n. auch "müssen". Wir als Verbraucher hätten aber ebenfalla einen Hebel. Wo sind die ganzen Nachfragen beim Händler nach leiseren Pötten? Wo sind die ganzen Kommentare unter Testvideos oder Zeitschriftenartikel die die Lautstärke erfragen/monieren?

Genau, ist eben verschwindend gering. Man will ja auch kein Störenfried/Querulant sein. Und überhaupt gibt det klügere ja nach ... leider wird deswegen "die Welt von dummen regiert"

Ja ich weiß, dass ist jetzt sehr plakativ. Aber am Ende tritt jetzt eben das ein, was schon immer prophezeiht wurde. Und mit dem Finger auf andere zeigen nutzt da genau Null.

Aber Fussballfans schaffens auch seit Jahrzehnten nicht, die "wenigen" Chaoten aus ihrern Reihen fernzuhalten, so dass am Ende nur die Erkenntnis bleibt: diese Minderheit ist gar nicht so verschwindent gering wie immer behauptet und die "Sippenhaft" nicht völlig unbegründet. :schulterzucken:

Kann ich doof finden, aber auch nicht ändern ... außer bei meinem eigenen (Kauf-/Fahr-/Diskussions-)Verhalten.

Ok, ne Online-Petition "Alle doof!!1", die könnte ich von der Couch aus evtl. auch noch starten ... :smiley-laughing:
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
35.591
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300;Tenere700; Ducati Desert Sled
Wenn die Babyboomer mal zu alt sind zum Mopedfahren, erledigt sich das von ganz allein. Viele Beiträge hier lesen sich ja schon wie Bewerbungsschreiben zur Seniorenresidenz "Ewige Ruhe".
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
8.689
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Hallo, ich habe die Decibel X Pro, hat ein paar Euro gekostet. :)
Kommt halt darauf an, wie weit man weg ist von der Lärmquelle :o.

Ich weiß, dass du bzgl. Klang usw. vom Fach bist. Welche werte kennst du aus eigener Erfahrung, und wie wurde gemessen. Für mich war dann doch die Abstufung interessant, und insb. auch, wie lau es im Zug ist.
Ich verstehe Deine Beweggründe.

Aber die Messergebnisse sind mit Sicherheit weit weg jeglicher Realität.
 
Thema:

Standgeräusch unter 95 db?

Standgeräusch unter 95 db? - Ähnliche Themen

  • Standgeräusche f750gs

    Standgeräusche f750gs: Hallo Uberlege mir eine f750gs zu kaufen, bin aber recht empfindlich was die Störgeräusche angeht. Auf die den Videos ist mir aufgefallen das die...
  • Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??

    Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??: Servus zusammen, Da sich zur Zeit immer mehr die die Frage stellt wo man noch hinfahren darf (über 95 dB Standgeräusch = Fahrverbot auf manchen...
  • Schweizer Modelle R1100GS (und K1100LT und K1200RS), Standgeräusch-Dokumente für Austria

    Schweizer Modelle R1100GS (und K1100LT und K1200RS), Standgeräusch-Dokumente für Austria: Hallo zusammen, der liebe Peter Stucki ( ex BMW Stucki, Schmerikon - jetzt BMW Dielsdorf ) hat mir die drei PDF Typenschein zukommen lassen, auf...
  • Standgeräusch BMW-Akrapovic Endschalldämpfer ?

    Standgeräusch BMW-Akrapovic Endschalldämpfer ?: Hallo, wegen den neuen Vorschriften in Tirol (Standgeräusch<95dB) habe ich mal in meine Fzpapiere geguckt. Ich habe eine 1200GS ADV TÜ Bj. 2011...
  • Lautstärke LeoVince - 1100 GS

    Lautstärke LeoVince - 1100 GS: Hallo Zusammen, Nachdem ich mir hier im Forum einen gebrauchten LeoVince besorgt habe, möchte ich mal meine Erfahrungen damit mit euch...
  • Lautstärke LeoVince - 1100 GS - Ähnliche Themen

  • Standgeräusche f750gs

    Standgeräusche f750gs: Hallo Uberlege mir eine f750gs zu kaufen, bin aber recht empfindlich was die Störgeräusche angeht. Auf die den Videos ist mir aufgefallen das die...
  • Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??

    Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??: Servus zusammen, Da sich zur Zeit immer mehr die die Frage stellt wo man noch hinfahren darf (über 95 dB Standgeräusch = Fahrverbot auf manchen...
  • Schweizer Modelle R1100GS (und K1100LT und K1200RS), Standgeräusch-Dokumente für Austria

    Schweizer Modelle R1100GS (und K1100LT und K1200RS), Standgeräusch-Dokumente für Austria: Hallo zusammen, der liebe Peter Stucki ( ex BMW Stucki, Schmerikon - jetzt BMW Dielsdorf ) hat mir die drei PDF Typenschein zukommen lassen, auf...
  • Standgeräusch BMW-Akrapovic Endschalldämpfer ?

    Standgeräusch BMW-Akrapovic Endschalldämpfer ?: Hallo, wegen den neuen Vorschriften in Tirol (Standgeräusch<95dB) habe ich mal in meine Fzpapiere geguckt. Ich habe eine 1200GS ADV TÜ Bj. 2011...
  • Lautstärke LeoVince - 1100 GS

    Lautstärke LeoVince - 1100 GS: Hallo Zusammen, Nachdem ich mir hier im Forum einen gebrauchten LeoVince besorgt habe, möchte ich mal meine Erfahrungen damit mit euch...
  • Oben