Vollkasko ratsam?

Diskutiere Vollkasko ratsam? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi, unsere Bike´s kosten ja einige Euros. Ein "Umfaller" kann schon mächtig Schaden anrichten. Ist es ratsam ein VK-Versicherung abzuschließen?
Schorsch

Schorsch

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.370
Ort
Lkr. Dachau
Modell
R1200GS ADV 2010
Hi,
unsere Bike´s kosten ja einige Euros.
Ein "Umfaller" kann schon mächtig Schaden anrichten.
Ist es ratsam ein VK-Versicherung abzuschließen?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.268
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
...war _mir_ bisher immer zu teuer. Über die Jahre habe ich ein "Neumotorrad" durch die ersparten Versicherungsprämien raus. Hoffentlich muß ich dies nicht nutzen. :cool:

Gruß
 
U

ufo

Dabei seit
12.05.2006
Beiträge
26
moin,
bisher dachte ich auch immer an die "extremen" kosten der vollkasko, gerade bei bikes mit über 100PS.
ich hab mir immer gesagt, wenn ich selbstverschuldet im graben lande, dann is mir das eh egal, da ich sowieso mit dem biken aufhöre. daher keine vollkasko...

ABER dann trat letztes jahr ein fall mit meiner 3/4 viertel jahr alten K1200R ein, den ich nicht bedacht hatte und der mir ein komplette schlaflose nacht bereitete.

mein heißgeliebtes gefährt wurde beim ausparken umgefahren. schaden über €11.000 . leider war weder ein zettel dran, noch bei der polizei wurde was gemeldet.
da hätte dann nur eine vollkosko geholfen.
ich hatte aber noch glück im unglück. wie sich ein tag später herausstellte war es ein nachbar von mir gewesen, der auch die polizei gerufen hatte. leider wurde dieser zettel vom wind weggeweht und im polizeiabschnitt hatte man den vorgang noch nicht in den computer eingegeben...

gerade bei der R1200GS, mit ihren 98PS, ist eine vollkasko nicht wirklich teuer.
mein rat: dringend nehmen!!!
 
B

BMW-Tom

Gast
Hi,

ich habe für meine GS auch VK abgeschlossen.

Bei mir war die Überlegung, falls ich das Möppel doch mal selbst versenken sollte (geht ja sicher einfacher als ein Sechser im Lotto :) ), wenigstens noch den Marktwert zu bekommen.

Und ein Tarif von rund 500-600 € im Jahr ist doch noch moderat, im Vergleich dazu, was schon eine mittelschwere Rep. kosten würde, die klaro hoffentlich nie eintritt.

Daher kann ich VK nur empfehlen !

:)
 
BMW Günter

BMW Günter

Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
198
Ort
Rheinpfalz-Kreis
Modell
R1200GS Adventure Bj. 06
Das Muss Jeder Für Sich Selbst Entscheiden: Sicherlich Ist Die Versicherung Die Beste, Welche Man Nicht Braucht! 2006 Hatte Ich Einen Sturz (üb)erlebt, Wo Ich Anfangs Auch Nicht Dachte, Dass Meine Adv U: Ich Größere Macken Davon Getragen. In Der BG-UNFALLKLINIK GING Mir Damals Nicht Nur Meine GESUNDHEIT Durch Den Kopf; Nein; Auch Mein (zum Damaligen Zeitpunkt Noch Nicht Geschätzter )schaden An Der Adv. Zum Glück Hatte Ich Eine Vollkaskoversicherung; Bei 6700:-€ Schaden War Ich Mehr Wie Froh.

Ich Lasse Die Vollkasko Jedenfalls Drin (auch Wenn Sie Jetzt Durch Den Crash Leicht Hochging) überlegt Es Euch ;-)

Gru? Und Ein Schöne We

Günter
 
D

Deepzone

Dabei seit
18.04.2006
Beiträge
27
Vollkasko

Hallo, ich habe für meine GS Erstzulassung 10.06.2005 eine Vollkako bei der Allianz abgeschlossen. Ich habe erst gedacht das die Versicherrung ein Vermögen kosten würde, da ich früher auch Bikes jenseits der 98 PS gefahren habe und diese annähernd den halben Neupeis als Jahresprämie gekosten hätten.
Ich bezahle jetzt mit Vollkasko 43,40 Euro im Monat.
Haftpflicht 30% SF10 Fahrzeugversicherrung 455 SF10
Diebstahl 150 Euro Selbstbeteiligung und Vollkasko500 Euro Selbstbeteiligung.
Das sind ca 30 Euro mehr im Monat als die Normalversicherrung und ich Denke ich werde die Vollkasko noch zwei Jahre so weiter laufen lassen.
Wünsche Allen eine Unfallfreie Saison .
Gruß Rolf:)
 
BMW Günter

BMW Günter

Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
198
Ort
Rheinpfalz-Kreis
Modell
R1200GS Adventure Bj. 06
SO ISSES;)





Deepzone schrieb:
Hallo, ich habe für meine GS Erstzulassung 10.06.2005 eine Vollkako bei der Allianz abgeschlossen. Ich habe erst gedacht das die Versicherrung ein Vermögen kosten würde, da ich früher auch Bikes jenseits der 98 PS gefahren habe und diese annähernd den halben Neupeis als Jahresprämie gekosten hätten.
Ich bezahle jetzt mit Vollkasko 43,40 Euro im Monat.
Haftpflicht 30% SF10 Fahrzeugversicherrung 455 SF10
Diebstahl 150 Euro Selbstbeteiligung und Vollkasko500 Euro Selbstbeteiligung.
Das sind ca 30 Euro mehr im Monat als die Normalversicherrung und ich Denke ich werde die Vollkasko noch zwei Jahre so weiter laufen lassen.
Wünsche Allen eine Unfallfreie Saison .
Gruß Rolf:)
 
U

ufo

Dabei seit
12.05.2006
Beiträge
26
Mikele schrieb:
In Euro und Cent?
ich zahl €265,-- für haftplicht & vollkasko (€500/€500), 03-10, SF6
www.huk.de

meine K1200R (163PS) war sogar noch etwas teurer, hatte allerdings nur teilkasko :eek:
 
R

Route66

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
75
Modell
R1200 GS
Ich zahle im Jahr beim HDI in der untersten Stufe mit Rabatt da Auto auch dort versichert 345 Euro für meine 12er
VK 1000 SB TK 150 SB Haftpflicht mit Schutzbrief.
Ohne VK würde ich mit TK 140 Euro zahlen.
Ich denke bei 200 Euro Aufpreis im Jahr erübrigt sich die Frage ob die VK sinnvoll ist.

Gruß
 
hixtert

hixtert

Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
745
Ort
Owwer-Remschd
Schorsch schrieb:
Hi,
unsere Bike´s kosten ja einige Euros.
Ein "Umfaller" kann schon mächtig Schaden anrichten.
Ist es ratsam ein VK-Versicherung abzuschließen?
Bei mir ging es immer ohne VK. Als ich letzten Herbst meine GS12 versenkt
hatte, hätte sich nach 25 Jahren zum ersten mal eine VK gelohnt.

Nur wegen der Umfallgefahr lohnt sich eine VK meiner Meinung nach nicht.
 
cobra

cobra

Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
183
Ort
Fürstenfeldbruck
Modell
R1200GS
Hab seit meinem letzten Mopped VK, war zwar bei der GS ein wenig schwieriger mit der Suche, auf Grund des doch recht hohen neu Preises, aber bei der BGV wurde ich dann fündig.

Kostenpunkt 305,-€ Haftpflicht, mit VK und TK von 01-12 bei SF 9 oder 10, weiß ich jetzt net genau.

Da braucht man net lange überlegen, bei dem Preis, nehm ich sie gerne.
 
Q-ualmtüte

Q-ualmtüte

Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
63
Ort
Kelkheim
Modell
R 1200 GS Adventure
bis 98 PS nie mehr ohne VK!

Gruß
 
sportkuh

sportkuh

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
81
Ort
Bodensee-Gegend
Modell
R 1200 GS
Ich hab auch VK mit 500 € SB und 150 € SB bei SF6.
Und zwar bei der BGV.
Absolut zahlbar: Saison 04/10 = 7 Monate = 220 €.

Kannst ja online bei http://www.bgv.de ausrechnen.

Stimmt bis auf den Cent!!:D

Nur zu empfehlen !!!

Gruß, Martin.:)
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
Im TV kam mal ein Bericht über Versicherungen allgemein. Der dortige Fachmann (der ein Frau war und ich meine von der Verbraucherzentrale... bin mir nicht mehr ganz sicher woher.... aber egal) sagte ein für mich beeindruckenden Satz:
Man sollte nur das Versichern, was man nicht ersetzen kann und worauf man unbedingt angewiesen ist! Und das ohne Horrorszenarien ala wenn ich mit Rollschuhen auf die Strasse komm weil ich nicht fahren kann und der Tankwagen mit Kerosin mir ausweicht und der in ne Schule rast....

Also: Wenn ich mein Möppi zu brei fahre, zahl ich ein paar Monate für nix und hab keinen Spaß. Aber ich hab zu Essen, komm zur Arbeit und auch sonst fehlt mir nichts wichtiges. Meist bekommt man für den "Schrott" ja auch noch ein, zwei Kiloeuro... wenn nicht, müsst ihr das doch sowieso mim lieben Gott verhandeln. Deshalb habe ich keine VK.

Aber grundsätzlich ist das ne Einstellungs und Glaubensfrage... ich denk da kannste nur fragen "Habt Ihr VK und werum ja/nein?" und Dir dann zig verschiedene Meinungen durchlesen... ob Dir das bei Deiner Urteilsfindung, hilft ob DU eine brauchst, sei dahin gestellt.

Ein kleinen Schaden, Kratzer, Rempler kann ich auf jeden Fall aus eigener Tasche zahlen... ggf. geb ich die Q nicht beim Händler ab und hol mir für 2 Wochen Rep. auf Versicherungskosten n Leihmöppi, sondern schraub n bisschen selber und lass die Teile von nem günstigen Lackierer machen.
Ist der Rahmen verzogen schraub ich halt noch viel mehr und versemmel die Einzelteile in der i-bucht. Was ich meine, mit ein bisschen mehr persönlichem Einsatz kann man auch typische VK Schäden selbst in grenzen halten... der Lohn dafür ist die eingesparrte Prämie.
 
U

ufo

Dabei seit
12.05.2006
Beiträge
26
vision1001 schrieb:
Ein kleinen Schaden, Kratzer, Rempler kann ich auf jeden Fall aus eigener Tasche zahlen... ggf. geb ich die Q nicht beim Händler ab und hol mir für 2 Wochen Rep. auf Versicherungskosten n Leihmöppi, sondern schraub n bisschen selber und lass die Teile von nem günstigen Lackierer machen.
Ist der Rahmen verzogen schraub ich halt noch viel mehr und versemmel die Einzelteile in der i-bucht. Was ich meine, mit ein bisschen mehr persönlichem Einsatz kann man auch typische VK Schäden selbst in grenzen halten... der Lohn dafür ist die eingesparrte Prämie.
und den ganzen stress für ~100€ einsparung im jahr?!

und wenn dir nun einer in dein parkendes bike fährt und fahrerflucht begeht?
is mir fast passiert, und mein mopped hatte einen rahmenbruch!
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
ufo schrieb:
und den ganzen stress für ~100€ einsparung im jahr?!

und wenn dir nun einer in dein parkendes bike fährt und fahrerflucht begeht?
is mir fast passiert, und mein mopped hatte einen rahmenbruch!
fast 100 EUR nicht haben, oder mit Sicherheit 100,- EUR haben ;)

Aber natürlich hast DU nicht unrecht... wenn Du in den % soweit runter bist und eh nur Saisonkennzeichen hast, dann können 10,- EUR im Monat einem schon ein ungemein beruhigendes Gefühl vermitteln.

Aber irgendwo kommen auch 10,- EUR und 10 EUR zusammen... dann sinds schon 20 ;)

10 VK Mopped, 10 Privatrechtsschutz, 10 Verkehrsrechtsschutz, 10 Privathaftpflicht (wobei ich mich dahingehend korrigieren muss, dass die in o.g. Beitrag als eine der wenigen Versichrungen unbedingt angeraten wurd), 10 für den neuen Hadyvertrag, 10 Winterreifenversicherung, 10 Reiserücktrittversicherung, 10 Restschuldversicherung für den Kredit .... ;) ;) ;) ...das is schon jeden Monat ne ganze Tankfüllung :D
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.709
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Beim Auto hatte ich sie so lange, bis mich Vandalismus-Kratzer nicht mehr so sehr störten, denn das ist für mich der größte Vorteil der VK. Und in der Großstadt ohne Garage konnte das schnell mal passieren.

Beim Mopped fügt ein Unfall in erster Linie mir ganz persönlich Schaden zu. Und da ich den mit aller Macht versuche zu verhindern, sehe ich eine VK als entbehrlich an. Wenn es sich bei einem größeren Schaden finanziell lohnt, die VK zu beanspruchen, hab ich mit größerer Wahrscheinlichkeit sowieso erstmal keinen Bedarf, Motorrad zu fahren. Und bei einem Umfaller mit <1000 eur Schaden, lohnt es sich meist nicht durch die Versicherung regulieren zu lassen.

Ich habs für die BMW noch nicht ausgerechnet, für meine bisherigen Motorräder hätte es sich nicht rentiert. Und bei meinen 2 Umfallern in 13 Jahren hätte ich in beiden Fällen keine VK in Anspruch genommen.

vision1001 schrieb:
Man sollte nur das Versichern, was man nicht ersetzen kann und worauf man unbedingt angewiesen ist!
Nach dieser Logik empfiehlt die Finanztest z.B. seit vielen Jahren BU-Versicherungen... obwohl sie je nach Bedingungswerken für einen Großteil der Arbeitnehmer völlig ungeeignet sind. Ist immer so eine Sache mit solchen Empfehlungen... ein Muss sind die Privathaftpflicht, die Hausrat und heutzutage die private Rentenversicherung. Aber ob eine Feuerversicherung, eine Berufsunfähigkeit, eine private Krankenzusatzversicherung oder eine Vollkasko-Versicherung wirklich nötig sind, ist schwer aus solchen allgemeinen Empfehlungen zu entnehmen und meist individuell zu entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.268
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin Andreas,
stimme Deinen Ausführungen zu. Ich war bisher ja auch der einzige (?), der sich gegen eine VK ausgesprochen hatte. Du hast jetzt noch "mehr Licht" reingebracht und Gründe genannt, die ebefalls für mich ausschlaggebend waren.


Auch wenn es vom Thema abweicht, kannst Du mir dies näher erläutern:
AMGaida schrieb:
Nach dieser Logik empfiehlt die Finanztest z.B. seit vielen Jahren BU-Versicherungen... obwohl sie je nach Bedingungswerken für einen Großteil der Arbeitnehmer völlig ungeeignet sind.
...die anderen Versicherungsbewertungen sehe ich genauso. Eine BUZ, und zwar eine Selbständige, halte ich nach wie vor für sehr wichtig.

Wenn es hier den Rahmen sprengt, gerne auch als PN/email.

Gruß
 
Thema:

Vollkasko ratsam?

Vollkasko ratsam? - Ähnliche Themen

  • 1250 Vollkasko versichert aber wo ?

    1250 Vollkasko versichert aber wo ?: Hallo in die Runde, ich habe mir die 1250 bestellt die im Januar geliefert. Nun habe ich bei meinem Vorversicherer die Daten durchgegeben zwecks...
  • Lohnt sich für Euch ne Ganzjahreszulassung mit Vollkasko oder Teilkasko?

    Lohnt sich für Euch ne Ganzjahreszulassung mit Vollkasko oder Teilkasko?: Ich habe für mein Motorrad ne Ganzjahreszulassung, da ich auch im Winter gerne mal ne runde drehe, solange kein Schnee auf den Straßen liegt. Die...
  • Versicherung lehnt Teilkasko/Vollkasko Deckung ab

    Versicherung lehnt Teilkasko/Vollkasko Deckung ab: Meine Versicherung versichert nur Teilkasko oder Vollkasko bis 15000€ Bei welcher Versicherung seit ihr letztendlich gelandet? Zumal ich 2 neue...
  • Vollkasko

    Vollkasko: Hi Wollte nur mal posten das ich für meine 1150 GS Bj. 2001 bei der Asstel Versicherung Vollkasko 285,- Eu jährlich zahle. SF 14. Ist vielleicht...
  • Teil- oder Vollkasko?

    Teil- oder Vollkasko?: Hallo, ich bin mir nicht sicher ob ich Teil oder Vollkasko machen soll bei meiner Baujahr 2005er Maschine. Habs sie mir gerade erst gekauft und...
  • Teil- oder Vollkasko? - Ähnliche Themen

  • 1250 Vollkasko versichert aber wo ?

    1250 Vollkasko versichert aber wo ?: Hallo in die Runde, ich habe mir die 1250 bestellt die im Januar geliefert. Nun habe ich bei meinem Vorversicherer die Daten durchgegeben zwecks...
  • Lohnt sich für Euch ne Ganzjahreszulassung mit Vollkasko oder Teilkasko?

    Lohnt sich für Euch ne Ganzjahreszulassung mit Vollkasko oder Teilkasko?: Ich habe für mein Motorrad ne Ganzjahreszulassung, da ich auch im Winter gerne mal ne runde drehe, solange kein Schnee auf den Straßen liegt. Die...
  • Versicherung lehnt Teilkasko/Vollkasko Deckung ab

    Versicherung lehnt Teilkasko/Vollkasko Deckung ab: Meine Versicherung versichert nur Teilkasko oder Vollkasko bis 15000€ Bei welcher Versicherung seit ihr letztendlich gelandet? Zumal ich 2 neue...
  • Vollkasko

    Vollkasko: Hi Wollte nur mal posten das ich für meine 1150 GS Bj. 2001 bei der Asstel Versicherung Vollkasko 285,- Eu jährlich zahle. SF 14. Ist vielleicht...
  • Teil- oder Vollkasko?

    Teil- oder Vollkasko?: Hallo, ich bin mir nicht sicher ob ich Teil oder Vollkasko machen soll bei meiner Baujahr 2005er Maschine. Habs sie mir gerade erst gekauft und...
  • Oben