welches öl für gs 1200

Diskutiere welches öl für gs 1200 im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Na, da kann man nur hoffen, dass Dein Bekannter Dir kein Motoröl in das GS-Getriebe einfüllt. Man sollte lieber nicht auf Pseudo-Fachleute...
H

hbokel

Gast
Er meint, dass es sehr wohl Unterschiede gibt zwischen z.B. einem 10W40 Auto- und Motorradöl, gehen wir einmal von einem halbsynthetischen Öl aus. Laut ihm ist im Motorrad das Öl ganz anderen Scherbelastungen ausgesetzt, da das Getriebe mitgeschmiert wird.
Na, da kann man nur hoffen, dass Dein Bekannter Dir kein Motoröl in das GS-Getriebe einfüllt.

Man sollte lieber nicht auf Pseudo-Fachleute hören...

Heinz
 
B

Baumbart

Gast
da diese nicht auf einen Kompromiss zwischen Motorschmierung und Kupplungsverhalten ausgelegt sind.
das ist kein Kompromiss, sie sind BESSER als Autoöle. Für die Q reicht Lebertran.
 
B

Baumbart

Gast
Stimmt, aber nur bei den Krädern mit Nasskupplung, nicht bei unser Q !
in welches Mopped Du das Öl kippst ändert an seiner Qualität nix. Die ANFORDERUNGEN von 'vollintegralen' Motorradmotoren sind höher, drum ist das für sie vorgeschriebene Öl in der Regel besser als beiom Auto.
 
Schonnie

Schonnie

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
575
Ort
bei Berlin
Modell
Moto Morini Granpasso 1200
Die ANFORDERUNGEN von 'vollintegralen' Motorradmotoren sind höher, drum ist das für sie vorgeschriebene Öl in der Regel besser als beiom Auto.
Sry, aber das trifft so eben NICHT auf den Boxer zu.
Diese vollintegralen Motorradöle sind ja gerade ausgelegt auf moderne extrem hochdrehende Motoren mit Nasskupplung. Daher besitzen sie Additive, die diese enormen Drehzahlen unterstützen und die Haftung / Reibung der Kupplung verbessern sollen.

Beides haben wir nicht ! Daher ja gerade meine Eingangsthese /- Frage, ob nicht ein Autoöl, das auf diese Eigenschaften verzichtet, dafür reibungsmindernde Aditive (für die Kolben) besitzt, vielleicht doch die bessere Wahl ist.
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
4.672
Ort
Osnabrück
Modell
R 1200 GS LC
Autoöle, die zur Kraftstoffersparnis beitragen, gibts praktisch nur in den Viskositäten 0W-30, 5W-30, 0W-40 und 5W-40. Keines dieser Öle würde ich allerdings in den Boxer einfüllen, da bei diesen Ölen keine ausreichenden Reserven im Hochtemperaturbereich vorhanden sind. Muss ja auch bei Automotoren nicht sein, da diese zwischenzeitlich alle wassergekühlt sind. Was bleibt also aus dem Bereich der Autoöle übrig. Praktisch nur ein Öl. Mobil 1 5W-50. Ist sehr teuer erfüllt aber die Norm "BMW-Spezialöl", was auch früher noch auf den Öldosen stand. BMW gibt für den Boxer Öle nach der Norm "BMW-Spezialöl" frei, sofern die Zahl hinter dem W > 40 ist.

CU
Jonni
 
_chris_

_chris_

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
178
Autoöle, die zur Kraftstoffersparnis beitragen, gibts praktisch nur in den Viskositäten 0W-30, 5W-30, 0W-40 und 5W-40. Keines dieser Öle würde ich allerdings in den Boxer einfüllen, da bei diesen Ölen keine ausreichenden Reserven im Hochtemperaturbereich vorhanden sind. Muss ja auch bei Automotoren nicht sein, da diese zwischenzeitlich alle wassergekühlt sind. Was bleibt also aus dem Bereich der Autoöle übrig. Praktisch nur ein Öl. Mobil 1 5W-50. Ist sehr teuer erfüllt aber die Norm "BMW-Spezialöl", was auch früher noch auf den Öldosen stand. BMW gibt für den Boxer Öle nach der Norm "BMW-Spezialöl" frei, sofern die Zahl hinter dem W > 40 ist.

CU
Jonni
Moin,

es gäbe da mindestens noch ein Öl.....Castrol RS 10W60. Fährt das jemand hier ???

Habe gerade mal auf der Homepage von Castrol nachgeschaut...erfüllt und übertrifft die von BMW geforderten Klassifikationen, bzw. Anforderungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schonnie

Schonnie

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
575
Ort
bei Berlin
Modell
Moto Morini Granpasso 1200
Na, die letzten beiden Empfehlungen klingen ja richtig gut, kommt jetzt wohl nur noch auf den bevorstehenden Einsatzzweck bzw. Gebiet an:

- Mobil 1 5W-50 für den nächsten Nordcap-Trip im Winter
- Castrol EDGE Formula RS 10W-60 für Afrika im Sommer
 
_chris_

_chris_

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
178
Na, die letzten beiden Empfehlungen klingen ja richtig gut, kommt jetzt wohl nur noch auf den bevorstehenden Einsatzzweck bzw. Gebiet an:

- Mobil 1 5W-50 für den nächsten Nordcap-Trip im Winter
- Castrol EDGE Formula RS 10W-60 für Afrika im Sommer
Ich weiss nicht ob man das so unterscheiden muss.....das 10W60 bin ich früher im Auto gefahren, ohne Probs, ein Freund von mir fährt es das ganze Jahr in seinem M3, auch im Winter.
Aus dem Stehgreif hätte ich sogar zu dem Castrol 10W60 das beste Vertrauen, würde mich mal interessieren, wer das in der Q fährt.
 
gs-motofan

gs-motofan

Dabei seit
27.03.2009
Beiträge
9
Ort
Prag/Bratislava
Modell
1200GS '05
Ich weiss nicht ob man das so unterscheiden muss.....das 10W60 bin ich früher im Auto gefahren, ohne Probs, ein Freund von mir fährt es das ganze Jahr in seinem M3, auch im Winter.
Aus dem Stehgreif hätte ich sogar zu dem Castrol 10W60 das beste Vertrauen, würde mich mal interessieren, wer das in der Q fährt.
Unser BMW Club Mechaniker, der mir die 12GS serviciert, nimmt das Castrol TWS 10W60, bis jetzt 13000 km mit diesem Öl gefahen (2 Wechsel, vorher war Fuchs Mineralöl drin), Ölverbrauch um die 2-3 dl/10000km, Motor läuft OK.
 
smarthornet64

smarthornet64

Dabei seit
15.02.2008
Beiträge
446
Ort
Essen
Modell
R1200GS Rallye
Mich würde mal interessieren, welches Öl CHEFE auf seinen 100.000KM mit seiner GS gefahren hat.
 
Lendi

Lendi

Dabei seit
28.03.2005
Beiträge
13
Ort
Jever
Modell
R1200GS Bj. 2004
20W40

Meine bekommt seit 5 Jahren 20W40 Mineralisch (BMW recommends C.....), kleiner spread = weniger Additive und mehr Öl und für das mitteleuropäische Klima immer gut...(warmfahren würde ich auch bei 0W60, ist ja nicht nur eine Frage des Öls...); Verbrauch ca. 0,5 l /10000 km, kann ich gut mit leben. Gruß Lendi
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.155
Hi
Wenn 100 000Km schon Maraton sind: Immer mineralisch, meistens 20W50, im Winter (selten) reines 15er.
Alle mir bekannten Vielfahrer, zu denen ich mich noch nicht zähle, fahren "irgendwelche" 20W50 Baumarktöle. Christian hat 235 000 drauf und zählt zu den weniger Fahrenden:D. Bei Laufleistungen von 500 000 seit 1980 wird klar, dass das gar kein 0W60 sein kann :D
Motorradöle unterscheiden sich natürlich von Autoölen. Wie bereits jemand sagte sind sie auf Integralbetrieb abgestimmt. Also Motor, Kupplung, Getriebe, alles in der gleichen Suppe. Einerseits sind sie anders legiert weil sie nicht kleben dürfen (Kupplung!), andererseits können sie, bei gleichem Preis, nichts richtig weil sie eben alles können sollen.
Unsere Qe sind technisch keine Motorräder sondern Autos mit zu wenigen Rädern
gerd
 
Schonnie

Schonnie

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
575
Ort
bei Berlin
Modell
Moto Morini Granpasso 1200
Bin gerade über das "perfekte" Öl für unseren Boxer gestolpert: http://www.motorex.com/index.cfm/fuseaction/show/path/1-418-443-772-784-2455

Es erfüllt alle meine Voraussetzungen und Wünsche (in Sachen Motoröl): API SL, (leicht) erweiterter Viskobereich, keine reibungserhöhenden Additive für die Kupplung

Leider kein echtes Schnäppchen ... aber man gönnt sich ja sonst nichts.
 
smarthornet64

smarthornet64

Dabei seit
15.02.2008
Beiträge
446
Ort
Essen
Modell
R1200GS Rallye
Bin gerade über das "perfekte" Öl für unseren Boxer gestolpert: http://www.motorex.com/index.cfm/fuseaction/show/path/1-418-443-772-784-2455

Es erfüllt alle meine Voraussetzungen und Wünsche (in Sachen Motoröl): API SL, (leicht) erweiterter Viskobereich, keine reibungserhöhenden Additive für die Kupplung

Leider kein echtes Schnäppchen ... aber man gönnt sich ja sonst nichts.
Da das Öl die JASO-Norm erfüllt, müßten eigentlich (leider) auch die Additive für die Nasskupplungen beigemischt sein, oder????
Sonst hätte ich ja endlich mein Öl gefunden.
Wer weiß dazu mehr??
 
B

Baumbart

Gast
Alle mir bekannten Vielfahrer, zu denen ich mich noch nicht zähle, fahren "irgendwelche" 20W50 Baumarktöle.
im Gegenzug kann man oft beobachten, dass Leute die großes Brimborium um das Öl machen und jeden Marketingquatsch der Ölhersteller für bare Münze nehmen - ihr Mopped nur 15 bis 20.000 km fahren und dann umhandeln, da hat der Motor noch gar nix von dem Wunderöl gemerkt. :rolleyes:
 
Thema:

welches öl für gs 1200

welches öl für gs 1200 - Ähnliche Themen

  • Gemeinsames ÖL für 1150 und 650 GS (R 13)?

    Gemeinsames ÖL für 1150 und 650 GS (R 13)?: Hallo zusammen, meine Frau hat sich zu unserer Dicken Q nun noch ein Kälbchen gegönnt :cool: Mein Problem: Für die anstehende Urlaubsreise würde...
  • Frage zum Preis für Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel

    Frage zum Preis für Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel: Hallo zusammen, ich habe für meine BMW R1100GS von einer freien Motorradwerkstatt folgendes Angebot bekommen: Motoröl mit Filter, Getriebe- und...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Wunderlich BLUE-Dauerluftfilter für GS Bj. 04-12 inkl. Reiniger + Öl

    Wunderlich BLUE-Dauerluftfilter für GS Bj. 04-12 inkl. Reiniger + Öl: Hallo zusammen, ich verkaufe meinen Wunderlich BLUE-Dauerluftfilter für GS 2004-2012 inkl. Reiniger + Öl (beides ca. 75% noch voll würde ich...
  • BMW Lampenschutz für LC und wie Öl entfernen ?

    BMW Lampenschutz für LC und wie Öl entfernen ?: Hallo Gemeinde, ich habe gelesen, dass es für die LC einen Lampenschutz für das schöne LED Licht geben soll. Frage: Hat jemand Erfahrung damit...
  • Welches Öl für F 700 GS

    Welches Öl für F 700 GS: Ich kanns kaum glauben, aber ich finde im F700GS Forum kein Thema über Öl. Habe mich schon im übrigen Netz schlau gemacht und eine Menge...
  • Welches Öl für F 700 GS - Ähnliche Themen

  • Gemeinsames ÖL für 1150 und 650 GS (R 13)?

    Gemeinsames ÖL für 1150 und 650 GS (R 13)?: Hallo zusammen, meine Frau hat sich zu unserer Dicken Q nun noch ein Kälbchen gegönnt :cool: Mein Problem: Für die anstehende Urlaubsreise würde...
  • Frage zum Preis für Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel

    Frage zum Preis für Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel: Hallo zusammen, ich habe für meine BMW R1100GS von einer freien Motorradwerkstatt folgendes Angebot bekommen: Motoröl mit Filter, Getriebe- und...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Wunderlich BLUE-Dauerluftfilter für GS Bj. 04-12 inkl. Reiniger + Öl

    Wunderlich BLUE-Dauerluftfilter für GS Bj. 04-12 inkl. Reiniger + Öl: Hallo zusammen, ich verkaufe meinen Wunderlich BLUE-Dauerluftfilter für GS 2004-2012 inkl. Reiniger + Öl (beides ca. 75% noch voll würde ich...
  • BMW Lampenschutz für LC und wie Öl entfernen ?

    BMW Lampenschutz für LC und wie Öl entfernen ?: Hallo Gemeinde, ich habe gelesen, dass es für die LC einen Lampenschutz für das schöne LED Licht geben soll. Frage: Hat jemand Erfahrung damit...
  • Welches Öl für F 700 GS

    Welches Öl für F 700 GS: Ich kanns kaum glauben, aber ich finde im F700GS Forum kein Thema über Öl. Habe mich schon im übrigen Netz schlau gemacht und eine Menge...
  • Oben