360° Camera auf dem Motorrad ? Wer hat schon Erfahrungen ?

Diskutiere 360° Camera auf dem Motorrad ? Wer hat schon Erfahrungen ? im Zubehör Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Zugegeben, die Strecke ist todlangweilig. Zudem war es mein erster Versuch, das insta360 Zubehör am Bike zu verwenden (ich hatte diese Art Gürtel...
GSler1973

GSler1973

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
295
Ort
Augsburg
Modell
BMW GS Rallye
Zugegeben, die Strecke ist todlangweilig. Zudem war es mein erster Versuch, das insta360 Zubehör am Bike zu verwenden (ich hatte diese Art Gürtel auch beim Wandern oder Skifahren benutzt), um auch anderen einen Einblick zu verschaffen, wie die neue Perspektive aussieht. Wer nicht so auf 360° steht, wandelt das Ausgangsmaterial natürlich in der entsprechenden Schnittsoftware seinen Wünschen entsprechend um. Mein nächstes Ziel ist es, die 360°cam nach vorne auszurichten (quasi wie eine Art Lanze), um mich selbst zu filmen. Was ähnliches habe ich hier versucht:
 
Pjotr

Pjotr

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
161
Ort
Riesrand
Modell
F850GuStav
Zugegeben, die Strecke ist todlangweilig. Zudem war es mein erster Versuch, das insta360 Zubehör am Bike zu verwenden (ich hatte diese Art Gürtel auch beim Wandern oder Skifahren benutzt), um auch anderen einen Einblick zu verschaffen, wie die neue Perspektive aussieht. Wer nicht so auf 360° steht, wandelt das Ausgangsmaterial natürlich in der entsprechenden Schnittsoftware seinen Wünschen entsprechend um. Mein nächstes Ziel ist es, die 360°cam nach vorne auszurichten (quasi wie eine Art Lanze), um mich selbst zu filmen. Was ähnliches habe ich hier versucht:
Da hältst du die Cam am Stativ, oder ?
 
GSler1973

GSler1973

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
295
Ort
Augsburg
Modell
BMW GS Rallye
Yep. In diesem Video hatte ich die cam direkt am Bike vorne befestigt - bei der luftgekühlten GS ging das noch.
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
3.791
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21
Danke für die ganzen Beispiele und das habe ich auch schon alles durch. Gerade die Lanze nach vorne habe ich sofort wieder verworfen, weil es extrem gefährlich für Fußgänger ist.

Was man an deinen Aufnahmen auch sehr gut wieder sehen, ist wie schlecht die Insta Stabilisierung im Vergleich zur GoPro Max ist.

Erst wenn die 360° Kameras einen 16:9 Exprort in 4k zulassen, kann man diese Art von Kamera nehmen, um daraus einen vielfälltigen und abwechslungsreichen Videoschnitt zu erstellen.

Spannend wird es, wenn man nach einem mehrtägigen Urlaub, dass ganze 360° Material sichten und bearbeiten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
GSler1973

GSler1973

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
295
Ort
Augsburg
Modell
BMW GS Rallye
Da hast du recht. Filmen ist das geringste Problem. Das Editing nimmt zuweilen so viel Zeit in Anspruch, dass ich drei Tage lang an einem 5min clip bastle. 😳😂
 
FairKehr

FairKehr

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
455
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
Spannend wird es, wenn man nach einem mehrtägigen Urlaub, dass ganze 360° Material sichten und bearbeiten muss.
Genau das ist das große Problem an dieser Technik.
Ich nutze selbst manchmal die GoPro Max bei meinen Fahrten als zweite Kamera - meist am Lenker. Ab und an mit einem Teleskopstab für einzelne Aufnahmen.
Sehr aufwendig ist halt die nachträgliche Bearbeitung. Ich exportiere grundsätzlich in 16:9, um einzelne Sequenzen in den Filmen zu nutzen.
Die Technik bietet tolle Möglichkeiten, es ist aber sehr mühselig, zum Ergebnis zu gelangen.
Reine 360° Videos sind beim ersten Mal recht interessant, aber dann schnell langweilig ...
 
Surfwolle

Surfwolle

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
67
Ort
Suhl Albrechts
Modell
R1200 GS ADV (LC)
Spannend wird es, wenn man nach einem mehrtägigen Urlaub, dass ganze 360° Material sichten und bearbeiten muss.
Gerade da sehe ich einen der grossen Vorteile, zumindest wenn der Film in der Chronologie passen soll.
Denn man hat bei der 360°-Cam alle Perspektiven in einem Aufnahmefile.
Ich empfand es bisher als sehr mühsam die Aufnahmen mehrerer Cams zu sichten, zu vergleichen und zusammenzuschneiden. Denn mindestens zwei Cams ( und somit 2 Perspektiven) braucht man meiner Ansicht nach schon wenn man ein bisschen Abwechslung in die Filme bekommen will.
Und wenn dann unterwegs mal links ein intersessantes Motiv wäre, dann blickt eine Cam nach vorne , eine nach hinten aber keine Cam in die interssante Richtung ...

Ich habe noch keine Woche Urlaub mit der 360°-Cam gemacht , sondern erst eine Ausfahrt. Aber gefühlt würde ich sagen der Schnitt war einfacher und schneller gemacht, als hätte ich 2-Cams am Bike gehabt.

Klar ist aber auch, dass man derzeit noch Abstriche bei der Bildqualität in Kauf nehmen muss.

Und ganz Klar : Ich mache die Filme in erster Linie für MICH und meine Kumpels, und MEINE Art des Schnittes soll MIR gefallen . Ich stelle einen Teil meiner Filme bei Youtube ein, um andere teilhaben zu lassen, aber wem es nicht gefällt, der muss es sich ja nicht ansehen :wink:

Das das Schneiden zeitaufwendig ist, ich denke das wissen alle die sich schon mit Schneiden von Filmen beschäftigt haben. Wenn ich einen 8h Tourtag in einen 15-20-minütiges Filmchen schneide, da brauch ich locker mal ein Wochenende (zumindest bei meiner Art zu schneiden).

Gruesse
Wolle
 
Zuletzt bearbeitet:
Klausmong

Klausmong

Модератор
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
5.943
Ort
Wien
Also ich habe mit meiner 360° Cam schon einen mehrtägigen Urlaub gefilmt.

Darum bin ich persönlich davon wieder weggekommen, weil das bearbeiten des 360° Materials dann soviel aufwendiger ist als wenn man das mit normalen Cams macht.
Weil ich zumindest dann ja nochmal in einem Programm bearbeiten muß.

Erst 360° ausrendern, dann im Videoprogramm importieren, mit Fotos usw zusätzlich versehen, schneiden und Tonspur aufsprechen.

Ist mehr als der Doppelte Aufwand.
Zumindest für mich.
 
Surfwolle

Surfwolle

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
67
Ort
Suhl Albrechts
Modell
R1200 GS ADV (LC)
Okay, vielleicht muß ich mich ja später auch revidieren, mal sehen.

Ich habe bei meinem erste Video mit der Gopro-MAX die Videosequenzen gleich so rausgerendert, wie ich sie im finalen Video nutzen wollte.
In Schnittprogramm musste ich sie dann eigentlich nur nacheinander einfügen.
Fotos dazu, Texteinblendungen und Hintergrundmusik dazu , sowie die Überblendungen, aber das muss man ja immer machen.
Ich empfand es als einfacher/angenehmer im Gegensatz zum Sichten und Schneiden des Materials von mehreren Cams.

Grüsse und viel Spaß beim Biken/ Filmen/ Schneiden

Wolle
 
GSler1973

GSler1973

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
295
Ort
Augsburg
Modell
BMW GS Rallye
A propos Aufwand: Ich importiere meine "rohen" (Insta360) Dateien in den Insta360 Player und lasse ihn einfach (ein paar Stunden, evtl. sogar über Nacht) laufen. Die fertigen (stabilisierten) Clips werden dann in FCX importiert. Dies heißt, ich lasse den Rechner einfach erstmal wuseln, das kann er ja alleine. Wenn er mit dem Erstellen der Clips fertig ist, setze ich mich an den Rechner und dann geht die - für mich - Freude bringende Arbeit los. Schließlich macht es doch ne Menge Spaß, kreativ zu sein (vor allem wenn diverse andere Aktivitäten zurzeit verwehrt bleiben).
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
3.791
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21
A propos Aufwand: Ich importiere meine "rohen" (Insta360) Dateien in den Insta360 Player und lasse ihn einfach (ein paar Stunden, evtl. sogar über Nacht) laufen. Die fertigen (stabilisierten) Clips .....
Das fällt ja bei der Max zum Glück weg.
 
mediaa

mediaa

Dabei seit
09.07.2018
Beiträge
116
Ort
Rastatt
Modell
R1200GS LC / NineT
Die Max ist schon toll.
Vor ein paar Jahren war das nur mit enormem Aufwand möglich was die Max hier abliefert.
Bleibt der Wermutstropfen der schlechteren Bildqualität.

Wenn GoPro es schafft bei der Max2 das auszubügeln, dann wäre sie perfect :jubel:
Wir werden es ja erleben.

@ Wolle
Ich sehe das auch so wie du. Das sichten mehrerer Cam-Files ist ätzend.
Nach einem Tag kein Problem.
Aber nach 3 Wochen Urlaub wird es sehr zäh das alles zuzuordnen.
Ich sichere zwar, wenn es geht, jeden Abend die SD-Cards auf das Laptop, aber hab oft weder Zeit noch Lust das noch am gleichen Abend durchzugehen.

Wie macht ihr dass wenn ihr mehrere Cams im Einsatz habt um die Übersicht zu behalten?
 
Klausmong

Klausmong

Модератор
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
5.943
Ort
Wien
Wie macht ihr dass wenn ihr mehrere Cams im Einsatz habt um die Übersicht zu behalten?
Ich lege mir beim Speichern schon immer Ordner an, wo ich das nach Tagen und Cams sortiere.

Das ist für mich so immer sehr übersichtlich und schön zuzuordnen
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
3.791
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21
Ich sichere fast jeden Abend die Daten auf dem Laptop.

Später im Schnittprogramm wird alles importieret und ich habe dann die ganzen Videos in der richtigen Reihenfolge. In die gleiche Datenbank kommen auch die Smartphonebilder und so ist alles richtig zusammen. Entscheident ist natürlich, dass Datum und Uhrzeit stimmen und das war z.B. bei der Hero7 oft ein Problem und auch bei der Hero5.

Du Kunst ist schon beim Filmen zu erkennen, welche Aufnahmen später interessant sein könnten. Am Anfang habe ich alles gefilmt weil ich dachte, alles ist toll aber es ist nicht toll, wenn man nur immer Wälder drauf hat.

Auch sind kurze Videoaufnahmen besser als lange.

Zur Orientierung mache ich oft Aufnahmen von Schildern, um zu wissen wo ich bin und ich nutze immer auch den GPS Track, denn dort kann ich alle Video auf Basis der Zeitangabe einem Ort zuordnen.
 
Klausmong

Klausmong

Модератор
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
5.943
Ort
Wien
Ich sichere fast jeden Abend die Daten auf dem Laptop.
Detto

Später im Schnittprogramm wird alles importieret und ich habe dann die ganzen Videos in der richtigen Reihenfolge. In die gleiche Datenbank kommen auch die Smartphonebilder und so ist alles richtig zusammen. Entscheident ist natürlich, dass Datum und Uhrzeit stimmen und das war z.B. bei der Hero7 oft ein Problem und auch bei der Hero5.
das mache ich auch so, aber wenn man die 360° Filme rausrendert und dann importiert, haben sie ( zumindest bei mir ) den neuen Zeitstempel des Renderns, weil sie da erstellt wurden.
Und passen nicht mit dem Rest zusammen, den muß ich dann suchen.

Du Kunst ist schon beim Filmen zu erkennen, welche Aufnahmen später interessant sein könnten. Am Anfang habe ich alles gefilmt weil ich dachte, alles ist toll aber es ist nicht toll, wenn man nur immer Wälder drauf hat.

Auch sind kurze Videoaufnahmen besser als lange.
Beide Male volle Zustimmung :up:

Zur Orientierung mache ich oft Aufnahmen von Schildern, um zu wissen wo ich bin und ich nutze immer auch den GPS Track, denn dort kann ich alle Video auf Basis der Zeitangabe einem Ort zuordnen.
Ich auch, das hat sich gut bewährt.
Also das mit den Schildern.

Bei den GPS Tracks stimmt die Zeit nicht mehr, wenn man in anderen Zeitzonen unterwegs ist.
Weil die Garmin da automatisch auf die Zeitzone schalten.

Das geht noch, wenn es nur eine Zeitzone ist, aber wenn man mehrere Zeitzonen durchfährt, kann man das nicht mehr wirklich zuordnen.
Und schon gar nicht, wenn man unter dem Tag mal eine Zeitzone ändert. Da ist es scho bei uns mit einer Zeitzone mühsam.
 
mediaa

mediaa

Dabei seit
09.07.2018
Beiträge
116
Ort
Rastatt
Modell
R1200GS LC / NineT
Versuche ich weitestgehen auch alles ;)
Mein Hauptproblem ist dass es bei meiner Alten 4er Datum und Zeit zerbröselt.
Und dann wird es halt schwierig mit dem sortieren.
Auch beim anschauen ist die Zuordnung nicht immer leicht.

Ich hoffe ja das sich dieses Problem erledigt wenn ich die alte 4er ausmustere und durch ne aktuelle Cam ersetze.
Bei meiner 7er hatte ich noch nie Probleme mit Datum und Zeit.
 
Surfwolle

Surfwolle

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
67
Ort
Suhl Albrechts
Modell
R1200 GS ADV (LC)
Mein Hauptproblem ist dass es bei meiner Alten 4er Datum und Zeit zerbröselt.
das Problem kenne ich auch , meine Hero3-silver macht auch Datumsmist, bei der black ist es ok.

Ich sichere auch Urlaub jeden Abend die Videos auf eine externe Platte, so dass ich pro Fahrtag schon mal einzelne Ordner mit den Videofiles von Cam1 und Cam 2 habe. Die Fotos sortiere ich dann auch zu Hause nach Fahrtagen. trotzdem sind es viele Videofiles die gesichtet und aus denen Stücke heraus geschnitten werden müssen
Beispiel eines Fahrtages:Filmdaten-Organisation.jpg

Aber es ist sicher Ansichts-/Geschmackssache was einem besser liegt.
Was auch einen Unterschied macht ob man allein oder in der Gruppe fährt. Sind wir alleine unterwegs dann kann ich ach mal fix zurück fahren um eine besondere Aussicht nochmal zu filmen oder zu fotografieren.Schon bei 2 Motorrädern wird es schwierig, bei grösseren Gruppen dann unmöglich die Truppe zum Anhalten und warten zu bewegen ...

Viel Spass weiterhin, ich freu mich auf eure Filme :smile:.

Gruss
Wolle
 
Streetsurfer

Streetsurfer

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
39
Ort
Dachau
Modell
R1200GS TÜ
Hallo zusammen,

ich plane den Kauf einer neuen Kamera fürs Moped und schwanke aktuell zwischen der GoPro Max und der GoPro Hero 9.
Bis jetzt habe ich eine Drift verwendet, aber der Horizontausgleich bei den neuen Kameras und die bessere Qualität reizt mich.

Jetzt habe ich ein paar Fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt:

Mit der Drift habe ich während der Filmaufnahme mittels der Fernbedienung immer wieder bei schönen Stellen ein Foto geschossen, kann man mit den beiden GoPro´s auch machen?.
Wenn ich das richtig verstanden habe geht das nicht, aber man kann aus dem Video einen Schnappschuss erstellen, zumindest bei der Hero 9 soll das möglich sein? Geht das auch mit
der Max?

Was mich an der Max reizt ist, dass man z.B. in einer Kurve einen Schwenk über das Panorama machen kann.

Wie befestigt ihr die Max auf dem Moped?
Ich hätte sie ganz gern wieder vorne montiert, da ich es nicht so schön finde, die meiste Zeit meinen Rücken im Bild zu haben.

Meine Drift habe ich über eine Ram-Kugel an der Scheibenverstellung montiert (siehe Bild) für die Hero 9 wäre das wieder ein guter Platz, die Max müsste wahrscheinlich höher befestigt werden.

Viele Grüße
Klaus
 

Anhänge

Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
3.791
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21
Mit der Drift habe ich während der Filmaufnahme mittels der Fernbedienung immer wieder bei schönen Stellen ein Foto geschossen, kann man mit den beiden GoPro´s auch machen?.

Ja

Wenn ich das richtig verstanden habe geht das nicht, aber man kann aus dem Video einen Schnappschuss erstellen, zumindest bei der Hero 9 soll das möglich sein? Geht das auch mit
der Max?

Auch das geht

Wie befestigt ihr die Max auf dem Moped?
Ich hätte sie ganz gern wieder vorne montiert, da ich es nicht so schön finde, die meiste Zeit meinen Rücken im Bild zu haben.

Kannst die Max da montieren wo du es willst auch vorne

Meine Drift habe ich über eine Ram-Kugel an der Scheibenverstellung montiert (siehe Bild) für die Hero 9 wäre das wieder ein guter Platz, die Max müsste wahrscheinlich höher befestigt werden.

Auch das musst du für dich ausprobieren
 
Surfwolle

Surfwolle

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
67
Ort
Suhl Albrechts
Modell
R1200 GS ADV (LC)
Hallo Klaus ,

Wie befestigt ihr die Max auf dem Moped?
Ich hätte sie ganz gern wieder vorne montiert, da ich es nicht so schön finde, die meiste Zeit meinen Rücken im Bild zu haben.
Ich habe in meinem Video ( 360° Camera auf dem Motorrad ? Wer hat schon Erfahrungen ? ) die Max auf einer IShox-Verlängerung an der RAM-Kugel am Spiegelfuss montiert. Ich habe eine solche Kugel links und rechts am Spiegel , da kann ich die Kameraposition wechseln und/oder an der anderen Seite eine weitere Cam montieren (die ich ja jetzt nicht mehr brauche dank 360°-Max :wink:) . Bisher hatte ich an der Ram-Kugel die Hero3 befestigt ohne eine Verlängerung .
20210308_174210.jpg
Ich glaube @mediaa nutzt eine ähnliche Position, zumindest sieht es in den Videos so aus.

Meine Drift habe ich über eine Ram-Kugel an der Scheibenverstellung montiert (siehe Bild) für die Hero 9 wäre das wieder ein guter Platz, die Max müsste wahrscheinlich höher befestigt werden.
Aus meiner Sicht macht diese Position deiner Ram-Kugel mit der MAX keinen Sinn, mit der Hero 9 schon . Bei der MAX gehen dir ja 3/4 des Sichtbereiches der Camera verloren , ausser du betreibsts sie im Hero-Modus , aber das wäre ja nicht der Sinn der 360°-Cam. Zumal die Bildqualität der Hero 8 oder Hero9 ja schon noch besser ist als das Bild der MAX.

Meine Meinung/Empfehlung:
Position an der Scheibenverstellung => Hero8 oder 9
erhöhte Position am Lenker => GoproMAX

Aber wie sagt man so schön: Versuch mach kluch .... :wink::smile:

Gruss
Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

360° Camera auf dem Motorrad ? Wer hat schon Erfahrungen ?

360° Camera auf dem Motorrad ? Wer hat schon Erfahrungen ? - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges BMW R1200GS Kugelflex USB Adapter Steckdose Bordsteckdos 12V 360°

    BMW R1200GS Kugelflex USB Adapter Steckdose Bordsteckdos 12V 360°: Neuwertig, universal, nicht nur R1200GS, Klemmung 15-28mm, Kugelflex USB Bordsteckdose Kit, besteht aus USB Dose, Kugelaufnahme, Klemme und...
  • Biete Sonstiges GoPro Max 360 Grad Actionkamera

    GoPro Max 360 Grad Actionkamera: Verkaufe meine absolut neuwertige GoPro Max, die ich bisher nur zum Testen genutzt habe. Alles ist in OVP ohne Beschädigungen oder sonstigen...
  • Garmin Virb 360

    Garmin Virb 360: Hallo Leute habe mal eine Frage warum gibt es keine Virb 360 mehr zu kaufen? Wird es einen Nachfolger geben oder was ist der Grund
  • Biete Sonstiges Action Cam Insta 360 1" Sensor Action Cam sehr guter Zusand

    Action Cam Insta 360 1" Sensor Action Cam sehr guter Zusand: Ja Hallo zusammen, Wir verkaufen unsere Inst360 1"l Sensor Action Cam sehr guter Zusand. Für das Teil gibt es übrigens auch bei Insta 360 für...
  • 360 Grad Video Kamera

    360 Grad Video Kamera: Hallo zusammen, bin gerade am überlegen mir eine 360 Grad Kamera zuzulegen, wenn dann sollte es die Garmin Virb 360 werden. Z.z. habe ich die...
  • 360 Grad Video Kamera - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges BMW R1200GS Kugelflex USB Adapter Steckdose Bordsteckdos 12V 360°

    BMW R1200GS Kugelflex USB Adapter Steckdose Bordsteckdos 12V 360°: Neuwertig, universal, nicht nur R1200GS, Klemmung 15-28mm, Kugelflex USB Bordsteckdose Kit, besteht aus USB Dose, Kugelaufnahme, Klemme und...
  • Biete Sonstiges GoPro Max 360 Grad Actionkamera

    GoPro Max 360 Grad Actionkamera: Verkaufe meine absolut neuwertige GoPro Max, die ich bisher nur zum Testen genutzt habe. Alles ist in OVP ohne Beschädigungen oder sonstigen...
  • Garmin Virb 360

    Garmin Virb 360: Hallo Leute habe mal eine Frage warum gibt es keine Virb 360 mehr zu kaufen? Wird es einen Nachfolger geben oder was ist der Grund
  • Biete Sonstiges Action Cam Insta 360 1" Sensor Action Cam sehr guter Zusand

    Action Cam Insta 360 1" Sensor Action Cam sehr guter Zusand: Ja Hallo zusammen, Wir verkaufen unsere Inst360 1"l Sensor Action Cam sehr guter Zusand. Für das Teil gibt es übrigens auch bei Insta 360 für...
  • 360 Grad Video Kamera

    360 Grad Video Kamera: Hallo zusammen, bin gerade am überlegen mir eine 360 Grad Kamera zuzulegen, wenn dann sollte es die Garmin Virb 360 werden. Z.z. habe ich die...
  • Oben