Glamping mit dem Motorrad?

Diskutiere Glamping mit dem Motorrad? im Zubehör Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo Gemeinde. Ich habe schon einige Threads zu Campingausrüstung gefunden. Meist geht es darum, mit möglichst wenig Gepäck und so leicht wie...
N

Nightwalker

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
254
Ort
Rahden
Modell
R 1250 GS
Hallo Gemeinde.
Ich habe schon einige Threads zu Campingausrüstung gefunden. Meist geht es darum, mit möglichst wenig Gepäck und so leicht wie möglich unterwegs zu sein.
Ich würde gern einen etwas anderen Weg gehen: was gönnt ihr euch, wenn ihr mit dem Moped campen fahrt?
Eine besonders bequeme Matratze statt Isomatte, einen molligen Schlafsack statt Daunen-Higtech-Minipackmaß-Himalaya Ausrüstung, Espressokocher statt löslichen Kaffee?

Laßt mal hören, was in eure Koffer kommt!
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.996
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Wäre das nicht eher eine Frage für Harald Glööckler?
 
N

Nightwalker

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
254
Ort
Rahden
Modell
R 1250 GS
Wow, das ging ja schnell. Gleich die erste Antwort schon sinnloser Müll!
Ok, ich bin mir bewusst dass es nicht viel nützt, aber ich versuche es trotzdem: wer was beizutragen hat, bitte einen Beitrag verfassen. Wer nichts beizutragen hat: einfach mal NICHTS schreiben! Ist eigentlich ein einfaches Konzept, scheint aber nicht jedem klar zu sein! Also bitte Leute, nicht schon wieder ein Thread, der in sinn- und inhaltlosen Kommentaren versinkt. Wir haben alle viel Zeit im Moment, aber trotzdem: reißt euch doch mal zusammen!
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
12.254
ich fahre halt so, wie es mir passt :

3er trekking zelt mit ausreichend platz und sturmfest
luftmatratze mit integrierter fuss pumpe - diese selbstaufblasenden ISOmatten sind nichts für mich
daunen schlafsack bis 0 grad (auf 2200m bei der transalpina war es nachts doch schon recht kühl mit ca 3 grad)..

stühlchen
gasbrenner, geschirr, kaffee pulver & tee, essen, trinken, wasser für 4 tage
espresso und kaffee gibts im pulver, schmeckt mir aber nicht immer, ich mache dann morgens lieber tee

grill rost ebenso, camping axt, anzünder, feuerholz findet sich ja meist

der luxus ist für mich, einfach mal irgendwo anzuhalten und die natur zu geniessen ;)

schnelles auf & abbauen sollte man auch üben - in den bergen wird es oft schneller dunkel als man denkt

DSCN2648.JPG

DSCN2569.JPG

20190831_184730.jpg



zum thema "glamping" gab es z.b. im RO hier in grossen TIPI zelten am see eine schöne gelegenheit
- fischen , feuer machen / fische grillen, usw

20190831_093051.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Angsthase

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
280
Modell
R 1200 GS TB
Hallo, also ich moechte auch beim campen ein bisschen mehr platz haben und habe daher ein grosses zelt mit stehhoehe und vorzelt. nachdem ich es ja nicht tragen muss und gewicht bei einer gs ueberbewertet wird, war nur das platzangebot und nicht gewicht der kaufentscheid beim zelt.
 
PX221

PX221

Dabei seit
24.09.2008
Beiträge
89
Ort
Pfaffenhofen/Ilm
Modell
R 100 GS Paris Dakar Bj.´95, R 1150 GS Adventure Bj. ´02, Vespa P80X Bj.´83
Hallo nightwalker,
Ich halt‘s so wie nobbe, 2-3 Mann Zelt, 10cm selbsraufblasende Isomatte, guter Schlafsack. Guter Campingkocher + Geschirr, genügend Wasser, Kaffee gefriergetrocknet und Tee, Essen in Päckchen ( Maggie, Knorr, etc) oder auch was Frisches....
Stirnlampe und Taschenlampe.
Stuhl brauch ich keinen, da wird der Alukoffer schnell umfunktioniert.
Und was ganz wichtig ist: eine gute Flasche Wein oder Bier 🍷🍺

Grüße,
Alex
 
lukesowner

lukesowner

Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
152
Ort
FFB
Modell
F 800 GS
Für mich sind Luxusgegenstände beim Camping die Dinge, die eigentlich nicht wirklich absolut nötig sind, aber die Reise doch um Einiges angenehmer machen. Dafür wird mein Gepäck etwas schwerer oder voluminöser, was ich aber versuche, an anderer Stelle wieder einzusparen.

Mein Luxus:
  • ein zuverlässig windstabiles und wasserdichtes nicht gerade billiges Zelt, zwar ohne Stehhöhe dafür die Liegefläche von drei Personen für mich allein
  • eine bequeme Matratze von Exped
  • ein Stuhl (Helinoxnachnau)
  • ein kleiner Tisch, wenn ich das Kochzeug dabei habe
  • eine Faltwaschschüssel, vor allem auch zum Wäsche waschen
  • eine Hängematte.
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
12.254
auja :: hängematte muss ich auch mal probieren
 
V

vilkas

Dabei seit
15.05.2017
Beiträge
433
Ort
Basel
Modell
F850GS
mein Luxus sind Sessel und Tisch (Folding Table Small und Folding Chair Comfort von Kaikkialla), gutes Campinggeschirr und Filterhalter für den FIlterkaffee nach der Tagestour. (passiert mir nicht nochmal das ich um 18:00 auf kleinen Campingplatz einreite, dusche und in den Ort gehe - nur um festzustellen das das einzige Lokal um 19:00 schliesst. Und ich noch vier Kekse als Abendessen habe ...)
Ich bin sowieso ein Schönwettercamper und suche mir am Nachmittag am Navi einen Campingplatz aus. Zelt brauche ich nur damit mir niemand beim Schlafen zusieht - meistens bin ich um 6:30 morgens sowieso wieder am Töff und geniesse ein paar ruhige Stunden bevor die Meute mit dem Frühstück fertig ist (Stilfser Joch ohne Verkehr! oder Gardasee nur mit Berufspendlern....).
Eigentlich sind die Morgenstunden bis etwa 10:00 Uhr der wahre Luxus!

Gepäck ist dann auch recht überschaubar
Zelt, aufblasbare Matte, Stuhl, Tisch und sonsige Kleinigkeiten zum Campen sind oben im Duffle/Pack (40liter)

IMG_20200808_130246[1].jpg
 
Frangenboxer

Frangenboxer

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
1.242
Ort
zu Hause
Modell
R1100 GS,ex- R1150RT, wieder-XX, ex-Transalp PD06
Was ich beim nächsten mal neu mitnehme, ist ein aufblasbares Kopfkissen. Ich glaube ich bin inzwischen aus dem Alter raus, wo man den Kopf auf die Moppedjacke legt.
 
Kaltern

Kaltern

Dabei seit
16.05.2016
Beiträge
88
Ort
BRD und Südtirol Pendler
Modell
R 1200 GS LC
Hochwertiges Wurfzelt, (nicht von Lidl oder Aldi für 19,99€) eine sehr bequeme Aufblasbare Isomatte mit integrierte Handpumpe, einen guten molligen Schlafsack, Alukoffer als Stuhlchen Ersatz dienen perfekt und eine Hängematte. Kochen tue ich nicht, ist mir zu aufwendig, meistens esse ich immer vorher oder nehme mir vom Restaurant/Pizzeria was mit.
Für den Sundowner : eine gute Flasche Wein oder Bier 🍷🍺, Lektüre und gute Musik.
Am Wichtigsens für den Sonnenaufgang: Camping Gaskocher und die gute alte Mocca-Espressokocher 😋 statt löslichen Kaffee!🤢
 

Anhänge

FairKehr

FairKehr

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
505
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
Mit der GS war ich noch nicht campen - wird sich nächstes Jahr voraussichtlich ändern.
Ansonsten mag ich im Zelt auch lieber etwas mehr Platz, auch wenn es dann ein klein wenig schwerer ist. So hatte ich das auch auf einer Tour mit dem Rad gehalten, die ich 2014 rund um den nördlichen Teil Deutschlands unternahm. Da war ich 17 Tage und knapp 2000km unterwegs.
Und auf dem Motorrad stört mich ein Mehrgewicht von wenigen Kilo in Summe nicht wirklich ...
Die Sache mit dem Kissen werde ich mir mal in Angriff nehmen - Jacke ist mir schon seit jeher unsympathisch.
zelt.jpg
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
1.719
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Im Grunde genommen ist schon fast alles geschrieben, fast, das wichtigste bei mir ist, meine bessere Hälfte kommt mit. Somit 2 Moppeds und entsprechend können wir packen, wozu wir Lust haben.

Weiß nicht, ob schon erwähnt, ich habemir so ein Ding besorgt, einfach m unabhängig zu sein von Gas oder anderen Brennzusätzen.
 
pogibonsi

pogibonsi

Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
1.615
Ort
Niedersachsen
Modell
F700GS 2017
Ich sehe das auch so wie "lukesowner" weiter oben geschrieben hat: Luxus sind die Teile, die ich eigentlich nicht brauche, sie aber trotzdem mitschleppe, um mir das Campen etwas angenehmer zu machen:

Mein Helinox Campingstuhl, das ist wohl das beste Teil meiner Ausrüstung. Ich sitze stundenlang auf diesem Stuhl vor meinem Zelt und trinke Wein.

Mein Snow Peak Mini Tisch, der ist wirklich mini aber mein Glas Wein oder meine Tasse Kaffe stehen sicher und fallen nicht auf der Zeltwiese um. Mehr Tisch brauche ich nicht (für die Moped-Tour!).

Meine Anker Mini Box, super mini aber trotzdem viel besserer Klang als das Smartphone. Ohne Musik geht bei mir gar nichts!

Zusätzlich zu meiner Snow Peak Zeltlaterne für's Zelt, kommt immer genau diese Kerze in der Dose mit. Die passt neben dem Glas Wein noch auf meinen Mini Tisch, brennt sehr windsicher, relativ hell, relativ lang, hilft wirklich sehr gut gegen Schnaken und macht einfach ein romantisches Licht. Ich sitze ja stundenlang vor meinem Zelt...
 
GS_Ralf

GS_Ralf

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
348
Ort
Rhein-Lahn-Kreis
Modell
2 X Country, F700 GS + NC 700S DCT
Unabhängig von der Ausrüstung habe ich mir dieses Jahr mal (eher zufällig) einen besonderen Campingplatz ausgesucht. Das "Naturcamp Meinhard" am ''Werratalsee.
Die Besonderheit ist dass keine Fahrzeuge auf den Platz fahren dürfen. Die Motorräder hätten wir schieben dürfen haben sie aber trotzdem am Eingang stehen gelassen.
Hier kommt dann richtiges Naturfeeling auf, fast so gut wie wildcampen! Man zeltet direkt am See und nicht zwischen 10m langer weißer Ware.
Hier braucht man dann ordentliche (dimmbare) Taschenlampen da der Platz nachts richtig dunkel ist und kein Flutlicht ins Zelt scheint.
In Zukunft werde ich versuchen gezielt nach solchen Plätzen zu suchen.
 
Thema:

Glamping mit dem Motorrad?

Glamping mit dem Motorrad? - Ähnliche Themen

  • Glamping mit dem Motorrad, Treffen 2022

    Glamping mit dem Motorrad, Treffen 2022: Hallo liebe Freunde des komfortablen Campings mit dem Motorrad. Wir hatten ein Treffen vom 22. bis 26.09. in Eschbach dieses Jahr, das bei den...
  • Glamping mit dem Motorrad, Treffen 2022 - Ähnliche Themen

  • Glamping mit dem Motorrad, Treffen 2022

    Glamping mit dem Motorrad, Treffen 2022: Hallo liebe Freunde des komfortablen Campings mit dem Motorrad. Wir hatten ein Treffen vom 22. bis 26.09. in Eschbach dieses Jahr, das bei den...
  • Oben