Aufsteigen für Greise

Diskutiere Aufsteigen für Greise im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Das Video habe ich schon vor längerer Zeit gesehen und die Methode gleich ausprobiert Mittlerweile nun schon zigmal genau so praktiziert. Klappt...
Reimund

Reimund

Dabei seit
04.12.2016
Beiträge
242
Hi
So ganz jung ist der nicht mehr (die erste Hälfte des Videos ist überflüssig)
Funktioniert in erster Line bei Kurzbeinigen. Ich schwinge das Bein über den ganzen Krempel.
Man kann -bereits bei diesem "Kurzen"- erkennen, dass das nicht nur möglich, sondernm bei längeren Beinen keine wirklich grosse Sache ist.
Ich bin älter

Trainingsmethode:
Ohne Kisten&Geraffel im Stehen fahren, dann mal nur auf einer Raste stehen und balancieren (jeder der ein Fahrrad hat sollte das problemlos können), dann versuchen das "überflüssige" Bein hinten auf den Sitz zu legen.
Irgendwann kann man beide Beine auf einer Seite des Mopeds haben und dennoch fahren (muss ja nicht auf der BAB sein).
Das Training in Hechlingen geht dann so weit, dass man mit beiden Beinen auf dem Sitz kniet und Achter auf "Dreck" fährt.
Beherrscht man "beide Beine auf einer Seite" (klappt ziemlich schnell), dann kann man auch bis zum Stillstand bremsen und absteigen. Man muss lediglich darauf achten dass das Mopped sobald es steht, wenn überhaupt, zum Fahrer hin kippt. Steht man nicht gerade einen halben Meter entfernt, dann fängt man es locker mit der Hüfte ab. Kann ja keine grosse Schräglage einnehmen. Die Beste meiner Frauen (186; 63kg) kann das.
Anfahren ist etwas schwieriger weil man dabei den Lenker festhalten und kuppeln muss.
gerd
Das Video habe ich schon vor längerer Zeit gesehen und die Methode gleich ausprobiert
Mittlerweile nun schon zigmal genau so praktiziert. Klappt wunderbar.
 
emmez

emmez

Dabei seit
03.08.2015
Beiträge
347
Ort
Mönchengladbach
Modell
BMW R 1200 GS LC 2014
:giggle:Alternativ fällt mir grad ein, wie wir einen unserer Mitfahrer immer ans Laufen kriegen, weil er zu kurze Beine für jedes Mopped hat. Eine leichte Neigung zur Seite und er kommt nicht mehr vom Seitenständer. Da wird natürlich geholfen.
Vielleicht sollte man mit einem jüngeren Begleiter fahren, der einem das Gezähe vor und nach dem Aufsteigen auf- und wieder ablädt.:smile:
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
1.293
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Ich nehme da auch den Stechschritt... also etwas Abstand zum mopped, Bein hoch und gerade auf die Sitzbank, dann runterrutschen. Oder aber mit Schwung gleich drüber. Das geht prima... beim absteigen musst du links genug Platz haben, aufpassen bei Tankstellen oder engen ParkBoxen! Ansonsten genauso retour, linkes Bein runter, 90 grad drehen und im zurück hüpfen das rechte Bein hoch und über die Sitzbank. Geht auch gut, sieht aber für Zuschauer lustig aus...
Genau so mache ich das auch, nur mit "Bein hoch und dieses gerade über die Sitzbank, ..." :wink:
Ich sehe diese Methode auch als kleinen Fitness-Test, denn wenn ich dazu dereinst nicht mehr fähig sein sollte, wäre das wohl auch das Ende meines Moped-Fahrens :frown:
Übrigens: So mancher "Zuschauer", sei er/sie gerade mit oder ohne MR, sollte das auch einmal zu Test-Zwecken versuchen ... :skip:
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
1.293
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
:giggle:Alternativ fällt mir grad ein, wie wir einen unserer Mitfahrer immer ans Laufen kriegen, weil er zu kurze Beine für jedes Mopped hat. Eine leichte Neigung zur Seite und er kommt nicht mehr vom Seitenständer. Da wird natürlich geholfen.
Vielleicht sollte man mit einem jüngeren Begleiter fahren, der einem das Gezähe vor und nach dem Aufsteigen auf- und wieder ablädt.:smile:
Welches "Gezähe", in diesem Zusammenhang?
 
Biker-Gina

Biker-Gina

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
3.774
Ort
bald woanders
Modell
R 1200 GS LC
Genau so mache ich das auch, nur mit "Bein hoch und dieses gerade über die Sitzbank, ..." :wink:
Ich sehe diese Methode auch als kleinen Fitness-Test, denn wenn ich dazu dereinst nicht mehr fähig sein sollte, wäre das wohl auch das Ende meines Moped-Fahrens :frown:
Übrigens: So mancher "Zuschauer", sei er/sie gerade mit oder ohne MR, sollte das auch einmal zu Test-Zwecken versuchen ... :skip:
Ja, das mach ich auch so - fast jeden Tag, wenn ich auf mein Moped steige (den Koffern und Beautycase sei Dank).
Aber ab und zu steige ich auch auf der anderen Seite auf und wieder ab, Moped steht auf dem Seitenständer.
Sehr gute Turnübung, besonders, wenn wenig Platz ist. Da merkt man gleich, ob man noch fit ist.:victory:
 
FlowRider

FlowRider

Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
2.428
Ort
Taunus (Hessen)
Modell
R1250GS HP
Ich bin eine Zeitlang von rechts über die Fußraste aufgestiegen, um den Seitenständer zu entlasten. Dann kam sie mir an einem sonnigen Tag mal zu sehr entgegen und das war doof. Seither wieder von links ;)
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
3.540
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Boxer BMWs haben doch ab Werk die Aufstiegshilfen, oder irre ich da?
Heißen -glaub' ich- "Zylinder" und ragen lechts und rinks aus dem Gefährt.
Mit dem linken Bein auf die linke Aufstieghilfe draufstellen, rechtes Bein über den Tankrucksack schwingen und auf ihm zu sitzen kommen, dann gaaanz langsam rückwärts in die Lücke zwischen TR u. Seesack rutschen lassen, schon sitzt man kommod.
Btw.
Ich mach das mit Stechschritt, wahlweise von rechts o. links, je nachdem von wo aus ich auf das Moped zu komme, denn bei Harleys gibt's keine Aufstiegshilfen (o. a. die sind falsch rum eingebaut :D, aber davon versteh ich nichts :D).

Uli (der bisher immer auf- u. absteigen konnte, egal wie viel Gerödel auf dem Moped war)
 
Landbüttel

Landbüttel

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
1.328
Ort
Minden
Modell
R1200GSA, Bandit 1250
Ich mach das mit Stechschritt, wahlweise von rechts o. links, je nachdem von wo aus ich auf das Moped zu komme, denn bei Harleys gibt's keine Aufstiegshilfen (o. a. die sind falsch rum eingebaut :D, aber davon versteh ich nichts :D).
Meines Wissens hat Harley Konstruktionsanleihen bei Waggonbauern genommen.

050328-1205-100_0044-1892-1-1200.jpg
 
LilleSael

LilleSael

Dabei seit
16.01.2019
Beiträge
134
Ort
Kiel
Modell
R1200GS LC
Da steigt jemand besser auf als wir alle Zusammen. Übung macht halt den Meister ...
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
3.540
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Meines Wissens hat Harley Konstruktionsanleihen bei Waggonbauern genommen.

Anhang anzeigen 365719
Sorry,
aber da bringst Du etwas durcheinander. Wahrsch. hebst Du auf die Trittbretter ab, aber die hat sich der Waggonbau bei H-D abgeschaut. Zuvor stellte das (damals noch) freundliche Bahnpersonal kleine Treppchen vor die Eingamgstüren zu dem Abteilen, reichte ggfs. der Dame die Hand um ihr behilflich zu sein, und wurde -ggfs.- vom Herrn mit einem Trinkgeld beglückt. :D (allerdings fuhr damals auch kein "liederliches Gesindel" mit der Bahn, so wie heute, was sich benimmt wie die Schweine im Koben :().

Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
8.468
Ort
Wien
Greise steigen ja auf Harleys um (Midlife-Greise), der Sattel befindet sich bequem auf Rollator Höhe. Bei den PKW‘s dann Suv, da man ansonsten aus einer normalen Sitzposition nicht mehr hoch kommt.
 
D

Duesentrieb

Dabei seit
25.03.2015
Beiträge
862
Modell
Duc MTS 950S, HD FXBRS
Dieses Thema hier muss unbedingt erweitert werden.

Dank dieses genialen threads hier, ist es mir endlich gelungen auf mein Motorrad zu steigen. Nun sitze ich seit drei Sunden drauf und komme nicht mehr runter. Ohne Anleitung und Tipps aus dem Forum ist das einfach unmöglich. Brauche dringend Hilfe.

Wie steigt ihr wieder ab?

;)
 
Landbüttel

Landbüttel

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
1.328
Ort
Minden
Modell
R1200GSA, Bandit 1250
Nun sitze ich seit drei Sunden drauf und komme nicht mehr runter. Ohne Anleitung und Tipps aus dem Forum ist das einfach unmöglich. Brauche dringend Hilfe.
Wahlweise 90 Grad nach links oder nach rechts kippen und einfach abrollen.
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
3.540
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Dieses Thema hier muss unbedingt erweitert werden.

Dank dieses genialen threads hier, ist es mir endlich gelungen auf mein Motorrad zu steigen. Nun sitze ich seit drei Sunden drauf und komme nicht mehr runter. Ohne Anleitung und Tipps aus dem Forum ist das einfach unmöglich. Brauche dringend Hilfe.

Wie steigt ihr wieder ab?

;)
Ich würde einfach warten, bis das Moped unter mir weggerostet ist. Geht mit alten Diven, Suzies etc. relativ schnell, mit Mopeds voll Plastikgedöns dauerts wahrsch. zu lang => allfällig auftauchende Figuren rundherum um Hilfe beim Absteigen bitten (am besten ein Pärchen, dann kann eine Person helfen, während die andere die Sicht auf die Aktion verdeckt, dann ist's nur halb so peinlich ;)).

Uli
 
Biker-Gina

Biker-Gina

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
3.774
Ort
bald woanders
Modell
R 1200 GS LC
Nein. Die nächste freundliche Dame um Hilfe bitten...
(falls du keine Freundin haben solltest...)
 
Thema:

Aufsteigen für Greise

Aufsteigen für Greise - Ähnliche Themen

  • suche Video: aufsteigen auf liegende GS

    suche Video: aufsteigen auf liegende GS: Hallo Forum, ich habe vor einiger Zeit mal ein kurzes Video gesehen bei dem jemand auf eine liegende GS - wahrscheinlich im 1. Gang laufend -...
  • GS Adventure, Aufsteigen mit seitenständer

    GS Adventure, Aufsteigen mit seitenständer: Hallo, habe die Bank meiner Neuen um die 2cm abesenkt. Trotzdem fällt es mir schwer, nach meinem Leitersturz vor 2 Jahren mit kompliziertem...
  • Aufsteiger in die Wasserkühlerklasse

    Aufsteiger in die Wasserkühlerklasse: Hallo ihr GS-er, morgen ist es soweit, dann wird meine erste große GS vom Freundlichen abgeholt. :wavespin::wavespin::wavespin: Bin mal gespannt...
  • R 1200 GS Adventure Alu Koffer Schutz zwecks Aufsteigen auf GS Adv?!

    Alu Koffer Schutz zwecks Aufsteigen auf GS Adv?!: Hallo, da Ich ein BMW Alu Topcase habe und zudem noch die BMW Rallye GS PRO Stiefel. Jetzt passiert es mir ab und zu, das Ich mit den Schuhen an...
  • Aufsteigen auf die ADV mit montierten Alukoffer

    Aufsteigen auf die ADV mit montierten Alukoffer: GS 1200 Adventure ;) Hallo zusammen Hier geht es ums aufsteigen und abfahren mit der 1200 ADV Ich schreibe hier über eine ADV mit...
  • Aufsteigen auf die ADV mit montierten Alukoffer - Ähnliche Themen

  • suche Video: aufsteigen auf liegende GS

    suche Video: aufsteigen auf liegende GS: Hallo Forum, ich habe vor einiger Zeit mal ein kurzes Video gesehen bei dem jemand auf eine liegende GS - wahrscheinlich im 1. Gang laufend -...
  • GS Adventure, Aufsteigen mit seitenständer

    GS Adventure, Aufsteigen mit seitenständer: Hallo, habe die Bank meiner Neuen um die 2cm abesenkt. Trotzdem fällt es mir schwer, nach meinem Leitersturz vor 2 Jahren mit kompliziertem...
  • Aufsteiger in die Wasserkühlerklasse

    Aufsteiger in die Wasserkühlerklasse: Hallo ihr GS-er, morgen ist es soweit, dann wird meine erste große GS vom Freundlichen abgeholt. :wavespin::wavespin::wavespin: Bin mal gespannt...
  • R 1200 GS Adventure Alu Koffer Schutz zwecks Aufsteigen auf GS Adv?!

    Alu Koffer Schutz zwecks Aufsteigen auf GS Adv?!: Hallo, da Ich ein BMW Alu Topcase habe und zudem noch die BMW Rallye GS PRO Stiefel. Jetzt passiert es mir ab und zu, das Ich mit den Schuhen an...
  • Aufsteigen auf die ADV mit montierten Alukoffer

    Aufsteigen auf die ADV mit montierten Alukoffer: GS 1200 Adventure ;) Hallo zusammen Hier geht es ums aufsteigen und abfahren mit der 1200 ADV Ich schreibe hier über eine ADV mit...
  • Oben