Empfehlung 2 Personen-Zelt?!

Diskutiere Empfehlung 2 Personen-Zelt?! im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Meine 2cents: lieber mehr ausgeben und dafür was Vernünftiges. Die Ausrede 'ich brauch's ja nur zweimal im Jahr' nutzt nix, wenn man in den Bergen...
R

rob-c

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
272
Ort
CH - Nähe Bern
Modell
KTM 1190 Adv R; BMW R 1250 GS HP
Meine 2cents: lieber mehr ausgeben und dafür was Vernünftiges. Die Ausrede 'ich brauch's ja nur zweimal im Jahr' nutzt nix, wenn man in den Bergen Nachts in einem Gewitter feststellen muss, dass Wind und Regen stärker sind. Meine Anforderungen waren:
  • Platz für die Koffer / das Gepäck sollte ausreichend vorhanden sein (in den Apsiden - nicht im Schlafbereich),
  • selbststehend (es ist ziemlich blöd, wenn man im Schlafsack feststellen muss, dass das Tunnelzelt falsch steht und man das nicht ohne neu aufbauen ausgleichen kann),
  • Innenzelt / Aussenzelt miteinander verbunden (zuerst das Innenzelt aufstellen müssen, und danach das Aussenzelt drüberwerfen macht wenig Freude wenn's grad wie gestört regnet, und das Innenzelt schon pflotschnass ist, bevor man es richtig aufgestellt hat)
  • gut belüftet muss es sein (ich wohne nicht gerne in einer Tropfsteinhöhle)
  • Kleinstes Packmass bei vernünftiger Grösse

All das erfüllt mein Fjällräven Abisko Dome - jetzt im dritten Jahr - zu meiner vollsten Zufriedenheit. Würde ich wieder kaufen ... :-)
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
614
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Da stimme ich dir in fast allen Punkten zu -

  • das selbststehend finde ich relativ, wenn man das Zelt zweimal aufgebaut hat, sollte man wissen, wie es geht ;)
  • im Ergebnis bin ich mit dem Tunnelzelt zufriedener (gerade auf dem Motorrad), weil du bei entsprechender Konstruktion den Tunnel als Apside verlängern kannst, z.B. auch zum An-/Ausziehen und du hast steile (fast senkrechte) Türen.
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
10.150
DSCN3102.JPG


fürs "wildcampen" ein eher grünes zelt :cool:

nach nunmehr ca 5 zelten meine persönlichen kriterien:
  • dome zelt, schneller aufbau mit 2 stangen - auspacken, dann ca 5 min, dann steht es ..
  • das "dome" kann ich auch noch oben packen und dann aufgebaut umstellen, wenn nötig
  • sturmsicher
  • 2 eingänge, 2 apside
  • kleines packmass
  • alu stangen
  • gute belüftung, aber nicht zugig - auf 2000m sollte es dann auch nicht zu kalt werden
  • im "zusammenbau" max zeit 5 minuten - einfaches "einstopfen" in den "packsack" sollte es mitmachen
  • eingang so gestaltet, dass es nicht ins zelt reinläuft wenn ich es öffne

heringe hatte ich generell neue gekauft als alu in stabil - footprint hatte ich mir aus einem alten zelt "geschnitten" als unterlage für das zelt und den eingang

ersatzleine und 1 ersatz stange habe ich mit
 
Zuletzt bearbeitet:
I

IsarGS

Dabei seit
22.11.2019
Beiträge
5
Hallo zusammen,

für meinen Teil kann da uneingeschränkt das Hilleberg Nallo 3 GT empfehlen!
Egal ob Neuseeland, Island, Norwegen, Bayerischer Wald..., es macht zumindest mir immer wieder Spaß es aufzubauen und darin zu schlafen.
Hab das Zelt sicher schon über 100 mal auf- und abgebaut, auch alleine und wurde vom Komfort, Nutzen, Packmaß und Gewicht nie enttäuscht.
Immer dicht und trocken und bisher kein Defekt, das schöne ist die Zeltstangen passen genau in die Alukoffer.
Eigentlicht muss ich jetz packen und gleich los! ... ;-)

Gruß Peter
 
Manthi

Manthi

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
1.020
Ort
Das Land zwischen den Meeren.....
Modell
F 800GS Adventure & GS 1200 Triple Black -- NATÜRLICH Luftgekühlt und nix WC
.......ich denke dem TE wurden eine Menge Zelte vorgestellt!
jedes Zelt mit den jeweiligen Highlights und Vorteilen und
fast jedes versehen mit Anmerkungen des Besitzers.
Jeder hat andere Prios.....Daraus findet der TE bestimmt SEIN Zelt!
 
S

surmi

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
38
Das Outwell Arizona wäre super, wenn ich mit dem Auto unterwegs wäre. Aber fast 12 kg nur fürs Zelt sind mir auf dem Motorrad zuviel.
Wir sind immer mit 2 Motorrädern unterwegs und können das Gepäck verteilen. Kommen daher mit dem Gewicht gut klar. Wir gönnen uns sogar immer noch den Luxus einen Tisch mitzunehmen ;-)

Ich gucke immer mal wieder nach einem noch besserem Zelt für unsere Anforderungen, aber habe bisher keines gefunden für das ich das Arizona eintauschen würde.

Sehr gerne hätte:
  • Stehhöhe
  • etwa die größe des Arizona
  • eingenähte Bodenwanne
  • Alu-Stangen
  • selbststehend
  • einen "Überdachten" Eingang
  • gute Belüftung
  • max. 12kg
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
562
Wir sind immer mit 2 Motorrädern unterwegs und können das Gepäck verteilen. Kommen daher mit dem Gewicht gut klar. Wir gönnen uns sogar immer noch den Luxus einen Tisch mitzunehmen ;-)

Ich gucke immer mal wieder nach einem noch besserem Zelt für unsere Anforderungen, aber habe bisher keines gefunden für das ich das Arizona eintauschen würde.

Sehr gerne hätte:
  • Stehhöhe
  • etwa die größe des Arizona
  • eingenähte Bodenwanne
  • Alu-Stangen
  • selbststehend
  • einen "Überdachten" Eingang
  • gute Belüftung
  • max. 12kg
Du gehst deutlich weg, vom Motorradfahrgedanken, bald bist du angekommen am Kaffeevollautomat, aber Advääntur kann man ja auch hinterm Bus herziehen :playfull:
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
614
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Wir sind immer mit 2 Motorrädern unterwegs und können das Gepäck verteilen. Kommen daher mit dem Gewicht gut klar. Wir gönnen uns sogar immer noch den Luxus einen Tisch mitzunehmen ;-)

Ich gucke immer mal wieder nach einem noch besserem Zelt für unsere Anforderungen, aber habe bisher keines gefunden für das ich das Arizona eintauschen würde.

Sehr gerne hätte:
  • Stehhöhe
  • etwa die größe des Arizona
  • eingenähte Bodenwanne
  • Alu-Stangen
  • selbststehend
  • einen "Überdachten" Eingang
  • gute Belüftung
  • max. 12kg
Und wir waren allein oder zu zweit auf einer Maschine. Da ist ein anderer Gewichtsansatz zielführend ;)

Hast du dir mal das Mototent von Lone rider angesehen? Hat aber keine feste Bodenwanne...
 
S

surmi

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
38
Es ist nicht selbststehend und die Bodenwanne ist mir schon sehr wichtig. Ich habe schon mehrmals den Unterschied gesehen, wenn es Regnet und man einen Boden hat der nur reingelegt wird oder sogar nur eine Plane druntergelegt hat. Das möchte ich nicht.
Dazu kommt noch, dass man wenn es Nachts kälter ist auch keine Feuchtigkeit von innen an den Zeltwänden hat.
 
Feigling

Feigling

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
114
Ort
Bremen
Modell
09er 1200GS
Eureka Spitfire Duo Tent - der Hammer sogar zu Zweit - Kumpel ist 2,08 m - alleine aber optimal
kleines Packmaß, schneller Aufbau, gute Verarbeitung - habe es seit Jahren im Einsatz

hier bei den BMW Motorraddays 2018 in Garmisch - das blaue Zelt vorne
2018-07-07 15.35.04.jpg
 
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
1.188
Ort
Rhön
Modell
K51
Ich gucke immer mal wieder nach einem noch besserem Zelt für unsere Anforderungen, aber habe bisher keines gefunden für das ich das Arizona eintauschen würde.

Sehr gerne hätte:
  • Stehhöhe
  • etwa die größe des Arizona
  • eingenähte Bodenwanne
  • Alu-Stangen
  • selbststehend
  • einen "Überdachten" Eingang
  • gute Belüftung
  • max. 12kg
Nach erstem Einsatz...sehr zufrieden:
Screenshot_20200618-190134_1.pngScreenshot_20200618-190202_1.pngScreenshot_20200618-190152_1.pngRichtig Platz und bis 1,95m ohne Probleme stehen.
 
gerontosepp

gerontosepp

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
22
Ort
Landau/Pfalz
Modell
R 1200 GS Adventure 2010
Hallo zusammen,

Ich habe mir gerade das hier bestellt:

Wechsel Louis Edition Doppelwand-Tunnelzelt kaufen | Louis Motorrad & Feizeit

Von den Maßen und von der Optik sieht es aus, als wäre es das Wechsel Outpost 2, was ein echtes Schnäppchen wäre, da die Variante von Tante Luise ziemlich genau Hälfte vom Outpost 2 kostet. Allerdings steht auf dem Zelt "Orbit 2", wobei ich im Internet keinen Hinweis auf ein Zelt von Wechsel mit diesem Namen finden konnte.

Weiß jemand von Euch, ob das Louis Zelt tatsächlich ein umgelabeltes Outpost 2 ist?

Grüße aus der Pfalz

Oliver
 
A

andrushk82

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
4
Ort
Landshut
Modell
R1200GS LC
Anhand der verschieden Packmaße, denke ich dass es sich um zwei verschiedene Zelte handelt.

Hab mich selbst nach langem hin und her für das Exped Orion III Extreme entschieden. Wurde zwar noch nicht ausgiebig von mir getestet, aber rein von der Qualität kann ich es nur empfehlen. Gibt einige Videos über das Zelt auf Youtube :)
 
SimonADV

SimonADV

Dabei seit
10.07.2018
Beiträge
1.620
Modell
K51 '19 HP; EXC; PK 144
Servus,

erster Test mit dem Nallo 3 ist gegelückt. Passt problemlos in die BMW Koffer. Werd mir aber noch einen anderen Packsack (Stabiler) und ein paar Kompressionsbänder zulegen.
Aufbau, wenn einmal verstanden, << 5min.
Zelt ist äußerst durchdacht und besticht mit seinen 2,6 kg. Der Plan geht also auf und kann zum Wandern etc. mitgenommen werden.

NALLO 3
 
gerontosepp

gerontosepp

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
22
Ort
Landau/Pfalz
Modell
R 1200 GS Adventure 2010
Hi,
Anhand der verschieden Packmaße, denke ich dass es sich um zwei verschiedene Zelte handelt.
ja, Du hast recht. Ist ein anderes Zelt. Es hat zwar die identischen Außenmaße wie das Outpost hat aber nur einen Eingang vorne rechts anstatt drei wie das Outpost. Macht aber trotzdem einen guten Eindruck.
Hab mich selbst nach langem hin und her für das Exped Orion III Extreme entschieden. Wurde zwar noch nicht ausgiebig von mir getestet, aber rein von der Qualität kann ich es nur empfehlen. Gibt einige Videos über das Zelt auf Youtube :)
Na, das ist ja aber auch eine andere Liga :)

Gruß Oliver
 
towwheelseast

towwheelseast

Dabei seit
23.02.2018
Beiträge
10
Ort
Frankfurt am Main
Modell
F800 GS ADV
Ich habe mir für meine Weltreise vor 16 Monaten das MSR Hubba Hubba für 2 Personen gekauft und bin bis heute damit zufrieden. Natürlich gibt es ein paar Kritikpunkt am Zelt, diese sind aber Überschaubar und daher
kann ich es uneingeschränkt empfehlen.
Am besten noch eine Plan aus dem Baumarkt als Unterlage und ein paar Y-Heringe dazu kaufen, dann ist man perfekt ausgerüstet und kann seine Reise im Zelt genießen.

DSC02112.JPG
 
K82

K82

Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
68
Ort
Bad Kissingen
Modell
F 850 GS Adventure
Bei uns wurde es jetzt schließlich das Vango Galaxy 300 . Prima Stehhöhe und ich muß mich nicht mehr zusammenfalten beim An und Ausziehen. Packmaß und Gewicht sind auch ok.
 
M

MERLIN 66

Dabei seit
16.10.2019
Beiträge
345
Ort
nrw
Modell
1250 GS ADVENTURE
hallo zusammen
mein zelt ist in die jahre gekommen und muss was neues her
was haltet ihr von QEEDO QUICK OAK 3 sekundenzelt ?
packmas und gewicht spielen bei mir keine rolle.
wenn ich ne tour mache wird jeden tag wo anders gezeltet von da her die idee so ein schnell aufbau und abbau.
hatt einer erfahrun damit ?
oder doch lieber klasisch ?
 
Fanthomas

Fanthomas

Dabei seit
19.07.2014
Beiträge
1.022
Ort
Runkel
Modell
R 1150GS Bj. 2000
Ich habe mir zwei zelte zugelegt. Nachdem mein Vaude Mark 3 nach nur 25 Jahren nicht mehr so ganz dicht war... musste also was neues her. zum einen habe ich die Villa: Vango Galaxy 300: Stehhöhe zum Anziehen indem Apsis-Vorzelt- ideal auch zum kochen, bei schlechtem Wetter, einfach etwas mehr, als man eigentlich braucht.
Dann habe ich das Nest: Naturehike Cloud 2. ideal, wenn man alleine unterwegs ist, absolut wasserdicht, schnell aufgebaut- nimmt weniger platz ein, als eine Isomatte. Absolut zu empfehlen- wenn man darin nur schlafen will- ich habe bei Regen unter einem Vordach gekocht.
 
pogibonsi

pogibonsi

Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
1.193
Ort
Niedersachsen
Modell
F700GS 2017
Olivin

Find ich ungünstig, dass man bei offener Tür gleich im Regen steht... ansonsten eine smarte Idee
Dafür kann man sich ein Tarp vors Tipi spannen, dann bleibt der Eingang trocken. Ist das Wetter gut, spart man sich das Tarp.

Ich bin mit dem Olivin super zufrieden:

Es passt in den Koffer
Es ist relativ leicht, 3,5kg
Es ist sehr schnell auf- und abgebaut
Es hat viel Platz und eine gute Höhe
Es hat ein sehr gute Belüftung
Es ist sturmstabil und regendicht

Tarp Olivin-003.JPG
Tarp Olivin-006.JPG
 
Thema:

Empfehlung 2 Personen-Zelt?!

Empfehlung 2 Personen-Zelt?! - Ähnliche Themen

  • Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Wer kann mir gute und passende Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer der R1250GSA empfehlen? Ein größeres Fach sollte da zumindest bei sein.
  • Empfehlung für minimal höheres Windshield bei der GSA

    Empfehlung für minimal höheres Windshield bei der GSA: Ich bin mit 1,90 sowieso nicht ganz klein, leider verteilt sich die Größe trotzdem mehr auf den Oberkörper, also ein Sitzriese. Das originale...
  • GPS Tracker - welche benutzt ihr? Empfehlung?

    GPS Tracker - welche benutzt ihr? Empfehlung?: Um den bösen Langfingern zu folgen, und das gute Stück wieder zu finden, welchen Tracker benutzt ihr? Welchen würdet Ihr empfehlen? Ich moechte...
  • Rumänien - eure Empfehlungen?

    Rumänien - eure Empfehlungen?: Hallo! Wir reisen Mitte August für 2 Wochen von Linz nach Rumänien. (Ab morgen dürfen wir ja wieder uneingeschränkt ein- und ausreisen) Nun sitz...
  • Welchen Sturzbügel könnt ihr empfehlen?

    Welchen Sturzbügel könnt ihr empfehlen?: Suche einen Sturzbügel in schwarz für meine Exclusive, mir kommt es dabei auf maximale Schräglage an.
  • Welchen Sturzbügel könnt ihr empfehlen? - Ähnliche Themen

  • Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Wer kann mir gute und passende Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer der R1250GSA empfehlen? Ein größeres Fach sollte da zumindest bei sein.
  • Empfehlung für minimal höheres Windshield bei der GSA

    Empfehlung für minimal höheres Windshield bei der GSA: Ich bin mit 1,90 sowieso nicht ganz klein, leider verteilt sich die Größe trotzdem mehr auf den Oberkörper, also ein Sitzriese. Das originale...
  • GPS Tracker - welche benutzt ihr? Empfehlung?

    GPS Tracker - welche benutzt ihr? Empfehlung?: Um den bösen Langfingern zu folgen, und das gute Stück wieder zu finden, welchen Tracker benutzt ihr? Welchen würdet Ihr empfehlen? Ich moechte...
  • Rumänien - eure Empfehlungen?

    Rumänien - eure Empfehlungen?: Hallo! Wir reisen Mitte August für 2 Wochen von Linz nach Rumänien. (Ab morgen dürfen wir ja wieder uneingeschränkt ein- und ausreisen) Nun sitz...
  • Welchen Sturzbügel könnt ihr empfehlen?

    Welchen Sturzbügel könnt ihr empfehlen?: Suche einen Sturzbügel in schwarz für meine Exclusive, mir kommt es dabei auf maximale Schräglage an.
  • Oben