Fehlzündung mit Folgen...

Diskutiere Fehlzündung mit Folgen... im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen Habe jetzt 660 km auf meiner GS Bin Gestern zwei Mal auf den Simplon Pass hoch und runter, und es wurde bei jeder Fahrt...
Saasi72

Saasi72

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
27
Ort
Saastal im Wallis CH
Modell
BMW GS 1200R Modell 07
Hallo zusammen

Habe jetzt 660 km auf meiner GS

Bin Gestern zwei Mal auf den Simplon Pass hoch und runter, und es wurde bei jeder Fahrt besser...:cool: :D

Hatte aber auch einen nicht so schönen Moment, als ich meine Q in den Stall stellen wollte, gabe es eine Fehlzündung...
...dabei hat es mir auf der rechten Seite, das Verbindungsrohr ( Luftfilter mit Eüter) rausgehauen, es war ca. 2 cm auf die Seite verschoben:confused:

Konnte es selber wieder reindrücken, hatte aber ein ungutes Gefühl dabei so das ich zu meinem :) gefahren bin

Dieser hat dann den Stotzen richtig reingemacht ( War ca. 1 cm zuwennig drin:o ) Habe auch mein Licht einstellen lassen

Hatte jemand von Euch schon mal dieses Problem oder kommt das nur während der Einfahrzeit vor?

Danke für Eure Antworten

ps. Am Montag geht es für einen Tagestripp nach Frankreich ca. 650km und am Dienstag ist dann der 1000 Service angesagt
 
Zuletzt bearbeitet:
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
hab ich noch nie gehört (wirklich nich). Machste die Q per Not-Aus aus? Soll man nich machen!
Fehlzündung und somit unverbranntes Gemisch in der Auspuffanlage sind auch nicht gut, davon kann der Kat zerstört werden und der is nich billig!
 
hgb57

hgb57

Dabei seit
12.05.2006
Beiträge
3.223
Ort
Südpfalz
Modell
1200GS
Servus Saasi,

das gleiche hatte ich auch mal, allerdings bei meiner ersten 1100Gs im Jahre 1996. Hatte mir damals nicht weiters Gedanken gemacht, das Teil wieder reingeschraubt. Hatt danach nie wieder Probleme.

Und wegen des Notaus-Schalters: ich fahre seit 1996 die 3. GS ( 2 x 1100 GS, jetzt 1200 GS). Ich mache die Moppeds grundsätzlich mit dem Notausschalter aus und habe bis heute noch keine Probleme gehabt.
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
hgb57 schrieb:
...
Und wegen des Notaus-Schalters: ich fahre seit 1996 die 3. GS ( 2 x 1100 GS, jetzt 1200 GS). Ich mache die Moppeds grundsätzlich mit dem Notausschalter aus und habe bis heute noch keine Probleme gehabt.
steht auch glaub ich erst seind der 12er Generation im Handbuch, dass man nach Möglichkeit den Not-Aus Schalter nicht benutzen soll, weil es dadurch zu unverbranntem Kraftstoff im Kat kommen kann und dieser zerstört werden kann.
Außerdem bleibt dann das Licht an, was zusätzlich die Batterie belastet.

Ich wollte auch keine Panik machen, sind ja auch viele wenns und könntes in dem Satz... nur nich das dann irgendwann hier wieder Posts kommen, die bei BMW wären so doof usw. und was die Q doch scheisse is, weil man nicht durch Abgasuntersuchung gekommen ist und xxx Eur für n neuen Kat bezahlen muss...

...ich denk, auch wenn man es besser weis, auf der Sicheren Seite ist man nur, wenn man die Betriebsanleitung gelesen hat und die Tips darin auch beherzigt. So ganz umsonst macht sich bestimmt keiner die Mühe und lässt das teure Papier der Anleitung bedrucken.
 
Saasi72

Saasi72

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
27
Ort
Saastal im Wallis CH
Modell
BMW GS 1200R Modell 07
Keine Panik...;)

Werde dass mit dem Notschalter mir zu Herzen nehmen, habe nach 15 Jahre Töff mal was dazu gelernt...:D ...kann man nicht jeden Tag sagen

Aber meinem Töffverkäufer werde ich noch eins husten...;) " Kann man mit beidem Abschalten..."

Danke vision1001 für Deinen Tipp


:p ...wer sagt die GS ist Scheisse, soll sich lieber einen Reiskocher kaufen und gebückt ins Altersheim rollen...:p
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

meine 12erGS, EZ 03/2004, habe ich über ~50.000 KM in ca. 50% aller Stopps mit dem Notschalter ausgemacht.

NIE Probleme deshalb erlebt. Mein :) machte dies immer und von ihm kommt ebenfalls die Aussage, daß beide Varianten möglich sind.

Gruß
 
Goldi

Goldi

Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
542
Ort
5****
Modell
R1200GS
Saasi72 schrieb:
als ich meine Q in den Stall stellen wollte, gabe es eine Fehlzündung...
Fährst Du vielleicht längere Stecke Berg ab (ohne Gas, im Schub) bevor Du deine Q in den Stall stellst ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Freiburger

Gast
Not-Aus Schalter

Ohne was zum eigendlichen Thema beitragen zu können zitiere ich kommentarlos aus der 07er Anleitung S.55:
"Mit Hilfe des Schalters Not-Aus kann der Motor auf einfache Weise schnell ausgeschaltet werden."

Und weiter:
"Der Motor lässt sich nur in Betriebstellung starten"

die einzige Warnung bezieht sich auf das Ausschalten während der Fahrt:
"Betätigung des Schalters Not-Aus während der Fahrt kann zum Blockieren des Hinterrades und damit zum Sturz führen. Schalter Not-Aus nicht während der Fahrt betätigen."

Das ist alles, was dazu in der Anleitung steht.

Gruß, Nils.
 
Saasi72

Saasi72

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
27
Ort
Saastal im Wallis CH
Modell
BMW GS 1200R Modell 07
Hallo

Meine Q wird auf der Rückfahrt ins Saas mit reichlich Schub (Einfahrzeit nicht höher als 4000 Touren im Schnitt) den Bergauf getrieben und dann ein wennig ca.2 Minuten im Leerlauf stehen gelassen, bevor sie in den Stall gestellt wird

Kann mir aber nicht vorstellen das die Fehlzündung daher gekommen ist, ansonst müssten meine Vorgängermaschinen noch immer husten...;)

Da konnte ich ja über 4000 drehen,was ich auch gemacht habe...:cool:

...beim runterfahren könnte ich mir das noch mehr vorstellen als beim hochfahren...

Werde mal am Montag schauen ob sich meine Q nochmals verschluckt, ansonst sollt das Problem sicher nach der 1000 Inspektion gelöst sein...hoffe ich...

Gruss aus dem Saas

ps. 4000 Touren / 120km/h im 6. Gang sind auch nicht schlecht für das Saastal...:D
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
...wie schon geschrieben, schwer aus der Entfernung zu beurteilen.

Evtl. zieht der Motor/Auspuff irgendwo Falschluft.

Laß die 1.000er machen und dann weitersehen.

Gruß
 
B

BoxerM71

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
22
Hallo Saasi,
das Problem kenne ich. Bei mir ist es in der Werkstatt passiert, nachdem die Ringantenne getauscht wurde.
Der Meister hat mir gesagt, daß es an den neuen minderwertigen Einwegschellen liegt und hat mir die guten Alten von der 1150er eingebaut.
Frag einfach mal nach den anderen Schellen, jeder Freundliche hat sie in Regal.
Gruss,
Markus.
 
Saasi72

Saasi72

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
27
Ort
Saastal im Wallis CH
Modell
BMW GS 1200R Modell 07
Danke BoxerM71 für den Tipp

Werde die Sache mal im Auge behalten und wenn nötig meinem :) melden

Hoffe das es aber nicht mehr vorkommt

Gruss
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
Freiburger schrieb:
Ohne was zum eigendlichen Thema beitragen zu können zitiere ich kommentarlos aus der 07er Anleitung S.55:
"Mit Hilfe des Schalters Not-Aus kann der Motor auf einfache Weise schnell ausgeschaltet werden."

Und weiter:
"Der Motor lässt sich nur in Betriebstellung starten"

die einzige Warnung bezieht sich auf das Ausschalten während der Fahrt:
"Betätigung des Schalters Not-Aus während der Fahrt kann zum Blockieren des Hinterrades und damit zum Sturz führen. Schalter Not-Aus nicht während der Fahrt betätigen."

Das ist alles, was dazu in der Anleitung steht.

Gruß, Nils.
:eek: hab ich das mit dem Kat bei meiner 650er gelesen?!? Ich muss meine Anleitung doch echt mal unter der Sitzbank hervorkramen...
Dann sorry.. hab ich ggf. da was verwechselt.
Wenn ich drüber nachdenke auch logisch, denn ohne Strom sprizt ja auch nix rein in die Euter... :(
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
Saasi72 schrieb:
Hallo

Meine Q wird auf der Rückfahrt ins Saas mit reichlich Schub (Einfahrzeit nicht höher als 4000 Touren im Schnitt) den Bergauf getrieben und dann ein wennig ca.2 Minuten im Leerlauf stehen gelassen, bevor sie in den Stall gestellt wird....
Jez aber wirklich mal Fakt, das mit dem Leerlauf bringt Dir nix, außer das der Motor nochmal richtig in Hitzestau kommt. Der Ölkühler hat keinen Ventilator der nachläuft und somit steht die Hitze darin im Stand.
Der Motor ansich ist Luftgekühlt... ohne Fahrt auch hier weniger Luft = Wärmestau.
Bei unseren Temperaturen normal aber unkritisch, dennoch unnütz.
Und (jez drück ich mich vorsichtiger aus) ich meine dazu steht auch was im Handbuch.
 
F

Freiburger

Gast
vision1001 schrieb:
Der Motor ansich ist Luftgekühlt... ohne Fahrt auch hier weniger Luft = Wärmestau.
[...]
Und (jez drück ich mich vorsichtiger aus) ich meine dazu steht auch was im Handbuch.
Diesmal passts ;)

Dazu die 07er Anleitung, S.71, Stichwort "Brandgefahr":
"Läuft der Motor längere Zeit im Stand, ist die Kühlung nicht ausreichend und es kann zur Überhitzung kommen. In Extremfällen ist ein Fahrzeugbrand möglich.
Motor nicht unnötig im Stand laufen lassen. Nach dem Starten sofort losfahren."

Nils, Gebrauchsanleitungszitierer ;)
 
Saasi72

Saasi72

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
27
Ort
Saastal im Wallis CH
Modell
BMW GS 1200R Modell 07
Hallo zusammen und Danke für den Tipp

...muss woll meine Gewohnheit ändern...:rolleyes:

Bei denn Reiskochern hat ja der Ventilator noch gekühlt...:o hätter mir auch selber auffallen können

Mein Fehler

Der Mensch bleibt halt ein Gewohnheitstier

Gruss aus dem Saas
 
A

Anonym3

Gast
vision1001 schrieb:
hab ich noch nie gehört (wirklich nich). Machste die Q per Not-Aus aus? Soll man nich machen!
Fehlzündung und somit unverbranntes Gemisch in der Auspuffanlage sind auch nicht gut, davon kann der Kat zerstört werden und der is nich billig!
...mmmmmmmmh:confused: ..._Notaus = keine Stromzufuhr für die Benzinpumpe folgedeßen no saft im Brennraum:p ...und nix ka bumm

...schaue mal ins KTM Forum...da passiert so etwas dauernd:p :p :p ...nach der Fehlzündung hängt der Vergaser dann da wie ein lascher:o S...:D
 
Saasi72

Saasi72

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
27
Ort
Saastal im Wallis CH
Modell
BMW GS 1200R Modell 07
Hertzi schrieb:
...schaue mal ins KTM Forum...da passiert so etwas dauernd:p :p :p ...nach der Fehlzündung hängt der Vergaser dann da wie ein lascher:o S...:D
An der GS hängt dann leider auch nicht gerade die Sonne raus...;) und strahlt....:D
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.711
Hi
Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Mechanik des NOT-AUS nicht für die Dauerbetätigung gemacht ist, aber nicht, dass es dem Motor nicht egal wäre warum er keine Zündung bekommt.
Bei der 1200 weiss ich es nicht genau, doch dieses "Nicht-den-Not-Aus-benutzen" war auch bei den 1150 im Gespräch. Sowohl Zündung als auch Not-Aus unterbrechen dort die gleiche Leitung. Also ist zumindest dort die Aussage Käse!
gerd
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
gerd_ schrieb:
Hi
Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Mechanik des NOT-AUS nicht für die Dauerbetätigung gemacht ist, aber nicht, dass es dem Motor nicht egal wäre warum er keine Zündung bekommt.
Bei der 1200 weiss ich es nicht genau, doch dieses "Nicht-den-Not-Aus-benutzen" war auch bei den 1150 im Gespräch. Sowohl Zündung als auch Not-Aus unterbrechen dort die gleiche Leitung. Also ist zumindest dort die Aussage Käse!
gerd
Könnte es nicht bei Vergasermöppis sein?! Dann hätte ich das in der Anleitung derF650GS gelesen... ansonstebn hab ich Halus °_o

Das ich bei den 12er Kühen falsch lag haben wir ja scho geklärt ...
 
Thema:

Fehlzündung mit Folgen...

Fehlzündung mit Folgen... - Ähnliche Themen

  • Der neue und gleich ein Problem (unruhiger lauf, Fehlzündung)

    Der neue und gleich ein Problem (unruhiger lauf, Fehlzündung): Hallo Forum Ersteinmal ein paar Worte zu mir. Ich heiße Martin, komme aus dem schönen Thüringen und bin 33Jahre alt. Seit letztem Jahr Juni...
  • Fehlzündung beim Start ???

    Fehlzündung beim Start ???: Hallo, mir ist bei meiner 1150 GS, Ez. 6/2000, 70000 km bisher 3-4 mal folgendes aufgefallen. Ich hatte sie mit warmen Motor auf dem...
  • Shiftcam - Was kann es wirklich außer Fehlzündungen?

    Shiftcam - Was kann es wirklich außer Fehlzündungen?: Moin, Ja der Titel ist provokant, aber ich finde, dass das dauernde Plop bei Angasen und Umschalten eher nicht so der Burner ist. Ich bin mal...
  • 2014er K50 wird immer lauter u. macht Fehlzündungen

    2014er K50 wird immer lauter u. macht Fehlzündungen: Hallo Gemeinde, meiner 2014er LC habe ich mit 18,5Tkm gekauft. Sie klang von Anfang an sehr kräfitg/kernig. Im Schiebebetrieb hörte man auch...
  • fehlzündung bei meiner 1150 adv

    fehlzündung bei meiner 1150 adv: hi, ich hatte heute eine fehlzündung im linken Zylinder mit einer kleinen Explosion... nach dem Knall hing die Einspritzung eine Handbreit weg...
  • fehlzündung bei meiner 1150 adv - Ähnliche Themen

  • Der neue und gleich ein Problem (unruhiger lauf, Fehlzündung)

    Der neue und gleich ein Problem (unruhiger lauf, Fehlzündung): Hallo Forum Ersteinmal ein paar Worte zu mir. Ich heiße Martin, komme aus dem schönen Thüringen und bin 33Jahre alt. Seit letztem Jahr Juni...
  • Fehlzündung beim Start ???

    Fehlzündung beim Start ???: Hallo, mir ist bei meiner 1150 GS, Ez. 6/2000, 70000 km bisher 3-4 mal folgendes aufgefallen. Ich hatte sie mit warmen Motor auf dem...
  • Shiftcam - Was kann es wirklich außer Fehlzündungen?

    Shiftcam - Was kann es wirklich außer Fehlzündungen?: Moin, Ja der Titel ist provokant, aber ich finde, dass das dauernde Plop bei Angasen und Umschalten eher nicht so der Burner ist. Ich bin mal...
  • 2014er K50 wird immer lauter u. macht Fehlzündungen

    2014er K50 wird immer lauter u. macht Fehlzündungen: Hallo Gemeinde, meiner 2014er LC habe ich mit 18,5Tkm gekauft. Sie klang von Anfang an sehr kräfitg/kernig. Im Schiebebetrieb hörte man auch...
  • fehlzündung bei meiner 1150 adv

    fehlzündung bei meiner 1150 adv: hi, ich hatte heute eine fehlzündung im linken Zylinder mit einer kleinen Explosion... nach dem Knall hing die Einspritzung eine Handbreit weg...
  • Oben