Frage zu Spannungswandler 5V 3A ( Stromversorgung Tablet)

Diskutiere Frage zu Spannungswandler 5V 3A ( Stromversorgung Tablet) im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hi Dann solltest Du nicht behaupten die Steckdose wäre CAN gesteuert :-) gerd
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
476
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Hmh, CAN bedeutet Controller Area Network, das ist ein Bus-System, welches grundsätzlich gar nichts steuern kann. Steuern können nur Kontrolleinheiten (Prozessoren), die über den Bus kommunizieren. Die Steckdose wird wohl über einen Controller zeitgesteuert oder bei Unterschreiten eines Stromlimits abgeschaltet, der BUS macht da überhaupt nichts :D Zumindet meine Sicht der Dinge.

Gruß
Klaus
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.061
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Die Steckdose ist weder LIN- noch CAN-Bus gesteuert sondern wird ganz einfach von der ZFE verwaltet
Weil BMW-Motorräder mit ZFE einen CAN-Bus haben und die ohne ZFE keinen haben, hat es sich die falsche Ausdrucksweise eingebürgert. Aber inzwischen weiß es ja jeder, trotz gebetsmühlenartigen Wiederholens.
der BUS macht da überhaupt nichts
Da die ZFE die Entscheidung über das An- und Abschalten der Dose ohne die Kommunikation mit anderen Steuergeräten treffen kann, dürfte der Bus hier unbeteiligt sein.
Da ist nix weiter drin als ein elektronisches Relais das zeitverzögert (Kondensator) abfällt wenn die Zündung abgestellt wird.
Als jemand, der auch solche Controller programmiert, halte ich es für unwahrscheinlich, dass die Zeitverzögerung mit einem Kondensator realisiert ist. Vielmehr dürfte eine Routine des Programms der ZFE darüber entscheiden - die Zeit wird digital gemessen.

Eckart
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
476
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Danke für die Erklärungen. Gebetsmühlenartiges Wiederholen hilft wohl doch nichts. Dass CAN-Bus etwas mit Übertragung zu tun hat ("Bus"), aber nichts mit Steuerung, ist anscheinend nicht oft genug darzulegen. Ob die ZFE, wenn sie runtergefahren ist, wirklich mit einem Ladegerät über entsprechende Signale hochgefahren werden kann, weiß ich nicht. Dazu müsste es eine Wake-up-Funktion geben. Wenn das klappt, müsste das Ladegeräte diese aussenden, diese müssten dann über die Bordsteckdose an die ZFE übertragen werden, die die Steckdose dann für die Ladung freischaltet.

Der Link oben verweist genau auf die Spannungsverläufe, die der ZFE dann signalisieren, die Steckdose nicht abzuschalten.

Mit ein wenig Nachlesen könnte jeder dazulernen. Ich habe dazu viel im Forum gelernt. :D

Also bei mit hat es geholfen, vielleicht bei anderen auch ....

Gruß
Klaus
 
rumbrummer

rumbrummer

Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
461
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
Ob die ZFE, wenn sie runtergefahren ist, wirklich mit einem Ladegerät über entsprechende Signale hochgefahren werden kann, weiß ich nicht. Dazu müsste es eine Wake-up-Funktion geben
Die im Link von @ubecker (1 Beitrag über Deinem) beschriebenen Signale wecken die ZFE auf - das ist die WakeUp Funktion. Ich würde allerdings die Reihenfolge andersherum als Udo vermuten: Statt
Diese Impulsfolge wiederholt sich so lange bis eine Batterie erkannt wird.
Daraufhin schaltet das ZFE die Ladebuchse ein so dass ein Strom zur Batterie fließen kann
Würde ich vermuten: Diese Impulsfolge wiederholt sich so lange, bis die ZFE aufgeweckt ist und die Ladebuchse einschaltet (= mit der Batterie verbindet), so daß eine Batterie vom Ladegerät erkannt wird.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
4.747
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Weil BMW-Motorräder mit ZFE einen CAN-Bus haben und die ohne ZFE keinen haben, hat es sich die falsche Ausdrucksweise eingebürgert. Aber inzwischen weiß es ja jeder, trotz gebetsmühlenartigen Wiederholens.
Die Worte höhr ich wohl, allein mir fehlt der Glaube... :wink:
Was die meisten in diesem Zusammenhang auch gerne unter den Tisch fallen lassen: Um im CAN Bus Kontert mitspielen zu können, braucht jedes Teil ein Bus Gateway...und diese sind, im Vergleich zu 2 direktverdrahteten Strippen, recht teuer.
Deswegen ist auch die Anzahl der Busgesteuerten "Geräte" an unserer GS recht überschaubar......und eine 12 Volt Steckdose gehört nicht dazu...
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.174
Hi
Die Worte höhr ich wohl, allein mir fehlt der Glaube...
Was die meisten in diesem Zusammenhang auch gerne unter den Tisch fallen lassen: Um im CAN Bus Kontert mitspielen zu können, braucht jedes Teil ein Bus Gateway...und diese sind, im Vergleich zu 2 direktverdrahteten Strippen, recht teuer.
Deswegen ist auch die Anzahl der Busgesteuerten "Geräte" an unserer GS recht überschaubar......und eine 12 Volt Steckdose gehört nicht dazu...
Bei den ersten Moppeds mit CAN-Bus (der gar kein CAN sondern ein LIN-Bus ist) kommunizierten nur ZFE, Motronik und Bremsmodulator. Dann kam der LED-Hauptscheinwerfer dazu. Bei den 1250 ist da eingangsseitig deutlich mehr (z.B. das "Spielrädchen").
gerd
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
4.747
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Bei den 1250 ist da eingangsseitig deutlich mehr (z.B. das "Spielrädchen").
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die aktuelle GS/A drei Bussysteme. Der CAN Bus "normal", kommunikation zwischen ZFE und allen Steuergeräten nebst Display.
Lin Bus für den NAV.6 in Verbindung mit CAN Bus "Langsam" der nur für die beiden Schaltereinheiten ist.
Bremslicht und Blinker werden im Zuge von "Fail Safe" weiterhin Analog angesteuert. (kein Bus Gateway).
🤷‍♂️
 
ubecker

ubecker

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
262
Ort
Duisburg
Modell
R1250GS
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die aktuelle GS/A drei Bussysteme. Der CAN Bus "normal", kommunikation zwischen ZFE und allen Steuergeräten nebst Display.
fast, dieser Teil ist soweit richtig, bis auf ZFE und ABS System. Diese kommunizieren über schnellen CAN der nicht vom "normalen" CAN beeinflusst werden kann. Außer das dieser Teil Daten vom normalen CAN bekommt, Drehratensensor, Radumdrehungen usw.
Lin Bus für den NAV.6 in Verbindung mit CAN Bus "Langsam" der nur für die beiden Schaltereinheiten ist.
auch fast, Die Schalter und auch das Navi hängen am LIN. In der ZFE ist ein Gateway LIN zu "normalen" CAN. So kann man über diesen CAN auf die Daten des LIN zugreifen und auch vom LIN auf die Daten des CAN.
Sehe das mal so, die ZFE ist die Zentrale dort hängen CAN für allgemein und über Gateway LIN dran. Der Teil zur ABS Regelung hängt nur an der ZFE. So kann die ZFE ABS Steuern mit den Daten des CAN. Von Extern, ob LIN oder CAN, kann man auf die alle Daten zugreifen nur nicht auf die vom ABS System selbst. diese sind nur in der ZFE verfügbar.
Bremslicht und Blinker werden im Zuge von "Fail Safe" weiterhin Analog angesteuert. (kein Bus Gateway).
auch fast, Blinker und Bremslicht werden von der ZFE gesteuert aber nicht analog. (Außer du meinst das PWM analog ist). Analog gemessen wird der Strom um Leuchtmittelfehler zu erkennen. Die ZFE sagt z.B. dem Blinker anmachen. Vom CAN kann man wieder extern den Befehl über CAN geben ausmachen.
Hoffe das war verständlich.
 
Thema:

Frage zu Spannungswandler 5V 3A ( Stromversorgung Tablet)

Frage zu Spannungswandler 5V 3A ( Stromversorgung Tablet) - Ähnliche Themen

  • Kurz vorm Kauf noch ein paar Fragen

    Kurz vorm Kauf noch ein paar Fragen: Hallo zusammen! Ich stehe kurz vor dem Kauf (bei BMW Vertragshändler) einer F 750 GS und hätte noch ein paar Fragen. 1. Die Maschine ist...
  • Schalten vom Ersten in den Zweiten Gang Frage.

    Schalten vom Ersten in den Zweiten Gang Frage.: Hallo liebe GSler, habe da eine Frage an euch. Habe die 1200gs K50 bj14 mit 28000km seit 2 Tagen und bin bis dahin nur Japanische 4 Zylinder...
  • Motorradhandschuhe | Frage bezgl. Protektoren am Handballen

    Motorradhandschuhe | Frage bezgl. Protektoren am Handballen: Hallo erstmal, da ich dieses Jahr meinen Motoradführerschien machen will und mir aktuell meine passende Bekleidung zusammensuche, stellt sich mir...
  • Mal eine konstruktive Frage ...

    Mal eine konstruktive Frage ...: ... in die Runde. Wie macht Ihr das, mit Eurem Navi beim Tanken? Bzw. beim Bezahlen, insbes. dann, wenn aus der Tanke kein direkter Blick auf...
  • Frage zum Tank

    Frage zum Tank: Hallo, hat zufällig jemand seinen Tank ausgebaut und kann mir den Innendurchmesser des Rohrstückes rechts unten sagen, da kommt eine Gummibuchse...
  • Frage zum Tank - Ähnliche Themen

  • Kurz vorm Kauf noch ein paar Fragen

    Kurz vorm Kauf noch ein paar Fragen: Hallo zusammen! Ich stehe kurz vor dem Kauf (bei BMW Vertragshändler) einer F 750 GS und hätte noch ein paar Fragen. 1. Die Maschine ist...
  • Schalten vom Ersten in den Zweiten Gang Frage.

    Schalten vom Ersten in den Zweiten Gang Frage.: Hallo liebe GSler, habe da eine Frage an euch. Habe die 1200gs K50 bj14 mit 28000km seit 2 Tagen und bin bis dahin nur Japanische 4 Zylinder...
  • Motorradhandschuhe | Frage bezgl. Protektoren am Handballen

    Motorradhandschuhe | Frage bezgl. Protektoren am Handballen: Hallo erstmal, da ich dieses Jahr meinen Motoradführerschien machen will und mir aktuell meine passende Bekleidung zusammensuche, stellt sich mir...
  • Mal eine konstruktive Frage ...

    Mal eine konstruktive Frage ...: ... in die Runde. Wie macht Ihr das, mit Eurem Navi beim Tanken? Bzw. beim Bezahlen, insbes. dann, wenn aus der Tanke kein direkter Blick auf...
  • Frage zum Tank

    Frage zum Tank: Hallo, hat zufällig jemand seinen Tank ausgebaut und kann mir den Innendurchmesser des Rohrstückes rechts unten sagen, da kommt eine Gummibuchse...
  • Oben