Garantie / Kulanz bei Vielfahrern

Diskutiere Garantie / Kulanz bei Vielfahrern im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Servus Leute, Ich habe mir vor zwei Monaten wieder eine Neue gebrauchte gekauft. Rallye 2017 mit 2 tkm runter. Anschluss-Garantie wurde gemacht...
M

Maddo84

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
21
Ort
Leipzig
Modell
BMW R1200GS Rallye 2017
Servus Leute,
Ich habe mir vor zwei Monaten wieder eine Neue gebrauchte gekauft. Rallye 2017 mit 2 tkm runter. Anschluss-Garantie wurde gemacht (24 Monate).
Ich wollte fragen wie sich das mit der Garantie bzw. Kulanz verhält, da ich def. Ein "Vielfahrer" bin und im Jahr auf 25 bis 30 tkm komme. Was ist wenn ich alle Servicearbeiten beim freundlichen durchführen lasse, aber in zwei Jahren und bei ca. 50 tkm irgend ein größerer Schaden auftreten wird. Werden dann die Kosten übernommen? Oder kann ich mir den Service sparen und alles selber machen?
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.195
Ort
Rheinland
Hallo

bei der Anschlussgarantie bekommst du bei höhern KM Ständen im Schadensfall nicht mehr 100% ersetzt sondern nur noch noch einen prozentualen Anteil. Diese Staffelung des Anteils in Abhängigkeit vom km Stand steht in den Unterlagen diese mal lesen hilft. Wenn du die Wartung selber machst, dann hättest du dir diese Garantieversicherung ebenfalls sparen können, muss beim Händler gemacht werden, steht ebenfalls in den Unterlagen.


gruß
gstommy68
 
Gerdos

Gerdos

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
1.852
Ort
55270
Modell
15er R1200GS
Er meinte aber "in 2 Jahren) und dann bei ca. 50tkm...
Ich denke mal das dann nicht mehr viel mit kullanz geht, ist aber bestimmt von fall zu fall verschieden!
Ich fahre auch viel, und habe jetzt die anschlußgarantie verlängert, jahr 5 u.6 für 440,-. Habe so
ein gutes gefühl, auch wenn ich nur noch 60-70% der teile bekomme wird doch der arbeitslohn immer zu 100% gezahlt!
Da muß nur die wasserpumpe, der anlasser, hinterachse, kardan kaputt gehn, dann hab ich es schon wieder drinn.
Bin jetzt bei 73tkm, und werde wohl nächstes jahr schon die 100tkm knacken, wahnsinn, so viel bin ich noch nie
gefahren, aber bis jetzt alles in butter, es war noch nie irgendwas drann!
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.195
Ort
Rheinland
Hallo

also, wenn ich von Alter der Maschine 2-4 Jahre eine Garantieversicherung abgeschlossen habe, so kommt diese im Schadensfall zum tragen, und zwar nach den vertraglich vereinbarten Leistungen. Die Kulanz ist in diesem Zeitraum also kein Thema.Die Kulanz wird also erst ab dem fünften Jahr wieder ein Thema, wobei es dann in diesem Alter seitens des Hersteller sehr unwahrscheinlich ist, das er Kulanz gewährt.

gruß
gstommy68
 
M

Maddo84

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
21
Ort
Leipzig
Modell
BMW R1200GS Rallye 2017
Alles klar, danke für die Info. Dann also doch ab zum Freundlichen.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
813
habe jetzt die anschlußgarantie verlängert, jahr 5 u.6 für 440,-. Habe so ein gutes gefühl....
Ich kann das nachvollziehen und in erster Linie geht es ja um dieses Gefühl. Ich habe keine Garantie und mache den Service bis auf wenige Arbeiten selbst. Das geht nur, weil ich auch ohne diese Anschlußgarantie ein sehr gutes Gefühl habe. Jedenfalls was diese recht teuren Bauteile/Reparaturen angeht. Dazu muß man aber wohl erst einige Zeit mit der LC unterwegs sein.
 
M

Maddo84

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
21
Ort
Leipzig
Modell
BMW R1200GS Rallye 2017
Hmm ich komme doch ins Grübeln. Sind ja ca. 1000-1400 Euro Servicekosten im Jahr bei zwei bis drei Terminen. Für Vielfahrer ist das schon ne Menge. Da ich handwerklich nicht ungeschickt bin würde ich es ja gerne selber machen. Aber wenn dann wie gesagt, die wapu oder das hag den Geist auf gibt ärgert man sich.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.195
Ort
Rheinland
Hallo

so eine „Versicherung“ ist eigentlich nix anderes wie eine Wette. Zum einem die Versichrungskosten plus Wartungskosten in der Werkstatt. Diese Kosten können über der Laufzeit fast vierstellig werden. Wenn ein Schaden über dieser Summe liegt, dann war es gut mit der Versicherung, wenn du keinen Schaden hattest dann ist auch Geld futsch.
Hast du keine Versicherung und machst die Inspektion selbst dann sparst du ne Menge Geld, kleinere Schäden deckst du mit dem gespartem Geld ab, bei größeren Schäden wird es teuer. Also wie ne Wette.
Mach einfach das wobei DU dich gut fühlst.

gruß
gstommy68
 
Gerdos

Gerdos

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
1.852
Ort
55270
Modell
15er R1200GS
Hmm ich komme doch ins Grübeln. Sind ja ca. 1000-1400 Euro Servicekosten im Jahr bei zwei bis drei Terminen. Für Vielfahrer ist das schon ne Menge. Da ich handwerklich nicht ungeschickt bin würde ich es ja gerne selber machen. Aber wenn dann wie gesagt, die wapu oder das hag den Geist auf gibt ärgert man sich.
:eek: 1000-1400 euro, da würde ich dann auch lieber selbst hand anlegen!
Ich bezahle rund 180-250euro für eine kl. insp. und ca. 350,- bis 450,- max. für die große (öl und reifen gehen extra)
Das sind bei mir bei ca. 2,5 insp. im jahr max. 700 euro ...in 2018 3x insp. 630,- in 2019 wirds bei 2 insp. auch nicht mehr werden,
hab nächste woche erst die 70tkm insp., die 60tkm insp. war bis jetzt mit abstand die teuerste mit 430,-

Also die kosten bei der gs halten sich echt im rahmen, wenn ich da von anderen höre, egal ob triumph, ktm, ducati, yamaha.. die liegen wohl alle weit drüber!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maddo84

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
21
Ort
Leipzig
Modell
BMW R1200GS Rallye 2017
Ja, das stimmt. Werde die 10.000 erstmal machen lassen. Und fahren. Vielleicht ist es ja doch nicht so teuer. Danke für eure Tipps.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.022
Hi
Alles was über die Gewährleistung hinausgeht ist ein "Kann".
Viele Km sind immer ein Grund für "jaaa, aber bei so einer Fahrleistung müssen Sie eben . . . "
Es ist ein Rechenexempel. Kulanz gibt es aus 2 Gründen.
Zum einen weil man u.U. bestimmte Schäden vertuschen kann die sonst beim KBA Wirbel verursachen. Beispiel: Würden alle HAG regelmässig bei 40TKm sterben und sich dabei jeder 2-te Fahrer auf den Rüssel legen, dann könnte es sein, dass das KBA einen öffentlichen Rückruf verursacht = gewaltiger Schaden für's Renomée. Also macht man es eben "ausnahmsweise" weil Du ein soooo netter Kunde bist und berechnet nur die Teile oder nur 50% der Arbeitszeit.
Oder Du trägst so viel Kohle in die Werkstatt, dass die von 3 Deiner Sorte leben können. So mit einer "normalen" Fahrleistung von 3 Tkm und 2 KDs á 700 EUR/Jahr. Da wird dann schon mal auf die Rechnung verzichtet wenn man ein Birnchen ersetzt . . . und man bekommt gleich noch ein gefüttertes Gore Halstuch mit farbigen BMW-Emblem für die kalte Jahreszeit aufgeschwatzt (nur 138 EUR; bei einem Saisonkennzeichen 4/10!)
In jedem Fall gibt es grossartigen Kaffee gratis (der ist über die Stundensätze 4-fach bezahlt und eigentlich müsstest Du die Kaffeemaschine mitnehmen dürfen).

Was man zudem nicht kontrollieren kann ist, ob der Freundliche tatsächlich einen Kulanzantrag stellt oder nur eine Show abzieht. BMW gibt dazu keine Auskunft.
Mach den KD selber und gib nur exakt die Dinge in Auftrag die Du selbst nicht beherrschst.
gerd
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
1.774
Mach den KD selber und gib nur exakt die Dinge in Auftrag die Du selbst nicht beherrschst.
Dafuer ist es aber fuer ihn nach Abschluss der Anschlussgarantie zu spaet, denn das ist fester Bestandteil dieses Geschaefts: Garantie nur gegen KD beim BMW-Haendler, sonst abweichend nur lange Gesichter.

Viele Gruesse
Karl-Heinz
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
5.526
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Ich hatte bei 42000km nach 2,5 Jahren einen Kulanzfall. Bis zum Gewährleistungsende nach 2 Jahren wurden sämtliche Inspektionen bei einer BMW-Vertragswerkstatt gemacht. Von BMW wurde mir lapidar mitgeteilt, dass ich bei der Laufleistung zu den Vielfahrern zählen würde und eine Kulanzregelung nicht möglich wäre. Das ganze bei einem lachhaften Ausfall der Griffheizung.
Ich würde keinen Cent auf eine Kulanzregelung von BMW verwetten!!

Gruß,
maxquer
 
M

Maddo84

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
21
Ort
Leipzig
Modell
BMW R1200GS Rallye 2017
Aber was heißt denn jetzt genau Kulanz. Sofern ich die Anschlussgarantie habe und zum Freundlichen gehe wird doch jeder Schadenfall von der Garantie gezahlt. Oder bin ich da dann ab einer gewissen Laufleistung raus? Und wozu dann überhaupt die Garantie. Kulanz bedeutet doch wenn die Garantie abgrlaufen ist, dass dann bei einem Schaden die Kosten von BMW übernommen werden.
 
Gerdos

Gerdos

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
1.852
Ort
55270
Modell
15er R1200GS
Aber was heißt denn jetzt genau Kulanz. Sofern ich die Anschlussgarantie habe und zum Freundlichen gehe wird doch jeder Schadenfall von der Garantie gezahlt. Oder bin ich da dann ab einer gewissen Laufleistung raus? Und wozu dann überhaupt die Garantie. Kulanz bedeutet doch wenn die Garantie abgrlaufen ist, dass dann bei einem Schaden die Kosten von BMW übernommen werden.
Ja so ist es, aber nicht unbedingt jeder schaden, da solltest du mal die garantiebedingungen durchlesen! Ich finde sie übrigends recht akzeptabel!

Du bekommst bis 50tkm "alles" zu 100% bezahlt, ab dann geht es in 10tkm schritten immer 10% weiter runter, bei 40% und über 100tkm bleibt es dann konstant! Der arbeitslohn wird aber immer zu 100% gezahlt!
Das müßte so in etwa richtig sein, habe es kurz vor meiner verlängerung nochmal nachgelesen.

und jetzt auch nochmal :-)
22.jpg11.JPG
 
B

Boogieman

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
1.173
Ort
Lechfeld
Modell
R 1200 GS LC Exclusive
Aber was heißt denn jetzt genau Kulanz. Sofern ich die Anschlussgarantie habe und zum Freundlichen gehe wird doch jeder Schadenfall von der Garantie gezahlt. Oder bin ich da dann ab einer gewissen Laufleistung raus? Und wozu dann überhaupt die Garantie. Kulanz bedeutet doch wenn die Garantie abgrlaufen ist, dass dann bei einem Schaden die Kosten von BMW übernommen werden.

Hallo,

Kulanz ist eine freiwillige, entgegenkommende Leistung für etwas, auf das man keinen Anspruch hat. Kulanz ist kein Rechtsbegriff, gehört somit nicht zu den gesetzlichen Vertragspflichten.

Letztlich nichts anderes als ein Geschenk.

Gruss
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
30.074
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC
Richtig bei meiner ( LC 2015 mit 52.000 km ) rostet der Chrom Krümmer - was ja eigentlich bei Chrom nicht sein sollte

Ich habe die Car Garantie nicht mehr - bei der Car Garantie handelt es sich ja um eine Versicherung die nichts mit BMW zu tun hat.

BMW hat mir aus Kulanz angeboten 50 % des neuen Krümmers und vom Einbau zu übernehmen. Mich hätte es somit 850 EUR
gekostet

ich habe es nicht durchführen lassen. Damit ich es aber nicht sehen muß habe ich jetzt ein Rizoma Motorschutz für nen Apfel und nen Ei bei Ebay erstanden - der verdeckt dir Roststellen :biggrin:
 
Thema:

Garantie / Kulanz bei Vielfahrern

Garantie / Kulanz bei Vielfahrern - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges Alpinestar Motorradjacke Kinder L, neuwertig mit Garantie

    Alpinestar Motorradjacke Kinder L, neuwertig mit Garantie: Verkauft wird die Textiljacke von Alpinestar Model StellaT-Jaws meinem Nachwuchs (Alter: 15 Jahre, Grösse 160, Gewicht: 60kg). Da sie kurz nach...
  • Biete R 1200 GS LC mit viel Zubehör und Garantie bis 3/2021

    mit viel Zubehör und Garantie bis 3/2021: lange habe ich nach einer LC gesucht, die nur ein Komfortpaket verbaut hat, weil sie so leicht wie möglich sein sollte und keine weiteren elektr...
  • Abgerissene Tankverkleidung - Kulanz/Garantie

    Abgerissene Tankverkleidung - Kulanz/Garantie: Hallo, hat jemand nach einer abgerissenen Tankverkleidung versucht den Schaden ersetzt zu bekommen. Ich sitze auf 498,00€ und habe eine derart...
  • Pulsierende Bremse - keine Kulanz/Garantie

    Pulsierende Bremse - keine Kulanz/Garantie: ich brauche mal euren Rat. Ich habe eine pulsierende Bremse, immer wenn ich sachte in den Stand bremse. Wahrscheinlich hat die hintere Scheibe...
  • Kulanz, Garantie

    Kulanz, Garantie: Hallo Leute, ich war heute beim :mad: und habe meine 1200er Q zur 10000er angemeldet. So weit, so gut. Während der :) Kundendienstberater die...
  • Kulanz, Garantie - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges Alpinestar Motorradjacke Kinder L, neuwertig mit Garantie

    Alpinestar Motorradjacke Kinder L, neuwertig mit Garantie: Verkauft wird die Textiljacke von Alpinestar Model StellaT-Jaws meinem Nachwuchs (Alter: 15 Jahre, Grösse 160, Gewicht: 60kg). Da sie kurz nach...
  • Biete R 1200 GS LC mit viel Zubehör und Garantie bis 3/2021

    mit viel Zubehör und Garantie bis 3/2021: lange habe ich nach einer LC gesucht, die nur ein Komfortpaket verbaut hat, weil sie so leicht wie möglich sein sollte und keine weiteren elektr...
  • Abgerissene Tankverkleidung - Kulanz/Garantie

    Abgerissene Tankverkleidung - Kulanz/Garantie: Hallo, hat jemand nach einer abgerissenen Tankverkleidung versucht den Schaden ersetzt zu bekommen. Ich sitze auf 498,00€ und habe eine derart...
  • Pulsierende Bremse - keine Kulanz/Garantie

    Pulsierende Bremse - keine Kulanz/Garantie: ich brauche mal euren Rat. Ich habe eine pulsierende Bremse, immer wenn ich sachte in den Stand bremse. Wahrscheinlich hat die hintere Scheibe...
  • Kulanz, Garantie

    Kulanz, Garantie: Hallo Leute, ich war heute beim :mad: und habe meine 1200er Q zur 10000er angemeldet. So weit, so gut. Während der :) Kundendienstberater die...
  • Oben