Hinterradbremse blockiert und abgebrannt

Diskutiere Hinterradbremse blockiert und abgebrannt im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; ja, alles neu, dachte auch an radlager, hat aber lt. bmw nix...und ich geh mal davon aus, dass die bremsflüssigkeit auch neu ist
A

anschinsan

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2007
Beiträge
469
Ort
Linz A
Modell
R 1200 GS LC 2013
Die Beläge hätten sich - bei gängiger Lagerung des Sattels - auf beiden Seiten mehr oder weniger gleich abnutzen müssen. Mit und ohne Fehleinstellung am Bremspedal.

Was wurde denn alles getauscht? Bremszange komplett mit Belägen und Scheibe?

ja, alles neu, dachte auch an radlager, hat aber lt. bmw nix...und ich geh mal davon aus, dass die bremsflüssigkeit auch neu ist
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
ich antworte noch mal auf meine eigene erklärung mit zusatzinfo, die wichtig erscheint:

lt. werkstatt wird durch das fehlende Spiel im fußhebel auch der rückfluss der sich beim heißwerden ausdehnenden bremsflüssigkeit in den ausgleichsbehälter verhindert, da wird offenbar irgendein ventil blockiert, darum drückts dann halt immer mehr auf den kolben.

spannend, was für auswirkung so eine kleine ursache haben kann
Das ist völlig normal, das bei gedrücktem Pedal bzw. betätigtem Hauptbremszylinder der Rückflusskanal blockiert ist...sonst könnte kein Bremsdruck aufgebaut werden.

2 Dinge kapiere ich nicht so ganz:

Das der Händler (von diesem wurde sie ja frisch gekauft) das Schnüffelspiel bei der sicher erfolgten Inspektion nicht kontrolliert und justiert hat...ist elementar wichtig, wie man sieht. Es sei den,, es war grenzwertig unf wurde kontrolliert (und füpr gut befunden, obwohl zu knapp)

Das die erste Ausfahrt mit 490 km funktionierte, normalerweise hätte sich das bei der erstem Fahrt mit elimniniertem Schnüffelspiel direkt manifestieren müssen.
Auch hier gibts nur die Erklärung, das es grenzwertig war und zunächst leidlich funktonierte.

Moral von der Geschicht: Lieber 5 mm Schnüffelspiel zuviel (den Bremshebel benötigt man im Alltag ja eh kaum) als 1 mm zu wenig! :)

Gut, das BMW die Kosten übernommen hat, das hätte auch anders ausgehen können und als persönlicher Fehler gewertet werden können (selber verstellt oder doch mit den großen Latschen draufgewesen...)

Und Du hast Dir den Bremshebel (der hat doch so einen Schraubanschlag, wenn ich gerade nicht völlig irre) nicht selber pasend zur Fußposition eingestellt?
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.221
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
Hat keinen Schraubanschlag! Der Hebel kommt so ganz zufällig am Rahmen zur Anlage, da wo der Rost ist, weißt du?:)
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Bei der TÜ hatte ich mir eine VA-Klemme auf dem Bremshebel als zusätzlichen Anschlag gedenkelt, um den Bremshebel niedriger zu bekommen. (Wegeinstellung und Schnüffelspiel am Hauptbremszylinder wurden natürlich passend eingestellt, sonst hätte ich ja genau so eine Misere erlitten)

Bei der LC weiß ich es jetzt nicht mehr so, da ich aber Sportrasten fahre (rund, abgeschrägt) hat man da ggf. auch die Erfordernis, die Bremshebelposition von der Höhe her zu modifizieren.

Aber wahrscheinlich hats gepasst und ich habe den Hebel Hebel sein lassen :cool:....mein Schnüffelspiel ist jedenfalls sehr ordentlich groß (ich prüfe ja regelmäßig, wg. der Bremsthematik der LC hinten), aber sobald das Schnüffelspiel überwunden ist, bremst es auch....:)
 
A

anschinsan

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2007
Beiträge
469
Ort
Linz A
Modell
R 1200 GS LC 2013
RunNRG;1945528..) Und Du hast Dir den Bremshebel (der hat doch so einen Schraubanschlag schrieb:
Defintiv nicht! er hat mich weder gestört noch hab ich die hebelpostition jetzt explizit beachtet... hat mich nich bei keiner gs interessiert... der Hebel war halt, wo er war. ..
 
Frank1001

Frank1001

Dabei seit
23.12.2016
Beiträge
1.133
Ort
Niedersachsen
Modell
Honda VTR1000SP1 & BMW R1200GS Exclusive
Moral von der Geschicht: Lieber 5 mm Schnüffelspiel zuviel (den Bremshebel benötigt man im Alltag ja eh kaum) als 1 mm zu wenig! :)

Richtig!

Und jetzt denke bitte einmal an die ewig lange Diskusssionen hier im Forum über den Leerweg vom Bremshebel, dass man den zu weit drücken muss, wie grausam alles ist usw. usw. Da ist mir schon klar, wie es dazu kommen kann, dass ein übermotovierter Forumsleserundmöchtegernschrauber* sein Mopped mal "vertuned", "weil BMW das ja mal wieder nicht hinbekommt", mit den hier ersichtlichen Folgen.

*damit ist nicht der Themenstarter gemeint!

Aber es ist doch auch mal gut hier zu hören, dass BMW (oder der Händler) die Verantwortung für den Schaden übernommen hat und dem Kunden somit auch der eingekaufte Service zuteil wird.


Gruß
Frank
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
O.k. :)

Da haben wir (Anschinsan besonders) etwas gelernt (drum prüfe jeder vor Fahrantritt bevor man fährt, sein Moped.....:rolleyes:)

Meine letzte Auffälligkeit diesbezüglich war auf einer Ardennentour mit der Ardennengruppe hier, da war an einem der GS-Mopeds eine Mutter futsch (wars eine zum Sichern der Paraleverstrebenschraube, ich glaube schon) und hinsichtlich FW und Bremsen kanns für den Beteiligten schon arg blöd werden, wenn da was nicht funktioniert oder gar fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
23.901
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
O.k. :)

Da haben wir (Anschinsan besonders) etwas gelernt (drum prüfe jeder vor Fahrantritt bevor man fährt, sein Moped.....:rolleyes:)

....
Klar, vor Allem weil jeder der hier Anwesenden ein zu geringes Schnüffelspiel an der Fußbremse bei einer für ihn neuen Maschine erkennen würde.

[emoji23] [emoji23] [emoji23]
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Es schafft zumindest die Aufmerksamkeit dafür, und ein gewissenhafter Ahnungsloser versachafft sich die Info und Kenntnis dann halt aus anderen Quellen (beim Händler mal an den GSen fühlen, wieviel es da ist z. B. oder auf Tour mit anderen GS-Kumpels)
 
Thema:

Hinterradbremse blockiert und abgebrannt

Hinterradbremse blockiert und abgebrannt - Ähnliche Themen

  • Hinterradbremse Hebel Weg wird länger

    Hinterradbremse Hebel Weg wird länger: Hallo zusammen, mein 1250 von 05.2019 mit jetzt 7000 Km auf der Uhr hat meiner Meinung nach ein längeren Hebel Weg der Hinterradbremse bekommen...
  • Luft Hinterradbremse

    Luft Hinterradbremse: Hallo! Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 62 Jahre alt und fahre nunmehr seit über 40 Jahren Motorrad (Suzukit gs 750, Honda Bol...
  • Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er

    Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er: Die ersten Fahrer einer R1250 GS bestätigen, dass das "Luft in der Hinterradbremse" Problem, wie bei der R1200 GS LC, auch an der 1250er auftritt...
  • Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005

    Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005: Hallo Zusammen, gestern hatte ich ein Problem. Kleine Ausfahrt ins Allgäu und plötzlich konnte ich den Fußbremshebel kpl. durchdücken und hatte...
  • Hinterradbremse blockiert

    Hinterradbremse blockiert: Halo zusammen, gestern hatte ich ein nicht so schönes Erlebnis mit meiner BMW R 1200 GS Adventure. Die Hinterradbremse blockiert einfach so...
  • Hinterradbremse blockiert - Ähnliche Themen

  • Hinterradbremse Hebel Weg wird länger

    Hinterradbremse Hebel Weg wird länger: Hallo zusammen, mein 1250 von 05.2019 mit jetzt 7000 Km auf der Uhr hat meiner Meinung nach ein längeren Hebel Weg der Hinterradbremse bekommen...
  • Luft Hinterradbremse

    Luft Hinterradbremse: Hallo! Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 62 Jahre alt und fahre nunmehr seit über 40 Jahren Motorrad (Suzukit gs 750, Honda Bol...
  • Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er

    Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er: Die ersten Fahrer einer R1250 GS bestätigen, dass das "Luft in der Hinterradbremse" Problem, wie bei der R1200 GS LC, auch an der 1250er auftritt...
  • Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005

    Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005: Hallo Zusammen, gestern hatte ich ein Problem. Kleine Ausfahrt ins Allgäu und plötzlich konnte ich den Fußbremshebel kpl. durchdücken und hatte...
  • Hinterradbremse blockiert

    Hinterradbremse blockiert: Halo zusammen, gestern hatte ich ein nicht so schönes Erlebnis mit meiner BMW R 1200 GS Adventure. Die Hinterradbremse blockiert einfach so...
  • Oben