Italien: Bari nach Norden Routenvorschläge

Diskutiere Italien: Bari nach Norden Routenvorschläge im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Servus! Ich werde Ende Mai/Anfang Juni eine Rundreise unternehmen. Es geht von Süddeutschland aus über die kroatische Adriaküste bis nach...
boxerneuling

boxerneuling

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
348
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Servus!

Ich werde Ende Mai/Anfang Juni eine Rundreise unternehmen. Es geht von Süddeutschland aus über die kroatische Adriaküste bis nach Dubrovnik. Und weil ich schon so oft am Westbalkan unterwegs war möchte ich von Dubrovnik aus mit der Fähre nach Bari übersetzen und mich von dort aus weiter Richtung Gardasee durcharbeiten. Ab Höhe Mantua kenne ich mich wieder aus.

Leider fehlt mir jegliche Erfahrung in dem Gebiet, Süditalien ist für mich völlig unbekannt. Alles was bisher auf meiner ToDo-Liste steht ist von Bari kommend nach Westen zu fahren um einmal die Amalfiküste abzufahren. Toskana wäre auch super, beißt sich aber evtl. mit meinem Wunsch hauptsächlich an Küsten zu fahren.

Das hier sollte auf der Route liegen:
  • Amalfiküste
  • Ein Schönes Eck der Toskana
  • Bevorzugt Küstenstraßen
  • Heimreise Richtung München entweder über Gardasee/Südtirol oder Comer See/Liechtenstein

Maut ist mir egal, Autobahnen möchte ich vermeiden. Kann mir aber auch vorstellen mal einen Tag Strecke auf der AS zu machen wenn es sich empfiehlt. Wir kommen am 29. Mai Morgens in Bari an und wollen am 6. Juni (+/- 1-2 Tage) wieder zu Hause in Rosenheim sein. Wir sind oft auf langen Strecken unterwegs und schaffen 400-600km am Tag auf Asphalt.

Habt ihr Vorschläge wie wir unsere Route gestalten sollten?

LG,
Flo

IMG_20190425_152449.jpg
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
8.776
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
An Küsten entlang fahren?
Das wird ein frommer Wunsch bleiben, spätestens dann wenn du an der Amalfi Küste durchgeschoben wirst.
Stau, Stau, Stau, 300 Meter in 2 Stunden ist oft möglich
 
Zuletzt bearbeitet:
Rosemarie

Rosemarie

Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
48
Ort
Köln
Modell
R1200GS LC Adventure; Tiger 955i, KTM 640LC4; Honda CX 500
Stau, Stau, Stau, 300 Meter in 2 Stunden ist oft

Hi
Sollte im Mai/Juni aber gut klappen wenn man das WE meidet oder der italienische Fahrstil angenommen wird 😉
Die Strecke Salerno-Amalfi-Torca hat schon was👍 Ab Sorent wird es m.M.n. ätzend. Mein Tipp: Von Sorent schnell rüber in die Abruzzen, dann durch die Toskana und über Cinque Terre hoch an den Gardasee oder ins Piemont
Uwe
 
QgelQ

QgelQ

Dabei seit
30.06.2008
Beiträge
165
Ort
Vogelsberg/Hessen
Modell
Tiger 1200 / Bonneville Bobber
ei gude,

fahre einfach auf der "wirbelsäule" des apennin richtung norden und du hast 1000km freude (beeindruckende landschaften, millionen kurven, meist kein verkehr, tolle städte, einige lagos). deine reifen werden schön rund bleiben. schau es dir mal auf einer übersichtskarte an.
 
pässefahrer

pässefahrer

Dabei seit
06.04.2010
Beiträge
643
Ort
Allgäu
Modell
KTM 690 Reise-Enduro, Yamaha WR 450 F
ei gude,

fahre einfach auf der "wirbelsäule" des apennin richtung norden und du hast 1000km freude (beeindruckende landschaften, millionen kurven, meist kein verkehr, tolle städte, einige lagos). deine reifen werden schön rund bleiben. schau es dir mal auf einer übersichtskarte an.
Genau so wäre auch mein Vorschlag.
Wenn du mehr Fahrfreude haben willst, meide die Küsten. Zu viel Ortschaften, zu viel Verkehr.
Oder nur abends zum Übernachten mal an die Küste raus fahren.
 
boxerneuling

boxerneuling

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
348
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Danke für die Eindrücke!

LG
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
744
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT
Wenn du in Bari mit der Fähre ankommst, wirst du sofort Fluchtgedanken bekommen. Wir sind schnell auf die Autobahn nach Norden und dann - wie mehrfach vorgeschlagen - auf den Rücken der Hügel und Gebirge gen Norden gecruist. Dann kommt irgendwann die langweilige Po-Ebene, die man auch schnell durchqueren sollte, auf der Suche nach weiteren dreidimensionalen Strassenverläufen.
Wobei nach 6000km durch Griechenland und Türkei dann die Luft auch ein wenig raus war...
 
boro

boro

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.340
Ort
Ludwigsburg
Modell
R1250GS BJ2019
Ich habe heute Zeit und Lust auf ein ausführlichere Antwort.

Servus!

Ich werde Ende Mai/Anfang Juni eine Rundreise unternehmen. Es geht von Süddeutschland aus über die kroatische Adriaküste bis nach Dubrovnik. Und weil ich schon so oft am Westbalkan unterwegs war möchte ich von Dubrovnik aus mit der Fähre nach Bari übersetzen und mich von dort aus weiter Richtung Gardasee durcharbeiten. Ab Höhe Mantua kenne ich mich wieder aus.

Leider fehlt mir jegliche Erfahrung in dem Gebiet, Süditalien ist für mich völlig unbekannt. Alles was bisher auf meiner ToDo-Liste steht ist von Bari kommend nach Westen zu fahren um einmal die Amalfiküste abzufahren. Toskana wäre auch super, beißt sich aber evtl. mit meinem Wunsch hauptsächlich an Küsten zu fahren.

Das hier sollte auf der Route liegen:
  • Amalfiküste
  • Ein Schönes Eck der Toskana
  • Bevorzugt Küstenstraßen
  • Heimreise Richtung München entweder über Gardasee/Südtirol oder Comer See/Liechtenstein
Von Bari rüber zu Amalfiküste ist eine richtig geile Gegend. Rund um Potenza gibt es tolle Strecken. Das würde ich unbedingt machen.
Südlich von Salerno rund um den Nationalparl Cilento kann man auf kleinen, kurvenreichen Strecken auch richtig viel Spaß haben.
Nationalpark Cilento und Vallo di Diano



Amafliküste kann man sich tatsächlich mal antun. Ja, ist schon dort dort. Was stört ist der viele Verkehr dort. Wenn dann noch der Reisebus in der Kurve nicht mehr weiter kommt, ist das Chaos perfekt.







Das wäre dann aber die einzige Küstenstraße ich fahren würde.
Es ist zwar schön an der italienischen Küste. Aber eine Ortschaft folgt der nächsten.



Lieber gleich wieder in Richtung Apennin und in die Abruzzen.
















Ich würde dann weiter in die östliche Toskana. Dort ist es nicht so überlaufen und die Strecken sind affengeil.







In der Emilia Romagna kann man Motorrad fahren bis man schwarz wird. Eine geile Gegend!!!!




Wünsche viel Spaß. Allerdings denke ich, dass nach der durch den Balkan auf dem Stiefel etwas die Luft raus sind wird. Das ist schade, weil gerade Süd-Italien ein richtig tolles Motorradrevier ist. :jubel:


Gruß
Jochen
 
Thema:

Italien: Bari nach Norden Routenvorschläge

Italien: Bari nach Norden Routenvorschläge - Ähnliche Themen

  • WRS Windschild aus Italien

    WRS Windschild aus Italien: Hallo Ihr Luftgekühlten, habt Ihr Erfahrungen mit dem italienischen Windschildhersteller WRS? Ich finde auf der Internetseite nur eine Angabe...
  • ACT Italien was für mich?

    ACT Italien was für mich?: Hallo zusammen, ich bin noch beim Urlaubsgedanken. Weiß noch nicht wo hin? Jetzt bin ich zufällig auf ACT-Italien gestossen. Eigentlich genau das...
  • ACT Italien im März?

    ACT Italien im März?: Servus, das Frühjahr steht vor der Tür und wie jedes Jahr soll es Richtung Süden gehen. Nicht länger als eine Woche und etwas Schotter mit auf...
  • ISDE 2020 31.08.-05.09. Italien, Voghera

    ISDE 2020 31.08.-05.09. Italien, Voghera: Wird ausser mir noch jemand aus dem Forum den weltbesten Endurofahrern vor Ort zuschauen?
  • Gränichen CH - Monopoli Bari Italien und zurück

    Gränichen CH - Monopoli Bari Italien und zurück: Hallo liebe GSler Ich bin daran eine Reise zu planen. Es soll im September oder Oktober für ca. 14 Tage von der Schweiz aus, genauer Gränichen bei...
  • Gränichen CH - Monopoli Bari Italien und zurück - Ähnliche Themen

  • WRS Windschild aus Italien

    WRS Windschild aus Italien: Hallo Ihr Luftgekühlten, habt Ihr Erfahrungen mit dem italienischen Windschildhersteller WRS? Ich finde auf der Internetseite nur eine Angabe...
  • ACT Italien was für mich?

    ACT Italien was für mich?: Hallo zusammen, ich bin noch beim Urlaubsgedanken. Weiß noch nicht wo hin? Jetzt bin ich zufällig auf ACT-Italien gestossen. Eigentlich genau das...
  • ACT Italien im März?

    ACT Italien im März?: Servus, das Frühjahr steht vor der Tür und wie jedes Jahr soll es Richtung Süden gehen. Nicht länger als eine Woche und etwas Schotter mit auf...
  • ISDE 2020 31.08.-05.09. Italien, Voghera

    ISDE 2020 31.08.-05.09. Italien, Voghera: Wird ausser mir noch jemand aus dem Forum den weltbesten Endurofahrern vor Ort zuschauen?
  • Gränichen CH - Monopoli Bari Italien und zurück

    Gränichen CH - Monopoli Bari Italien und zurück: Hallo liebe GSler Ich bin daran eine Reise zu planen. Es soll im September oder Oktober für ca. 14 Tage von der Schweiz aus, genauer Gränichen bei...
  • Oben