Kaufberatung GS 1200 ADV 2009

Diskutiere Kaufberatung GS 1200 ADV 2009 im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Moin Männers und Damen, Ein Freund will sich eine GS zulegen ( Aufgrund meiner Empfehlung passend zu seinem Fahrprofil :-)) Im Focus haben wir...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ace

Ace

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
603
Moin Männers und Damen,

Ein Freund will sich eine GS zulegen
( Aufgrund meiner Empfehlung passend zu seinem Fahrprofil :-))

Im Focus haben wir (ER) eine ADV
Bj 2009 /05 also vor Werksferien
Kilometer 17.000 (Belegbar)
Alle Flüssigkeiten Gewechselt Aussage VK
Rot
mit Alu Koffern
wohl keine Wartung bei BMW ? müssen wir noch erfragen

Meine Fragen ( da ich die 2016 TB fahre habe ich nur allgemeines wissen)

  • ist das BJ schon Okey MÜ ?
  • TÜ noch nicht oder ?
  • Was wurde bei TÜ geändert ?
  • Gibt es in diesem Jahr Schwachstellen ( die GS hat keine Schwachstellen 😂
  • die 20.000 ist mit Ventileinstellung richtig ? Also wie bei der LC

Bitte um Fachkunde Hilfe :-)
Oder Echte Erfahrungen eines Kuh Treibers :-)

Gruß
Ace
 
Ace

Ace

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
603
so beide Links gelesen .. Aber noch nicht viel schlauer

Die schalt Wartungpläne beziehen sich doch aber nicht auf die Gs1200 2009 ADV ?
Super vielen Dank schon mal :-)
 
JUG

JUG

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
620
Ort
Neanderland
Modell
Mille GT, R1250GS ADV (K51)
Gerd_ hat auf seinen (m.E. sehr informativen) Seiten auch die Warungspläne für die R1200xy komprimiert dargestellt.
https://www.powerboxer.de/images/pdf/schalt_wart/BMW_R1200_KD_plan_allg.pdf
Sonst Gerd_ einfach mal anschreiben, er gibt bestimmt weitere Infos.

Weiterer signifikanter Unterschied: Ventiltrieb überarbeitet. 110PS

Auspuffklappe m.W. erst ab TÜ

Da ich mir damals nach der 1150er nur die TÜ leisten konnte :spin:, kann zur MÜ direkt nichts sagen.

Die Anhänge sind zur TÜ.
Jetzt musst Du auch mal selbst suchen.:nicken:
Als alter Haubentaucher schaffst Du das.:lalala:

Vielleicht melden sich ja noch die Experten aus dem Forum und können detailliertere Antworten geben.
(Wundert mich sowieso, dass die sich noch nicht gemeldet haben. :unsure:
Vielleicht liegt es aber auch einfach nur an der SuFu. :wink:)

16233879814881654101853435552403.jpg16233880377438733889506231340201.jpg
 
Ace

Ace

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
603
Jupp, das mache ich ( habe ja auch das Buch .. die Geschichte der GS (K25)
und ein wenig weiß ich natürlich aus diesem Forum ..
Vieles ist ja eine Glaubensfrage .. ich will halt nur verhindern das mein Freund sich ne Baustelle kauft ( weil noch nicht ausgereift )

Er ist seit 15 Jahren nicht gefahren und ich habe ihm die Normale K25 empfohlen ( treu, wartungsarm.. im Strassenbetrieb einfach(er) zu handeln, wertstabil und natürlich ein charakteristisches Motorrad

Manchmal überlege ich ob ich die K50 verkaufen sollte und mir ne K25 hole :-)

Ich mag eher das puristische, aber der Stress Verkaufen .. suchen kaufen ) ist mir dann aktuell noch zu viel 😂

Und ja als Wiedereinsteiger, nicht Vielfahrer ist eine ADV natürlich grenzwertig..
Allerdings kommt die Freude ja beim fahren, evtl, entfacht ja ein Feuer in Ihm 👌

Lieben Dank für Deine Mühe bis hier !
 
Ace

Ace

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
603
Wir schauen uns morgen eine TB 2013 an :-)
Also eine Mü/Tü
Würde ich mir auch holen, wenn ich meine TB nicht so mögen würde… Also eine der letzten Ihrer Art 👍
 
Maaz

Maaz

Dabei seit
18.03.2018
Beiträge
314
Ort
München
Modell
R1200GS (2009), R100R (1992)
Was mir so einfällt: Federbeine ok (sind im leckfähigen Alter)? Hat sie RDC und wurden die Sensoren schon mal getauscht? Macht der Foliengeber im Tank schon Quatsch? Hinterradantrieb dicht? Getriebe beim Fahren ok (Ruckdämpfer)? Rückrufe bei BMW gemacht? Die ersten 3 Sachen hatte ich schon, sonst: Tolles Motorrrad! Ich wollte damals die MÜ, weil leiser.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ace
Ace

Ace

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
603
Was mir so einfällt: Federbeine ok (sind im leckfähigen Alter)? Hat sie RDC und wurden die Sensoren schon mal getauscht? Macht der Foliengeber im Tank schon Quatsch? Hinterradantrieb dicht? Getriebe beim Fahren ok (Ruckdämpfer)? Rückrufe bei BMW gemacht? Die ersten 3 Sachen hatte ich schon, sonst: Tolles Motorrrad! Ich wollte damals die MÜ, weil leiser.
Oh klasse das sind gute // sehr gute Hinweise 👍👍
2 Fragen muss ich noch stellen :-)
1. Folien Geber im Tank, kann ich bei Probefahrt ja nicht prüfen oder ?
2.Ruckdämpfer wie macht sich das denn bemerkbar ?
die Maschine hat wohl erst 26 tsd gelaufen, und ist Check Heft gepflegt
 
hubi53

hubi53

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
369
Ort
Werder/Havel
Modell
R 1200 GS Adv "90 Jahre" EZ 2013
Also Deine ganzen Fragen sind schon etwas seltsam für jemanden, der selbst Motorrad fährt. Dein Freund will also ein Motorrad kaufen und ist nicht in der Lage ein paar Infos zu recherchieren? Augen auf, Probefahrt und Scheckheft geprüft. Man kann, um sicher zu gehen auch mal zum Händler fahren, einen kleinen Check-up machen und sich einiges erklären lassen. Da arbeiten in der Regel freundliche und kompetente Typen und man bekommt auch noch einen Kaffee.
Das Bike hat 26000 km. Was soll daran kaputt sein?
Ich habe eine 2006 mit 180000km, alles funktioniert prächtig und die Tankanzeige geht immer noch.
Die mit Verlaub Binsenweisheiten hier sind zwar ganz nett, aber ohne Ansicht des Bikes wohl kam eine Entscheidungsgrundlage.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.552
Ich schlage vor, dein Freund fährt die 2009er und die 2013er zur Probe und überlegt sich dann erstmal grundsätzlich, welches Modell ihm besser gefällt.
Sollte die Motorleistung reichen, dann wäre die MÜ für mich die erste Wahl, weil sie einen sehr angenehmen und BMW typischen Boxersound hat. Ich bin gerne damit gefahren. Die TÜ hat spürbar mehr Leistung im unteren Drehzahlbereich, ist dafür aber krawallig laut (Klappenauspuff).
Ansonsten wird gerne der Getriebeausgang auf Undichtigkeit und das Hinterrad auf Axialspiel gescheckt.
 
Maaz

Maaz

Dabei seit
18.03.2018
Beiträge
314
Ort
München
Modell
R1200GS (2009), R100R (1992)
@Ace: 1. Wenn der Foliengeber nicht kaputt ist, kannst Du das wahrscheinlich nicht bei der Probefahrt erkennen. Außer Du kommst ohne Tanken z.B. mit mehr Benzin zurück als Du beim Losfahren hattest (das macht meine im Moment). 2. Schau mal hier: Geplatzter Ruckdämpfer R1200GS oder hier Kupplungsgeräusch an R1200GS von 2007

@hubi53: Das Bike hat nur 26K km, ist aber auch 12 Jahre alt. Es geht nicht um Binsenweisheiten, sondern es fragt jemand nach Erfahrungen. Was er damit macht, ist seine Sache. Deinen Tipp, zum Händler (oder - was ich eher machen würde – zu einer Werkstatt meines Vertrauens) zu fahren und einen kurzen Check up zu machen, finde ich sehr gut und sinnvoll. Wenn ich das aber nicht machen kann oder will, bin ich auch froh, wenn ich ein paar Tips habe, wonach ich schauen kann. Ist gut fürs Gefühl... Schlussendlich gilt eh das alte Gebrauchtfahrzeuggesetz: Der Fehler tritt erst auf der Heimfahrt auf ;-)
 
Roessi

Roessi

Dabei seit
09.06.2020
Beiträge
79
Ich fahre die Mü 2009 und wünsche mir manchmal mehr Leistung.
Von der Wartung her ist denk ich der alte Motor besser und unkomplizierter.
 
GS-Schwede

GS-Schwede

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
57
Ort
in der Oberpfalz
Modell
R 1200 GS Mü08
Servus Ace,

ich fahre eine Gs Mü08, keine Adv.
Unterscheidungsmerkmal zur Tü, die Mü hat keinen Klappenauspuff und 105Ps, Tü hat 110Ps.
Die Modelle sind beide ausgereift, sind die letzten Luftis.
Bei meiner mußte ich den Kupplungsruckdämpfer wechseln bei ca. 70.000km.
Reifendrucksensoren waren heuer fällig,
Probleme mit der Tankanzeige/Foliengeber hatte ich noch nie.
Bremsscheiben habe ich jetzt bei 80.000km gewechselt und ne neue Batterie war ml fällig, die Zweite...,

Wenn das Moped bei BMW gewartet wurde, würde ich es bedenkenlos kaufen,
es gab einige "Rückrufe", die sollten erledigt sein!
 
Ace

Ace

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
603
Also Deine ganzen Fragen sind schon etwas seltsam für jemanden, der selbst Motorrad fährt. Dein Freund will also ein Motorrad kaufen und ist nicht in der Lage ein paar Infos zu recherchieren? Augen auf, Probefahrt und Scheckheft geprüft. Man kann, um sicher zu gehen auch mal zum Händler fahren, einen kleinen Check-up machen und sich einiges erklären lassen. Da arbeiten in der Regel freundliche und kompetente Typen und man bekommt auch noch einen Kaffee.
Das Bike hat 26000 km. Was soll daran kaputt sein?
Ich habe eine 2006 mit 180000km, alles funktioniert prächtig und die Tankanzeige geht immer noch.
Die mit Verlaub Binsenweisheiten hier sind zwar ganz nett, aber ohne Ansicht des Bikes wohl kam eine Entscheidungsgrundlage.
MIT Verlaub und in allen Ehren : ich fahre seit 27 Jahren Motorrad und BMW hier die die Lc seid 2 Jahren
Meine Fragen sind nicht seltsam, denn bei der LC kenne ich die Schwachstellen und mittlerweile fast jede Schraube… 2013 -2016 schon einige Unterschiede
aber die 2006-2013 haben mich bisher Mü Tü vflivatüt noch nicht interessiert.

Folgendes bitte ich als Fettgedruckt zu verstehen :
Wenn ein Forum nicht auch als Nebenbestandteil zum Fragen dient habe ich den Sinn und Zweck wohl doch nicht verstanden.
Wenn ich alle Antworten schon kenne muss ich ja nichts mehr Fragen, aber kann ja Tipps oder persönliche Erfahrungen weitergeben…. Grundprinzip einer Gesellschaft

PS: beim googeln wurde ich auch immer wieder auf das Forum verlinkt 😂😂.

@Pinky : habe ich Ihm auch gesagt (Würde ich auch so machen)
@Maaz : lieben Dank
@Roessi : ok Danke
@GS-Schwede : Lieben Dank

Waren eben da, muss als LC Fahrer sagen die Lufti ist schon das echtere Boxer fahren.
Mü leiser und Tü lauter ist empfindssache:-)
ICH würde/werde nach Heute auch ehrlicher Weise sagen : Luft oder LC ( die eine hat Charme die andere ist technisch weiterentwickelt, aber optisch so la la )
 
Zuletzt bearbeitet:
JUG

JUG

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
620
Ort
Neanderland
Modell
Mille GT, R1250GS ADV (K51)
MIT Verlaub und in allen Ehren : ich fahre seit 27 Jahren Motorrad und BMW hier die die Lc seid 2 Jahren
Meine Fragen sind nicht seltsam, denn bei der LC kenne ich die Schwachstellen und mittlerweile fast jede Schraube… 2013 -2016 schon einige Unterschiede
aber die 2006-2013 haben mich bisher Mü Tü vflivatüt noch nicht interessiert.

Wenn ein Forum nicht auch als Nebenbestandteil zum Fragen dient habe ich den Sinn und Zweck wohl doch nicht verstanden.
Wenn ich alle Antworten schon kenne muss ich ja nichts mehr Fragen, aber kann ja Tipps oder persönliche Erfahrungen weitergeben…. Grundprinzip einer Gesellschaft


PS: beim googeln wurde ich auch immer wieder auf das Forum verlinkt 😂😂.

@Pinky : habe ich Ihm auch gesagt (Würde ich auch so machen)
@Maaz : lieben Dank
@Roessi : ok Danke
@GS-Schwede : Lieben Dank

Waren eben da, muss als LC Fahrer sagen die Lufti ist schon das echtere Boxer fahren.
Mü leiser und Tü lauter ist empfindssache:-)
ICH würde/werde nach Heute auch ehrlicher Weise sagen : Luft oder LC ( die eine hat Charme die andere ist technisch weiterentwickelt, aber optisch so la la )
Contenance:
Netiquette
Anndauernde Fettschrift ist nicht gefragt.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.552
Was sagt der potentielle Käufer denn zu der Probefahrt mit der TÜ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kaufberatung GS 1200 ADV 2009

Kaufberatung GS 1200 ADV 2009 - Ähnliche Themen

  • Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm

    Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm: Liebe GS Foristen, letzten Samstag verkaufte ich meine MT09 und überlege jetzt den Kauf einer GS1200 (K25 R12). Ich freue mich über Tipps was...
  • Kaufberatung 1200 GS LC ADV - Vorführer

    Kaufberatung 1200 GS LC ADV - Vorführer: Hallo Gemeinde, nachdem mir meine LC kürzlich entwendet worden ist, sehe ich mich derzeit kurzfristig nach Ersatz um - in der Hoffnung, dass ich...
  • Kaufberatung: GS ADV Bj 14-15, 2000km

    Kaufberatung: GS ADV Bj 14-15, 2000km: Hallo GS-Gemeinde, bin derzeit noch am durchrechnen, was mich eine GSA mit max. 5.000km kosten wird. Ich werde es jedenfalls nicht überstürzen...
  • 30 Jahre R 1200 GS ADV - Kaufberatung

    30 Jahre R 1200 GS ADV - Kaufberatung: Hi, erstemal ein Hallo an alle. Ich oute mich mal als heimlicher Leser, da ich leider nix gefunden habe was mir wirklich weiter hilft, eröffne ich...
  • Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv

    Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv: ...nach R 80 GS und 1150 GS lautet jetzt die Frage 1200 Adv oder doch "nur" 1150 Adv. Mal abgesehen vom Preis, was sind denn die Vorteile der...
  • Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv - Ähnliche Themen

  • Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm

    Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm: Liebe GS Foristen, letzten Samstag verkaufte ich meine MT09 und überlege jetzt den Kauf einer GS1200 (K25 R12). Ich freue mich über Tipps was...
  • Kaufberatung 1200 GS LC ADV - Vorführer

    Kaufberatung 1200 GS LC ADV - Vorführer: Hallo Gemeinde, nachdem mir meine LC kürzlich entwendet worden ist, sehe ich mich derzeit kurzfristig nach Ersatz um - in der Hoffnung, dass ich...
  • Kaufberatung: GS ADV Bj 14-15, 2000km

    Kaufberatung: GS ADV Bj 14-15, 2000km: Hallo GS-Gemeinde, bin derzeit noch am durchrechnen, was mich eine GSA mit max. 5.000km kosten wird. Ich werde es jedenfalls nicht überstürzen...
  • 30 Jahre R 1200 GS ADV - Kaufberatung

    30 Jahre R 1200 GS ADV - Kaufberatung: Hi, erstemal ein Hallo an alle. Ich oute mich mal als heimlicher Leser, da ich leider nix gefunden habe was mir wirklich weiter hilft, eröffne ich...
  • Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv

    Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv: ...nach R 80 GS und 1150 GS lautet jetzt die Frage 1200 Adv oder doch "nur" 1150 Adv. Mal abgesehen vom Preis, was sind denn die Vorteile der...
  • Oben