Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

Diskutiere Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
UweSch.

UweSch.

Themenstarter
Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
43
Ort
Schwabmünchen
Modell
R 1200 GS AC-Schnitzer Umbau
Hallo GS-Gemeinde,

ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich kann nur sagen der Umstieg hat sich gelohnt. Aber das soll nicht das Thema sein.

Ich bei ca. 4000 - 4200 U/min meist merkbar beim Überholen einen spürbaren Leistungseinbruch, das geht dann bis etwa 5500 U/min dann marschiert sie wieder. Ich bilde mir auch ein, das dies nicht immer so ist, kann mich aber auch täuschen.
Vielleicht ist es auch normal, das genau in diesem Moment die Drehmomentkurve einbricht.

Mich stört es ein bisschen, könnte aber damit leben wenn es normal ist. Vielleicht aber auch ein bekanntes Problem das lösbar ist.

Bin gespannt

Danke im voraus.

Gruß Uwe
 
UweSch.

UweSch.

Themenstarter
Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
43
Ort
Schwabmünchen
Modell
R 1200 GS AC-Schnitzer Umbau
Weiss nicht wie stark Du diesen Leistungseinbruch empfindest aber ich habe einmal ein Diagramm angehaengt.
Hoffe es ist hilft ein wenig.

Danke, aber ich denke das ist es nicht, es ist wirklich sehr spürbar und wie ich meine auch nicht immer

Gruß
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
69
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2019 BMW R 1250 GSA
Eine defekte Zuendspule koennte eine der moeglichen Ursachen sein.
 
B

Bluebeduin

Dabei seit
06.10.2007
Beiträge
464
Modell
12erADV 2007
Die Kurven zeigen Leistung und Drehmoment der LC Modelle!
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.028
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Ich würde auch mal die Nebenkerzen kontrollieren, da die eh ab 4500 bis 5000 1/ min abgeschaltet werden.
Mein Moped hat in den von Dir aufgezeigten Drehzahlbereich keinen merklichen Leistungsabfall.
Aber vielleicht bin ich auch nicht so feinfühlig.:cool:

Gruss,
maxquer
 
Braucki

Braucki

Dabei seit
15.03.2015
Beiträge
64
Ort
Kreis Recklinghausen
Modell
R1200 GS Bj. 2006
Hallo,
ich schließe mich CSS an, eine defekte Zündspule (in meinem Fall Hautzündspule) macht solche Symptome...

Gruß
Ralf
 
UweSch.

UweSch.

Themenstarter
Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
43
Ort
Schwabmünchen
Modell
R 1200 GS AC-Schnitzer Umbau
OK Danke erstmal für die Nachrichten, werde erstmal die Kerzen erneuern dann wäre das schonmal ausgeschlossen und dann weiter sehen.

Gruß Uwe
 
Bertolt

Bertolt

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
155
Ort
Mömlingen
Modell
R1200 GS
Hallo Uwe,

hatte das gleiche, ab 4500 einfach den Druck weggenommen. Nur noch zähes hochdrehen, fahre eine MÜ
mit SR Racing.
Alles Mögliche getauscht, Zündspulen, Kerzen usw. alles nix gebracht.
Mach den Tank leer, und Tanke Super Plus, Shell V-Power oder Aral Ultimate und fahre mal mindesten 50-100 Km danach wirst Du sehen das sie besser geht, das Grundmap muss überschrieben (gelernt) werden.
Es dauert etwas bis es angepasst ist.
Was Du auch testen solltest, das Ölabscheider Rad an der Nockenwelle muss fest sein, sonst
kommt es auch zu Klingelsalven, die Zündung wird zurückgenommen.

Gruß Martin
 
UweSch.

UweSch.

Themenstarter
Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
43
Ort
Schwabmünchen
Modell
R 1200 GS AC-Schnitzer Umbau
Hallo Uwe,

hatte das gleiche, ab 4500 einfach den Druck weggenommen. Nur noch zähes hochdrehen, fahre eine MÜ
mit SR Racing.
Alles Mögliche getauscht, Zündspulen, Kerzen usw. alles nix gebracht.
Mach den Tank leer, und Tanke Super Plus, Shell V-Power oder Aral Ultimate und fahre mal mindesten 50-100 Km danach wirst Du sehen das sie besser geht, das Grundmap muss überschrieben (gelernt) werden.
Es dauert etwas bis es angepasst ist.
Was Du auch testen solltest, das Ölabscheider Rad an der Nockenwelle muss fest sein, sonst
kommt es auch zu Klingelsalven, die Zündung wird zurückgenommen.

Gruß Martin

Danke für die Tips, werde es versuchen

Gruß Uwe
 
UweSch.

UweSch.

Themenstarter
Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
43
Ort
Schwabmünchen
Modell
R 1200 GS AC-Schnitzer Umbau
Hab jetzt mal die Kerzen gewechselt und siehe da, sie läuft alleine im Stand schon ganz anders. Zum fahren komme ich heute nicht, aber ich berichte die Tage mal.

Gruß Uwe
 
UweSch.

UweSch.

Themenstarter
Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
43
Ort
Schwabmünchen
Modell
R 1200 GS AC-Schnitzer Umbau
Sodala wollte ja berichten wenn ich endlich mal zum fahren komme.

Hab grad eine Runde gedreht und die rote Zora ist dank der neuen Zündkerzen ein neues Moped. Da war wohl mindestens eine defekt.

Die läuft viel sauberer, kein Ruckeln, kein Schütteln. Einfach gut :-)

Gruß Uwe
 
Thema:

Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch beim Beschleunigen (sporadisch) bei 850GS

    Leistungseinbruch beim Beschleunigen (sporadisch) bei 850GS: Hallo zusammen meine R850GS zeigt gelegentlich beim Beschleunigen derben Leistungsverlust bzw. totalen Einbruch. Erstmals aufgefallen ist es mir...
  • Probleme bei Regen, Leistungseinbruch bei erhöhter Last

    Probleme bei Regen, Leistungseinbruch bei erhöhter Last: Hallo meine Lieben, ich bewege meine R1100GS (BJ 96) grade fleißig durch Südamerika und habe seit einiger Zeit Probleme mit dem Kälbchen...
  • Leistungseinbruch beim Beschleunigen zwischen 3500 und 4000 UPM

    Leistungseinbruch beim Beschleunigen zwischen 3500 und 4000 UPM: Hallo zusammen, meine Q (1100 GS, EZ 06/1994, 23.000 km) hat seit geraumer Zeit einen spürbaren Leistungseinbruch beim starken Beschleunigen...
  • Leistungseinbruch wenn ich aus starker Schräglage beschleunige

    Leistungseinbruch wenn ich aus starker Schräglage beschleunige: Hallo, seit ich bei meiner 850er, den Benzinfilter im Tank gewechselt habe, habe ich beim Beschleunigen aus Schräglage heraus ein starken...
  • Totaler Leistungseinbruch ab 5.500 upm

    Totaler Leistungseinbruch ab 5.500 upm: Servus Gemeinde, mein Gespann ist mit einem R 80 GS Basic Motor ausgerüstet! An diesem habe ich 1000ccm Zylinder verbaut und 32-iger Vergaser! Bis...
  • Totaler Leistungseinbruch ab 5.500 upm - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch beim Beschleunigen (sporadisch) bei 850GS

    Leistungseinbruch beim Beschleunigen (sporadisch) bei 850GS: Hallo zusammen meine R850GS zeigt gelegentlich beim Beschleunigen derben Leistungsverlust bzw. totalen Einbruch. Erstmals aufgefallen ist es mir...
  • Probleme bei Regen, Leistungseinbruch bei erhöhter Last

    Probleme bei Regen, Leistungseinbruch bei erhöhter Last: Hallo meine Lieben, ich bewege meine R1100GS (BJ 96) grade fleißig durch Südamerika und habe seit einiger Zeit Probleme mit dem Kälbchen...
  • Leistungseinbruch beim Beschleunigen zwischen 3500 und 4000 UPM

    Leistungseinbruch beim Beschleunigen zwischen 3500 und 4000 UPM: Hallo zusammen, meine Q (1100 GS, EZ 06/1994, 23.000 km) hat seit geraumer Zeit einen spürbaren Leistungseinbruch beim starken Beschleunigen...
  • Leistungseinbruch wenn ich aus starker Schräglage beschleunige

    Leistungseinbruch wenn ich aus starker Schräglage beschleunige: Hallo, seit ich bei meiner 850er, den Benzinfilter im Tank gewechselt habe, habe ich beim Beschleunigen aus Schräglage heraus ein starken...
  • Totaler Leistungseinbruch ab 5.500 upm

    Totaler Leistungseinbruch ab 5.500 upm: Servus Gemeinde, mein Gespann ist mit einem R 80 GS Basic Motor ausgerüstet! An diesem habe ich 1000ccm Zylinder verbaut und 32-iger Vergaser! Bis...
  • Oben