Profil nähert sich der 1,6Marke - Psychologie

Diskutiere Profil nähert sich der 1,6Marke - Psychologie im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen, kurze Frage: wenn sich das Profil der gesetzlichen 1,6er Marke nähert steht ja bald der Reifenwechsel an. Ich überprüfe das auch...
N

novaar

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2016
Beiträge
195
Hallo zusammen,

kurze Frage: wenn sich das Profil der gesetzlichen 1,6er Marke nähert steht ja bald der Reifenwechsel an. Ich überprüfe das auch immer regelmäßig und Wechsel die Reifen auch immer dann rechtzeitig. Ich habe aber immer wenn es schon in die Richtung geht 2-2,5cm Kopfkino ob der Reifen noch genug Grip hat und fahre dann einfach nicht mehr so entspannt bzw. so nah auf Kante wie mit neuen Reifen. Jetzt ist die Frage ob dies wirklich gerechtfertigt ist, oder ob die Reifen auch dann noch genug Grip aufweisen. Mir geht es vor allem um den Vorderreifen, da der mir immer schon nach 4.000km an den Flanken zu Ende geht (aktuell Rt1250). Wie seht Ihr das? Fahrt bis zum Ende der 1,6er Marke gleichen Stil durch oder werdet ihr gegen Ende auch vorsichtiger?

Vielen Dank
novaar
 
achimL

achimL

Dabei seit
14.08.2011
Beiträge
1.512
Ort
Kassel
Modell
R80GS, R1200GS, R80G/S
Grip ist aus meiner Sicht nicht das Problem, sondern die veränderte Reifenkontur. Der Vorderreifen wird durch die abgeflachten Flanken insgesamt "kippeliger", das Einlenkverhalten ändert sich. Wenn der Flankenverschleiß vorne nicht bis zur Kante geht, sondern ein Angststreifen bleibt, bildet sich dort eine Kante - wenn man dann doch einmal stärker abwinkeln will, kommt es auch hier zu einem nicht unproblematischen "Kippeffekt". M.a.W.: Ja, gegen Ende des (Vorder-)Reifens werde ich etwas vorsichtiger, aber nicht wegen nachlassendem Grip, sondern wegen der veränderten Kontur.
 
voyager

voyager

Dabei seit
17.08.2011
Beiträge
2.283
Ort
Schwäbische Alb
Modell
1200 GS Adventure Triple Black 2013,1150 GS Adventure 2003,F 798 GS Twin 2012,LR 110 SW 2015
Es gibt Reifen,vor allem Conti,welche zur spitzen Kontur am Vorderrad neigen.Das war bei meiner 1150 GSA schon nach 2 tkm so und hat sich wie ein kaputtes LKK angefühlt was bei Telelever gar nicht möglich ist.Erst der PST 2 läßt sich vorne bis zum Ende fast wie ein neuer fahren.
Am unempfindlichsten bei meinem Fahrprofil fährt sich der DRS 3,der ist vorne nach 6 t bei 0,5 und fährt sich wie der Neureifen.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.234
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
AchimL bringt es genau auf den Punkt. Der an den Flanken abgeflachte Vorderreifen benötigt in Schräglage enorme Haltekräfte, um nicht weiter einzudrehen und dadurch das Motorrad aufzurichten. Kommt man beim Einlenken (oder auch nur durch eine Bodenwelle) zufällig etwas schräger als eigentlich beabsichtigt - also in den Bereich der von Achim beschriebenen Kante - verschwindet dieses Eindrehmoment mit einem Schlag und der Fahrer lenkt das Vorderrad ebenso schlagartig weiter aus als für die stabile Kurvenfahrt nötig. Das Motorrad kippt weiter in Schräglage, der Reifen verliert die Haftung und das war’s.

Hab das besser und ausführlicher im Oktober 2019 hier beschrieben ...

Gruß
Serpel
 
N

novaar

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2016
Beiträge
195
Danke Seriell und AchimL. wirklich sehr gut erklärt. Die Frage ist jetzt ab wann ich ich sozusagen "piano"machen muss. Kann man ja dann gar nicht an der Profiltiefe so richtig festmachen. Seht ihr das mit dem bloßem Auge oder spürt Ihr das beim fahren? Da ich von der GS auf die RT umgestiegen bin, merke ich deutlich mehr Verschleiß bei der RT am Vorderrad als bei der GS. Vielleicht sollte ich andere Reifen in Betracht ziehen? Habe jetzt die Metzeler Z8 Interactive drauf. Sind eigentlich gute Tourenstraßenreifen mit guter Laufleistung laut Forum und Tests. Bin jetzt erstaunt das nach 4.000km schon der VR am Ende ist. Bei der GS hat der Vorderreifen gute 7TKM gehalten (Scorpian Trail 2). Der HR auf der RT sieht aber noch gut aus. Denke der ist noch gut für weitere 2-3TKM. Nur der VR macht mir Sorgen wie gesagt...

Danke Euch
 
achimL

achimL

Dabei seit
14.08.2011
Beiträge
1.512
Ort
Kassel
Modell
R80GS, R1200GS, R80G/S
Seht ihr das mit dem bloßem Auge oder spürt Ihr das beim fahren?
Beides. Man sieht ja, wenn der Reifen spitz(er) wird und sich eine Kante am Rand bildet, und man spürt das veränderte Einlenverhalten.
 
N

novaar

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2016
Beiträge
195
Mit ein weiterer Grund warum die Lebenserwartung in Rumänien ein paar Jahre unter der in Deutschland liegt...
 
S

sogehtes

Dabei seit
05.02.2019
Beiträge
24
Guten Tag

Bei meinem alte Motorrad (Yahama GTS-1000) habe ich alle 2 Jahre die Reifen gewechselt. Mit der neuen GS-1250 habe ich nach 9000 km den Pirelli Skorpion gewechselt (Es Stand eine Balkan Tour an!)
Ich wechsle die Pneus früh genug. Sie sind das Einzige, was mich mit der Strasse verbindet. Auch wenn das Sicherheitsgefühl mit der GS, trotz gemessenen höheren Durchschnittsgeschwindigkeiten, einfach besser ist.
Es ist es mir einfach Wert. (Auch wenn der Motorrad Mech fand, dass da noch einige km drin gelegen hätten).

Halte ich mit dem Auto genau so. Ich geniesse den guten Fahrkonfort neuer Reifen.

Gute Fahrt und bleibt gesund.

Charly
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
1.903
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200GS LC 2018
Ich wechsle die Reifen sobald ich merke das sich die Fahreigenschaften merklich verschlechtern,da kann noch soviel Profil drauf sein...eventuell ziehe ich den Wechsel noch ein paar Kilometer hinaus indem ich mit dem Luftdruck spiele.
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
797
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Nun, mal aus dem schlauen Internet genommen:
Bei Motorradreifen ist zu beachten, dass TWIs oftmals eine nur für den nordamerikanischen Markt relevante Mindestprofiltiefe[2] von lediglich 0,8 mm anzeigen. In der Praxis ist der TWI somit zur Überwachung der Restprofiltiefe in Regionen mit abweichenden gesetzlichen Mindestanforderungen (z. B. Europa mit meist 1,6 mm Restprofiltiefe) ungeeignet und ersetzt nicht die regelmäßige Prüfung mit dem Messschieber oder einem anderen geeigneten Messgerät.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.234
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Hab mir vergangene Saison endlich so einen Messschieber zugelegt und war erstaunt, wie wenig 1.6 Millimeter sind. Da man es nie (oder nur selten) schafft, einen Reifen gleichmäßig abzufahren, ist anzuraten, den Wechsel lange vorher durchzuführen. Wer Reifen bis zum bitteren Ende abfährt, kennt entweder keinen Spaß am Motorradfahren oder hat das Geld nicht für neue Reifen.

Gruß
Serpel
 
Lummel

Lummel

Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
782
Ort
Ortenau
Modell
R1200RS LC
Wie schon beschrieben ist Grip nicht das Problem, sondern das Fahr- bzw. Lenkverhalten. Muss man mit umgehen können rechtzeitig neue Reifen aufziehen, wobei ich pöser Pursche meistens auch bis an die TWI-Marken ranfahre, wenn nicht eine größere Tour den Reifenwechsel ohnehin erzwingt.
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
1.932
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Mir ist es schon 2x passiert, dass ein Reifen-Bandit auf den TWI gemessen hat und dann meinte: „Der Reifen ist an der Verschleißgrenze und muss getauscht werden!“. War das letzte Mal, dass die mich gesehen haben...
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
501
Hallo zusammen,

. Ich habe aber immer wenn es schon in die Richtung geht 2-2,5cm Kopfkino ob der Reifen noch genug Grip hat und fahre dann einfach nicht mehr so entspannt bzw. so nah auf Kante wie mit neuen Reifen.

Vielen Dank
novaar
Das auf die Kante fahren würde ich gern sehen ,wenn man schon bei 2,5 mm Schiess hat , wie viel ist eigentlich neu drauf 2,8 ? Dann hast du aber schnell die Hose voll
 
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
996
Ort
Rhön
Modell
K51
da der mir immer schon nach 4.000km an den Flanken zu Ende geht
Flankenverschleiß
Respekt! Hier scheinen ein paar ganz harte Hunde dabei zu sein...Angststreifen gibt's bei mir auch nicht...aber Flankenverschleiß, des is echt harrt 👍

Definition:
Reifenflanke ist die Bezeichnung für die Seitenwand des Reifens. Sie beeinflusst sowohl Fahrkomfort als auch das Fahrverhalten. Auf der Flanke befinden sich alle Kennzeichnungen des Reifens, wie z.B. die Reifengröße und Reifenzusatzkennungen, etc.

🤔Haben die Keinnzeichnungen auf der Flanke überhaupt die 1,6mm?
 
G

gstrecker

Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
249
Ich fahre solange einen Reifen wie ich mich damit wohl fühle. Da kann es auch passieren das ich schon bei 3mm Restprofil wechsel.
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
501
Wie kann man sich das vorstellen? Ein oder zwei Bitumenstreifen erwischt oder über einen Kiesel kurz mit dem Arsch gezuckt schon ist das Wohlgefühl weg ?
 
Thema:

Profil nähert sich der 1,6Marke - Psychologie

Profil nähert sich der 1,6Marke - Psychologie - Ähnliche Themen

  • Welche BT Profile nutzt der N6?

    Welche BT Profile nutzt der N6?: Hallo, welche BT Profile nutzt der N6? Ist mein Annahme richtig? Tefonie und Naviansagen --> HFP Musik --> A2DP Hintergrund ist, ob die...
  • Profil bearbeiten

    Profil bearbeiten: Moin ,ein neuer hat mal wieder eine Fragen. Wollte mein Profil ausfüllen , aber etwas mache ich falsch , geht nichts. ??? Tipp für mich?
  • Längstrille im Profil Anakee 3

    Längstrille im Profil Anakee 3: Hallo, Bei meinen Reifen kommen Längst Rillen zum Vorschein. Am Hinterreifen bei ca. 4500 km und am Vorderen bei 5500 Km. Ist das Normal ...
  • Wechselt ihr immer gleich beide Reifen?

    Wechselt ihr immer gleich beide Reifen?: Ja, das ist eine ernst gemeinte Frage. Hab mit dem Reifenthema noch keine große Erfahrung. Die ersten Reifen, Metzeler Tourance EXP, haben 17.000...
  • GPSmap 62s hängt sich mit Meldung "Profile laden" auf

    GPSmap 62s hängt sich mit Meldung "Profile laden" auf: Mir ist aufgefallen, daß mein 62s immer langsamer wurde was den Bildaufbau anbelangt und auch die von mir bereits in einem anderen Beitrag...
  • GPSmap 62s hängt sich mit Meldung "Profile laden" auf - Ähnliche Themen

  • Welche BT Profile nutzt der N6?

    Welche BT Profile nutzt der N6?: Hallo, welche BT Profile nutzt der N6? Ist mein Annahme richtig? Tefonie und Naviansagen --> HFP Musik --> A2DP Hintergrund ist, ob die...
  • Profil bearbeiten

    Profil bearbeiten: Moin ,ein neuer hat mal wieder eine Fragen. Wollte mein Profil ausfüllen , aber etwas mache ich falsch , geht nichts. ??? Tipp für mich?
  • Längstrille im Profil Anakee 3

    Längstrille im Profil Anakee 3: Hallo, Bei meinen Reifen kommen Längst Rillen zum Vorschein. Am Hinterreifen bei ca. 4500 km und am Vorderen bei 5500 Km. Ist das Normal ...
  • Wechselt ihr immer gleich beide Reifen?

    Wechselt ihr immer gleich beide Reifen?: Ja, das ist eine ernst gemeinte Frage. Hab mit dem Reifenthema noch keine große Erfahrung. Die ersten Reifen, Metzeler Tourance EXP, haben 17.000...
  • GPSmap 62s hängt sich mit Meldung "Profile laden" auf

    GPSmap 62s hängt sich mit Meldung "Profile laden" auf: Mir ist aufgefallen, daß mein 62s immer langsamer wurde was den Bildaufbau anbelangt und auch die von mir bereits in einem anderen Beitrag...
  • Oben