Reifenwahl an der F750GS

Diskutiere Reifenwahl an der F750GS im F 750 GS und F 850 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle;
gisibabe

gisibabe

Dabei seit
09.06.2011
Beiträge
142
Ort
Kreis Wesel
Modell
F 700 GS, seit Mai19 -> F750 GS
Hi gisibabe, du hast ja jetzt schon ein paar tage den Scorpion Ralley STR drauf, magst du mal berichten wie er sich bisher so schlägt?

ich wollt mir für meine anstehende balkantour auch was für anspruchsvollere schotterpisten zulegen und bin an dem Scorpion doch recht interessiert. vielen dank schonmal.
 
gisibabe

gisibabe

Dabei seit
09.06.2011
Beiträge
142
Ort
Kreis Wesel
Modell
F 700 GS, seit Mai19 -> F750 GS
Hallo, sorry dass ich so spät erst schreibe, aber ich bin hier nicht so oft online und habe den Reifen jetzt seit Anfang August drauf. Nach anfänglichen kippeligen Kurven hat sich der Reifen aber doch gut eingefahren. Ich bin sehr zufrieden auf der Straße und auch bei Regen. Etwas Offroad bin ich beim Twinduro gefahren vor 1 Woche und auch da tut er für mich recht gute Dienste, wobei die "Seitenführung" was viele bemängeln etwas besser sein könnte, aber ich habe da auch nicht so die Ahnung ;-).
Das Rollgeräusch ist natürlich etwas lauter als mit normalen Touren-Reifen aber man gewöhnt sich schnell dran.
Ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen.
 
charly1950

charly1950

Dabei seit
26.07.2013
Beiträge
83
Modell
F750GS + HONDA CRF1100D
Bei mir war zum Glück der A41 ab Werk verbaut (Auslieferung 2.10.2020).
Da ich den Reifen mehrfach auf meiner HONDA Arfica Twin gefahren habe bin ich auch auf der F750GS sehr zufrieden mit den gebotenen Fahreigenschaften.

gruß KARL
 
C

calenberger01

Dabei seit
24.09.2015
Beiträge
9
Gibt es denn Erfahrungen mit dem Heidenau K60 Scout? Der ist ja bis 190 kmh für die f750GS freigegeben.
Der Heidenau interessiert mich auch. Unter anderem auf der 800er GS scheint der ja sehr beliebt zu sein. Hat den hier inzwischen jemand gefahren?
Schwanke zwischen dem K60 Scout und Michelin Anakee Adventure. Michelin ist nach meinen Erfahrungen besonders bei Regen / nassen Straßen besonders zuverlässig.
 
B

bwm

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
169
Den kann man nicht mehr legal fahren. Heidenau baut AFAIK nur Diagonalreifen, die aktuellen Fs fordern aber hinten einen Radialreifen. Da kommt man leider auch mit der M+S Regelung nicht drumherum.

Ansonsten ich mochte den auf nem anderen Motorrad sehr (F650GS Einzylinder). Vernünftige Laufleistung, guter nass- und trockengrip und passable Offroad Qualitäten.
 
B

bwm

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
169
in der 2. Nachricht, die du wegklicken musst, bevor du zu den Freigaben kommst steht, dass das nur für Reifen mit Produktionadatum bis 2019 gilt und ab 2020 eine Änderungsabnahme gemäß §21 erforderlich ist

https://de.reifenwerk-heidenau.com/...?searchtyp=fahrzeugtyp&absenden=Suche+starten
Die bisher ausgestellten Bescheinigungen können somit nur noch als Prüfgrundlage für die Begutachtung gemäß § 21 StVZO dienen. Wir empfehlen, die entsprechende Freigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung zur notwendigen Anbauabnahme mitzuführen.

Die vorstehend beschriebene Vorgehensweise ist anzuwenden:

bei Reifen, die nach dem 31.12.2019 hergestellt wurden, und
ab dem 01.01.2025 bei allen R eifen
Es steht auch klar oben drüber, dass das keine Reifenfreigabe sondern eine
"BEREIFUNGSEMPFEHLUNG FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN AN KRAFTRÄDERN" ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Phil_HD

Phil_HD

Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
72
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Der Heidenau interessiert mich auch. Unter anderem auf der 800er GS scheint der ja sehr beliebt zu sein. Hat den hier inzwischen jemand gefahren?
Schwanke zwischen dem K60 Scout und Michelin Anakee Adventure. Michelin ist nach meinen Erfahrungen besonders bei Regen / nassen Straßen besonders zuverlässig.
Sind halt komplett andere Reifen.
Habe den K60. Langleber, vor allem für nen Grobstoller. Eher 60/40, der Michelin ist eher 80/20, wenn nicht sogar 90/10. Beim Michelin sagt man auch, dass das ein normaler Straßenreifen mit "Look" ist. Wenn du eher in die Klasse willst schau mal anch dem Rally STR. Der kann auch abseits noch was.
Musste nur wissen, was du willst. Der K60 ist auch für seine Regenperformance bekannt (einer der besten - für Stoller), der Rally STR ist da auch unfassbar gut. Liegen nur vom Einsatzzweck halt wieder etwas auseinander.

Einfach mal beim Wolf auf der HP schauen, der hat so gut wie jeden Reifen in der Klasse getestest.


Den kann man nicht mehr legal fahren. Heidenau baut AFAIK nur Diagonalreifen, die aktuellen Fs fordern aber hinten einen Radialreifen. Da kommt man leider auch mit der M+S Regelung nicht drumherum.
da sagt mein CoC was anderes....
Speed-Index V F750/850GS
 
B

bwm

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
169
Die hab ich irgendwie letztes mal übersehen. Wusste nicht, dass in der CoC der 850 ein Diagonalreifen mit drin steht.
Bleibt aber das Problem, dass der K60 Scout in 150/70 B 17 gefertigt wird, in deiner CoC aber 150/70 - 17 steht. Das eine ist ein Diagonal-Reifen, das andere ein Diagonal-Gürtelreifen. Unterschiedliche Bauart.
Außerdem ging es hier um die F750GS und da weiß ich bisher nix von einem M+S Reifen in der CoC. Ich hab meine eigene Dank Finanzierung leider nicht bekommen. Kann einer mit einer 750er bitte in seiner CoC nachsehen ob die auch M+S Reifen in den Papieren hat? Wenn ja welche Dimension steht dort?
 
B

bwm

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
169
Habe nochmal Rücksprache mit meinem Prüfingenieur gehalten und die Bestätigung erhalten: wenn in den Papieren kein B steht, darf auch kein B aufgezogen werden. Der K60 Scout ist also auf der F850GS nicht ohne Einzelabnahme legal fahrbar.

Und da es hier ja ursprünglich um Reifen an der F750GS ging nochmal meine Bitte: kann ein Fahrer der F750GS bitte einmal in seiner CoC Bescheinigung nachsehen, ob die F750GS auch irgendwelche M+S Reifen als Alternativbereifung eingetragen hat? Und wenn ja wie genau die Eintragung dort steht?
Ich habe meine CoC leider nicht bekommen, da das Ding finanziert ist
 
Christian-GS

Christian-GS

Dabei seit
08.07.2013
Beiträge
316
Ort
Mönchengladbach
Modell
F750GS
Was ist denn dann hier mit? Da steht doch ausdrücklich, dass es geht?

https://de.reifenwerk-heidenau.com/documents/freigaben/BMW_F850GS-4G85.pdf

Denn das was in der "Warnung" davor steht, mag ja "generell" so stimmen - so kannte ich das ja auch.
In dem einzelnen Dokument, wird konkret in dieser Kombination dem ja aber widersprochen.
Ich lese das auch so, dass der K60 zulässig ist, wenn man
  1. die Unbedenklichkeitsbescheinigung mitführt
  2. einen 190 M+S Aufkleber in Sichtweite hat

Zitat aus der Unbedenklichkeitsbescheinigung:
2. - Die angegebene Bereifung stimmt nicht mit der Angabe in der Zulassungsbescheinigung Teil I / der Übereinstimmungsbescheinigung / der Datenbestätigung oder der Fahrzeuggenehmigung überein. Bei der Montage der Reifen liegt somit eine Änderung nach § 19 Abs. 2 StVZO vor. Für den Reifentyp ist eine Typgenehmigung erteilt worden und eventuelle Einschränkungen in Bezug auf die Genehmigung des Fahrzeuges oder Einbauanweisungen, insbesondere die Anforderungen nach Kap. 1, Anh. III der Richtlinie 97/24/EG, wurden geprüft. Entspricht das Fahrzeug ansonsten dem genehmigten Zustand, erlischt die Betriebserlaubnis nicht; eine Anbauabnahme ist nicht erforderlich (§ 19 Abs. 3 Nr. 2 StVZO) Eine Verpflichtung zur Änderung der Zulassungsbescheinigung besteht nicht (§ 13 Abs. 1 i.V.m.
Anl. 5 – Zulassungsbescheinigung Teil I – Hinweis zu Feld (15.1) bis (15.3) FZV).
 
B

bwm

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
169
Heidenau ist schon länger dafür bekannt, neue Gesetze kreativ auszulegen.

Bei Michelin ist das gut zusammengefasst
Wichtige Hinweise zu Reifenumrüstungen an Motorrädern

b. Geänderte Reifengröße oder geänderte Reifenbauart:
Bei Montage der Reifen liegt eine Änderung des Fahrzeugs und ein Erlöschen der Betriebserlaubnis nach §19 (2) StVZO vor. Entspricht das Fahrzeug ansonsten dem genehmigten Zustand, ist eine Begutachtung gemäß §21 auf Grund §19 (2) StVZO möglich und nach dem Umbau unverzüglich erforderlich!
 
Phil_HD

Phil_HD

Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
72
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Danke.

Lasse es mal bis zum TüV drauf ankommen. Im Zweifel muss zu dem Termin eh schon ein neuer drauf.

Da ich dein Punkt aber nicht untergehen lassen will.

Kann jemand eine CoC für die F750 hochladen?

Würde die dann mit meiner für die 850er in einen eigenen Thread packen und ggf. pinnt sie ein Admin ja dann an.
Sollte für viele bzgl. der Reifenfrage ja wiederholt relevant werden.
 
Thema:

Reifenwahl an der F750GS

Reifenwahl an der F750GS - Ähnliche Themen

  • G650GS Reifenwahl

    G650GS Reifenwahl: Servus Biker/in, an meiner vor kurzem erworbenen G650GS sind die Reifen von 03/11. Das Profil ist soweit zwar noch in Ordnung, aber mir sind die...
  • Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next

    Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next: Hallo Zusammen, fahre eine R1200GS Adventure Baujahr 2016. Da ich demnächst neue Reifen aufziehen lassen muss, interessieren mich eure...
  • Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.

    Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.: Hallo zusammen, ich plane für Anfang bzw. Mitte Mai eine Tour von Griechenland durch Albanien, Montenegro und Kroatien. Entsprechend werde ich...
  • Reifenwahl für 1200 GS LC

    Reifenwahl für 1200 GS LC: Hallo Zusammen, da ich immer auf der Suche nach guten Tipps bin, dachte ich berichte heute mal selbst. Nach dem mein erster Satz Reifen...
  • Welcher Reifen?

    Welcher Reifen?: Ich weiß die Frage ist schon langweilig ,aber die Entscheidung schwierig ! Es gibt 10 000 Meinungen ! Allerdings gibt es immer mehr Erfahrungen...
  • Welcher Reifen? - Ähnliche Themen

  • G650GS Reifenwahl

    G650GS Reifenwahl: Servus Biker/in, an meiner vor kurzem erworbenen G650GS sind die Reifen von 03/11. Das Profil ist soweit zwar noch in Ordnung, aber mir sind die...
  • Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next

    Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next: Hallo Zusammen, fahre eine R1200GS Adventure Baujahr 2016. Da ich demnächst neue Reifen aufziehen lassen muss, interessieren mich eure...
  • Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.

    Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.: Hallo zusammen, ich plane für Anfang bzw. Mitte Mai eine Tour von Griechenland durch Albanien, Montenegro und Kroatien. Entsprechend werde ich...
  • Reifenwahl für 1200 GS LC

    Reifenwahl für 1200 GS LC: Hallo Zusammen, da ich immer auf der Suche nach guten Tipps bin, dachte ich berichte heute mal selbst. Nach dem mein erster Satz Reifen...
  • Welcher Reifen?

    Welcher Reifen?: Ich weiß die Frage ist schon langweilig ,aber die Entscheidung schwierig ! Es gibt 10 000 Meinungen ! Allerdings gibt es immer mehr Erfahrungen...
  • Oben