Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?!

Diskutiere Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?! im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Mein Stator war bei 55.000 Km durch, kein Saft mehr für die Batterie übrig, mitten im Urlaub. Habe den originalen Stator neu wickeln lassen, einen...
RoCo

RoCo

Dabei seit
01.12.2015
Beiträge
129
Ort
Schwarzwald-Baar
Modell
F800GS
Mein Stator war bei 55.000 Km durch, kein Saft mehr für die Batterie übrig, mitten im Urlaub.
Habe den originalen Stator neu wickeln lassen, einen Längsregler und den Voltmeter verbaut.
Jetzt bei knapp 90.000 km immer noch alles gut.
 
Armageddon

Armageddon

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
268
Modell
F700GS
Zu Recht :-)


Den Entlastungseffekt will man ja hauptsächlich bei höheren Drehzahlen, da das der Bereich ist, in dem die Lima über das Potential des Kühlkonzepts hinaus belastet wird (höhere Quellspannung -> höherer Kurzschlusstrom -> höhere thermische Last). D.h. man würde Zusatzwiderstände mit entsprechend niedrigen Werten wählen, die in diesem "hochstromigen" Bereich aber trotzdem schon einen deutlichen Entlastungseffekt hätten. Und in diesem hochstromigen Bereich hätte man auch trotz dieser deutlichen Reduzierung des Stromangebots kein Problem mit der Versorgung der Verbraucher, da eh übermäßig viel Strom zur Verfügung steht.

Im "niederstromigen" Bereich z.B. bei Leerlauf hätten die kleinen Widerstände dann dagegen einen viel kleineren (negativen) Effekt auf das verfügbare Stromangebot - der Leistungsabfall über den Widerständen reduziert sich im Quadrat zum Strom.

Wie schon vorher gesagt: für Leute, die jetzt schon durch Zusatzverbraucher bei Leerlauf in den Grenzbereich des Stromangebots kommen wäre das ganz klar keine Option.

Ich persönlich bin in der Situation, dass ich mir schon vor Jahren sehr günstig einen fast neuen Stator aus einer Unfallmaschine besorgt habe. Und als ich mir bei ca. 40tkm mal den eingebauten Stator angeschaut habe, sah der auch noch sehr gut aus. Offensichtlich habe ich eine schonende Fahrweise...

Deswegen zähle ich mich zu den Favoriten der obigen Option 2 und werde selbst wohl nicht diese Widerstands-Option bemühen. Nichtsdestotrotz glaube ich an die Effektivität dieser Option (in den genannten Rahmenbedingungen).

Vielleicht könntest Du eine


Voltmeter im Cockpit ist mit dem alten Rotor ja sowieso Pflicht...
Zu Recht :-)


Den Entlastungseffekt will man ja hauptsächlich bei höheren Drehzahlen, da das der Bereich ist, in dem die Lima über das Potential des Kühlkonzepts hinaus belastet wird (höhere Quellspannung -> höherer Kurzschlusstrom -> höhere thermische Last). D.h. man würde Zusatzwiderstände mit entsprechend niedrigen Werten wählen, die in diesem "hochstromigen" Bereich aber trotzdem schon einen deutlichen Entlastungseffekt hätten. Und in diesem hochstromigen Bereich hätte man auch trotz dieser deutlichen Reduzierung des Stromangebots kein Problem mit der Versorgung der Verbraucher, da eh übermäßig viel Strom zur Verfügung steht.

Im "niederstromigen" Bereich z.B. bei Leerlauf hätten die kleinen Widerstände dann dagegen einen viel kleineren (negativen) Effekt auf das verfügbare Stromangebot - der Leistungsabfall über den Widerständen reduziert sich im Quadrat zum Strom.

Wie schon vorher gesagt: für Leute, die jetzt schon durch Zusatzverbraucher bei Leerlauf in den Grenzbereich des Stromangebots kommen wäre das ganz klar keine Option.

Ich persönlich bin in der Situation, dass ich mir schon vor Jahren sehr günstig einen fast neuen Stator aus einer Unfallmaschine besorgt habe. Und als ich mir bei ca. 40tkm mal den eingebauten Stator angeschaut habe, sah der auch noch sehr gut aus. Offensichtlich habe ich eine schonende Fahrweise...

Deswegen zähle ich mich zu den Favoriten der obigen Option 2 und werde selbst wohl nicht diese Widerstands-Option bemühen. Nichtsdestotrotz glaube ich an die Effektivität dieser Option (in den genannten Rahmenbedingungen).


Voltmeter im Cockpit ist mit dem alten Rotor ja sowieso Pflicht...
Vielleicht könntest Du einen drehzahlabhängigen Verbraucher entwickeln.
 
Mr_Wolf

Mr_Wolf

Dabei seit
24.08.2023
Beiträge
58
Ort
bei München
Modell
F800GS (2009)
Gute Idee, aber dann wäre die Option keine Sparfuchs-Option mehr. :-)
Dann lieber gleich das Geld für einen Längsregler ausgeben, der definitiv die "sauberere" Lösung wäre.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
3.147
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Vielleicht könntest Du einen drehzahlabhängigen Verbraucher entwickeln.
So ähnlich gibt es das übrigens schon: Das eine Gerätchen nimmt den bei höherer Drehzahl bereitgestellten überschüssigen Strom ab (ungünstig bei der F800GS), das andere drosselt den Stromfluss unter diesen Umständen (ähnlich dem Mr.Wolf'schen Prinzip). Nennt sich übrigens ... Regler. :p

Setzt man mal für die Belastbarkeit der 3 Widerstände des Mr.Wolf'schen Verfahrens 75 Watt an, mit etwas Reserve für höhere Umgebungstemperatur, wären das laut Datenblatt etwa 5 cm lange Teile mit 3-4 cm Durchmesser, die im Fahrtwind liegen müssten (alternativ in den Kühlkreislauf einbinden).

Ansonsten gab es die Idee einer lastabhängigen Schaltung, aber heute kaum praktikabel: Eins meiner früheren Motorräden in den 80 Jahren hatte eine Phase der Lichtmaschine so über den Lichtschalter geführt, dass bei ausgeschaltetem Licht eine Phase getrennt wurde.
 
abdiepost

abdiepost

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
3.584
Ort
SG
Modell
R 1100 GS, R 1200 GS TB K25
Leute, warum mache ihr das so kompliziert? Es gibt doch schon eine gute Lösung...
 
MarinGS

MarinGS

Dabei seit
18.06.2020
Beiträge
6.504
Ort
Bielefeld
Modell
F 650 GS Twin
Kann jemand ein Bild von einem Original Shindengen SH847AA (Längsregler) fertig konfektioniert für eine F 650 GS beisteuern?


... und eins mit fertigem Anbau wäre schön.

Damit ich die Halterung und Montage-Richtung mal überblicken kann ...


Seh gerade #501 ... sehr professionell


Anschlussfrage: Wieviel Abstand muss/soll es haben?

Reichen dünne Unterlegscheiben aus?

Hier aus dem Forum
16C4F76C-BF5A-44F4-96F5-1A599DEE34D7.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Armageddon

Armageddon

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
268
Modell
F700GS
Würde schon einen gewissen Abstand einhalten damit die Luft zirkulieren kann. Wenn Du keine Abstandshalter hast, einfach zwei Muttern nehmen und die könnte man evtl auch aufbohren.
 
Okanagan

Okanagan

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
85
Sorry but the idea of adding resistors will not accomplish anything useful.
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
1.593
Ort
BaWü
Modell
F650GS Dakar / F800GS
Anschlussfrage: Wieviel Abstand muss/soll es haben?

Reichen dünne Unterlegscheiben aus?
dünne Unterlegscheiben wären für mich das Maximum. Habe meine Regler direkt auf ein Alublech geschraubt (ohne Unterlegscheiben). Funktioniert seit vielen km tadellos.
 
Mr_Wolf

Mr_Wolf

Dabei seit
24.08.2023
Beiträge
58
Ort
bei München
Modell
F800GS (2009)
Sorry but the idea of adding resistors will not accomplish anything useful.
I guess, you too think too much in terms of longitudinal voltage regulators.
Check out the working principles of a transverse regulator. This is what the F800 (and most other motorcyles) use.
 
P

pitagoras

Dabei seit
14.03.2017
Beiträge
203
Würde schon einen gewissen Abstand einhalten damit die Luft zirkulieren kann. Wenn Du keine Abstandshalter hast, einfach zwei Muttern nehmen und die könnte man evtl auch aufbohren.
Halte ich ehrlich gesagt für überflüssig. Wozu gibts die Kühlrippen? Klar schadet sicherlich auch nicht, aber ich würde mir da nicht zu viele Gedanken machen.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
3.147
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Halte ich ehrlich gesagt für überflüssig. Wozu gibts die Kühlrippen?
Die Kühlrippen dürften sicherlich das Entscheidende sein. Aber eine Wärmeabfuhr an der anderen Seite dürfte ebenfalls zuträglich sein. Dabei ist der Luftspalt nur die zweitbeste Lösung. Ideal wäre, den Regler auf eine plane Metallfläche zu setzen, die ihrerseits als Kühlkörper wirken kann. Ein auf Minimalmaß geschnittener Anbauwinkel ist da nicht optimal. Wenn sich die Chance einer Kühlfläche auf dieser Seite ergibt, wäre der Regler ohne Abstand, am Besten mit Wärmeleitpaste, auf diese Fläche zu montieren. Im Bereich der Kleinelektronik ist die Wärmeabfuhr der Leistungshalbleiter über ein Metallgehäuse gängig, Kühlrippen oft erst vorhanden, wenn es um größere Leistungen geht, wo die Kühlfläche ohne Rippen nicht ausreicht.
 
MarinGS

MarinGS

Dabei seit
18.06.2020
Beiträge
6.504
Ort
Bielefeld
Modell
F 650 GS Twin
In meiner Fahrradersatzteilkiste zwei Spacer gefunden - die haben ungefähr die gleiche Höhe wie bei dem Original Regler.

Mit M6x30 am Halter fixiert ... so bleibt das. Abstand beträgt 3mm.
 
Okanagan

Okanagan

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
85
I guess, you too think too much in terms of longitudinal voltage regulators.
Check out the working principles of a transverse regulator. This is what the F800 (and most other motorcyles) use.
No I think in terms of electronics and electrical theory an practice - the field in which I was educated and worked for 45 years. I am very familiar with both types of regulators.
 
Mr_Wolf

Mr_Wolf

Dabei seit
24.08.2023
Beiträge
58
Ort
bei München
Modell
F800GS (2009)
...the field in which I was educated and worked for 45 years.
OK, if that is the case then you certainly know, what a zener diode is, which is in combination with a shunt resistor the most basic transverse voltage regulator in electronics - also called "shunt regulator".
And now you tell me that the size of the shunt resistor doesn't have an impact on the shunt current and consequently on the power dissipation over the shunt???
 
Armageddon

Armageddon

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
268
Modell
F700GS
@Okanagan und Mr Wolf. Bitte bei der deutschen Sprache bleiben, schließlich ist das ein DEUTSCHES Forum.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
3.147
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
I am very familiar with both types of regulators.
Die eigene Fachkompetenz mag noch so hoch sein, darauf zu pochen reicht nicht, wie ich auch aus anderen Foren weiß. Um Andere zu überzeugen, muss man ausführlich darlegen, warum etwas so ist, wie man es selbst dargestellt hat. Das kann sehr mühsam sein.
 
Okanagan

Okanagan

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
85
Between concerns about English an not wanting to be tedious I won't both posting me rebuttal and the electronics lesson. If anyone is interested they can send me a PM.
 
Thema:

Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?!

Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?! - Ähnliche Themen

  • Wie richtig Rost entfernen und dauerhaft schützen?

    Wie richtig Rost entfernen und dauerhaft schützen?: Hallo, wir sind kurz davor einen Transporter zum Transportieren der Motorräder zu kaufen. Das Fahrzeug das wir kaufen wollen hat einige Stellen...
  • Biete Sonstiges R1250GS Zylinder-Schutz

    R1250GS Zylinder-Schutz: R1250GS Zylinder-Schutz, von einem Freund bekommen, passt bei der 40 Jahre Edition aber leider nicht. Deshalb günstig abzugeben. Ich sag mal 25...
  • Erledigt BMW R1250GS Zylinder-Schutz

    BMW R1250GS Zylinder-Schutz: Ich verkaufe hier meine nie verbauten Zylinder Schutz Kappen. Sind entsprechend nagelneu. Sehen aus wie die von Wunderlxxx. Haptik fühlt sich sehr...
  • Biete R 1250 GS Verkaufe Wunderlich Schützer, und Bremsverlängerung 30 % Rabatt.

    Verkaufe Wunderlich Schützer, und Bremsverlängerung 30 % Rabatt.: Hallo zusammen, Meine neue Q hat folgende Teile montiert, welche ich nicht benötige. Alle Teile gibt es zu 70 % vom OrginalpreisVon...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) K 25 Abs Pumpe Schützer Hebel Bremsklötze Drosselklappe

    K 25 Abs Pumpe Schützer Hebel Bremsklötze Drosselklappe: Hab die Garage aufgeräumt und habe noch Teile von der K25 ab Bauj 2007 Abs Pumpe 150€ Zylinder schützer 40€ Kupplung u Bremshebel pro Stk 40€...
  • K 25 Abs Pumpe Schützer Hebel Bremsklötze Drosselklappe - Ähnliche Themen

  • Wie richtig Rost entfernen und dauerhaft schützen?

    Wie richtig Rost entfernen und dauerhaft schützen?: Hallo, wir sind kurz davor einen Transporter zum Transportieren der Motorräder zu kaufen. Das Fahrzeug das wir kaufen wollen hat einige Stellen...
  • Biete Sonstiges R1250GS Zylinder-Schutz

    R1250GS Zylinder-Schutz: R1250GS Zylinder-Schutz, von einem Freund bekommen, passt bei der 40 Jahre Edition aber leider nicht. Deshalb günstig abzugeben. Ich sag mal 25...
  • Erledigt BMW R1250GS Zylinder-Schutz

    BMW R1250GS Zylinder-Schutz: Ich verkaufe hier meine nie verbauten Zylinder Schutz Kappen. Sind entsprechend nagelneu. Sehen aus wie die von Wunderlxxx. Haptik fühlt sich sehr...
  • Biete R 1250 GS Verkaufe Wunderlich Schützer, und Bremsverlängerung 30 % Rabatt.

    Verkaufe Wunderlich Schützer, und Bremsverlängerung 30 % Rabatt.: Hallo zusammen, Meine neue Q hat folgende Teile montiert, welche ich nicht benötige. Alle Teile gibt es zu 70 % vom OrginalpreisVon...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) K 25 Abs Pumpe Schützer Hebel Bremsklötze Drosselklappe

    K 25 Abs Pumpe Schützer Hebel Bremsklötze Drosselklappe: Hab die Garage aufgeräumt und habe noch Teile von der K25 ab Bauj 2007 Abs Pumpe 150€ Zylinder schützer 40€ Kupplung u Bremshebel pro Stk 40€...
  • Oben