Unterschiede zwischen 1200 GS 1200 GS-AD

Diskutiere Unterschiede zwischen 1200 GS 1200 GS-AD im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, Was mich mal indressieren würde wo drin bestehen die Unterschiede zu den Modellen.... Auser nur beim Tank u. dem Fahrwerk Kann mir...
Batista

Batista

Themenstarter
Dabei seit
28.10.2011
Beiträge
1.244
Ort
Kreis Karlsruhe
Modell
R1250GS ADV LC 2019
Hallo,
Was mich mal indressieren würde wo drin bestehen die Unterschiede zu den Modellen.... Auser nur beim Tank u. dem Fahrwerk Kann mir vieleicht einer das mal erklären.

Da ich jetzt letzten Samstag beide zu Probe gefahren habe und muste Feststellen das mir die Adventure doch besser gefällt. sie hat ein besseres verhalten.

Da ich noch ein Mopet suche das mir zusagen tut aber wie schon geschrieben im Neu Hier Habe ich erst seid Sptember den schein und kenn mich noch net so gut mit den Maschinen aus.


Gruß Batista :D
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.332
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Hallo Batista,
vielleicht stehe ich ja auf der Leitung? Du hast erst seit 1 Monat den Motorradführerschein und interessierst Dich für eine r1200gs?

Gruß,
maxquer
 
B

Baumbart

Gast
kann mal einer n Kuchen organisieren, könnte ein interessanter Nachmittag werden :rolleyes:
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.247
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Das sind ja gleich zwei noch nie und nimmer nich dagewesene Themen in einem Thread :D Hätte mal einer früher was gesagt, hätte ich gebacken :)

Grüße
Steffen
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
11.692
wie jetzt? unterscheiden die sich etwa? :D
 
blntaucher

blntaucher

Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
924
Ort
Berlin (Kausldorf)
Modell
R 1200 GS Adventure (BJ 2011)
Sorry, aber wenn Du die Unterschiede nicht bei einer Probefahrt ausmachen konntest, dann hast Du (meiner Meinung nach) etwas falsch gemacht.
Die Aussage "hat ein besseres Verhalten" ist (IMHO) wohl Dein persönliches (Anfänger-/Unerfahrenen-) -Empfinden. Ok - es sei denn, Du stehst auf viel Gewicht und rundliche Proportionen. Aber dann möchte ich Deine Frau(en) bitte niemals kennenlernen.........

Also was willst Du höhren?

Motor:identisch
Rahmen: identisch (bis auf versch. Anbauteile wie Tank, Schutzbügel)
Windschutz/Wetterschutz: nicht identisch
Gewicht: unterschiedlich
Fahrwerk: unterschiedlich durch unterschiedliche Federwege
Ergonomie: (fast) identisch (bis auf Abstand des Popometers zum Boden, Tank ist im Kniebereich wohl gleich schmal)
Tankvolumen: nicht identisch
Reichweite: (somit) auch nicht identisch - hier sollte die ADV unabhängig von Fahrweise quasi immer mehr als die GS haben
Verbrauch: nicht identisch (bei gleicher Fahrweise mit beiden Modellen, logisch, wegen Mehrgewicht ADV)
Aussehen: nicht identisch
(Listen-)Preis: nicht identisch
Farben ab Werk: nicht identisch
Felgenart (ab Werk): nicht identisch
optionale Getriebevarianten (Enduro/Normal): nicht identisch
Zubehörangebot: sehr vieles (das meiste Zeug???) sowohl für normale GS als auch für ADV verwendbar

-> habe ich etwas vergessen zu erwähnen????

Gruß
Tobias
 
Zuletzt bearbeitet:
M

michaelp.

Dabei seit
20.10.2011
Beiträge
52
Ort
D'dorf
Modell
R 1200 GS Adventure 2018
Hallo,

Ich bin ebenfalls Fahranfänger und habe mich bewusst aus den folgenden Gründen für die R 1200 GS entschieden:

Größe, ich bin 186 cm groß und leider nicht ganz zierlich und rein von der Ergonomie past die Q sehr gut zu mir.

Fahrverhalten: Die GS lässt sich trotz der Dimensionen sehr gut fahren, das Handling ist ohne Tücken, die Fahrstabilität ist auch auf schlechten Strassen extrem hoch .

Sicherheit: Es gibt wahrscheinlich nicht viele Möps, die in Bezug auf Sicherheit basierend auf den existierenden Systemen (EBS, ASC, ESA) mit halten können.

Langlebigkeit: Ich bin 45 Jahre und habe nicht vor mir mit dem nächsten Gehaltsprung was neues zu kaufen, sprich ich wollte eine Längerfristige Lösung.

Ich bin die GS ca. 300 km Probe gefahren und habe festgestellt,das sie für mich verglichen mit anderen MÖPS am besten passt.

Gruß,

Michael
 
marmidesign

marmidesign

Dabei seit
15.09.2011
Beiträge
1.401
Ort
Wildeshausen
Modell
R 1200 GS 2012
Hallo,
wie Tobias schon geschrieben hat, gibt es mehrere verschieden Unterschiede zwischen der ADV und GS.
Stand vor der gleichen Frage und habe mich für die GS entschieden weil:
fährt sich leichter,
komm mit der Sitzhöhe besser klar,
Aussehen, find die GS besser,
Preis,

bin 184cm groß und ähnlich "nicht" zierlich ;)

Hab beide probegefahren und dann entschieden
Der Windschutz ist besser bei der ADV und die Lichtausbeute auch, kannste aber nachrüsten.
Wie gesagt, ich find die normale GS ebend schöner...........
 
Parzival

Parzival

Dabei seit
20.10.2011
Beiträge
1.375
Ort
Schweiz
Modell
(Ex) R 1200 GS
Finde die Anfrage zwar etwas unpräzise - so nach dem Motto:
"He sag mir mal was ich kaufen soll". ....? Ja super.

Aber manche "Auskünfte" sind auch nicht gerade beratend. Und was soll ein "Vergleich" mit identisch und nicht identisch? Den Schrieb kann man sich auch sparen, oder?

Ich bin der Meinung, dass die Adventure das bessere Bike ist wenn man einen Schwerpunkt auf besseren Windschutz legt, wenn man Wert auf einen noch etwas angenehmeren Abrollkomfort legt und noch eine Idee weiter oben sitzen möchte um an allem überlegen vorbei und hindurch zu donnern... wenn lange Touren im Programm stehen. Man muss selber wisse ob einem die Maße und das Gewicht nichts ausmachen, ob einen das schwerfälligere Handling auch auf Dauer nicht nerven wird.

Die gewöhnliche GS empfiehlt sich wenn einem Handling und Gewicht mehr bedeuten wie Image und sehr lange Touren. Wenn einem ein Supermoto-feeling wichtiger ist und der Windschutz sowieso ausreicht.
Die Adventure wirkt souveräner, was aber auch daran liegen kann, dass sie nicht ganz so direkt und spontan reagieren kann. Sie ist einfach behäbiger.
Die Fahrleistungen der gewöhnlichen GS sind im Vergleich doch spürbar.
Die Adventure sieht gegenüber der gewöhnlichen GS kein Land. Wahrscheinlich fährt die 2004er GS mit 100PS auch einer 2010er Adv mit 110PS in allen Belangen auf und davon.

Für handlingorientierte Fahrer die etwas sportlicher dem Touren vorziehen und vielleicht nicht so gross sind, spricht alles für die GS.

Aber es kann alleine schon eine kaufentscheidende Erfahrung sein wie sich die grosse Adventure beim Fahren noch einen Tick überlegener anfühlt.
 
B

Baumbart

Gast
Die Fahrleistungen der gewöhnlichen GS sind im Vergleich doch spürbar.
Die Adventure sieht gegenüber der gewöhnlichen GS kein Land. Wahrscheinlich fährt die 2004er GS mit 100PS auch einer 2010er Adv mit 110PS in allen Belangen auf und davon.
eine mutige Ansage, wenn Du in der Gegend bist meld dich mal :cool:
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
snip ...
Rahmen: identisch (bis auf versch. Anbauteile wie Tank, Schutzbügel)
Fahrwerk: unterschiedlich durch unterschiedliche Federwege
Nachlauf und Radstand wurden bei der ADV so angepasst , dass sich eine für dieses hohe Eigengewicht überraschende Handlichkeit einstellt.
 
Parzival

Parzival

Dabei seit
20.10.2011
Beiträge
1.375
Ort
Schweiz
Modell
(Ex) R 1200 GS
eine mutige Ansage, wenn Du in der Gegend bist meld dich mal :cool:

? Was das Motorrad angeht ist das nicht mutig. Die 2007er Adv hat keinen Stich. Und ich schätze auch die neueste nicht.
Beide Fahrer etwa gleich schwer, waren aber auch beide BMWs vollgetankt - auch im Wechsel. Die Adv kommt nicht hinterher.
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.588
Ort
Nähe Kaiserslautern
Das subjektive Wohlfühlempfinden ist ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsmerkmal, dass durch das Geschwätze einiger Vorredner nicht im geringsten aufgewogen werden kann.

Wenn Dir die ADV passt, nimm sie. Du kannst natürlich auch ne Probefahrt mit einer "normalen" GS ohne ADV machen, dann weißt Du genau, was Dir mehr Spaß macht. Du kannst auch mal Moppeds anderer Hersteller Probe fahren, je mehr umso sicherer wirst Du Dir bei Deiner Entscheidung.

Lass Dich nicht durch die ulkigen Beiträge verunsichern, fahren und zahlen wirst Du, die anderen Beiträge beschreiben auch nur deren subjektives Empfinden.

Für viele isses mittlerweile zu kalt um zur Eisdiele zu fahren, oder die hat schon zu, also lassen sie ihren Frust vorm Computer ab. Das ist nicht bös gemeint, nimm es eher als Aufnahme in den Kreis der GS-Fahrer auf. Wir formulieren alle mal mehr oder weniger nachvollziehbar.
 
Parzival

Parzival

Dabei seit
20.10.2011
Beiträge
1.375
Ort
Schweiz
Modell
(Ex) R 1200 GS
Wenn Dir die ADV passt, nimm sie. Du kannst natürlich auch ne Probefahrt mit einer "normalen" GS ohne ADV machen, dann weißt Du genau, was Dir mehr Spaß macht.
? Nur mal so als Anmerkung:

Er HAT eine Probefahrt mit beiden Modellen gemacht und möchte eigentlich nun etwas zusätzlich für seine Kaufentscheidung erfahren.
 
Thema:

Unterschiede zwischen 1200 GS 1200 GS-AD

Unterschiede zwischen 1200 GS 1200 GS-AD - Ähnliche Themen

  • Unterschiede 1200 GS

    Unterschiede 1200 GS: Hallo Damen und Herren, ich habe mir vor kurzem eine BMW R 1200 GS LC, EZ 09/2014 gekauft. Das sollte dann doch das Modell 2015 sein, oder? Oder...
  • Unterschied Sitzhöhe R 1200 GS und R 1200 GSA LC 2018

    Unterschied Sitzhöhe R 1200 GS und R 1200 GSA LC 2018: Hallo, ich finde leider die passenden Angaben nicht mehr auf der BMW homepage. Ist die Sitzhöhe identisch mit der R 1250 GS/GSA ? Herzlichen...
  • Unterschied Windschild ADV 1250 vs. 1200

    Unterschied Windschild ADV 1250 vs. 1200: Hallo zusammen, ich hab mmir für meine 1200 LC das getönte Windschild der Adventure bestellt. Der Freundliche hat mir erklärt, dass das...
  • Maße R 1200 GS LC ... Benötige eure Hilfe

    Maße R 1200 GS LC ... Benötige eure Hilfe: Hallo liebe User, Habe gestern an meiner R 1200 GS LC einen erweiterten Sturzbügel montiert, dabei ist mir aufgefallen, das die Maße der GS...
  • Unterschied 1200 GS Rallye (K25) zu Serie?

    Unterschied 1200 GS Rallye (K25) zu Serie?: Hallo Experten, könnt ihr mir den Unterschied der Rallye zur GS Standard mal erklären? Konnte im Netz nicht wirklich was finden für die K25...
  • Unterschied 1200 GS Rallye (K25) zu Serie? - Ähnliche Themen

  • Unterschiede 1200 GS

    Unterschiede 1200 GS: Hallo Damen und Herren, ich habe mir vor kurzem eine BMW R 1200 GS LC, EZ 09/2014 gekauft. Das sollte dann doch das Modell 2015 sein, oder? Oder...
  • Unterschied Sitzhöhe R 1200 GS und R 1200 GSA LC 2018

    Unterschied Sitzhöhe R 1200 GS und R 1200 GSA LC 2018: Hallo, ich finde leider die passenden Angaben nicht mehr auf der BMW homepage. Ist die Sitzhöhe identisch mit der R 1250 GS/GSA ? Herzlichen...
  • Unterschied Windschild ADV 1250 vs. 1200

    Unterschied Windschild ADV 1250 vs. 1200: Hallo zusammen, ich hab mmir für meine 1200 LC das getönte Windschild der Adventure bestellt. Der Freundliche hat mir erklärt, dass das...
  • Maße R 1200 GS LC ... Benötige eure Hilfe

    Maße R 1200 GS LC ... Benötige eure Hilfe: Hallo liebe User, Habe gestern an meiner R 1200 GS LC einen erweiterten Sturzbügel montiert, dabei ist mir aufgefallen, das die Maße der GS...
  • Unterschied 1200 GS Rallye (K25) zu Serie?

    Unterschied 1200 GS Rallye (K25) zu Serie?: Hallo Experten, könnt ihr mir den Unterschied der Rallye zur GS Standard mal erklären? Konnte im Netz nicht wirklich was finden für die K25...
  • Oben