Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4

Diskutiere Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4 im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; So kommt sie ja bald :-)
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
324
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
Mehr Leistung und weniger Drehmoment sind da nicht glückseeligmachend. Die Phasen ,wo man mit einer Multi V4 besse vollstreckt, dürften relativ überschaubar sein.
:cool:
Von der Optik fand ich die V2-Multi deutlich hübscher, vor allem das Pikes-peak-Modell.

Relativ nah an meiner Wahrnehmung. Die Multi V4 punktet in Fahrdynamischen Bereichen in denen viele Fahrer eine Reise Enduro gar nicht oder hoechst selten bewegen wollen.
Fuer eine gebrauchte und gut gepflegte V2 Pikes Peak koennte auch ich evtl. noch einen Platz in meiner Garage finden.
 
GSiberger

GSiberger

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
124
Ort
Bodensee / AT
Modell
R 1250 GS HP
Für diejenigen von uns, welche einen ersten Vergleich in der Zeitschrift MOTORRAD lesen wollen.
-> KLICK
 

Anhänge

T-Brenner

T-Brenner

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.328
Modell
mehrere
Schon lange geschehen. :)

Die GS ist agiler, sie hat die besseren Durchzugswerte, ist komfortabler, sparsamer, halt nüchterner.

Und die Multi ist hübscher und das bessere Knallgerät, hat laut Motorrad das "bessere" Fahrwerk (woran man das dann auch immer festmacht).
Beides sind super Motorräder, die Speerspitze der Hersteller im Massenmarkt ( der die Racer heute nicht mehr in der Masse sind, wie es vor 10-20 Jahren noch der Fall war)
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.250
Die GS ist agiler, sie hat die besseren Durchzugswerte, ist komfortabler, sparsamer, halt nüchterner.
Man liest vom „V4 Hammer“, vom "170PS Wahnsinn“. von „der stärksten Reiseenduro“ …
...und dann hat die GS am Ende doch die besseren Durchzugswerte.

Die GS hat keine wirklichen Schwächen mehr. Da frage ich mich langsam, in wecher Disziplin lohnt sich für die Mitbewerber überhaupt noch der Versuch, die GS toppen zu wollen. Am ehesten scheint das wohl bei der Bedienung, Ausstattung bzw Software zu funktionieren. Die Fahrwerkseinstellungen der Ducati geben da ein gutes Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
2.770
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
...
Und die Multi ist hübscher und das bessere Knallgerät, hat laut Motorrad das "bessere" Fahrwerk (woran man das dann auch immer festmacht).
...
Ja woran wohl? Vielleicht am untransparenten Telelever, nur so ne Vermutung. Einfach mal selber fahren, vielleicht kommst du dann selber drauf. ;)

@Pinky ermittel doch mal den Durchzugswert im Vierten oder gar Dritten Gang. Oder einfach mal durchziehen bis Vmax, dann wirst du den "170PS Wahnsinn" sicher auch spüren.
 
GBAdventure

GBAdventure

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
672
Ort
an der Weser
Modell
1250 ADV Rally
Im GS Forum wird der Telelever viele Freunde haben, da kann auch ein orange/ roter Prediger noch so oft auf die Konkurrenzprodukte verweisen.
Mit Einsatz der elektronischen Fahrwerke fällt zwar die Nickbewegung bei Telegabeln geringer aus, dies wird aber idR. durch Härte ausgeglichen.
Gegenüber der V2 Multi & KTM SA war die GS das komfortablere Langstreckenmotorrad, darf und sollte jeder für sich entscheiden.
Noch ist die Motorradwelt bunt, wer weiss wann uns die Klima Dschiadisten auf‘s eBike zwingen...
 
T-Brenner

T-Brenner

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.328
Modell
mehrere
Untransparent = dämpft alles weg = Sinn und Zweck von Federungs/ Dämpfungskomponenten.

Transparent = man spürt den Untergrund = mangelhafte Federung/Dämpfung.
 
qtreiber

qtreiber

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.981
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
scheinbar hat Ducati die Fahrwerksschwäche der Multi 1260S mit der V4 ausgebügelt. Die - auch im Fahrwerksbereich - vielfältigen und individuellen Einstellmöglichkeiten vermisse ich bei der GS etwas.
 
T-Brenner

T-Brenner

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.328
Modell
mehrere
Da bin ich bei Dir, das hat BMW zu stark simplifiziert, nur noch road und dynamik ist Käse!! Mir würde aber schon die Möglichjeit gemäss den Vorgängern reichen, wenngleich mehr Zwischenstufen und Extrema nice wäre.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.250
Ich bin mit dem ESA-Fahrwerk sehr zufrieden, aber eine separate Einstellung von Druckstufe / Zugstufe unabhängig vom Fahrmodus würde mir schon sehr gefallen. Jammern auf hohem Niveau.
 
T-Brenner

T-Brenner

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.328
Modell
mehrere
Ich kann damit leben, würde aber ohne zögern die autom. Höhenverstellung gegen einen dritten(mittleren) Dämpfungsmodus tauschen (soft, norm, hard). Die Höhe stelle ich einmal bei Fahrtantritt ein und dann passt das, die Dämpfung kann durchaus mal angepasst werden müssen, aber weder road noch dynamik passen.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.250
Stimmt, wenn Comfort im Vordergrund steht, dann fehlt die "Soft-Taste".
Kann man nur umgehen, indem man "min" fährt, was im Vergleich zu "auto" weicher ist.
 
qtreiber

qtreiber

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.981
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Kann man nur umgehen, indem man "min" fährt, was im Vergleich zu "auto" weicher ist.
die Federvorspannung wird verringert, Heck sackt runter. Kann eigentlich nicht die richtige Lösung sein.
 
Thema:

Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4

Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4 - Ähnliche Themen

  • Motorrad Ausgabe 9 Vergleichstest Reiseenduros muss es immer die Neueste sein?

    Motorrad Ausgabe 9 Vergleichstest Reiseenduros muss es immer die Neueste sein?: Mit Erstaunen stelle ich fest,daß in diesem Forum wo immer alle Säue durchs Dorf getrieben werden dieser Fred noch nicht existiert. 1.Platz KTM...
  • VERGLEICHSTEST: Akku-Booster zur Starthilfe

    VERGLEICHSTEST: Akku-Booster zur Starthilfe: In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift MOTORRAD (23/2016) ist ein Vergleichstest von Akku-Boostern zur Starthilfe. Unsere Erfahrung: Wir...
  • Aktueller Vergleichstest Reiseenduros

    Aktueller Vergleichstest Reiseenduros: Von Aprilia bis Triumph hat Motorrad jetzt die neuen Großenduros getestet. Ergebnis: die Adv.-LC bleibt die Nr. 1. O-Ton Motorrad: das...
  • MOTORRAD-Vergleichstest / R1200GS vs S1000XR

    MOTORRAD-Vergleichstest / R1200GS vs S1000XR: Seit Langem mal wieder ein interessannter Artikel in der MOTORRAD. R1200GS gegen die S1000XR.Die GS gewann auch wenn Viele die Sache sicherlich...
  • R1200GSADV oder S1000XR ? - Vergleichstest !

    R1200GSADV oder S1000XR ? - Vergleichstest !: Ich hatte Heute endlich die Moeglichkeit die R1200GSA mit der neuen S1000XR auf einer Probefahrt zu vergleichen. Ueber die GSA ist alles gesagt...
  • R1200GSADV oder S1000XR ? - Vergleichstest ! - Ähnliche Themen

  • Motorrad Ausgabe 9 Vergleichstest Reiseenduros muss es immer die Neueste sein?

    Motorrad Ausgabe 9 Vergleichstest Reiseenduros muss es immer die Neueste sein?: Mit Erstaunen stelle ich fest,daß in diesem Forum wo immer alle Säue durchs Dorf getrieben werden dieser Fred noch nicht existiert. 1.Platz KTM...
  • VERGLEICHSTEST: Akku-Booster zur Starthilfe

    VERGLEICHSTEST: Akku-Booster zur Starthilfe: In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift MOTORRAD (23/2016) ist ein Vergleichstest von Akku-Boostern zur Starthilfe. Unsere Erfahrung: Wir...
  • Aktueller Vergleichstest Reiseenduros

    Aktueller Vergleichstest Reiseenduros: Von Aprilia bis Triumph hat Motorrad jetzt die neuen Großenduros getestet. Ergebnis: die Adv.-LC bleibt die Nr. 1. O-Ton Motorrad: das...
  • MOTORRAD-Vergleichstest / R1200GS vs S1000XR

    MOTORRAD-Vergleichstest / R1200GS vs S1000XR: Seit Langem mal wieder ein interessannter Artikel in der MOTORRAD. R1200GS gegen die S1000XR.Die GS gewann auch wenn Viele die Sache sicherlich...
  • R1200GSADV oder S1000XR ? - Vergleichstest !

    R1200GSADV oder S1000XR ? - Vergleichstest !: Ich hatte Heute endlich die Moeglichkeit die R1200GSA mit der neuen S1000XR auf einer Probefahrt zu vergleichen. Ueber die GSA ist alles gesagt...
  • Oben