verschiedene Druckpunkte Bremse nicht weich

Diskutiere verschiedene Druckpunkte Bremse nicht weich im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Servus, nach 3000km alpen muss ich sagen die 12er lc ist schon geil..im gegensatz zu meiner k1100lt. nur habe ich festgestellt, das die bremse...
H

herbert_r

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2008
Beiträge
150
Ort
friesheim, bayern
Modell
r12gs mü
Servus,
nach 3000km alpen muss ich sagen die 12er lc ist schon geil..im gegensatz zu meiner k1100lt.
nur habe ich festgestellt, das die bremse eine eigenart hat..
vorn wandert der bremspunkt.. einmal zieht man ca 10mm und die kiste bremst oder mindestens 20mm bis eine bremsleistung kommt.
immer mit festem druckpunkt. nicht weich.
als wenn die zangen zuweit aufgehen..manchmal. hinten gilt das gleiche..
wie funktioniert eigentlich das intergralbremssystem? vorne bremsen alle bremsen oder gilt das für hinten auch?
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.259
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ist bei mir auch so, wenn längere nicht gebremst wurde, dann kommt der Druckpunkt beim ersten Griff später, ab dem zweiten Griff dann genau so früh und knackig, wie ich das gerne haben will.
Mehrfaches entlüften hat es verbessert, aber nicht abgestellt. Zum Entlüften des ABS-Blocks fehlt mir Material und Kenntnis.

w
Hoffen wir gemeinsam, dass jetzt gleich die entscheidenden Tipps zur Verbesserung kommen.
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.259
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Niemand einen Tipp? Kann’s ja fast nicht glauben! 😳
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
5.880
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Ich glaube das ist sogar im Handbuch beschrieben :zwinkern:
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.259
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Danke für die Info. Wichtiger erscheint mir ein Lösungsweg für den beim ersten Griff zu langen Hebelweg der Handbremse.
Da kommt doch bestimmt noch was, ODER??!!?? :smile:
 
bastl-wastl

bastl-wastl

Dabei seit
23.07.2009
Beiträge
3.537
Ort
München
Modell
2 GSen und eine Ringschlampe
Also meine Erfahrung.
Die Gummilippe die die Bremskolben zurück holt ist zu lang.
Beim ersten Bremsen ist der Hebel lang weil die Kolben weit weg von der Scheibe sind. Kurz darauf nochmal Bremsen und der Hebel ist kürzer weil die Kolben keine Zeit hatten in Ausgangsstellung zurück zu kommen.
Das selbe Phänomen hatte ich auch bei der XR. Selbe Bremsanlage wie bei der LC.
 
Daddy Tool

Daddy Tool

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
618
Ort
Bielefeld
Modell
R1200GS 30 Jahre
Wie sieht es denn mit der Belagstärke der Bremsen aus?
Ich denke hinten dürften die sich deutlich der Verschleißgrenze nähern.
So sahen die bei der letzten LC aus. Fehlerbeschreibung: weicher Bremspunkt
 

Anhänge

manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.259
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Stimmt, meine waren vorne ziemlich runter, nach dem Wechsel deutlich besser, aber eben noch immer nicht optimal.
Vielleicht liegt es auch an meinen Erwartungen, dass ich das zuuuu knackig haben will
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.794
Nach meiner Erfahrung haben neue Brems-Beläge vorne immer einen positiven Effekt auf den Druckpunkt, der kommt dann früher und präziser. Die Bremse wird einfach besser.

Das oben genannte Phänomen ist was anderes, quasi ein "nachpumpen". Es schleicht sich im Laufe der Zeit ein und deutet eher auf Luft im System hin. Bei mir ist es nach der Entlüftung verschwunden.
 
Daddy Tool

Daddy Tool

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
618
Ort
Bielefeld
Modell
R1200GS 30 Jahre
Naja.
Wenn man bei jedem Service die Flüssigkeit wechselt, die Kolben reinigt und mobilisiert und dann noch vor einer großen Fahrt vorne und hinten neue Beläge verbaut; ja dann hat man auch einen fixen Druckpunkt.
 
H

herbert_r

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2008
Beiträge
150
Ort
friesheim, bayern
Modell
r12gs mü
also,
meine gs hat jetzt 11tkm runter. bei 8 irgendwas hab ich sie gekauft und der kd 10tkm kd wurde gemacht.
und der vorbesitzer war und ist ein geradeausfahrer. der Hinterreifen hatte noch 4 bis 5 mm in der mitte drauf und aussen das gesamte profil. wohlgemerkt, die erstauslieferung.
nachpumpen ist das m.e. nicht. weil jedesmal der druckpunkt knackig ist.

ein fixer druckpunkt ist eigentlich bis zum belagsende vorhanden, wenn der rest richtig funktioniert.
 
M

monk0103

Dabei seit
19.07.2014
Beiträge
709
Modell
K50 Triple Black 1/2017
das mit dem zu weiten einziehen der kolben an der vorderbremse durch die gummilippe wurde mir gestern vom Händler bestätigt
wir haben bei mir einmal vor 2 Jahren den hauptbremskolben deswegen getauscht, der das Problem nicht behoben.

das mit dem zu weiten zurück ziehen der kolben dürfte bekannt sein mittlerweile.
wenn man sie kurz anlegt und dann ein zweites Mal zieht ist der druckpunkt deutlich früher und auch knackiger.

er meinte es gibt eine andere bremsen Version, welche einen blauen sattel hat, wo das nicht auftritt. Kostenpunkt 1000€ 😔

jetzt meinen frage: hat jemand etwa in der richtung mit brembo bremsätteln vielleicht geändert und wenn ja, welche bezeichnung haben die

bin durchaus bereit, hierfür nachzubesseren, um ein besseres Gefühl beim bremsen zu haben, da ich ja, wie die meisten, flott unterwegs bin und das etwas störend ist

danke lg
 
H

herbert_r

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2008
Beiträge
150
Ort
friesheim, bayern
Modell
r12gs mü
ich war gestern auch bei einem händler und der meinte, sowas sei ihm nicht bekannt. aber für mich eine erklärung.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.794
Ich bin da skeptisch und bleibe bei der Lufttheorie. Sollten die Kolben wirklich so weit zurückgezogen werden, dann müßte sich das Vorderrad auf dem Hauptständer ohne Bremsenschleifen drehen lassen.
 
M

monk0103

Dabei seit
19.07.2014
Beiträge
709
Modell
K50 Triple Black 1/2017
Ich bin da skeptisch und bleibe bei der Lufttheorie. Sollten die Kolben wirklich so weit zurückgezogen werden, dann müßte sich das Vorderrad auf dem Hauptständer ohne Bremsenschleifen drehen lassen.
also meine schleift definitv nicht
Luft kann ich ausschließen, zumindest kamen keine bläßchen beim wechsel vor 2 wochen mit stahlbus ventil.
und wie gesagt das Phänomen hab ich schon seit 2017 an meinem Bike mit 3x Flüssigkeit wechseln + einmal wechsel der Bremspumpe
 
H

herbert_r

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2008
Beiträge
150
Ort
friesheim, bayern
Modell
r12gs mü
ich kenne ja nicht die summe der Bremszylinderkolbenflächen. aber das sie kolben soweit zurückgezogen werden das die beläge nicht mehr schleifen. niemalsnienicht. wir reden da von ein paar zentelmm. die beläge sind ja nicht mechanisch mit den kolben verbunden und bleiben eh in einer lage stehen.
das macht sich dann am handbremshebel, der eine sehr viel kleinere Fläche hat natürlich stark bemerkbar.
 
Thema:

verschiedene Druckpunkte Bremse nicht weich

verschiedene Druckpunkte Bremse nicht weich - Ähnliche Themen

  • Vorteil verschiedener Reifenkombi

    Vorteil verschiedener Reifenkombi: Guten Morgen , was ist eigentlich der Vorteil den einige hier geschrieben haben das sie vorne mit CRA 3 und hinten mit CTA 3 fahren ? vielen...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) verschiedene Teile einer 2008er GS Adventure

    verschiedene Teile einer 2008er GS Adventure: Nachdem ich auf eine aktuelle GS gewechselt bin und die alte verkauft ist habe ich noch einige Teile hier, die ich nicht mehr brauche. Fahrersitz...
  • Frage zu verschiedenen Batterietypen

    Frage zu verschiedenen Batterietypen: Ich bin Sophie van Son, eine niederländische Studentin, und ich recherchiere über den Markt für Motorradbatterien in Deutschland. Ich würde gerne...
  • Biete Sonstiges Verschiedene Zeitschriften

    Verschiedene Zeitschriften: Moin, biete hier verschiedene Zeitschriften zum Verkauf an. Unter anderem ca. 20 Tourenfahrer, BMW Motorräder ( 69-79 ) und andere. Die...
  • TOMTOM Blitzerwarnung zwei verschieden Töne

    TOMTOM Blitzerwarnung zwei verschieden Töne: Hallo, wer weiß, warum das TT 550 das Warnsignal für Blitzer in zwei verschiedenen Tonlage ausgibt? Das "normale" Signal ist ping ping ping ...
  • TOMTOM Blitzerwarnung zwei verschieden Töne - Ähnliche Themen

  • Vorteil verschiedener Reifenkombi

    Vorteil verschiedener Reifenkombi: Guten Morgen , was ist eigentlich der Vorteil den einige hier geschrieben haben das sie vorne mit CRA 3 und hinten mit CTA 3 fahren ? vielen...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) verschiedene Teile einer 2008er GS Adventure

    verschiedene Teile einer 2008er GS Adventure: Nachdem ich auf eine aktuelle GS gewechselt bin und die alte verkauft ist habe ich noch einige Teile hier, die ich nicht mehr brauche. Fahrersitz...
  • Frage zu verschiedenen Batterietypen

    Frage zu verschiedenen Batterietypen: Ich bin Sophie van Son, eine niederländische Studentin, und ich recherchiere über den Markt für Motorradbatterien in Deutschland. Ich würde gerne...
  • Biete Sonstiges Verschiedene Zeitschriften

    Verschiedene Zeitschriften: Moin, biete hier verschiedene Zeitschriften zum Verkauf an. Unter anderem ca. 20 Tourenfahrer, BMW Motorräder ( 69-79 ) und andere. Die...
  • TOMTOM Blitzerwarnung zwei verschieden Töne

    TOMTOM Blitzerwarnung zwei verschieden Töne: Hallo, wer weiß, warum das TT 550 das Warnsignal für Blitzer in zwei verschiedenen Tonlage ausgibt? Das "normale" Signal ist ping ping ping ...
  • Oben