Wer hat Erfahrungen mit den Umweltzonen in Frankreich?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit den Umweltzonen in Frankreich? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Moin, irgendwie fliegt das Thema ja unter dem Radar. Weder dass mir irgendwo schon mal eine französische Umweltplakette untergekommen wäre noch...
Ralsch

Ralsch

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.744
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
BMW R1200GS Bj. 2005 in Gelb
Moin,
irgendwie fliegt das Thema ja unter dem Radar. Weder dass mir irgendwo schon mal eine französische Umweltplakette untergekommen wäre noch irgendwelche Beiträge/Hinweise dass jemand aufgrund fehlender Plakette Ärger bekommen hat.
Mir geht es hier weniger um den Hintergrund, welche Umweltzonen, Plaketten etc. für wen und wo, das ist ja detailliert im Web zu finden, sondern Informationen über die Um- und Durchsetzung durch die Staatsgewalt. Wer hat deswegen schon mal Stress bekommen, oder kennt jemand. Es gibt ja verschiedene Ecken die für Motorräder sehr spannend sind, z.B. rund um Grenoble, oder eben für längere Strecken relevant wie die riesige Drehscheibe Paris um die man praktisch nicht herum kommt.
Habt ihr die (doch recht günstige) Plakette sicherheitshalber drauf? Oder ist das Thema gar keins?

Bis dann,

Ralf
p.s.: Bitte auch keine Diskussion darüber wo man diese Plakette jetzt auch noch hinpappen soll, dafür gibt es bereits ein ganzes Thema.
 
judex

judex

Dabei seit
22.04.2012
Beiträge
1.725
Ort
Edewecht
Modell
K 50; K 25 ; R 65 ; CB 400 Four
Wahrscheinlich läuft es so, dass die deutschen Motorradfahrer in Massen ihrer
Kennzeichnungspflicht nachkommen und ihren Bock mit der adretten Plakette
auf dem Federbein schmücken, die Franzosen aber nicht, :-).
Von materieller Bedeutung ist die Plakette ja erst, wenn ein sogenannter
Umweltalarm ausgerufen wird (hoffentlich höre ich den Ruf unter dem Helm).
Es könnte aber sein, dass die französische Polizei auch ohne Alarm die An-
bringung der Plakette kontrolliert. Da man sich im Ausland in besonderem Maße
anstrengt, nicht auffällig zu sein, ist es wohl gut, die Plakette vor dem Fronk-
reischurlaub zu kleben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ralsch

Ralsch

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.744
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
BMW R1200GS Bj. 2005 in Gelb
Moin Rudi,
Kenne ich - ist aber alles graue Theorie und steht weniger drin im Thread als auf den offiziellen Seiten.
Die Frage die sich mir stellt ist ja eher ob das so überhaupt relevant ist und umgesetzt wird - oder ich mir als Deutscher nur wieder zu viele Gedanken drum mache.
Auch wenn das nur temporär ausgerufen wird wäre es doof ausgerechnet im Urlaub in den Alpen zur Kasse gebeten zu werden.
Das Geld stecke ich lieber in Sprit und einheimische Leckereien.

Bis dann,

Ralf
 
B

Bewi

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
365
Ort
München
Modell
GS 1150
Hallo,

also ich habe mir das Teil besorgt - wegen 4,80 € mache ich mir da keinen Kopf ;-)

Viele Grüße
bewi
 
spessartraeuberGSA

spessartraeuberGSA

Dabei seit
20.03.2015
Beiträge
34
Ort
Spessart
Modell
BMW R 1200 GS Adventure LC -second Lady-
Ich war letzten Herbst in Frankreich unterwegs und hatte mir eine Plakette besorgt, weil mir die 4,80€ nicht wehgetan haben. Wir sind über Lyon bis nach Grenobles Autobahn gefahren. Ich selbst habe aber nur sehr wenige Mopedfahrer mit Plakette gesehen. Ich schätze mal 5% der deutschen Mopedfahrer hatten eine drauf und bei einheimischen ist mir die gar nicht aufgefallen. Allerdings wird die ja auch nur manchmal gebraucht. Ist etwas schwammig, wann. Die Plakette konnte man hinterher gut wieder entfernen. Ich denke, man kann das Risiko eingehen ohne eine Plakette zu fahren, allerdings will ich persönlich keine Probleme mit der Polizei und investiere dann die 4,80€ und bin save.

Grüße
Holger
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
1.395
Ort
Herne
Modell
R1100GS
Gerade Grenoble ist nicht "mal eben" zu umgehen. Und als deutscher Touri erfährt man eher selten, ob gerade Umweltalarm und in welcher Stufe ist.
 
Travelking

Travelking

Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
509
Ort
5809x
Modell
R1200GS Bj.07, CB500 PC26
Hej Ralf,

ich bin ja gleich doppelt betroffen. Motorrad und Wohnmobil. Halte es da wie bewi. Haben ist besser als brauchen und mein französisch ist so grottenschlecht bis nicht vorhanden, ich würde es nicht mitbekommen wenn sie temporär nötig wäre. Leider schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Am Motorrad hatte ich sie am Gabelholm auf Höhe des Schutzblechs allerdings löste sie sich dort durch 'ne Regenfahrt. Nun liegt sie wohl getrocknet in der Garage und ich werde sie vor der nächsten Verwendung ziemlich weit oben am Gabelholm mit selbstklebender Schulbuchfolie anbappen.
Alles wird gut...
 
grautnix

grautnix

Dabei seit
03.08.2013
Beiträge
794
Modell
R1200GS ADV - BJ 2010
Hoffentlich wird es bald Frühling.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
1.395
Ort
Herne
Modell
R1100GS
Ich bin mir auch ziemlich sicher dass, wenn Umweltalarm ist, vor Grenoble die Mautstationen per Kamera nach den Plaketten gucken.

Entweder machen sie gar nicht auf und/oder melden das an die Gendarmerie vor Ort.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.017
Hi
Die Bekanntgabe erfolgt via Radio und Anzeige als Schild. Umleitungsmöglichkeiten werden nicht angezeigt und es steht wohl auch nicht an jedem Feldweg der in die Zone führt ein Schild. Anders als in DE wo man dann sagen kann "an dem Mulipfad stand aber gar kein Schild" sieht man das im Ausland lockerer und setzt ein bisschen Hirn voraus.
Will man es nicht gesehen haben und versteht kein Französisch (Radio) und ist Fr womöglich ohnehin sch..., dann hilft die Gendarmerie gerne bei der Eingabe am Kartenlesegerät. Ist man wirklich aus Versehen "reingeraten" (vielleicht weil man im Kaff übernachtet hat?) haben die Polizisten in der Regel Verständnis und erklären wie man am schnellsten rauskommt. Weisen sie dabei nach z.B. Osten und man will nach Westen sollte man nicht diskutieren sondern nach einer Umfahrung fragen. Bisher traf ich immer auf halbwegs nette Typen die nicht auf irgendwelchen Paragraphen ritten.
"Wohin fahren Sie?" > "Nach XY, wir wohnen dort (Kaff in 10 km Entfernung)".>> "Haben Sie getrunken?" > "Wir waren beim Essen". So man keine Fahne hat und nicht wegen Schlangenlinien gestoppt wurde hörte ich bis jetzt immer "gute Fahrt".
Reines "Verdachtsblasen", womöglich mit eigenem "Pusterohr" habe ich noch nie gesehen. Wobei die Polizei inzwischen weiss, dass eigene Röhrchen suboptimal sind weil sie manchmal nicht funktionieren :-).
gerd
 
waelle

waelle

Dabei seit
03.11.2017
Beiträge
2
Ort
88433 Schemmerhofen
Modell
R1200 GS LC Triple Black
Hallo :)
habe mir das Teil auch gekauft und an den rechten Gabelfuss geklebt IMG_1225.jpgda sieht man es nicht gleich so und ich habe es dabei
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.017
Hi
GAnz klar das Rechte. Das andere wäre ja ein Unrechtes.
gerd ;-)
 
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit den Umweltzonen in Frankreich?

Wer hat Erfahrungen mit den Umweltzonen in Frankreich? - Ähnliche Themen

  • Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1

    Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1: Hallo, Frage an die Gemeinde, hat jemand Erfahrungen mit dem Kombi "Touring 1" von Alne? Dieser hier...
  • Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?

    Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?: Moin, kann einer von Euch einen Vergleich darstellen , da er selber die Erfahrung gemacht hat? Gerne auf LC. Insbesondere Dynamik, Grip und...
  • Neues Navi - Wer hat Erfahrung mit TomTom Rider 550 ?

    Neues Navi - Wer hat Erfahrung mit TomTom Rider 550 ?: Hallo zusammen, nachdem mein altes Navi nach ca. 8 Jahren nun endgültig am Ende ist, muss ein neues Navi her, da mein Smartphone (über den...
  • wer hat Erfahrung mit Motorradtransport in die USA bzw. Mopped in den USA lassen

    wer hat Erfahrung mit Motorradtransport in die USA bzw. Mopped in den USA lassen: Hallo Biker, ich beschäftige mich seit längerem mit dem Thema Moppedtransport in die USA. Bezüglich Transport habe ich schon mit einigen...
  • Wer hat Erfahrungen mit ERMAX Windschild?

    Wer hat Erfahrungen mit ERMAX Windschild?: Hallo zusammen, suche für mich und meine f700gs passendes Windschild. Hab hier nun einiges gelesen und verschiedene Praxis Erfahrungen vernommen...
  • Wer hat Erfahrungen mit ERMAX Windschild? - Ähnliche Themen

  • Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1

    Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1: Hallo, Frage an die Gemeinde, hat jemand Erfahrungen mit dem Kombi "Touring 1" von Alne? Dieser hier...
  • Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?

    Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?: Moin, kann einer von Euch einen Vergleich darstellen , da er selber die Erfahrung gemacht hat? Gerne auf LC. Insbesondere Dynamik, Grip und...
  • Neues Navi - Wer hat Erfahrung mit TomTom Rider 550 ?

    Neues Navi - Wer hat Erfahrung mit TomTom Rider 550 ?: Hallo zusammen, nachdem mein altes Navi nach ca. 8 Jahren nun endgültig am Ende ist, muss ein neues Navi her, da mein Smartphone (über den...
  • wer hat Erfahrung mit Motorradtransport in die USA bzw. Mopped in den USA lassen

    wer hat Erfahrung mit Motorradtransport in die USA bzw. Mopped in den USA lassen: Hallo Biker, ich beschäftige mich seit längerem mit dem Thema Moppedtransport in die USA. Bezüglich Transport habe ich schon mit einigen...
  • Wer hat Erfahrungen mit ERMAX Windschild?

    Wer hat Erfahrungen mit ERMAX Windschild?: Hallo zusammen, suche für mich und meine f700gs passendes Windschild. Hab hier nun einiges gelesen und verschiedene Praxis Erfahrungen vernommen...
  • Oben