3D Drucker

Diskutiere 3D Drucker im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin, nachdem ich schon lange mit einem 3D Drucker geliebäugelt (schreibt man das so?) hab. ist es nun endlich soweit. es Sind zwei Drucker in...
W

Wilhermine

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2022
Beiträge
23
Moin,

nachdem ich schon lange mit einem 3D Drucker
geliebäugelt (schreibt man das so?) hab.

ist es nun endlich soweit.

es Sind zwei Drucker in die Werkstatt eingezogen.
ein FDM also ein Schmelzschicht Drucker.
mit 300*300*400mm Baufläche

und ein SLA also flüssiges Harz das mittels UV gehörtet wird, mit einer Baufläche von 150*120*180mm.

Wer auch immer mal ein bestimmtes Teil benötigt. Darf mich gerne ansprechen.
Ich habe seit dem Studium (Luft und Raumfahrt) kein 3D Programm mehr angefasst, aber ein paar Basics sind noch vorhanden. Auch nach vielen Jahren als Amtsstubenhocker.

zumindest das Projekt LED Licht Umbau wird damit schneller ein Ende finden als ursprünglich geplant.
Grüsse
Jo
 
trailsurfer

trailsurfer

Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
1.269
Ort
Region Freiburg
Modell
R1250GS Rallye
Prima. Schön einen guten 3D-ler in Reichweite zu haben. Danke vorab.
 
W

Wilhermine

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2022
Beiträge
23
Das mit dem „Guten“ bleibt abzuwarten!
Aber nett….nett is er!
:)

Ist schon praktisch so nen Teil! Unnötig wie die Sau so nen Teil, aber ne tolle Beschäftigung für den Winter und langweilige Tage im Dienst…
 
C

Chefffe

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
251
Unnötig wie die Sau ist ist so ein Teil nur wenn man absolut gar keine Phantasie besitzt. Ansonsten ist es bei den Usern so, wenn ein Teil im Heime steht dann sprudeln nur so die Ideen. Vorausgestzt ist aber eine gewisse Fähigkeit mit 3D Programmen umgehen zu können. Ich nutze Fusion3D und bin begeistert. Mein Drucker druckt seit 3 Jahren regelmässig und hat mir schon viele hundert wenn nicht tausend € gespart!!

PS: Meiner druckt grad :D
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Pjotr

Pjotr

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
476
Ort
Riesrand
Modell
DIPG-Fighter / Pjotr@АWO425T, R1250GS TB
Das mit dem „Guten“ bleibt abzuwarten!
Aber nett….nett is er!
:)

Ist schon praktisch so nen Teil! Unnötig wie die Sau so nen Teil, aber ne tolle Beschäftigung für den Winter und langweilige Tage im Dienst…
Als unnötig empfinde ich 3D-Drucker gerade nicht.
Womit konstruierst du deine Teile ?
 
H

horst.w

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
453
Modell
R1150GS / 2000
Unnötig wie die Sau ist ist so ein Teil nur wenn man absolut gar keine Phantasie besitzt. Ansonsten ist es bei den Usern so, wenn ein Teil im Heime steht dann sprudeln nur so die Ideen. Vorausgestzt ist aber eine gewisse Fähigkeit mit 3D Programmen umgehen zu können. Ich nutze Fusion3D und bin begeistert. Mein Drucker druckt seit 3 Jahren regelmässig und hat mir schon viele hundert wenn nicht tausend € gespart!!

PS: Meiner druckt grad :D
Meine beiden auch!
Es entsteht das Gehäuse für eine kleine Hebeanlage für einen Kellerraum, in den immer wieder Wasser eindringt.
Ist immer das Selbe, wer es nicht kennt und hat, kommt auch nicht auf Ideen, was man alles damit machen kann. Auch für die GS (und andere):wavespin:

ViaCAD, leider ein Auslaufmodell der Turbo-CAD-Familie.
 
ufoV4

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
2.531
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS 2022
Ich finde das Thema 3D-Druck extrem spannend. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mich aktiv damit zu beschäftigen. Bei einem Kunden durfte ich zuschauen, wie so eine Maschine Teile aus Metallpulver mittels Laser sintert. Eine fantastische Technik...
 
Pjotr

Pjotr

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
476
Ort
Riesrand
Modell
DIPG-Fighter / Pjotr@АWO425T, R1250GS TB
Ich auch, zumal man da auch mal Sachen drucken kann, die man nicht kaufen kann…..wie zum Beispiel Räder für Mähroboter für Leute mit Hanggrundstücken.:wavespin:
C1EAA8A9-48EF-4104-B743-7A7975CC1EBA.jpeg
 
ufoV4

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
2.531
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS 2022
Coole Idee. Schon mal mit einem Hersteller darüber gesprochen und das "Gebrauchs- / Geschmacksmuster" schützen lassen? Ich bevorzuge allerdings eher, die Modelle zu teilen (im Prinzip so etwas wie die GNU-Lizenz).
 
C

Chefffe

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
251
Um auch mal beim Forenthema zu bleiben, für die BMW habe ich mir einen Handyhalter mit Erhöhung (wegen Tanktasche) kreiert, ein Absteckwerkzeug fürs Ventile einstellen, ein Schlüssel für Öldeckel und einen Zündkerzenstecker-Ziehwerkzeug.
Das Alleine hätte schon einen beträchtlichen Wert wenn man das käuflich erwirbt ;)
bmw-tools.jpg 20200407_153307.jpg SAM_2653.JPG
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.424
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Räder für Mähroboter für Leute mit Hanggrundstücken
Das sieht sehr gut gemacht aus. perfekte Überfläche. Mit was für einem Material und Drucker hast du das gemacht und wie sehr musstest du das nachbearbeiten?
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.439
Hi
Die Drucker sind ja das geringere Problem. Die meisten werden an der Konstruktion scheitern weil sie nicht einschätzen können wie aufwendig es ist passend zu konstruieren.
gerd
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
11.548
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Adapter für den Drehzahlgeber im Endantrieb (man muss bei der Demontage kein Öl ablassen)
Hat mir ein netter Forenkollege gedruckt :grin:
(O-Ring ist überigens 8x1,5)
IMG_20221210_120100_347.jpg
 
zyklotrop

zyklotrop

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
3.871
Ort
Mülheim an der Ruhr
Modell
R 1250 GS HP
Hier wurde Mal angeregt, vielleicht einen Thread anzupinnen, wo Druckdaten gesammelt werden können.

3D Druckdateien Sammlung

Im Gegensatz zu großen Sammlungen wären hier nur Dateien zum spezifischen Thema Motorrad.
 
H

horst.w

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
453
Modell
R1150GS / 2000
Das mit dem „Guten“ bleibt abzuwarten!
Aber nett….nett is er!
:)

Ist schon praktisch so nen Teil! Unnötig wie die Sau so nen Teil, aber ne tolle Beschäftigung für den Winter und langweilige Tage im Dienst…
Ich möchte nur noch mal kurz auf die Aussage von Wilhelmine und deren Gefällt-Mir-Unterstützer zurück kommen - ohne auch nur im Entferntesten hier missionieren zu wollen, wer kein Faible für Technik im Allgemeinen hat, sollte tatsächlich die Finger vom 3D-Druck lassen, ist für ihn rausgeschmissenes Geld!

Ich unterstelle ganz frech, dass Du und andere immer nur die Werbung von Drucker-Herstellern siehst.
Da siehst Du alberne Totenschädel, alberne Skelette, dämliche Drachen, Star-Wars-Figürchen und sonstiges überflüssiges Zeugs.
Voll d`accors, diese Teile sind dann "unnötig wie Sau", vielleicht sogar eine völlig unnötige Umweltsauerei (es fällt jede Menge Abfall an, der dann als Microplastikteile in den Weltmeeren schwimmt) - wenn der geneigte Nutzer nichts anderes damit anfangen kann als sie stumpfsinnig anzuklotzen. Aber das sei jetzt mal jedermann und -frau freigestellt.

Der wahre Hintergrund für dieses massierte Auftreten von Unnötig-Wie-Sau-Teilen ist ein ganz anderer, als den Macher zu verzücken.
Diese Teile stehen bei genauer Betrachtung stellvertretend für die Fähigkeiten der Geräte und der eingesetzten Software und im gleichen Maß für den Macher, denn sie sind die Creme de la Creme der 3D-Druckkunst! Ehrlich, es ist so. Filigran bis ins letzte Detail, mehrfarbig, mit raffinierten Stützstrukturen (die weggeworfen werden), Hinter- und Unterschneidungen (was'n das schon wieder?), meiner Seel, auch nach über 6 Jahren Erfahrung würde ich mich vielleicht maximal an 30% solcher Vorlagen trauen, es ist wirklich höchste Kunst, so etwas auf die Beine zu stellen. Und ich rede nur vom Drucken, nicht vom Kreiieren von solch Unnötigem, das ist nämlich eine ganz andere, eigene Geschichte.

Meine Klein-Hebeanlage ist incl. dem Schwimmschalter heute fertig geworden und wird seinen Zweck voll erfüllen :o obwohl ich massiv mit dem Warpen - Schrumpfen und Verziehen der Objekte - zu kämpfen hatte.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.439
Hi
Man kann mit 3-D-Druckern Formen herstellen die man konventionell gar nicht herstellen kann. Eine "Beilagscheibe" zu drucken ist wohl wirklich höchstens als Übung interessant, ansonsten schneller auf einer Drehbank gemacht.
Ein Teil am Fahrwerk der neuen Airbusse ist aus Titan gedruckt und spart 40% (das ist gigantisch!) Gewicht des Vorgängerteils. Ob's billiger ist weiss ich nicht.
Aber: Man muss das Teil konstruieren! Einerseits berechnen ob "Statik" /Festigkeit passen, andererseits das Ganze in 3-D darstellen.
Ich bin kein Könner am CAD, doch wenn ich sehe was Amateur-Amateure aus dem Bekanntenkreis mit CAD am Rechner konstruieren (eher basteln), dann schüttelt es mich. Das bekomme ich am Reissbrett schneller hin (ja gut, der Drucker versteht das nicht). Da fehlen Streben für lange gagelige "Rohre" und Rundungen an den Übergängen. Der Drucker stellt dann zuverlässig und präzise eine Fehlkonstrution her.
gerd
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.424
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Ich hatte mir auch überlegt einen Drucker im Rahmen des Projektes Halterung für die neue GoPro Fernbedienung ARMTE-003 The Remote - Gemeinschaftsprojekt anzuschaffen aber habe mich dann dagegen entscheiden.

Der Grund ist ganz einfach gesagt, dass ich keine Ahnung davon habe und ich nicht die Zeit investieren wollte, mich in dieses komplexe Thema einzuarbeiten, denn neben dem Druck und der Konstruktion ist auch noch ein gutes Materialwissen notwendig,

Dafür gibt es Spezialisten, die diesen Job sehr gut können.
 
HP9000

HP9000

Dabei seit
02.10.2020
Beiträge
2.715
Ort
Unterreichenbach (Nordschwarzwald)
Modell
R1250GS ('20); RnineT ('15); Suzuki DR250S ('86)
Ich habe lange Jahre mit 2D CAD gearbeitet, später auch geschult und supported. Das ist aber eigentlich die Technik des Zeichenbretts in den Rechner übertragen.
3D denken, schon beinahe im Unterbewusstein in 2D übertragen und am Rechner in 2D darstellen.
3D Konstruktion am Rechner ist dagegen was ganz anderes.
3D denken, je nach Programm eine 2D Ansicht erzeugen und diese in die dritte Dimension erweitern.
Speziell für den Privatanwender stellt sich die Frage ob es sich lohnt, mehrere Tausend € für Profi Software auszugeben oder ob man mit kostenloser Software hinkommt.
Ich habe mich für letzteres entschieden und erstelle meine Modelle für den 3D Druck (Drucker: Prusa MK3S) mit "FreeCAD".
Problem dabei: Ich musste mir das alles mehr oder minder wieder selbst beibringen, aus Youtube rauslutschen, Foren befragen, alles mit mehr oder weniger grossem Nutzen.
FreeCAD kann sicherlich sehr viel, demnächst soll auch der erste offizielle Release rauskommen.
Aber es hat m.E. eine sehr steile Lernkurve.
Solid Edge, in der "Community" Edition kostenfrei für den Privatanwender, sieht sehr interessant aus und ich stelle mir die Frage, ob ich nicht doch von FreeCAD auf Solid Edge (Siemens) umsteige.

Fusion360 (Autodesk), von vielen in den Himmel gelobt, habe ich einmal ausprobiert, hat durchaus interessante Konzepte. Nur, die einzige Option zur Speicherung von Objekten und Zeichnungen, nämlich in der AutoDesk Cloud, ko*** mich einfach an. Mag ich nicht, Punkt.
Zudem wurden wohl zwischenzeitlich die Möglichkeiten und Funktionen in der kostenfreien Version deutlich beschränkt. Bin ich also weg von.

Am Ende kommt man kaum umhin, mehrere Softwarelösungen auszuprobieren, um zu sehen, welche Arbeitsweise einem liegt und welche nicht.
Wenn ein Projekt 90% meiner Zeit damit verschlingt, herauszufinden, wie ich nun ein verd.. Teilproblem im CAD darstellen kann, welche Verrenkungen die Software erfordert, dann macht das ganze keinen Spass.
 
ubecker

ubecker

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
318
Ort
Duisburg
Modell
R1250GS
ich habe mich auch für FreeCAD entschieden. Habe auch die verschiedenen Programme getestet. Mittlerweile mach ich alles was im Haus und so anfällt mit diesem Programm. Geht auch recht schnell.
Alle meine Teile sind selbst konstruiert. Figuren und so mache ich nicht, nur für mich nützliche Sachen.
 
Thema:

3D Drucker

3D Drucker - Ähnliche Themen

  • Wer kann Datei für 3D Drucker erstellen?

    Wer kann Datei für 3D Drucker erstellen?: Hallo zusammen Meine Tochter hat eine G 650 GS, bei der auf dem Topcaseträger die rechte Auflagen fehlt. Die Auflage besteht aus einem Oberteil...
  • Sitzbank 1250 GS Druckschmerzen vorn , kreisförmig, Lösung gesucht

    Sitzbank 1250 GS Druckschmerzen vorn , kreisförmig, Lösung gesucht: Ich habe folgendes Problem auf meiner 1250 GS. Schon nach kurzer Strecke hab ich starke Schmerzen , im vorderen Teil der Sitzbank. habe das...
  • Anlasser Knopf bei laufendem Motor drücken.

    Anlasser Knopf bei laufendem Motor drücken.: Hallo ist der dann ausser Funktion / weggeschaltet oder würde der Anlasser einspuren?
  • Drucker (für Papier) - kleine Beratung erwünscht

    Drucker (für Papier) - kleine Beratung erwünscht: Hallo, Mein Thema klingt eigentlich so trivial, dass ich selbst erstaunt bin es nicht so einfach lösen zu können. Mein Epson WF3620 hat nach...
  • "Helmberatung" wegen Zwischengröße beim Kopfumfang

    "Helmberatung" wegen Zwischengröße beim Kopfumfang: Hi, ich habe mal eine Frage an euch. Aktuell suche ich nach einem neuen Helm und ich habe einen Kopfumfang von 61,5cm (ja ist ne riesige Birne...
  • "Helmberatung" wegen Zwischengröße beim Kopfumfang - Ähnliche Themen

  • Wer kann Datei für 3D Drucker erstellen?

    Wer kann Datei für 3D Drucker erstellen?: Hallo zusammen Meine Tochter hat eine G 650 GS, bei der auf dem Topcaseträger die rechte Auflagen fehlt. Die Auflage besteht aus einem Oberteil...
  • Sitzbank 1250 GS Druckschmerzen vorn , kreisförmig, Lösung gesucht

    Sitzbank 1250 GS Druckschmerzen vorn , kreisförmig, Lösung gesucht: Ich habe folgendes Problem auf meiner 1250 GS. Schon nach kurzer Strecke hab ich starke Schmerzen , im vorderen Teil der Sitzbank. habe das...
  • Anlasser Knopf bei laufendem Motor drücken.

    Anlasser Knopf bei laufendem Motor drücken.: Hallo ist der dann ausser Funktion / weggeschaltet oder würde der Anlasser einspuren?
  • Drucker (für Papier) - kleine Beratung erwünscht

    Drucker (für Papier) - kleine Beratung erwünscht: Hallo, Mein Thema klingt eigentlich so trivial, dass ich selbst erstaunt bin es nicht so einfach lösen zu können. Mein Epson WF3620 hat nach...
  • "Helmberatung" wegen Zwischengröße beim Kopfumfang

    "Helmberatung" wegen Zwischengröße beim Kopfumfang: Hi, ich habe mal eine Frage an euch. Aktuell suche ich nach einem neuen Helm und ich habe einen Kopfumfang von 61,5cm (ja ist ne riesige Birne...
  • Oben