Batterie im Winter

Diskutiere Batterie im Winter im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Leute, in den letzten Tagen ist es der Batterie meiner Q (Bj 06, 5000km) merklich schwerer gefalle Schwung in den Motor zu bringenn, da die...
C.H.M.

C.H.M.

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Hallo Leute,

in den letzten Tagen ist es der Batterie meiner Q (Bj 06, 5000km) merklich schwerer gefalle Schwung in den Motor zu bringenn, da die Temperaturen gen null tendieren.

Jetzt frage ich mich ist das normal, so richtig kalt ist es ja noch nicht, oder macht bald die Batterie schlapp?

Ich bin jeden Tag so 20km in der Stadt unterwegs mit den üblichen Stops an den Ampeln. Wenn es richtig kalt wird wollte ich auch mal meine Heizgriffe in Betrieb nehmen. Ob meine Q dann noch am nächsten Morgen anspringt?

Ab wieviel Umdrehungen wird eigendlich die Batterie geladen? Weiß das jemand? Und wieviel mehr turns braucht man wenn die Heizgriffe an sind?
Braucht das Bremsservo viel Saft? Leider stehe ich auf dem Weg zur Arbeit einige male an Steigungen, da ist Bremse ziehen angesagt...

Danke und Gruß C.H.M.
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Jo, klarer Fall: Dein Akku leidet! BKV braucht eine ganze
Menge Saft und kurze (stoppreiche) Strecken tragen
dann auch nichts zur Ladung bei. Bei Kälte entlädt sich
der Akku dann auch noch schneller - kurzum: Du wirst
bald ohne Saft dastehen. Also alte VW-Käfer-Erfahrung:
nimm den Akku mit in die warme Stube, dann lebt er länger.

Gruß Ron
 
C.H.M.

C.H.M.

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Ron schrieb:
Also alte VW-Käfer-Erfahrung:
nimm den Akku mit in die warme Stube, dann lebt er länger.

Gruß Ron
Hi Ron,

das ist jetzt ein Späßchen oder???

In meiner alten Maschine hat der Akku 8 Jahre gehalten. Ohne Pflege! Habe nie was dran machen müssen. Und nach dem Winter, d.h. ca. 2 Monate auf der Straße gestanden, ist sie immer ohne Murren angesprungen!
Dafür hat das Modell auch nur die Hälfte meiner GS gekostet.....

Ich bin gespannt wie sich die Sache entwickelt und wie sich BMW wärend der Garantie im "Schadensfall" verhält.

Aber wir wollen es mal nicht herbeireden.

Gruß
 
S

SeaQ

Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
14
Ort
Seenähe
Modell
R1200GS
Ich bin eigentlich auch nicht der typische Batteriepfleger. Hab z.B 10 Jahre nie was gemacht bzgl. Batterie an meinem Reiskocher und die Batterie funzt heute noch ohne Mucken.
Meineserachtens ist es a) eine Frage der Qualität b) Auslegung der Kapazität c) genügend hoher Ladestrom der Lima in allen Situationen.
Leider hat BMW wohl in allen 3 Punkten hier versagt.:mad:
Und deswegen muss ich jetzt Streicheleinheiten an die Batterie geben?:confused:
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
Ich weiß nicht ob das was mit Versagen seitens BMW zu tun hat. Die Q hat einiges mehr an Elektrik als der alte Reiskocher und im Kurzstreckenbetrieb leidet grade bei niedrigen Temperaturen die Batterie, da die Lima nicht genügend Zeit hat sie zu laden, es wird also mehr entnommen als zugeführt. Auch wenn BMW die Batterie oder die Lima größer dimensioniert hätte würde das nicht viel ändern, wenn es eine Differenz zwischen Ladung und Entladung gibt. zudem würden die Teile so groß und schwer werden, dass dann auch wieder jeder jammert... oh BMW in der heutigen Zeit so grobes Zeugs verbaut, wie rückständig...
Einzige Abhilfe(n) mehr fahren, weniger Strom verbrauchen oder die Batterie hin und wieder mal ans Ladegerät hängen und/oder ne HighTech Batt kaufen.

Übrigens fühlen sich Batterien nicht unbedingt im Wohnzimmer am wohlsten, sondern eher im Keller oder wo es sonst nicht zu warm und nicht zu kalt ist.
 
C.H.M.

C.H.M.

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Fischkopf schrieb:
....das nicht viel ändern, wenn es eine Differenz zwischen Ladung und Entladung gibt. zudem würden die Teile so groß und schwer werden, dass dann auch wieder jeder jammert...
Hi,

ohne der große Elektronikspezialist zu sein glaube ich schon das eine stärkere Lichtmaschine besser (bei mehr Verbrauchern) lädt!
Und dann kann auch die Baterie mehr Kapazität haben.
Lieber sind mir 3kg mehr Gewicht und ich kann fahren als ein Leichtgewicht welches rumsteht!

** Provokationsmodus an **
Falls die GS für den Winterbetrieb in der Stadt nicht geeignet ist, sollten sie das in die Werbung und die Betriebsanleitung mit aufnehmen. Es stehen ja so viele Warnungen in der BE!
Und es ist ja heute allgemein üblich vor Missbrauch zu warnen
(keinen Pudel nach dem Bade in der Mikrowelle trocknen z.B.)
** Provokationsmodus aus **

Gruß C.H.M.

@ Fischkopf: Wie sieht es mit "Deinem" Leerlauf aus?
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
Tja ein schmaler Grad für die Entwickler, vermutlich hast Du auch ein Stück weit recht aber vielleicht hast Du auch ne faule Batterie erwischt. Soll vor einiger Zeit bei vielen Herstellern (nicht nur BMW) ein Problem gewesen sein. Ich habe mir gleich ne Odyssy reingebaut um erst gar nicht in den "Genuss" einer anderen Odysee zu kommen und bisher null Probleme diesbezüglich gehabt allerdings fahre ich auch meist mehr als 20km und nicht unter 5°C (bin halt nen Frostködel:rolleyes:).

Das Standgasproblem hat sich scheinbar von selbst erledigt, da ich keinen Fehler mehr vorzeigen konnte bin ich nur mal ohne Termin zum Fehlerauslesen gefahren und da war nix festzustellen. Vielleicht habe ich versehentlich mal Normal-Benzin getankt??? Denn das Problem war so ziemlich genau zwei Tankfüllungen zu merken danach war Ruhe :confused::confused::confused:. Ist es bei Dir noch vorhanden?
 
B

Baccara

Dabei seit
23.09.2006
Beiträge
239
Batterie-Ladegerät

Hallo,
kauf dir das BMW-Ladegerät oder ein anderes Can-Bus taugliches Ladegerät und es gibt keine Probleme mehr.(Bei dem Motorradpreis sollte das auch noch drin sein!!!)
Es nützt kein aufregen die GS verbraucht eben auch in der Garage viel Saft.(Steuergerät usw.)

mfg
Johannes
 
C.H.M.

C.H.M.

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Baccara schrieb:
Hallo,
kauf dir das BMW-Ladegerät oder ein anderes Can-Bus taugliches Ladegerät und es gibt keine Probleme mehr.(Bei dem Motorradpreis sollte das auch noch drin sein!!!)
Es nützt kein aufregen die GS verbraucht eben auch in der Garage viel Saft.(Steuergerät usw.)
Hi Johannes,

guter Tipp, nur steht meine Q leider auf der Straße bzw. auf einem Parkdeck. Und da müsste das Kabel zur Steckdose ca. 100m lang sein :rolleyes:

Verbraucht die GS denn auch wenn sie "einfach nur so" dasteht Strom, ohne aktivierte Diebstahlswarnanlage?


@Fischkopf: da haste ja Glück gehabt. Bei mir "holpert" es weiterhin im Leerlauf... Irgendwann guckt mal ein Kolben aus dem Zylinder :mad:

Gruß C.H.M.
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Ich will ja nicht dem Mopped-Klau Vorschub leisten, aber
die DWA schaltet sich gerade wegen des Stromverbrauchs
nach ein paar Tagen von selbst ab.

Ich glaube auch nicht, daß der Ausfall der Akkus mit dem
höheren Verbrauch zu tun hat. Hatte bei mir, als der Akku
leer war und das berühmte Klack-Klack-Klack zu hören
war, den Eindruck, daß die Elektronik selber abschaltet,
wenn der Akku nicht mehr genügend Kapazität hat
(wegen ABS, etc.). Es gibt also nicht das bekannte
"Jaulen" beim Startversuch, sondern ganz digital:
geht - oder halt geht nicht.

Gruß Ron
 
B

Baccara

Dabei seit
23.09.2006
Beiträge
239
Batterie

Hi,
also sie verbraucht Strom, wenn die vier Wochen steht gehe ich mal davon aus das die Batterie dann leer ist.
Bei meheren Bekannten war das so, bei einem dauert es etwas länger , bei einem anderen war nach vier Wochen schluß mit lustig.
Wenn du aber jeden Tag fährst dürfte das eigendlich nicht passieren.
Ich hatte das mal mit einer R1150GS Adv. da war die Batterie wohl platt.
Mein freundlicher hat mir ohne Kommentar eine neue eingebaut.

mfg
J.M.
 
C.H.M.

C.H.M.

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Baccara schrieb:
Mein freundlicher hat mir ohne Kommentar eine neue eingebaut.
Mal schauen ob mein Freundlicher auch so freundlich ist...

Aber wenn eine längere Schnee- oder Glätteperiode zu erwarten ist werde ich den "Trick" mit der Batterieentnahme wohl anwenden. Nach dem Motto: keine Versuche an einer funktionierenden Q !

Aber jeden Tag, nö, nö, nö! ;-))

Gruß C.H.M.
 
A

Anonym3

Gast
Pol- Tuning

C.H.M. schrieb:
In meiner alten Maschine hat der Akku 8 Jahre gehalten. Ohne Pflege! Habe nie was dran machen müssen. Und nach dem Winter, d.h. ca. 2 Monate auf der Straße gestanden, ist sie immer ohne Murren angesprungen!
Dafür hat das Modell auch nur die Hälfte meiner GS gekostet.....



Gruß
..habe mir noch nie viel Sorgen darüber gemacht..im Frühjahr ausgebaut..an Plus und Minuspol eine 5W Birne angeklemmt..völlig entladen....und dann mit einem Ladegerät mit so wenig wie möglichen leistung gaaaaaaaaanz langsam wieder aufgeladen:cool: ...

...nur mit einer Ausnahme vor 10 Jahren an der GS..extra Strom in den Schuppen gelegt...BMW Frischhalteladegerät angeschlossen...die Batterie war ständig am Axxxx:p :p :p

...Polmann...Hertzi...
 
R

rahnerklaus

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
263
Ort
Waldsolms
Modell
R12GS Mü,R1100R,C1,R51/2,R45,Condor 580i,CB350,XL185
Also 3 Wochen hält sie schon,tut sich dann bei Minusgraden etwas schwer.Brauchte sie trotzdem noch nie laden,das Wetter wurde ja wieder besser.Den Hightec Autos gehts auch nicht besser,nach14 Tagen stehen ist der Saft leergezogen.Mein Tipp:nach 3 Wochen Standzeit....nachladen!!Gruss Klaus (bitte mal Erfahrungen über Reinblei-Batterien posten)
 
P

Piji

Dabei seit
14.03.2006
Beiträge
101
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS
In drr Pedihnungsleitung stet alles dazuh drinn. Wehr sih hat und lese kann is imma im forteihl. Isch han mir so an der schinesichte undd kohreanische, manschmol ooch japanesische chnack gewöhnet, da weisss is#h miht der teutschen Rennanleitunk nuhr schwehr wat fange an. Wär dih in denglish mit Komediinlets käm ppestimmmet jedä klaro.
Aba in echtteutsch, dat lihs doch keina, wie isch pemerke.
Kaufft euch mal ne tütä deutsch, hatt mich auch gehelft. Isch stutier jetza an de Fernuni auf Bergführa (mit beschissene Erfolk).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Batterie im Winter

Batterie im Winter - Ähnliche Themen

  • Batterie über den Winter ausbauen?

    Batterie über den Winter ausbauen?: Hallo, meine 1250er Gs steht über den Winter in einer nicht beheizten Garage ohne Steckdose. Wer von Euch baut die Batterie aus und stellt sie...
  • Batterie Ladegerät (für den Winter)

    Batterie Ladegerät (für den Winter): Hallo leute ... habe eine gs 1200 bj 2018 und meine frage an euch, muss ich ein ladegerät mit can bus funktion benutzen ? wenn ja ,was könnt ihr...
  • Batterie und Motorrad im Winter

    Batterie und Motorrad im Winter: Nun hat es mich doch wieder erwischt! Zuletzt angelassen Ende November, jetzt, Ende Januar ist die Elektrik meiner K50 aber so was von mausetot...
  • Winter - wieder mal Batterie MM

    Winter - wieder mal Batterie MM: Hallo zusammen ! Da meine Yuasa (mal wieder) schwächelt, brauche ich Ersatz. Ich werde nicht leichter, lifepos aber immer günstiger. Kennt...
  • Batterie über Winter

    Batterie über Winter: Bin gerade am Überlegen was ich mit meiner Batterie über Winter anstelle. DA ich kein Saisonkennzeichen habe ist es durchaus möglich das die...
  • Batterie über Winter - Ähnliche Themen

  • Batterie über den Winter ausbauen?

    Batterie über den Winter ausbauen?: Hallo, meine 1250er Gs steht über den Winter in einer nicht beheizten Garage ohne Steckdose. Wer von Euch baut die Batterie aus und stellt sie...
  • Batterie Ladegerät (für den Winter)

    Batterie Ladegerät (für den Winter): Hallo leute ... habe eine gs 1200 bj 2018 und meine frage an euch, muss ich ein ladegerät mit can bus funktion benutzen ? wenn ja ,was könnt ihr...
  • Batterie und Motorrad im Winter

    Batterie und Motorrad im Winter: Nun hat es mich doch wieder erwischt! Zuletzt angelassen Ende November, jetzt, Ende Januar ist die Elektrik meiner K50 aber so was von mausetot...
  • Winter - wieder mal Batterie MM

    Winter - wieder mal Batterie MM: Hallo zusammen ! Da meine Yuasa (mal wieder) schwächelt, brauche ich Ersatz. Ich werde nicht leichter, lifepos aber immer günstiger. Kennt...
  • Batterie über Winter

    Batterie über Winter: Bin gerade am Überlegen was ich mit meiner Batterie über Winter anstelle. DA ich kein Saisonkennzeichen habe ist es durchaus möglich das die...
  • Oben