die GS im Fahrzeug transportieren

Diskutiere die GS im Fahrzeug transportieren im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; tja, und ich möchte eben nicht mit einem Transporter durch die Gegend juckeln. Dafür baue ich gerne Spiegel und Scheibe ab. So wählt jeder für...
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
tja, und ich möchte eben nicht mit einem Transporter durch die Gegend juckeln. Dafür baue ich gerne Spiegel und Scheibe ab. So wählt jeder für sich die beste Option.
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
723
Ort
75395
Modell
1200 GS K25 - Tripleblack 1200 GS K51 - Adventure
So wählt jeder für sich die beste Option.
Stimmt :wink: ... ich habe beide Varianten ausgiebig in Gebrauch, bzw. gehabt. Ich wüsste keine wirklichen Vorteile für "niedrig", nur klare Nachteile ... einfach ein- und ausladen ohne rumschrauben und ohne gebückt zurren hat was.
Die Geschwindigkeit und der Reisekomfort vor allem auf der AB ist die gleiche, das verladen wie gesagt nicht ansatzweise zu vergleichen ...
Aber ja ... jeder wie er will ... vor allem für den Themeneröffner wichtig verschiedene Meinungen zu lesen.
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.382
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
Es gibt einen sehr großen Vorteil für niedrig, bzw. normale Höhe vom Van, und zwar im Alltag, weil du kommst so ziemlich in jedes Parkhaus damit rein.
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
723
Ort
75395
Modell
1200 GS K25 - Tripleblack 1200 GS K51 - Adventure
Es gibt einen sehr großen Vorteil für niedrig, bzw. normale Höhe vom Van, und zwar im Alltag, weil du kommst so ziemlich in jedes Parkhaus damit rein.
Das war auch der Kaufentscheid für meinen damaligen Trafic. War zu Zeiten von GSX-R und Co ausreichend und hatte den von dir beschriebenen Vorteil. Im Wandel zur Reiseenduro wie V-Strom und GS ging mir das dauernde Geschraube mehr und mehr auf den Senkel. In ein Parkhaus bin ich mit dem Trafic in 7 Jahren vielleicht 5x, das war dann kein Argument für mich zumal es ja Alternativen gibt.
Das einfache "Einfahren" beim höheren Bus genieße ich jedes mal neu, zumal die "fast" Stehhöhe auch für andere Nutzungen des Transporters durchaus von Vorteil ist.

IMG_0103.JPG

IMG_0094.JPG
 

Anhänge

qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
... und wer über eine weite Strecke auf den Komfortunterschied zwischen einem hochwertigen VW-Bus oder Viano (annähernd Pkw-Ruhe) zu einem hier auf den letzten Bildern, u. a. von Jürgen, gezeigten Transporter keinen Wert legt, dem kann es egal sein wie laut, rappelig und unbequem sich so ein Transporter fährt. Das Fahrzeug heißt ja auch "Transporter". Dafür ist es eindeutig besser geeignet als z. B. mein Viano.

Den Viano nutzen wir auf weiten Strecken häufig als Erstfahrzeug. Ein relativ gut ausgestatteter Golf steht hier ebenfalls zur Verfügung. Wir sind gerne unterwegs und u. a. die Fahrräder sind sehr schnell hinten im Viano drin.

Ich hatte überlegt einen weiteren, gebrauchten Transporter rein für das Motorrad zu kaufen, dann aber verworfen. Eine weitere Blechbude möchte ich hier nicht auf dem Hof stehen habe. Notfalls, bisher nicht gemacht, würde ich mir eher einen Sprinter o. ä. mieten. Z. B. dann, wenn es mit mehreren losgehen soll. In den Viano bekomme ich nur zwei Motorräder rein, wird eng - aber es geht; zumindest zusammen mit meiner Ex-Multi 1260S.

Luxusprobleme. :wink:











Viel Spaß unterwegs!
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.382
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
20201024_142806.jpg


Die 1290er bekomme ich auch in den 447er Vito mit langem Radstand, ja, Bedarf va. 20 Minuten Vorbereitung am Mopped und auch genauso lange, um danach alles wieder anzubauen, aber das mach ich nur 2-3x im Jahr wenn es über 500km BAB Anfahrt sind, der Rest geht eh auf eigener Achse.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
so ist es, ca. 20 Minuten - mit ALLEM DRUM UND DRAN - sind eine gute Richtzeit. Es geht auch schneller, denn die notwendigen Handgriffe sind immer die gleichen. Hast du in deinem V keine zwei Schiebetüren? Für mich ein muss in diesen Fällen.

Dass es noch einfacher ist ein Motorrad einfach irgendwo reinzuschieben ist klar. Verzurrt werden muss es dennoch.
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
723
Ort
75395
Modell
1200 GS K25 - Tripleblack 1200 GS K51 - Adventure
Den Viano nutzen wir auf weiten Strecken häufig als Erstfahrzeug. Ein relativ gut ausgestatteter Golf steht hier ebenfalls zur Verfügung.
Ich hatte überlegt einen weiteren, gebrauchten Transporter rein für das Motorrad zu kaufen, dann aber verworfen.
Luxusprobleme. :wink:
Es ist genau so wie du sagst Bernd ... Luxusprobleme :wink: ... oder halt immer wie der Kompromiss aus den individuellen Einzelwertungen entsteht. Wir sind nicht unähnlich unterwegs, für den schnellen Trip nutze ich auch einen Golf TCR.
Für alle Transporte, inklusive Motorrad, nutze ich meinen Ford Transit. Ein ehemaliger Handwerkerbus, Investition überschaubar, für meine Bedürfnisse mit OSB-Plattenboden und diversen Verzurr- und Verstaumöglichkeiten entsprechend optimiert. Auf den "Dicken" muss nicht über Gebühr "aufgepasst" werden, er dient seinem Zweck, z.B. auch Umzügen und Sperrgutfahrten für unsere Kinder und gute Freunde.
Mit 100 Diesel-PS für mich ausreichend motorisiert, für CH+F+I+A+SLO+HR sowieso, Tempolimit lässt grüßen. Mit Klima, Tempomat und 80 L-Tank ausreichend ausgestattet ... inklusive Stehhöhe. Die Motor läuft übrigens "sämiger" wie der meines alten Trafic oder des Vito meines Freundes, Sitze sind gut, Spaltmaße und Oberflächen auf LKW-Niveau.
Fazit: ... allen eine gute Reise mit was auch immer ... und bleibt gesund :smile:
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.382
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
so ist es, ca. 20 Minuten - mit ALLEM DRUM UND DRAN - sind eine gute Richtzeit. Es geht auch schneller, denn die notwendigen Handgriffe sind immer die gleichen. Hast du in deinem V keine zwei Schiebetüren? Für mich ein muss in diesen Fällen.

Dass es noch einfacher ist ein Motorrad einfach irgendwo reinzuschieben ist klar. Verzurrt werden muss es dennoch.
Hab nur eine Schiebetür, hätte gerne eine 2. gehabt. Aber wenn man die anderen Parameter beid er Suche nach einem jungen Gebrauchtwagen unter 40tkm noch mit berücksichtigt, wie 163PS Maschine, langer Radstand, Automatik, Einzelsitze vorne, Schienensystem hinten für Sitze, LED Licht, Sitzheizung, dann word die Auswahl am Markt sehr begrenzt oder man stößt selbst beim Vito in Preisregionen über 50K vor, also Kompromisse schließen, und das war eben die 2. Schieber weglassen.
Geht auch so gut zu verzurren mit Vorderradwippe an einem Querprofil auf den Airlineschienen angeschraubt.
20201021_182635.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
@Jürgen; bitte nicht den Mercedes-Tranporter Vito mit dem Viano verwechseln. Meiner hat noch den alten 6-Zylindermotor, der letzte Viano aus dieser Serie; über Laufruhe, Laufverhalten und Leistung - wenn gewollt - brauchen wir da nicht sprechen. Auch sonst hat der alles drin was zum Kaufdatum möglich war. Mit dem Teil bin ich hochzufrieden und wie gesagt, nutzen wir diesen auf längeren Strecken sogar sehr gerne als Erstfahrzeug. Hohe Qualität. :wink:

Eine zweite Schiebetür ist jeden Cent wert und wäre bei mir ein Muss. Falls tatsächlich zwei Motorräder, oder wie bei mir auf einem Bild zusehen zusätzlich Fahrräder mitgenommen werden sollen, ist das mit nur einer seitlichen Tür eine Herkulesaufgabe. In dem Fall am besten den 10jährigen Nachbarsjungen fragen, der überall hinkrabbeln kann. Sonst fährst du ja das aktuelle Modell, welches nochmals einen Komfortsprung gemacht hat. Der Viano bzw. der neue V ist dann zusätzlich anders ausgestattet.

Insgesamt ist für mich die Mitnahme des Motorrades in einem Transporter die optimalste Lösung. Einen Motorradhänger habe ich einige Jahre durch die Landschaft gezogen, ja, geht auch, aber zurückwechseln möchte ich nicht mehr. Für meine Ansprüche hätte ich so oder so einen anderen Anhänger kaufen müssen, denn mit einem offenen geht gar nichts in den Monaten ~Oktober - März.


Komme gerade von einer kleinen Runde zurück - ohne Transporter, Anhänger oder sonstige Hilfen. :wink:

 
FlyingSalamander

FlyingSalamander

Dabei seit
17.02.2016
Beiträge
842
Ort
irgendwo im schönen Westerwald
Modell
BMW R 1200 GS Rallye K25
... und wer über eine weite Strecke auf den Komfortunterschied zwischen einem hochwertigen VW-Bus oder Viano (annähernd Pkw-Ruhe) zu einem hier auf den letzten Bildern, u. a. von Jürgen, gezeigten Transporter keinen Wert legt, dem kann es egal sein wie laut, rappelig und unbequem sich so ein Transporter fährt. Das Fahrzeug heißt ja auch "Transporter". Dafür ist es eindeutig besser geeignet als z. B. mein Viano.
Das habe ich bis Mitte letzten Jahres auch gedacht, musste mich aber durch eine Probefahrt eines Besseren belehren lassen:
Die aktuellen, heutigen Transporter fahren sich ähnlich wie ein PKW, da rappelt nix und unbequem ist auch nichts. Da ist heute auch die volle Ausstattung an Assistentsystemen und Entertainment verbaut.
Bei einem 15 Jahre alten, abgerödelten Handwerkertransporter, bei dem schon bei der Anschaffung vom Chef bei den Extras geknausert wurde, ist das natürlich nicht so.

Ich fahre gerne lange Strecken mit meinem Transit, lieber als mit dem PKW- weil zum für mich nahezu identischen Komfort die erhöhte Sitzposition wesentlich zum entspannten Fahren beiträgt.
Den habe ich mir so ausgestattet wie ich das wollte angeschafft, und nach meinen Bedürfnissen mit 3 Airlineschienen am Boden und zwei an der Front und den Seiten (um problemlos verzurren zu können) und Klapprampe ausrüsten lassen.
Ich kann ganz entspannt auf dem Moped sitzend die Rampe hochfahren zum Verladen. Auf jedes Mal Federpakete zusammenziehen, Spiegel und Scheibe abbauen und halb robbend die Maschine wacklig in einen saugend passenden Laderaum zu frickeln, habe ich einfach keine Lust.

Viele Grüße

FlyingSalamander

02_20200814_215918_LI.jpg
Transit_LI.jpg
Transit3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Es bringt m. E. nicht viel die einzelnen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Transporter aufzuzählen. Ich spreche auch überhaupt nicht von abgetakelten gebrauchten Handwerkerbullis mit 350.000 Km auf der Uhr. Es sind auch heute immer noch sehr große Unterschiede vorhanden; schlägt sich u. a. im Preis nieder.
Eine Dachverkleidung ist bei reinen Transportern, siehe deine Fotos, entweder gar nicht vorhanden oder hat kaum Dämmung. Das führt sich vorne, die einfachere Dämmung, im Fahrgastraum fort. Sitze, Bedieneinheiten, viel Plastik, Haptik ... es gibt weitere Punkte.
Mit Kollegen habe ich mehrere, weit über 1.000 Km, Anfahrtouren in fast nagelneuen Transportern mitgemacht und mich dagegen entschieden.
Vor dem Kauf des Vianos selbst etliche andere Modelle getestet; letztendlich blieben der VW-Bus und der Viano übrig. Ford und auch die Ausländer waren derzeit nicht konkurrenzfähig bzw. reichten mir nicht.
Alle Punkte abgewogen haben letztendlich zu einer Entscheidung geführt, die bei anderen total anders ausgehen kann.

Für den reinen Transport hat der Transporter - logischerweise - Vorteile. Möchte ich diesen auch zu anderen Zeiten als Fahrzeug nutzen, gilt es dann die Nachteile in Kauf zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BenFranklin

BenFranklin

Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
28
Ort
Kempten
Modell
R 1200 GS (2006)
Wenn ich hier die vielen Diskussion lese.

Was spricht eigentlich gegen einen Anhänger? 😁
 
FlyingSalamander

FlyingSalamander

Dabei seit
17.02.2016
Beiträge
842
Ort
irgendwo im schönen Westerwald
Modell
BMW R 1200 GS Rallye K25
In meinem Falle ganz einfach:

Wie soll ich dann meinen Wohnwagen ziehen? :confused:

01_20200816_172136_LI.jpg


Ansonsten, ohne Anhänger: kein Tempolimit, keine zweite Vignette in der Schweiz, Schutz der Mopeds vor Schmutz und Diebstahl, die Möglichkeit noch Ausrüstung zuzuladen, einfacheres Rangieren (vor allem Rückwärts), Anhänger benötigt Abstellplatz auf Privatgrund
 
Zuletzt bearbeitet:
BenFranklin

BenFranklin

Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
28
Ort
Kempten
Modell
R 1200 GS (2006)
In meinem Falle ganz einfach:

Wie soll ich dann meinen Wohnwagen ziehen? :confused:

Ansonsten, ohne Anhänger: kein Tempolimit, keine zweite Vignette in der Schweiz, Schutz der Mopeds vor Schmutz und Diebstahl, die Möglichkeit noch Ausrüstung zuzuladen, einfacheres Rangieren (vor allem Rückwärts), Anhänger benötigt Abstellplatz auf Privatgrund
OK. Überzeugt :)
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.702
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
huhu
kannst du mir sagen wo die rampe her ist ? die kann man doch bestimmt nachträglich noch verbauen.
lg andreas
scheint die zu sein, schon bequem mit Hubunterstützung, schön breit ... und auch mit einem entsprechenden Anspruch an die 💰 finanzielle Leistungsbereitschaft :zwinkern:

kann aber für verschiedene Einbausituationen (Bodenhöhe) gewählt werden :up:
 
Zuletzt bearbeitet:
FlyingSalamander

FlyingSalamander

Dabei seit
17.02.2016
Beiträge
842
Ort
irgendwo im schönen Westerwald
Modell
BMW R 1200 GS Rallye K25
huhu
kannst du mir sagen wo die rampe her ist ? die kann man doch bestimmt nachträglich noch verbauen.
lg andreas
Hallo,

ja das genau die Altec-Einbaurampe. Allerdings ist meine Variente 2,6m lang und 1,23m breit.

Ausserdem scheint das eine fixe Konstruktion zu sein. Bei meiner Rampe kann ich nach Lösen einer Verriegelung die Rampe entweder um 90° nach links innen schwenken (dann liegt sie an der Seitenwand an und ermöglicht normales Beladen und stört nicht), oder um 90° nach aussen (wenn schon beladen ist, und man muss noch schnell irgendwo dran).
Nach Lösen von vier Halteschrauben kann die Rampe leicht im Ganzen entfernt werden, wenn sie für einen Einsatz nicht gebraucht wird.
Bei Fahrzeugwechsel kann sie mitgenommen und neu angepasst werden. Bei mir ist sie auch (wie die Airlineschienen) erst nachträglich verbaut worden.

IMG-20200916-WA0001.jpg


Hier mit entnommener Rampe bei der Nutzung durch meine Tochter als "Wohnmobil light" mit an der Stirnfläche verzurrter Vorzeltküche Berger Küchenbox Pablo Premium mit Waschbecken mit Wasserhahn und Wasserpumpe, Frischwasser- und Gebrauchtwassertank und Gaskocher und Matratze zum Schlafen.
 
Zuletzt bearbeitet:
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
574
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Hallo
Der Preis ist aber auch ganz schön gepfeffert.
Lg Andreas
P.S. dein Auto gefällt mir mit jedem Bild besser :bounce::bounce::bounce::bounce::bounce::bounce:
 
Thema:

die GS im Fahrzeug transportieren

die GS im Fahrzeug transportieren - Ähnliche Themen

  • Neues vom Wasserstoff-Fahrzeug Sektor.

    Neues vom Wasserstoff-Fahrzeug Sektor.: Die Alternative zu den eng gepackten Elektronen und den Dinosaurier-Überresten als Energieträger. Hatten wir die hier schon? Segway Apex H2...
  • EILMELDUNG: Alle Fahrzeuge mit Hayes-Bremsen

    EILMELDUNG: Alle Fahrzeuge mit Hayes-Bremsen: Am heutigen Tag, 1.04.2021 haben das KBA und BMW folgende Nachricht veröffentlicht: "Alle bisher ausgelieferten Motorräder, an welchen...
  • Interessantes Fahrzeug

    Interessantes Fahrzeug: Aber eine sehr „ambitionierter“ Preisvorstellung! BMW R 80 GS Paris Dakar Umbau
  • Fahrzeug zum Transport einer R1200GS LC

    Fahrzeug zum Transport einer R1200GS LC: Hallo zusammen, weis jemand, welcher Fahrzeug sich für den Transport einer R1200GS LC eignen würde ??? Gibt es jemand in diesem Forum, der...
  • Fahrzeug kann in Ihrem Konto ...

    Fahrzeug kann in Ihrem Konto ...: Hallo, bitte nicht "schiessen", habe die Suche bemüht, aber leider nichts gefunden. 1250 GS gekauft, Verkäufer hat die Maschine in der App...
  • Fahrzeug kann in Ihrem Konto ... - Ähnliche Themen

  • Neues vom Wasserstoff-Fahrzeug Sektor.

    Neues vom Wasserstoff-Fahrzeug Sektor.: Die Alternative zu den eng gepackten Elektronen und den Dinosaurier-Überresten als Energieträger. Hatten wir die hier schon? Segway Apex H2...
  • EILMELDUNG: Alle Fahrzeuge mit Hayes-Bremsen

    EILMELDUNG: Alle Fahrzeuge mit Hayes-Bremsen: Am heutigen Tag, 1.04.2021 haben das KBA und BMW folgende Nachricht veröffentlicht: "Alle bisher ausgelieferten Motorräder, an welchen...
  • Interessantes Fahrzeug

    Interessantes Fahrzeug: Aber eine sehr „ambitionierter“ Preisvorstellung! BMW R 80 GS Paris Dakar Umbau
  • Fahrzeug zum Transport einer R1200GS LC

    Fahrzeug zum Transport einer R1200GS LC: Hallo zusammen, weis jemand, welcher Fahrzeug sich für den Transport einer R1200GS LC eignen würde ??? Gibt es jemand in diesem Forum, der...
  • Fahrzeug kann in Ihrem Konto ...

    Fahrzeug kann in Ihrem Konto ...: Hallo, bitte nicht "schiessen", habe die Suche bemüht, aber leider nichts gefunden. 1250 GS gekauft, Verkäufer hat die Maschine in der App...
  • Oben