Downsizing?

Diskutiere Downsizing? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; :lcheln: gilt dann aber auch für die entsprechend häufigen Antworten hierzu. Josef
boxerneuling

boxerneuling

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
403
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Hallo Zörnie,
vermutlich hast Du recht. Bis vor 1 1/2 Jahren fuhren wir privat noch einen E46 318i mit 2 Liter Hubraum und 143 PS. Eigentlich konnte man fahren wie man wollte. Bleifuß oder behutsam - der Verbrauch lag eigentlich immer bei 9,0 l/100km. Bevor wir uns den 2er Activ Tourer angeschafft haben sind wir auch den E90 318i gefahren. Der hat ja "nur" noch 3 Zylinder und 1,5 Liter. Der Verbrauch liegt dort wohl auch bei 8 - 8,5 l/100km. Fahrleistungen und Motorsound fanden wir, meine Frau und ich, schrecklich. Gleiches beim "kleinen" Diesel. Letztendlich haben wir uns dann für den 2 Liter Diesel entschieden. Auch wenn der Diesel momentan in Verruf geraten ist haben wir den Kauf keine Sekunde bereut.
Fahre auch einen E46 - allerdings den 325er mit 2.5l Hubraum. Den fahre ich mit ca. 9.5l Verbrauch. Bei meinem Spezi mit seinem neuen Toyota Yaris einkommanochwasliter und null Ausstattung oder Komfort - 7l. Sieben geschlagene Liter für so einen leichten Haufen Blech mit einer Innenausstattung die streng nach Weichmachern und Plastikdämpfen riecht.

Die Energie die aufgewendet werden musste und die Gase die dabei frei wurden um diesen Schrott zu produzieren wären wohl geringer als den Rest meines Lebens V12 zu fahren. Da fahre ich wirklich lieber meinen alten Sechszylinder als der Umwelt und mir selbst einen dieser bescheuerten 1.0-Pumpen aufzubürden.

Vielleicht sollte man mal das ganze Leasinggetue und die Überproduktion von unnötigem Konsum downsizen. Keine Sau braucht alle zwei Jahre einen neuen Wagen.
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Wenn der Yaris 7 Liter braucht, hast Du ihn auch mit 7 Litern Leistungsabforderung gefahren.

Ich hatte den als Benziner auch schon ..auf Zypern als Mietwagen, um 5,5 Liter....:)

Oder einen Polo TSI in Südafrika über paar tausend km...knapp unter 5.

Die klagen über hohen Verbräuche sind halt durch die Bank der Leistungsabforderung geschuldet, fahre ich verbrauchsoptimiert, geht der Verbrauch deutlich runter.

Mein TSI 1,4 (ein 4,7 Meter Octavia Kombi!!) lässt sicher auch 8-12 Liter durch die Düsen laufen, wenn ich die 150 PS abrufe. Da ich aber auf der Drehmowelle surfe und zwischen 1500 und max. 2500 umin fahre, braucht er zwischen 4,5 und 5,5 Liter, das ist sehr angemessen und würdigt das Downsizing und das Konzept.

Wer eine Spassauto braucht (Leistungsabruf!!) , dem kann das Konzept egal sein, Spass kostet immer richtig Geld. Bei Dieseln weniger als bei Benzinern.
 
B

Bazinga

Dabei seit
15.10.2015
Beiträge
1.857
Ort
Nähe ケルン (Kerun)
Modell
TB 17/1
Mein TSI 1,4 (ein 4,7 Meter Octavia Kombi!!) lässt sicher auch 8-12 Liter durch die Düsen laufen, wenn ich die 150 PS abrufe. Da ich aber auf der Drehmowelle surfe und zwischen 1500 und max. 2500 umin fahre, braucht er zwischen 4,5 und 5,5 Liter, das ist sehr angemessen und würdigt das Downsizing und das Konzept.
Sicher dat.
Da fährst du mit Tempomat 90 hinter einem LKW her.
Und das stundenlang.
 
sampleman

sampleman

Themenstarter
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.688
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Ein gewisser Bildunggrad ist Grundlage einer ausreichenden Argumentationsfestigkeit (Helikoptersicht, die halbwegs objektiv ist) und überstülpen ist definitiv faktisch falsch...argumentativ überzeugen ist die plausible Vorgehensweise. :)

Da aber hier kaum mal die Ratio des Gegenübers zum tragen kommt sondern Bauchgefühl, Kind-Ich und die Vergügungsabteilung im Kleinhirn (emotionale Belohnung, Langfrist-Szenarien werden ausgeblendet bzw. als irrelevant angesehen) fällt eine argumentative Überzeugung schwer bis unmöglich.
Du magst Naturwissenschaftler sein, ich bin Zeitschriftenredakteur, und wenn es ums gedrechselte Dummschwätzen geht, dann bin ich dir im Zweifel genetisch überlegen. Also immer schön flach halten, den Ball;-)

So, und jetzt mal Spaß beiseite: Ich verstehe sehr wohl diejenigen, die sagen "Wann, wenn nicht jetzt, kaufe ich mir nochmal einen unvernünftigen Wagen, bevor die verboten werden." Meines Wissens werden 50 bis 60 Prozent des gesamten Ressourceneinsatzes, den ein Auto im Lauf seiner Nutzungsdauer erfordert, bei dessen Herstellung verballert. Insofern ist es ökologisch vermutlich in den meisten Fällen unsinnig, ein noch fahrbereites, altes Auto zugunsten eines neuen Autos in die Presse zu schieben, egal wie ökologisch das neue Auto sein mag. Ich fahre im Moment einen Kleinwagen, der 7,5 Liter auf 100 zieht. Den könnte ich jetzt durch einen Hightech-Kleinwagen ersetzen, der es für sechs Liter auf 100 tut. Nur, wie viele Kilometer könnte ich noch mit meinem alten Auto fahren, bis ich die Energie verballert habe, die der Bau eines neuen erfordert?
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.813
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Ich fahre im Moment einen Kleinwagen, der 7,5 Liter auf 100 zieht. Den könnte ich jetzt durch einen Hightech-Kleinwagen ersetzen, der es für sechs Liter auf 100 tut. Nur, wie viele Kilometer könnte ich noch mit meinem alten Auto fahren, bis ich die Energie verballert habe, die der Bau eines neuen erfordert?
Ach komm, rechne dir das doch selbst aus :p;)
 
boxerneuling

boxerneuling

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
403
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Ich fahre im Moment einen Kleinwagen, der 7,5 Liter auf 100 zieht. Den könnte ich jetzt durch einen Hightech-Kleinwagen ersetzen, der es für sechs Liter auf 100 tut. Nur, wie viele Kilometer könnte ich noch mit meinem alten Auto fahren, bis ich die Energie verballert habe, die der Bau eines neuen erfordert?
Dazu gibt es eine Berechnungsgrundlage, den Break-Even-Point. Normalerweise berechnet man damit den Punkt, ab dem ein Geschäftliches Vorhaben Gewinn erzielt, aber man kann die gleiche Formel auch benutzen um den Punkt zu berechnen, an dem eine Neuanschaffung anfängt ökologisch rentabel zu werden.

Allerdings kommen da einige ungenaue Faktoren sowie mehrere Unbekannte zusammen - z.B. die schwankenden Angaben zu Verbrauch und Ausstoß, eigener Fahrstil, Defekte am Fahrzeug, Herstellerangabe zu Produktionsemission (wenn überhaupt vorhanden).

Ich meine gehört zu haben (bitte nagelt mich da nicht drauf fest), dass dieser Punkt durchschnittlich bei ca. 180.000km bei den in Deutschland fahrenden KFZ erreicht ist. Die Zahl klingt plausibel.

Ob die neue Generation von Einliter-Turbomotoren da jemals hinkommt bleibt offen. Vorher tritt vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden durch Wertverlust ein.
 
hierkommtalex

hierkommtalex

Dabei seit
24.08.2017
Beiträge
288
Ort
Grenzgebiet Breisgau/Markgräflerland
Modell
K50, K53
mir ist auch schon aufgefallen dass die Tesla auf der Autobahn überwiegend rechts hinter den LKW's herfahren. Vielleicht docken Sie sich ja dort auch an als Reichweitenverlängerung:wink:
 
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
8.993
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
Die einen reden vom Downsizen, die anderen machen es.

Gruß Thomas
 
Jan-Gerd

Jan-Gerd

Dabei seit
29.07.2007
Beiträge
1.581
Ort
Nahe Heidelberg
Modell
KTM SA 1290 S
Da kann ich meine ingenieurige Ratio halt nicht abschalten.

Technisch unverbildete Menschen haben es da wesentlich leichter, der sinnfreien Verschwendung Genüge zu tun! :)
Ich bin Machinenbauingenieur und fahre sinnfrei Motorrad und habe Block auf das Blubbern eines V8. Da muss sich Ratio mal schön zurück halten.
:wavespin:
 
Tom123

Tom123

Dabei seit
16.06.2008
Beiträge
1.370
Ort
München Süd
Modell
F800GS seit 2008 ab 2019 F800GS Adv.
..... sind wir zu langsam geworden in unserer schnelllebigen Welt?
ich hab das Gefühl das vieles nur noch gesteuert ist,
warum kaufen Leute einen Diesel wenn Sie nur wenige KM fahren müssen?
hat ihnen ein Verkäufer etwas verhökert was eigentlich gar nicht zu Ihnen passt?

Downsizen ist einfach und beginnt im Kopf jedes einzelnen und bedeutet Mut zu haben vom Mainstream auszubrechen...

man beachte diesen Artikel aus 2013 und oh wie seltsam nun sind alle total überrascht....
https://www.welt.de/gesundheit/article121548889/Was-bei-Autos-alles-aus-dem-Auspuff-kommt.html

LG
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
Rex Krämer

Rex Krämer

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
851
Ort
74831 Gundelsheim
Modell
R1150GS Adv
Hallo Rudi,

natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
( Artur Schopenhauer).

Gruß HG
 
Thema:

Downsizing?

Downsizing? - Ähnliche Themen

  • BMW PKW mit Frontantrieb und Downsizing grausam ?!

    BMW PKW mit Frontantrieb und Downsizing grausam ?!: Ich habe in meinem Leben schon viel Autos von BMW gefahren : 320 i E36 Coupe (nicht gerade ein Drehmoment - Monster, aber mit seidenweichem...
  • CO2 und Downsizing

    CO2 und Downsizing: Wie wir ja alle wissen, muss die Autoindustrie über die gesamte Flotte ab 2020 einen CO2-Grenzwert von 95 g/km einhalten - und tut sich hart...
  • Heutige Auto-Motoren: Downsizing und Aufladung...

    Heutige Auto-Motoren: Downsizing und Aufladung...: Hej Alle ! Der Trend bei heutigen Automotoren geht ja bekanntlich Richtung kleiner Hubraum, Aufladung und hohe Literleistung. Momentan nenne ich...
  • Alter Ostfriese im downsizing Rausch

    Alter Ostfriese im downsizing Rausch: Moin, seit gestern bin ich Besitzer einer F 650 GS Twin und Mitglied im Forum. Davor fuhr ich eine Honda X-11, zuletzt letzte Woche 2.500 km bis...
  • Downsizing

    Downsizing: Hi! Überlege ernsthaft meine 1150GS gegen eine F 650 GS Dakar einzutauschen. Kostet weniger aber vor allen Dingen wiegt weniger. Und letzteres ist...
  • Downsizing - Ähnliche Themen

  • BMW PKW mit Frontantrieb und Downsizing grausam ?!

    BMW PKW mit Frontantrieb und Downsizing grausam ?!: Ich habe in meinem Leben schon viel Autos von BMW gefahren : 320 i E36 Coupe (nicht gerade ein Drehmoment - Monster, aber mit seidenweichem...
  • CO2 und Downsizing

    CO2 und Downsizing: Wie wir ja alle wissen, muss die Autoindustrie über die gesamte Flotte ab 2020 einen CO2-Grenzwert von 95 g/km einhalten - und tut sich hart...
  • Heutige Auto-Motoren: Downsizing und Aufladung...

    Heutige Auto-Motoren: Downsizing und Aufladung...: Hej Alle ! Der Trend bei heutigen Automotoren geht ja bekanntlich Richtung kleiner Hubraum, Aufladung und hohe Literleistung. Momentan nenne ich...
  • Alter Ostfriese im downsizing Rausch

    Alter Ostfriese im downsizing Rausch: Moin, seit gestern bin ich Besitzer einer F 650 GS Twin und Mitglied im Forum. Davor fuhr ich eine Honda X-11, zuletzt letzte Woche 2.500 km bis...
  • Downsizing

    Downsizing: Hi! Überlege ernsthaft meine 1150GS gegen eine F 650 GS Dakar einzutauschen. Kostet weniger aber vor allen Dingen wiegt weniger. Und letzteres ist...
  • Oben