Empfehlungen für eine Woche Motorradurlaub in Deutschland gesucht

Diskutiere Empfehlungen für eine Woche Motorradurlaub in Deutschland gesucht im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Hallo zusammen, zwei Kumpels und ich möchten in diesem Jahr eine kleine Motorradreise unternehmen. Das Wichtigste in Kürze: 3 Personen Ende...
S

Simsu

Themenstarter
Dabei seit
14.05.2020
Beiträge
55
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS TB
Hallo zusammen,

zwei Kumpels und ich möchten in diesem Jahr eine kleine Motorradreise unternehmen. Das Wichtigste in Kürze:
  • 3 Personen
  • Ende August (ggf. Anfang September)
  • ca. eine Woche (inkl. An- und Abreise)
  • innerhalb Deutschlands um bzgl. Corona die größtmögliche Planungssicherheit zu haben
Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir uns (leider) auf Deutschland beschränken. Allerdings gibt es hier für uns noch mehr als genug zu entdecken. Bisher waren wir lediglich im Harz, Erzgebirge und in der Rhön. Das Ziel innerhalb Deutschlands ist uns folglich mit Ausnahme der genannten Gebiete vollkommen egal. Als erste Ideen schwirrten uns die Gegend um Trier, der Schwarzwald oder das Alpenvorland im Kopf. Unsere Anforderungen wären die folgenden:
  • eine abwechslungsreiche Landschaft (Wälder, Wasser etc.)
  • natürlich kurvenreiche, gute Straßenverhältnisse
  • ein zentraler Ausgangspunkt (Bikerunterkunft) für ca. 4 Tagestouren (250 - 300 km +/-) deren Etappen sich möglichst nicht wiederholen
  • nach Möglichkeit während der genannten Jahreszeit nicht zu überlaufen
Die An- und Abreise werden wir aufgrund unserer Wohnorte in Deutschland (Berlin und Mecklenburg) vermutlich mit dem Auto + Anhänger antreten.

Zusammengefasst könnte die Frage auch lauten: Du darfst eine Woche Motorradurlaub in Deutschland verbringen. Wohin fährst du?

Da sich in diesem Forum Fahrer tummeln, die Deutschland wahrscheinlich schon mehrmals rauf und runter erkundet und damit wesentlich mehr Erfahrung als wir haben, hoffe ich auf helfende Rückmeldungen. Falls ich noch Fragen offengelassen habe einfach nachhaken.
 
owl-dixi

owl-dixi

Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
769
Ort
Germany / NRW / OWL / Lippisch Sibirien / Lemgo
Modell
R 1200 GS ADV Rallye
Hallo zusammen,

zwei Kumpels und ich möchten in diesem Jahr eine kleine Motorradreise unternehmen. Das Wichtigste in Kürze:
  • 3 Personen (kein Problem)
  • Ende August (ggf. Anfang September) (Ferienzeit !!!)
  • ca. eine Woche (inkl. An- und Abreise) (normal)
  • innerhalb Deutschlands um bzgl. Corona die größtmögliche Planungssicherheit zu haben (verständlich)
Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir uns (leider) auf Deutschland beschränken. Allerdings gibt es hier für uns noch mehr als genug zu entdecken. Bisher waren wir lediglich im Harz, Erzgebirge und in der Rhön. Das Ziel innerhalb Deutschlands ist uns folglich mit Ausnahme der genannten Gebiete vollkommen egal. Als erste Ideen schwirrten uns die Gegend um Trier, der Schwarzwald oder das Alpenvorland im Kopf. Unsere Anforderungen wären die folgenden:
  • eine abwechslungsreiche Landschaft (Wälder, Wasser etc.)
  • natürlich kurvenreiche, gute Straßenverhältnisse
  • ein zentraler Ausgangspunkt (Bikerunterkunft) für ca. 4 Tagestouren (250 - 300 km +/-) deren Etappen sich möglichst nicht wiederholen
  • nach Möglichkeit während der genannten Jahreszeit nicht zu überlaufen
Die An- und Abreise werden wir aufgrund unserer Wohnorte in Deutschland (Berlin und Mecklenburg) vermutlich mit dem Auto + Anhänger antreten.

Zusammengefasst könnte die Frage auch lauten: Du darfst eine Woche Motorradurlaub in Deutschland verbringen. Wohin fährst du?

Da sich in diesem Forum Fahrer tummeln, die Deutschland wahrscheinlich schon mehrmals rauf und runter erkundet und damit wesentlich mehr Erfahrung als wir haben, hoffe ich auf helfende Rückmeldungen. Falls ich noch Fragen offengelassen habe einfach nachhaken.
Ihr habt sozusagen ALLE Möglichkeiten, egal ob Bayerischer Wald, Schwarzwald, Odenwald, Hunsrück, Eifel, oder auch Alpenvorland.

Ich persönlich kann die Ecke Trier / Mosel empfehlen. Zu Euren Punkten:
  • eine abwechslungsreiche Landschaft (Wälder, Wasser etc.)
  • natürlich kurvenreiche, gute Straßenverhältnisse
  • ein zentraler Ausgangspunkt (Bikerunterkunft) für ca. 4 Tagestouren (250 - 300 km +/-) deren Etappen sich möglichst nicht wiederholen
  • nach Möglichkeit während der genannten Jahreszeit nicht zu überlaufen
1. Abwechslung ist auf jeden Fall gegeben (Weinberge, Wälder, Flüsse)
2. Strecken sind vom Belag her i. O. und schön ungerade
3. Unterkunft kann ich nicht empfehlen, da hat jeder andere Ansätze aber Trier ist gut, da kann man dann täglich günstig in Luxemburg tanken. Touren in alle Himmelsrichtungen sind möglich und sollte Lux wieder geöffnet sein, nehmt auf jeden Fall das Müllerthal mit. Der Nürburgring liegt auch in unmittelbarer Reichweite.
4. Zu Eurer geplanten Zeit sind Ferien, da wird es überall voll sein!

Viel Spass bei der weiteren Suche !
 
GS Q

GS Q

Dabei seit
26.11.2008
Beiträge
6.579
Ort
Weil der Stadt/ Merklingen
Modell
R 1100 GS & R 1200 GS ADV
Moin,

ich würde mir die Kumpels schnappen, ein oder mehrere Biere auf machen und eine Richtung planen!
Deutschland ist überall schön. Wollt ihr campen oder ins Hotel?
Z.B. von Berlin Richtung Bayerischer Wald -> Chiemgau -> Bodensee -> Schwarzwald -> und über die Mitte Deutschlands wieder hoch.
Es kommt natürlich darauf an wie groß eure Tagesetappen werden dürfen. Mit dem Handy über "Booking" kann man kurzfristig schauen/buchen.
Ich würde Auto und Hänger stehen lassen. Nach ein paar Km kennt man die Straßen schon nicht mehr so gut...
Ich wünsche viel Spaß
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
680
Ort
75395
Modell
1200 GS TÜ - TB 2011 YAMAHA X-MAX 250i
Die An- und Abreise werden wir aufgrund unserer Wohnorte in Deutschland (Berlin und Mecklenburg) vermutlich mit dem Auto + Anhänger antreten.
Bei einer Woche innerhalb von Deutschland würde ich keine 2 Fahrtage (An- + Abreise) im Auto mit Motorradtransport vergeuden. Gute Strecken und schöne Landschaften gibt es überall in der BRD, bei 250-300 Km/Tag gibt das eine schöne, interessante und abwechslungsreiche Rundreise ... einfach grob entlang der Grenze.
Ob die Quartiere fest vorab gebucht sind, oder täglich neu geplant und gesucht werden ist Geschmacksache. Das würde ich persönlich bei 3 Mann "flexibel gestalten" ... da findet sich immer irgendwas.
Wenn ihr aber doch das Abenteuer Anhänger ausleben wollt, würde ich mich Richtung Allgäu orientieren ... das ist aber hauptsächlich meiner Liebe zu den Bergen geschuldet. Schwäbische Alb und/oder Schwarzwald sind durchaus auch eine Alternative.
 
Dreyka

Dreyka

Dabei seit
29.10.2019
Beiträge
441
Ort
Oberfranken
Modell
15er GS
Ich persönlich gebe gerne den Südschwarzwald als Tipp ab. Da ist alles was das Herz begehrt vorhanden. Ich habe selber über 11 Jahre dort gelebt und hatte in dieser Zeit nie das Bedürfniss woanders hin zu fahren. Nur der Liebe wegen, bin ich im Frankenland gelandet. Doch der Schwarzwald wird mindestens ein-zweimal im Jahr angefahren. Selbst meine Lebensgefährtin hat sich dort sehr schnell wohl gefühlt und sich mit ihrer MT 09 SP rasch an die Umgebung angepasst. Wer sich rund um Todtmoos ein nistet, kann von dort aus alles Mögliche unternehmen. Vom Heizen über Langsamfahren bis Wandern ist alles drin...
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.547
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Thüringen wäre mein Favorit.
Wenn man sich vor dem Ausland fürchtet, muß man auf keinen Fall in den Allgäu.
 
A

alfnorbe

Dabei seit
12.03.2009
Beiträge
38
bei einer Woche ist man mit dem Schwarzwald mehr als gut beschäftigt. Am Abend nach Freiburg und dort das südländische studentische Flair geniessen.
Wenn wirklich noch Zeit ist: Vogesen
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
350
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC
Es gibt so viele tolle Ecken, die ja auch schon genannt wurden. Vielleicht mal eine Alternative:
Schaut euch mal das Weserbergland an. Nicht so überlaufen und schöne Strecken. Angrenzend das Sauerland mit den Stauseen, da kann es aber mal richtig voll werden.
Möchte keine Empfehlung für einen Ort oder eine Unterkunft geben, aber da findet sich ja was.
 
Saruman

Saruman

Dabei seit
02.04.2010
Beiträge
277
Ort
712.. am Rand des Schwarzwalds
Modell
GS 1200 MÜ (2009)
Ich würde auch den Schwarzwald wählen. Zahlreiche schöne Strecken und bei Bedarf sogar noch Ausweichmöglichkeiten in die Pfalz, in die Vogesen (sofern erlaubt), auf die Schwäbische Alb und sogar ins Alpenvorland bei genügend Sitzfleisch.
Standort etwa zwischen Lahr und Freiburg wählen, dann stehen dir alle Richtungen offen.

Empfehlenswerte Übernachtungsmöglichkeiten u.a. findest du hier ...

Gruß vom nördlichen Rand des schwarzen Waldes
Achim
 
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
9.759
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
Hi Simsu,
wie für viele andere hier, würde ich auch den Schwarzwald favorisieren. Deutsches Alpenland kenne ich schon zu gut und Bayrischer Wald wäre mir für eine Woche zu wenig ergiebig.
Ein lohnendes Ziel wäre für einen "Fremden" aber auch die Fränkische Schweiz. Lamdschaftlich reizvoll, schöne Motorradstrecken und unter Einbeziehung der Nachbargebirge Steinwald, Fichtelgebitge und Frankenwald auch großräumig genug für eine ganze Woche.
Weitere Vorteile: nur überlaufen wenn Wochenende und schönes Wetter eine unheilige Allianz bilden und dann auch nur an den Hotspots, gute und günstige Gastronomie. Da bleibt mehr Kohle zum verheizen übrig. ;-)

Gruß Thomas
 
Ironbutt

Ironbutt

Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
27
Ort
Zürich / Schweiz
Modell
BMW R1250 GS Adventure
Ich bin letztes Jahr mit meiner Frau mit dem Autozug nach Hamburg und von dort an der Ostgrenze entlang bis an die Südgrenze, anschliessend über die Deutsche Alpenstrasse zurück in die CH. Wir haben immer an besonderen Orten übernachtet, wo man Abends auch etwas angucken und feines essen konnte. War eine super Tour. GPX Datei kann ich z.Vf stellen falls gewünscht (PN).
 
S

Simsu

Themenstarter
Dabei seit
14.05.2020
Beiträge
55
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS TB
Hallo zusammen und vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen. Ich denke die meisten haben bisher den Schwarzwald ins Spiel gebracht, aber ich lese mir alle Empfehlungen durch und recherchiere dazu weiter.

Ich versuche mal auf ein paar Punkte einzugehen:

4. Zu Eurer geplanten Zeit sind Ferien, da wird es überall voll sein!
Ja, das habe ich jetzt auch gesehen. Bei "uns" eben nicht mehr, aber bei vielen anderen Bundesländern ziehen die sich halt etwas länger (zufälliger-/unglücklicherweise sind das die "Motorrad-Länder")

Wollt ihr campen oder ins Hotel?
Campen wollen wir nicht, aber ob Hotel, Herberge etc. ist uns egal. Da sind wir nicht anspruchsvoll.

Ich würde Auto und Hänger stehen lassen. Nach ein paar Km kennt man die Straßen schon nicht mehr so gut...
Bei einer Woche innerhalb von Deutschland würde ich keine 2 Fahrtage (An- + Abreise) im Auto mit Motorradtransport vergeuden. Gute Strecken und schöne Landschaften gibt es überall in der BRD, bei 250-300 Km/Tag gibt das eine schöne, interessante und abwechslungsreiche Rundreise ... einfach grob entlang der Grenze.
Zwei von uns hatten auch eher sowas im Kopf, aber der Dritte im Bunde "besteht" auf die Variante einer festen Unterkunft und dann von dort aus ca. 4 verschiedene Tagestouren. Wir zwei anderen können uns damit arrangieren und im nächsten Jahr sieht es dann eben anders aus.
Zum Thema Anreise mit Auto: Die über 700 km ggf. in den Schwarzwald macht man auf Achse (zumindest wir) nicht mal eben so und dann wären bei einer Aufteilung schon je zwei Tage für die An- und Abreise weg. Die Kollegen fahren auch keine GS, sondern Naked Bikes. Da es sich bei dem Auto um einen Firmenwagen handelt tut es auch niemanden weh. So kann man sich etwas Zeit auf den "langweiligeren" Strecken (ich weiß, es gibt immer schöne Ecken) sparen. In naher Zukunft soll es dann auch mal nach Norwegen gehen. Da wäre das Vorgehen dann natürlich der andere angesprochene Weg. Ist von uns aus gefühlt auch dichter als Schwarzwald und Co. :D

Wenn man sich vor dem Ausland fürchtet, muß man auf keinen Fall in den Allgäu.
Ist jetzt vielleicht nicht richtig rübergekommen, aber da geht es uns rein um die Planungssicherheit bzgl. möglicher Reisebeschränkungen. Wir hoffen darauf (bzw. gehen davon aus), dass man sich im Sommer zumindest in Deutschland frei bewegen kann.

Schaut euch mal das Weserbergland an. Nicht so überlaufen und schöne Strecken. Angrenzend das Sauerland mit den Stauseen, da kann es aber mal richtig voll werden.
Das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen: Da waren wir zwar noch nicht, aber einer von uns besucht die Ecke noch im Frühjahr in anderer Konstellation, daher fällt das leider auch aus.
 
udob

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
1.529
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
Wurde ja schon mehrmals erwähnt: Thüringer Wald. Ist genau die Hälfte von Berlin gerechnet und könnte man somit auf eigenen Rädern erledigen.
Masserberg liegt mittendrin und man kann in alle Richtungen, zur Not sogar nach Bayern. :-) :-)

Wir waren in 2020 für eine Woche da, da vieles andere ja auf Grund der bekannten Situation nicht so richtig möglich war.

:-)
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.547
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Ist jetzt vielleicht nicht richtig rübergekommen, aber da geht es uns rein um die Planungssicherheit bzgl. möglicher Reisebeschränkungen. Wir hoffen darauf (bzw. gehen davon aus), dass man sich im Sommer zumindest in Deutschland frei bewegen
Im Allgäu fährst du um die Ecke und bist schon in Österreich, dort sind die schönen Strecken, aber nur für genehme Motorräder.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
1.983
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
innerhalb Deutschlands um bzgl. Corona die größtmögliche Planungssicherheit zu haben
Gestern im Fernsehen wurde thematisiert, dass momentan in ganz Deutschland ein Beherbergungsverbot für Touristen besteht. Ins Ausland reisen geht aber !
Wurde da anhand einer Kreuzfahrt thematisiert, zu der die Leute auf die Kanaren reisen müssen (in Deutschland einchecken wäre nicht erlaubt).
Soviel zum Thema größtmögliche Planungssicherheit !

Bisher waren wir lediglich im Harz, Erzgebirge und in der Rhön
Da kann ich auch nur antworten, was naheliegt:
Ihr habt sozusagen ALLE Möglichkeiten
Zu Eurer geplanten Zeit sind Ferien, da wird es überall voll sein!
Das fürchte ich auch. Gerade auch, weil auch andere Leute nicht ins Ausland reisen und Deutschland wieder für sich entdecken. So kann es nur um Abstufungen gehen, also wo ist es nicht ganz so voll. Spontan fallen mir Gebiete ein, die hauptsächlich vom Wintersport leben und im Sommer Nebensaison haben.

Die An- und Abreise werden wir aufgrund unserer Wohnorte in Deutschland (Berlin und Mecklenburg) vermutlich mit dem Auto + Anhänger antreten.
Das hört sich ja an als solle es in ferne Reisegebiete gehen, Südfrankreich, Spanien, südlich der Alpen ... aber das wurde ja schon ausreichend kommentiert.
Zum Thema Anreise mit Auto: Die über 700 km ggf. in den Schwarzwald macht man auf Achse (zumindest wir) nicht mal eben so und dann wären bei einer Aufteilung schon je zwei Tage für die An- und Abreise weg
Natürlich sind 700 km eine Herausforderung, aber dann halt nicht den Schwarzwald, sondern etwas, was man in einer bequemen Tagestour erreichen kann.
Aber nicht mal das wäre nötig: Was spricht denn gegen eine interessante Routenführung zum Ziel, gegebenenfalls mit einer Zwischenübernachtung, sodass die Anreise bereits Teil des Motorradurlaubs ist ?! Damit spart man quasi den Anreise- und Abreisetag zugunsten zweier Motorradurlaubstage ! Gerade, wo Du Deutschland praktisch noch gar nicht kennst.

z. B. mit der Villa Löwenherz als Unterkunft wäre auch mein Vorschlag gewesen. Das ist auch noch gut mit einer Tagestour mit etwas über 300 km von Berlin aus erreichbar.

wäre mein zweiter Tip gewesen nach dem Harz, aber den kennst Du ja schon.

Wenn das immer noch zu weit ist: Elbsandsteingebirge.

Mit dem Motorrad mobil erschließt sich aber auch eine weniger bekannte Gegend, so fast jede, für eine nur einwöchige Reise.

Eckart
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
1.097
Ort
BaWü
Modell
F650GS Dakar / F800GS
Zusammengefasst könnte die Frage auch lauten: Du darfst eine Woche Motorradurlaub in Deutschland verbringen. Wohin fährst du?
wenn ich nicht aus Süddeutschland komme, Schwarzwald / Schwäbische Alb.
 
T

togro

Dabei seit
16.04.2013
Beiträge
42
Ort
Düsseldorf
Modell
R1250 GSA HP, Yamaha XT 1200z
Berlin, Bamberg, Freiburg, Trier, Koblenz,Winterberg, Kassel, Berlin, alles grobe Richtung.
Dann hast du Rhön, Schwarzwald, Eifel/Hunsrück, Sauerland und Harz. Ideal für 7 Tage
 
Raen

Raen

Dabei seit
29.08.2018
Beiträge
42
Ort
Strohgäu - 708XX
Modell
BMW R1200GS - MÜ
Ich werfe mal als Ausgangspunkt das Westallgäu im Bereich Isny/Maierhöfen in den Ring.
Super in alle Richtungen für Touren in Bereiche:

  • Lindau/Bodensee/Oberschwaben
  • Westallgäu/Oberstaufen/Scheidegg/Wangen/Buchenberg
  • Oberallgäu/Sonthofen/Balderschwang/Oberstdorf/immenstadt
  • Ostallgäu/Kaufbeuren/Weilheim/Schongau/Füssen/Königswinkel
  • Bregenzerwald (falls möglich)
  • auch möglich Garmisch-Partenkirchen/Pfaffenwinkel/Bad Tölz
.................

Möglichkeiten reichen auch für deutlich längere Aufenthalte😀
 
JUG

JUG

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
16
Ort
Mettmann
Modell
CB 400 N ;-), Z 550 GT, K 75 S, R 1150 GS, R1200GS (0450), Mille GT, R1250GS ADV (K51)
ZOFF! Da breche ich mal die Lanze für das Sauerland. Schon der Song Sauerland spricht für sich ;-)
Simsu's genannte Rahmendedingungen werden dabei berücksichtigt.
Das Land der tausend Berge zwischen Edertalsperre, Biggesee und Ruhrgebiet.
Von Berlin aus mit den Anhänger in einem guten halben Tag zu erreichen und man kann direkt noch 'ne Runde drehen.
Die Unterkunft irgendwo zw. Meschede, Arnsberg oder Winterberg und man kann sich gute 5 Tage mehr als schwindelig fahren. Große und kleine Straßen, viel Wald, Füsse und Seen.
Könnte eine Überlegung wert sein.
 
Thema:

Empfehlungen für eine Woche Motorradurlaub in Deutschland gesucht

Empfehlungen für eine Woche Motorradurlaub in Deutschland gesucht - Ähnliche Themen

  • Suche Empfehlung für Lenker-Stulpen

    Suche Empfehlung für Lenker-Stulpen: Hallo werte Gemeinde, ich würde mir gerne für die kalten Tage Lenkerstulpen an meine 2015er GS machen. Leider passen die "Billigheimer" von Louis...
  • Empfehlung Topcase für K70

    Empfehlung Topcase für K70: Guten Morgen, nach mehr als 10 Jahren Abstinenz und dem jährlichen Ignorieren meiner "Wünsche" :-) habe ich mir zum Wiedereinstieg eine F 700 GS...
  • Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper

    Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper: Ich suche eine fahrtwindgeeignete Warnweste für lange Oberkörper. Sie soll beim Fahren eigentlich regelmäßig getragen werden, deshalb mindestens...
  • Empfehlung für breitere und bequeme Motorrad-Schuhe (keine Stiefel)

    Empfehlung für breitere und bequeme Motorrad-Schuhe (keine Stiefel): Ich bin kein Freund von Stiefeln. Deshalb würde ich mir gerne atmungsaktive, nicht zu schwere Motorrad-Schuhe zulegen, die nicht zu schwer sind...
  • Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Wer kann mir gute und passende Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer der R1250GSA empfehlen? Ein größeres Fach sollte da zumindest bei sein.
  • Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis - Ähnliche Themen

  • Suche Empfehlung für Lenker-Stulpen

    Suche Empfehlung für Lenker-Stulpen: Hallo werte Gemeinde, ich würde mir gerne für die kalten Tage Lenkerstulpen an meine 2015er GS machen. Leider passen die "Billigheimer" von Louis...
  • Empfehlung Topcase für K70

    Empfehlung Topcase für K70: Guten Morgen, nach mehr als 10 Jahren Abstinenz und dem jährlichen Ignorieren meiner "Wünsche" :-) habe ich mir zum Wiedereinstieg eine F 700 GS...
  • Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper

    Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper: Ich suche eine fahrtwindgeeignete Warnweste für lange Oberkörper. Sie soll beim Fahren eigentlich regelmäßig getragen werden, deshalb mindestens...
  • Empfehlung für breitere und bequeme Motorrad-Schuhe (keine Stiefel)

    Empfehlung für breitere und bequeme Motorrad-Schuhe (keine Stiefel): Ich bin kein Freund von Stiefeln. Deshalb würde ich mir gerne atmungsaktive, nicht zu schwere Motorrad-Schuhe zulegen, die nicht zu schwer sind...
  • Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Empfehlung für Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Wer kann mir gute und passende Innentaschen für die Alu-Seitenkoffer der R1250GSA empfehlen? Ein größeres Fach sollte da zumindest bei sein.
  • Oben