Gangspringer

Diskutiere Gangspringer im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Ich habe seit März nun meine 1150 GSA (Getriebe JAL, kurzer 1. und 6.). Einfach fantastisch dieses Motorrad. Leider habe ich nach nun 1000...
schmidthaiger

schmidthaiger

Themenstarter
Dabei seit
24.01.2006
Beiträge
27
Hallo

Ich habe seit März nun meine 1150 GSA (Getriebe JAL, kurzer 1. und 6.). Einfach fantastisch dieses Motorrad. Leider habe ich nach nun 1000 Km schon 2 mal einen Gangspringer gehabt. Der 6. Gang sprang unter Last bei relativ niedriger Drehzahl mit einem kräftigen Ruck raus und sprang sofort in den 5. Gang. Dies kann in einer Kurve sehr gefährlich sein. Das Motorrad ist BJ 07.2003. Ich habe es im März mit 6700 Km von einem Hondahändler gekauft. Ich habe jedoch bisher nur das Motoröl gewechselt. Im Checkheft ist lediglich die 1000er Inspektion eingetragen, sodass ich davon ausgehe, dass seit Sommer 2003 keine Wartungsarbeiten an dem Motorrad gemacht wurden.

Kann dieser Fehler vieleicht an einem zu alten Getriebeöl liegen, oder ist das einfach nur ein Schaltfehler, oder wirklich ein Defekt. Ich habe sowas in den vergangenen 14 Jahren mit meinen Japanern nie erlebt.

Wie sieht die Rechtslage aus ? Wenn ich diesen besagten Hondahändler damit konsultiere, wird er warscheinlich nach einer Probefahrt sagen, dass er nichts feststellen kann. Somit ist er schön raus. Wie kann man schon einen sporadischen Gangspringer als Garantiefall reklamieren.
Ist BMW in so einem Fall vieleicht kulant und tauscht kostenfrei??? Wohl eher nicht !

Für hilfreiche Antworten wäre ich Dankbar

Gruß Peter
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Hallo Peter!

Mit ziemlicher Sicherheit liegen deine Gangspringer nicht an einem fehlerhaften Getriebe.

Du hast einfach nur unsauber geschaltet.

Dies ist mir auch schon zwei - dreimal passiert, obwohl ich schon 135000 Km Erfahrung mit 4 Ventil GSen habe.

Normalerweise schalte ich so, daß ich den Schalthebel so lange belaste, bis der Schaltvorgang komplett abgeschlossen ist ( auskuppeln, Schaltvorgang, einkuppeln ).

Erst dann nehme ich den Fuß vom Schalthebel.

Wenn dir das in Fleisch und Blut übergegangen ist, klappt auch das Schalten mit einem BMW Getriebe ( Ausnahmen bestätigen die Regel ).

Sollte sich dieser Fehler wider Erwarten jedoch häufen, muß der Honda - Händler dafür gerade stehen, da du ja ein Jahr Gewährleistung hast.

Gruß aus Bayern

MAX
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.688
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Hi Peter,

ich kann deine Sichtweise sehr gut verstehen. Bei Japanern hat man sowas einfach nicht, egal wie billig sie sind. Ich war auch entsetzt als ich das erste Mal zwischen Gang 4 und 5 (siehe Thread) in einem neuen Leerlauf landete, oder als Gang 6 die ersten 2 Mal raussprang.

Ich habe darauf auch den Händler konfrontiert, der hat sich allerdings mit gaaanz wenig Enthusiasmus darum gekümmert und wohl einfach darauf gehofft, dass ich 1. abkühle und lerne, dass BMW Getriebe solche Macken ab Werk haben und 2. dass ich lerne sie zu akzeptieren und so zu schalten, dass es nicht vorkommt.

Und es kommt nicht mehr vor, seitdem ich den Hebel vorher belaste, deutliche und schnelle Schaltbewegungen mache und deutlich darauf achte, ob es sich anfühlt, als ob der Gang drin wäre. Wenn das berücksichtigt wird, springt der Gang auch nicht mehr raus.

Ob das so "ok" ist bei einem Motorrad das neu fast 15.000 Euro kostet sei mal dahingestellt. Ich mag meine GSA und ich bin bereit es zu tolerieren. :wink:
 
Z

ziro

Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
Kann meinen Vorschreibern nur zustimmen. Außerdem, kann es sein, das Du mit deinem Stiefel nicht richtig bequem und sauber unter den Schalthebel drunter kommst? Das Problem hatte ich bei meiner HP2. Ich habe dadurch auch zweimal den 6. Gang unsauber geschaltet und mir ist das gleiche wie dir passiert.
Abhilfe....ich habe den Schalthebel einfach höher eingestellt. Und siehe da, das Problem war beseitigt. Seit dem keine Schaltfehler mehr.
ziro
 
Thema:

Gangspringer

Gangspringer - Ähnliche Themen

  • "Gangspringer" bzw. kurzzeitiger "Schlupf" im Antrieb bei GSA TÜ

    "Gangspringer" bzw. kurzzeitiger "Schlupf" im Antrieb bei GSA TÜ: Hallo zusammen, hab jetzt hin und wieder ein seltsames Phänomen an meiner TÜ festgestellt - von sowas hab ich bislang aber noch gar niGS gelesen...
  • Gangspringer bei 100 000 km

    Gangspringer bei 100 000 km: Moin - ich weiss, das Thema wurde hier schon tausend mal durchgekaut - ich hoffe aber auf eine Entscheidungshilfe bei meinem Problem: Meine 1100er...
  • R1100GS - Hallo und Fragen zum Getriebe

    R1100GS - Hallo und Fragen zum Getriebe: Hallo zusammen - bin schon ne Weile im Hintergrund dabei da mir fahren eigentlich wichtiger als schreiben ist. Wie's der Teufel will bin ich aber...
  • Erledigt Getriebe 1100GS M94 Gangspringer 2. Gang

    Getriebe 1100GS M94 Gangspringer 2. Gang: Das Getriebe stammt aus einer BMW 1100 GS Bj. 1995 mit ca. 85000km Laufleistung. Der Zustand ist gut mit leichten Gebrauchsspuren natürlich. Es...
  • Gangspringer im 6.

    Gangspringer im 6.: Servus allerseits, ich wollte mal mal nachfragen wie es um das Thema Gangspringer aussieht. Bis dato hatte ich das Problem nicht, dafür gestern...
  • Gangspringer im 6. - Ähnliche Themen

  • "Gangspringer" bzw. kurzzeitiger "Schlupf" im Antrieb bei GSA TÜ

    "Gangspringer" bzw. kurzzeitiger "Schlupf" im Antrieb bei GSA TÜ: Hallo zusammen, hab jetzt hin und wieder ein seltsames Phänomen an meiner TÜ festgestellt - von sowas hab ich bislang aber noch gar niGS gelesen...
  • Gangspringer bei 100 000 km

    Gangspringer bei 100 000 km: Moin - ich weiss, das Thema wurde hier schon tausend mal durchgekaut - ich hoffe aber auf eine Entscheidungshilfe bei meinem Problem: Meine 1100er...
  • R1100GS - Hallo und Fragen zum Getriebe

    R1100GS - Hallo und Fragen zum Getriebe: Hallo zusammen - bin schon ne Weile im Hintergrund dabei da mir fahren eigentlich wichtiger als schreiben ist. Wie's der Teufel will bin ich aber...
  • Erledigt Getriebe 1100GS M94 Gangspringer 2. Gang

    Getriebe 1100GS M94 Gangspringer 2. Gang: Das Getriebe stammt aus einer BMW 1100 GS Bj. 1995 mit ca. 85000km Laufleistung. Der Zustand ist gut mit leichten Gebrauchsspuren natürlich. Es...
  • Gangspringer im 6.

    Gangspringer im 6.: Servus allerseits, ich wollte mal mal nachfragen wie es um das Thema Gangspringer aussieht. Bis dato hatte ich das Problem nicht, dafür gestern...
  • Oben