Kardanwelle nach hinten ziehen

Diskutiere Kardanwelle nach hinten ziehen im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, ich habe eine R1200GSA und muss den Faltenbalg zwischen Getriebe und Kardanwelle wegen Risse tauschen. Nun möchte ich nicht die...
gsfahren

gsfahren

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
325
Ort
nähe Siegburg
Modell
R1200GS LC 14er; früher SR500, XJ600, 2x XJ900, Tiger900, R1150GS, F800GS, R1200GS ADV, F800GS ADV
Hallo zusammen,

ich habe eine R1200GSA und muss den Faltenbalg zwischen Getriebe und Kardanwelle wegen Risse tauschen. Nun möchte ich nicht die Schwinge ausbauen.
Habe den HAG abgeklappt, ging auch alles prima. Nun bekomme ich aber die Kardanwelle nicht vom Getriebe. Habt ihr einen Trick?
Ist das normal das das so schwer geht?

Schon mal vielen Dank im voraus für eure Bemühungen.

VG
gsfahren
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.874
Hi
Ich würde sie ausbauen. Das Aufstecken ist bei eingebauter Schwinge noch viel "lustiger"
gerd
 
T

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
317
Servus,

Kardanwelle ist wie oben beschrieben gegen verrutschen gesichert. Ich hatte meine Welle erst vor 2 Wochen außen. Sie ohne Schwingenausbau zu demontieren geht relativ einfach, indem du sie mit Gefühl von der Getriebeausgangswelle ab hebelst.
Lustig wird es wie schon von Gerd geschrieben, sie wieder auf die Getriebewelle auf zu stecken. Dazu brauchst Du vor allem Geduld und Fingerspitzengefühl. Ich bin dabei ganz schön ins schwitzen gekommen. Wichtig ist auch, dass die Welle wieder ordentlich einrastet und sich Axial nichtmehr verschieben lässt.

Vielleicht Hilft dieser Link etwas.



Gruß
Thomas
 
EagleClaw

EagleClaw

Dabei seit
07.04.2012
Beiträge
329
Ort
Coswig (Sachsen)
Modell
R1200GS, XB12s
Die Kardanwelle abziehen und wieder aufstecken geht relativ einfach auch mit eingebauter Schwinge. Das Problem ist aber, dass die den Faltenbalg nicht gescheit drauf bekommst, wenn die Schwinge noch montiert ist. Wir haben es damals nicht geschafft und letztendlich doch die Schwinge ausgebaut, was aber auch nicht so der Akt ist. Hätten wir es gleich gemacht, hätten wir sogar ne Menge Zeit gespart.
 
R

RHGS

Dabei seit
18.10.2011
Beiträge
665
Ort
Sulzbach (Taunus)
Modell
BMW R 1200 GS ADV
Hi

allen Unkenrufen zum Trotz geht es auch bei eingebauter Schwinge mit etwas Geduld und Geschick Funtzt das Einwand frei selber erst vor 3 Wochen Fabriziert.


Gruß RHGS
 
gsfahren

gsfahren

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
325
Ort
nähe Siegburg
Modell
R1200GS LC 14er; früher SR500, XJ600, 2x XJ900, Tiger900, R1150GS, F800GS, R1200GS ADV, F800GS ADV
Servus,

Kardanwelle ist wie oben beschrieben gegen verrutschen gesichert. Ich hatte meine Welle erst vor 2 Wochen außen. Sie ohne Schwingenausbau zu demontieren geht relativ einfach, indem du sie mit Gefühl von der Getriebeausgangswelle ab hebelst.
Lustig wird es wie schon von Gerd geschrieben, sie wieder auf die Getriebewelle auf zu stecken. Dazu brauchst Du vor allem Geduld und Fingerspitzengefühl. Ich bin dabei ganz schön ins schwitzen gekommen. Wichtig ist auch, dass die Welle wieder ordentlich einrastet und sich Axial nichtmehr verschieben lässt.

Vielleicht Hilft dieser Link etwas.



Gruß
Thomas
Hallo Thomas,
Danke für das Video.
Was mich vor dem Ausbau der Schwinge zurückschreckt ist, dass ich evtl. Spezialwerkzeug brauche und wenn welches?
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.178
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Das Werkzeug, dass Du brauchst, ist doch im Video angegeben. Welches Spezialwerkzeug meinst du denn?

Gruß,
maxquer
 
gsfahren

gsfahren

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
325
Ort
nähe Siegburg
Modell
R1200GS LC 14er; früher SR500, XJ600, 2x XJ900, Tiger900, R1150GS, F800GS, R1200GS ADV, F800GS ADV
So, die Schwinge ist draussen. Dank der vielen Tipps und dem tollen Video. Danke an Thomas und dem Verfasser des Videos.

War ganz leicht. Einen Heizluftpistole habe ich auch nicht gebraucht. Die Schrauben von der Schwinge waren zwar stramm aber es ging mit ein wenig Kraftaufwand und ohne Verlängerung.
Jetzt wo ich einmal in Schwung bin. Interessiert mich noch was man jetzt kontrollieren, austauschen und fetten soll? Was für ein Fett nehme ich?
Nochmal herzlichen Dank für die Tipps, auch für die die da noch kommen.

PS.: Ich habe noch eine Frage. Die Kardanwelle hat ja so was wie einen Dämpfer? Muss man die Kardanwelle mit Handkraft etwas zusammenschieben können? Ich habe das eine Ende auf den unterlegten Boden gestellt und mich leicht auf die Kardanwelle gestützt. Die hat sich keinen Millimeter bewegt. Ist das normal?

VG
gsfahren
 
T

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
317
Hallo,

war bei meiner Welle auch so das sie nicht zu bewegen war. Hab mir nicht viel dabei gedacht und sie wieder eingabaut. Interessieren würde mich das aber auch ob es so normal ist. Ich denke mal schon :rolleyes:??

Zum fetten der Achsgelenke verwende ich ein spezielles Gelenkfett aus dem KFZ-Zubehör. Wie es heist weis ich jetzt nicht. Farbe ist dunkel grau.

Gruß
Thomas
 
Thema:

Kardanwelle nach hinten ziehen

Kardanwelle nach hinten ziehen - Ähnliche Themen

  • Erledigt Suche Kardanwelle K25

    Suche Kardanwelle K25: Bin auf der Suche nach einer intakten Kardanwelle für meine 07er 1200 GS K25,wer noch auf Teilen sitzt und veräußern möchte,kann sich gern direkt...
  • Kreuzgelenk beim Zerlegen von der Kardanwelle gerutscht...

    Kreuzgelenk beim Zerlegen von der Kardanwelle gerutscht...: Habe mein HAG ausgebaut, weil ich es nun von einem hochgelobten Forenmitglied auf 37/11 umbauen und überholen lassen möchte. Soweit so gut. Habe...
  • Erledigt Kardanwelle R1200GS Bj. 11/2006-12/2012 gesucht

    Kardanwelle R1200GS Bj. 11/2006-12/2012 gesucht: Hallo, ein Kollege ist mit seinem Moped liegengeblieben und es wird eine neue Kardanwelle benötigt. Vielleicht hat er mit dieser Suche hier Glück...
  • Kardanwelle kreuzgelenk gebrochen.

    Kardanwelle kreuzgelenk gebrochen.: Glück gehabt bei 130 kmh auf Autobahn kardanwelle gebrochen. Zum Glück nicht blockiert. 30000km auf Welle. BMW gibtkeine kulanz. Begründung ist ja...
  • Befestigungsmaterial (Schrauben usw.) für Spritzschutz hinten

    Befestigungsmaterial (Schrauben usw.) für Spritzschutz hinten: Ein freundliches Hallo aus dem Südwesten NRWs, seit gestern bin ich in freudigem Besitz einer 2008'er R 1200 GS. Im Lieferumfang des Fahrzeugs...
  • Befestigungsmaterial (Schrauben usw.) für Spritzschutz hinten - Ähnliche Themen

  • Erledigt Suche Kardanwelle K25

    Suche Kardanwelle K25: Bin auf der Suche nach einer intakten Kardanwelle für meine 07er 1200 GS K25,wer noch auf Teilen sitzt und veräußern möchte,kann sich gern direkt...
  • Kreuzgelenk beim Zerlegen von der Kardanwelle gerutscht...

    Kreuzgelenk beim Zerlegen von der Kardanwelle gerutscht...: Habe mein HAG ausgebaut, weil ich es nun von einem hochgelobten Forenmitglied auf 37/11 umbauen und überholen lassen möchte. Soweit so gut. Habe...
  • Erledigt Kardanwelle R1200GS Bj. 11/2006-12/2012 gesucht

    Kardanwelle R1200GS Bj. 11/2006-12/2012 gesucht: Hallo, ein Kollege ist mit seinem Moped liegengeblieben und es wird eine neue Kardanwelle benötigt. Vielleicht hat er mit dieser Suche hier Glück...
  • Kardanwelle kreuzgelenk gebrochen.

    Kardanwelle kreuzgelenk gebrochen.: Glück gehabt bei 130 kmh auf Autobahn kardanwelle gebrochen. Zum Glück nicht blockiert. 30000km auf Welle. BMW gibtkeine kulanz. Begründung ist ja...
  • Befestigungsmaterial (Schrauben usw.) für Spritzschutz hinten

    Befestigungsmaterial (Schrauben usw.) für Spritzschutz hinten: Ein freundliches Hallo aus dem Südwesten NRWs, seit gestern bin ich in freudigem Besitz einer 2008'er R 1200 GS. Im Lieferumfang des Fahrzeugs...
  • Oben