Lithium-Ionen-Batterie

Diskutiere Lithium-Ionen-Batterie im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Da jetzt meine Gel-Batterie nach etlichen (ich glaube 8) Jahren schwächelt (muss gefühlt öfter geladen werden), möchte ich mal um aktuelle...
hubi53

hubi53

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
471
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS Adv "90 Jahre" EZ 2013
Da jetzt meine Gel-Batterie nach etlichen (ich glaube 8) Jahren schwächelt (muss gefühlt öfter geladen werden), möchte ich mal um aktuelle Kauf-und Ladeempfehlungen für Lithiumakkus für die TÜ aber auch die K25 04-07 (ich habe eine 2012 und eine 2006) bitten. Hier im Forum gibt es viele negative, aber wenig aktuelle Beiträge. (die Suchfunktion hier im Forum ist manchmal nervend).
Auch auf der Louis-Homepage sind mir die vielen negativen Kritiken aufgefallen, obwohl es in der Werbung heißt „die Dinger sind stärker und halten viel länger“.
Wesentliche Fragen sind die nach Haltbarkeit und Zuverlässigkeit für beide Modelljahre. Ändert sich etwas am Startverhalten? Sind sie mit einem BMW-Ladegerät über die Bordsteckdose zu laden? Wenn ich ein spezielles Ladegerät brauche, warum gibt es dann mit dem Laden über Lichtmaschine im eingebauten Zustand keine Probleme?
Danke im Voraus.
 
Keusebube

Keusebube

Dabei seit
07.04.2022
Beiträge
9
Tach denn,
ich hab die Li-Batterie an meiner Guzzi eingebaut und nie Probleme damit gehabt. Der "Freundliche" hat zwar immer rumgemeckert, aber ich konnte nie Nachteile feststellen.
Einzig: Beim Basteln am Bike ist besondere Vorsicht geboten, da diese Batterieen bei Kurzschluss etwas zickig reagieren.
Besonderes Ladegerät ist nicht notwendig. Laden über die Lima ist kein Problem. Aber im Gegensatz zu Bleibatterien (egal welcher Bauart) sind sie tolleranter gegenüber Vibrationen.
Zur Lebenserwartung kann ich nichts sagen - meine ist nach 4 Jahren noch im Einsatz.
Gruß, Markus
 
steff

steff

Dabei seit
05.05.2007
Beiträge
167
Ort
MK
Modell
R 1200 GS Triple Black
Ich habe kürzlich auch eine neue Batterie für meine Triple Black gekauft aber eine normale Gel-Batterie, weil ich sonst ein neues Ladegerät gebraucht hätte.
In der Bedienungsanleitung von meinem Optimate Ladegerät steht: nicht für Li-Akkus geeignet!!

OptiMate 4 Dual Program
 
Zuletzt bearbeitet:
GS_Ralf

GS_Ralf

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
510
Ort
Rhein-Lahn-Kreis
Modell
2 X Country, F700 GS + NC 700S DCT
Ich denke die Spezialladegeräte für LiIon Akkus sind in erster Linie für die Umsätze der entsprechenden Hersteller hilfreich. Wichtig ist dass man kein Ladegerät nutzt dass eine überhöhte Spannung > ca. 15 Volt abgibt. Das machen manche Geräte um Bleibatterien zu entsulfatieren. Ich nutze zum laden (sofern denn es überhaupt notwendig ist) am liebsten ein Labornetzteil bei dem ich selbst Strom und Spannung vorgeben kann.
Ich hatte bis jetzt 3 verschiedene Shido Akkus im Einsatz und bin eigentlich sehr zufrieden:
G 650 GS über ca. 1.5 Jahre bis zum Motorradverkauf ohne jede Probleme
F 700 GS gerade erst eingebaut, keine Probleme erkennbar
Honda NC 700 DCT, seit etwa zwei Jahren in Nutzung. Seit dem gelegentlich nach langer Standzeit "Komunikationsfehler" im Display, ob das wirklich mit der Shido Batterie zusammenhängt kann ich nicht sagen. Es liegt auf jeden Fall nicht an einem Spannungseinbruch der Batterie beim starten, der Anlasser dreht deutlich freudiger als mit einer Bleibatterie.

Ich würde an deiner Stelle mal den Versuch wagen, so teuer sind die Teile ja nicht mehr. Hier mal ein Beispiel, musst aber selbst nochmal prüfen ob die bei dir passt.


1649333434671.png
 
Keusebube

Keusebube

Dabei seit
07.04.2022
Beiträge
9
Was soll ich sagen: mein Ladegerät ist ~30 Jahre alt. Da gibt es keine Programme etc. Damit habe ich meine (auch Shido) geladen - keine Probleme
 
GS_Ralf

GS_Ralf

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
510
Ort
Rhein-Lahn-Kreis
Modell
2 X Country, F700 GS + NC 700S DCT
Was soll ich sagen: mein Ladegerät ist ~30 Jahre alt. Da gibt es keine Programme etc. Damit habe ich meine (auch Shido) geladen - keine Probleme
Bei ganz alten Ladegeräten die noch mit Spulentrafo und Gleichrichter arbeiten (merkt man am Gewicht und an der Baugröße) wäre ich aber vorsichtig. Gerade wenn die noch für 220V ausgelegt waren kann heute bei 230V eine zu hohe Spannung herauskommen. Da diese Geräte ja keinerlei Regelung besitzen ergibt sich Ladestrom und Spannung durch den Innenwiderstand des Trafos. Wenn der Akku fast voll ist geht der Strom stark zurück und die Spannung kann auf Werte steigen die für LiIon tödlich sind.
 
Racingred_Q

Racingred_Q

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
371
Ort
Oberschwaben
Modell
BMW R1250GS
Wichtig ist dass man kein Ladegerät nutzt dass eine überhöhte Spannung > ca. 15 Volt abgibt. Das machen manche Geräte um Bleibatterien zu entsulfatieren.
Genau, das können die LiFePo4 gar nicht ab. Ebenso sollen keine Erhaltungsladungen durchgeführt werden (bei diesem Batterietyp wegen der geringen Selbstentladung auch völlig unnötig). Viele der seit längeren schon angebotenen Ladegeräte haben Einstellungen, die dies verhindern. Sonst ist nichts besonderes zu beachten.
 
hubi53

hubi53

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
471
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS Adv "90 Jahre" EZ 2013
Erstmal danke für die Antworten. Ein (relativ neues) Ladegerät mit automatischer Entsulfatierungsfunktion habe ich. OK, das sollte ich wohl nicht zum Laden nehmen wg. der Impulse über 15V. Verstehe ich.
Was ist denn mit dem original BMW Ladegerät, das man an die Bordsteckdose anschließt? Wird das problemlos gehen?
Und ist es beim Einbau einer Lithiumbatterie egal, ob das Bike eine 2006 oder eine TÜ von 2012 ist?
 
hubi53

hubi53

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
471
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS Adv "90 Jahre" EZ 2013
Ja, das habe ich hier im Forum auch gefunden. Nur leider beantwortet der Beitrag von 2020 nicht die darüber gestellten Fragen.
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.243
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Deine Frage sind doch alle beantwortet worden in den Beiträgen. Was ist denn noch unklar?
 
hubi53

hubi53

Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
471
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS Adv "90 Jahre" EZ 2013
Na meine Fragen über Deinem vorherigen Beitrag. Also die in #9.
 
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.162
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Hallo
Ich wollte mal anmerken das es nicht egal ist was für ein Ladegerät man benutzt.
Egal welche Sorte Lithium Akkus man hat sie brauchen ein Spezielles Ladegerät für Lithium. Und wer meint das is Kappes der hat noch nie einen Lithiumbrand erlebt.
Lg Andreas
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.243
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Ok dann beantworte ich das mal :-)

Erstmal danke für die Antworten. Ein (relativ neues) Ladegerät mit automatischer Entsulfatierungsfunktion habe ich. OK, das sollte ich wohl nicht zum Laden nehmen wg. der Impulse über 15V. Verstehe ich.
Ja das ist sehr wichtig, denn das würde die LiFePO4 Akku zerstören

Was ist denn mit dem original BMW Ladegerät, das man an die Bordsteckdose anschließt? Wird das problemlos gehen?
Es gibt ein Gerät von BMW, das auch für einen LiFePO4 geeignet ist.

Und ist es beim Einbau einer Lithiumbatterie egal, ob das Bike eine 2006 oder eine TÜ von 2012 ist?
Ja ist es.
 
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.162
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Was für eine Art Lithium Akku möchtest du den?
Li ion, Lifepo4 oder Lipo?
Die haben nämlich alle unterschiedliche Nennspannungen
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.243
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Egal welche Sorte Lithium Akkus man hat sie brauchen ein Spezielles Ladegerät für Lithium.
In der Regel habe Lithium-Eisenphosphat-Batterien fürs Motorrad einen eingebauten Balancer als Teil des Batteriemanagementsystems (BMS), der sich um die richtige Ladung der Zellen kümmert. Aus diesem Grund können geeignete Akkus auch über die Lichtmaschine aufgeladen werden.

Ein Ladegerät das sich wie eine LiMa verhält, verursacht keine Schäden.


Was für eine Art Lithium Akku möchtest du den?
Li ion, Lifepo4 oder Lipo?
In unserem Umfeld reden wir hoffentlich nur von LiFePO4 Akkus.
 
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.162
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Es gibt sowohl Lifepo4 als auch Li ion fürs Moped
Screenshot_20220407-183546_Opera.jpg
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.243
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Lithium-Ionen wird oft als Überbegriff genommen und das Thema Entsulfatierungsfunktion wurde hier nun auch schon angesprochen!
 
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.162
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Na wenn du das sagst gibt es ja keine Probleme
Lg Andreas
 
Thema:

Lithium-Ionen-Batterie

Lithium-Ionen-Batterie - Ähnliche Themen

  • Lithium-Ionen-Batterie in R80G/S

    Lithium-Ionen-Batterie in R80G/S: Hallo, nun ist meine Gel-Batterie schon wieder am Ende und ich überlege mir eine Lithium-Ionen-Batterie zu kaufen. Hat da jemand von euch...
  • Lithium Ionen Batterie Modelljahr 2021 nachrüsten nicht möglich?

    Lithium Ionen Batterie Modelljahr 2021 nachrüsten nicht möglich?: Nachdem ich wieder zugeschlagen habe und mir eine 2021 1250er gekauft habe, die der Händler am Lager hatte, würde ich nun gerne eine Lithium Ionen...
  • BMW R 1250 GS umrüsten auf Batterie Lithium-Ionen Technik, Pro und Kontra....

    BMW R 1250 GS umrüsten auf Batterie Lithium-Ionen Technik, Pro und Kontra....: Guten Morgen Forum, sicherlich ist das Thema Batterie auf Basis Lithium-Ionen Technik nichts neues hier im Forum.....trotzdem starte ich das...
  • Lithium Ionen Batterie

    Lithium Ionen Batterie: Hallo Zusammen, habe meiner 1150 eine neue Batterie gegönnt, Lithium Ionen Batterie. Mein Ladegerät weist nicht aus ob ich die Batterie damit...
  • LITHIUM IONEN BATTERIE

    LITHIUM IONEN BATTERIE: Hallo Leute, hat einer von euch schon die originale Bleibatterie gegen einen Lithium Ionen Akku getauscht? :confused: Gibt's da was zu beachten...
  • LITHIUM IONEN BATTERIE - Ähnliche Themen

  • Lithium-Ionen-Batterie in R80G/S

    Lithium-Ionen-Batterie in R80G/S: Hallo, nun ist meine Gel-Batterie schon wieder am Ende und ich überlege mir eine Lithium-Ionen-Batterie zu kaufen. Hat da jemand von euch...
  • Lithium Ionen Batterie Modelljahr 2021 nachrüsten nicht möglich?

    Lithium Ionen Batterie Modelljahr 2021 nachrüsten nicht möglich?: Nachdem ich wieder zugeschlagen habe und mir eine 2021 1250er gekauft habe, die der Händler am Lager hatte, würde ich nun gerne eine Lithium Ionen...
  • BMW R 1250 GS umrüsten auf Batterie Lithium-Ionen Technik, Pro und Kontra....

    BMW R 1250 GS umrüsten auf Batterie Lithium-Ionen Technik, Pro und Kontra....: Guten Morgen Forum, sicherlich ist das Thema Batterie auf Basis Lithium-Ionen Technik nichts neues hier im Forum.....trotzdem starte ich das...
  • Lithium Ionen Batterie

    Lithium Ionen Batterie: Hallo Zusammen, habe meiner 1150 eine neue Batterie gegönnt, Lithium Ionen Batterie. Mein Ladegerät weist nicht aus ob ich die Batterie damit...
  • LITHIUM IONEN BATTERIE

    LITHIUM IONEN BATTERIE: Hallo Leute, hat einer von euch schon die originale Bleibatterie gegen einen Lithium Ionen Akku getauscht? :confused: Gibt's da was zu beachten...
  • Oben