Mineralöl-Ausreichend?????

Diskutiere Mineralöl-Ausreichend????? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi, Vor der 20 000km Inspektion, hatte ich auf den letzten 2000km einen Ölverbrauch von gut 1Ltr. Der 10000er Service wurde bei etwa 12000km...
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi,
Vor der 20 000km Inspektion, hatte ich auf den letzten 2000km einen Ölverbrauch von gut 1Ltr. Der 10000er Service wurde bei etwa 12000km durchgeführt.
Also hatte das Mineralöl(castrol GTX3) ca.8000km drauf.
Da ich sehr viel Vollgas fahre und mich auch sonst immer im oberen Drehzahlbereich bewege,habe ich den Ölverbrauch als normal angesehen.
Bei der 20000er habe ich dann auf Castrol R4
Vollsynthetik gewechselt. 2500km ,davon 800km Autobahnhetze= 0 Ölverbrauch!!
Hat jemand von Euch auch die Erfahrung gemacht,
dass nach dem Ölwechsel auch der Ölverbrauch wieder niedriger ist????
Peter
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
10.539
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (03-2021) + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin Peter,
bei meiner R1150RT hatte ich genau das Gegenteil erlebt. Nach dem Umstieg von mineral auf vollsynthetik stieg der Ölverbrauch an. Habe danach wieder auf mineralisch umgestellt und war wieder bei meinem ursprünglichen Verbrauch von ~0,3 L/1.000KM.

Meine 12er liegt - auch bei forscher Fahrweise im Durchschnitt bei max. 0,2 l/1.000 KM - eher weniger.

Gruß
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Bernd,
Den Verlust der Schmierfähigkeit(Qualität) habe ich bei
beiden 1500 GW nach beiden USA Touren festgestellt .
Nicht dass die Hondas Öl gebraucht hätten,aber
die Hydrostössel vom Ventiltrieb waren laut und
das Öl konnte das Ventilspiel nicht ausgleichen.
Im Death Valley waren Außentemps von fast 50 Grad an der TagesOrdnung.
Deshalb kam mir der Gedanke an das: Mineralöl-Ausreichend?
Peter
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.165
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Kann auch bestätigen, daß der Verbauch sinkt.
Meine alte 1150er wurde auch deutlich ruhiger mit
vollsynthetischem Öl.

Bei der 12er werde ich bei der 10er Inspektion
auch wieder umsteigen. Wollte das schon vorher,
aber der :D meinte, daß das "richtige" Einfahren
erst bei 10.000 km abgeschlossen wäre und solange
vollsynthetisches Öl nicht empfehlenswert wäre.

Gruß Ron
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.776
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Hi Peter,

ich fahre auch das GTX 3 und habe einen ähnlich hohen Ölverbrauch. (1L/2500km)
Obwohl mich das zwar nervt, habe ich aber noch keine andere "Sauce" eingefüllt.
Das GTX hatte ich im Sonderangebot gekauft, und es ist immernoch was da.
Auf vollsynthetisch werde ich aber nicht wechseln, ich tachte eher teilsyntetisches einzufüllen.
Bei meiner letzten V2 hatte ich nach ähnlicher Laufleistung von mineralisch auf vollsynthetisch gewechselt.
Das hatte dann all die alten Ablagerungen weggespühlt und das Motorrad fing an aus allen Ritzen Öl zu schwitzen.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.489
Hi
Seid ihr sicher, dass ihr auch 20/w50 reingekippt habt? Grad' bei heissen Temperaturen ist das "50" nicht uninteressant.
Ansonsten stimme ich der Sinnlosigkeit von Vollsynth zu.
gerd (der beide Sorten gratis bekommt und "mineralisch" reinschüttet)
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Gerd,
Ich glaub das GTX3 ist 10/40.
Jedoch bin ich mir sicher,dass das 50 den Ölverbrauch nicht senkt.
Da ich Castrol Tonnenweise beziehe, bekomme ich für alle meine Toys
auch jedes Öl kostenlos,inkl.Beratung.Dort bestätigte man mir
die weitaus größeren Sicherheitsreserven und der damit verbundene Qualitätsvorteil.(Wusste ich aber vorher schon)
Ich möchte niemanden bekehren, selber habe ich jedoch
nur Vorteile bis jetzt.
Peter
 
Klempner

Klempner

Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
33
Ort
Senftenberg
Modell
R 1200 GS
Moin, Moin Ölexperten,

jetzt mein Senf dazu.

Ich fahren seid Jahren (GS 1150, z.Zt. GS 1200) das Mineralöl DELO 20W-50 von Herrn Louis. Keine Probs und das Öl erfüllt alle BMW Vorgaben.
DELO iss nich mehr!
Jetzt gibt´s PROCYCLE Mineralöl 20W-50 bei Louis. Nach Aussage meines Freundlichen, da komm ich grad her, hat das Öl eine weitaus höhere Klassifizierung als BMW verlangt.
Und der Preis bei www.louis.de , 4l = 9,95 Teuros !!!
Da kann man doch nicht meckern, oder?
Übrigens hab ich schon auf der Rennstrecke erlebt, das einer seinen Motor mit synthetischem Öl nach wenigen Runden geerdet hat. Ich hab Ihm dann Mineralöl besorgt und nach Reparatur ging´s ohne Probleme weiter.

Ich hoffe geholfen zu haben

MfG
der Klempner
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Ob mineralisch, teilsynthetisch oder vollsynthetisch ist erst mal zweitrangig. Entscheident fuer den Oelverbrauch ist die Viskositaet, d. h. die erste "Nummer" mit dem "W" dahinter. Je niedriger die Nummer ist, desto duennfluessiger ist das Oel und desto hoeher ist normalerweise der Oelverbrauch. Duennes Oel passt halt nun mal besser "durch" die Toleranzen. Die zweite Nummer bezieht sich meines Wissens auf die Hitzebestaendigkeit, d. h. je heisser es draussen ist, desto hoeher sollte die Nummer sein. Ich denke mal, dass in Deutschland 20W-50 am besten ist. In Taiwan verwende ich sogar 10W-60 (vollsynthetisch), da es hier im Sommer verdammt heiss werden kann. Durchschnittlicher Oelverbrauch ist damit 0,15 ~ 0,2 Liter pro 1000km (1150GS mit DZ). Besser waere 20W-60, was es aber meines wissens nicht gibt - nicht mal vollsynthetisch.
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Hallo,
Klempner schrieb:
Jetzt gibt´s PROCYCLE Mineralöl 20W-50 bei Louis. Nach Aussage meines Freundlichen, da komm ich grad her, hat das Öl eine weitaus höhere Klassifizierung als BMW verlangt.
Und der Preis bei www.louis.de , 4l = 9,95 Teuros !!!
Da kann man doch nicht meckern, oder?
...meckern nicht, aber Danke sagen für den Tipp! :D
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi,
Auch nach 4500km kein messbarer Ölverbrauch.
Ist mir fast unheimlich.
Peter
 
Karl

Karl

Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
12
sorry, war der falsche Beitrag
 
Thema:

Mineralöl-Ausreichend?????

Mineralöl-Ausreichend????? - Ähnliche Themen

  • Ist Größe der Windabweisertaschen ausreichend für I Phone X ?

    Ist Größe der Windabweisertaschen ausreichend für I Phone X ?: Hallo , niemals hätte ich gedacht mich damit zu befassen, die heutige Zeit verlangt es. Hat jemand Erfahrung, ob das IPhone X in die orginalen...
  • R 1200 GS Zusatzscheinwerfer, Lima ausreichend

    Zusatzscheinwerfer, Lima ausreichend: Hallo, ich beabsichtige mir Zusatzscheinwerfer (Nebler) anzubauen. Bin allerdings unschlüssig ob in LED-Technik oder Halogen H8. Nun meine Frage...
  • MotoTent V2 Tragetasche ausreichend wasserdicht?

    MotoTent V2 Tragetasche ausreichend wasserdicht?: Moin! Hat jemand Erfahrung mit der Wasserdichtigkeit der Tragetasche des MotoTents V2? Ich habe zwar eine große Touratech Packtasche, die...
  • Leistung der Lichtmaschine ausreichend?

    Leistung der Lichtmaschine ausreichend?: Hallo, nachdem ich einen Tag lang mit Griffheizung unterwegs war, sprang mein Schnabeltier am Folgetag nicht mehr an. Batterie leer. Anschieben...
  • Synthetisches oder Mineralöl?

    Synthetisches oder Mineralöl?: Hallo zusammen, was soll ich denn für den ersten bald anstehenden Ölwechsel nehmen - synthetisches oder Mineralöl (war bei meiner F 650 wegen der...
  • Synthetisches oder Mineralöl? - Ähnliche Themen

  • Ist Größe der Windabweisertaschen ausreichend für I Phone X ?

    Ist Größe der Windabweisertaschen ausreichend für I Phone X ?: Hallo , niemals hätte ich gedacht mich damit zu befassen, die heutige Zeit verlangt es. Hat jemand Erfahrung, ob das IPhone X in die orginalen...
  • R 1200 GS Zusatzscheinwerfer, Lima ausreichend

    Zusatzscheinwerfer, Lima ausreichend: Hallo, ich beabsichtige mir Zusatzscheinwerfer (Nebler) anzubauen. Bin allerdings unschlüssig ob in LED-Technik oder Halogen H8. Nun meine Frage...
  • MotoTent V2 Tragetasche ausreichend wasserdicht?

    MotoTent V2 Tragetasche ausreichend wasserdicht?: Moin! Hat jemand Erfahrung mit der Wasserdichtigkeit der Tragetasche des MotoTents V2? Ich habe zwar eine große Touratech Packtasche, die...
  • Leistung der Lichtmaschine ausreichend?

    Leistung der Lichtmaschine ausreichend?: Hallo, nachdem ich einen Tag lang mit Griffheizung unterwegs war, sprang mein Schnabeltier am Folgetag nicht mehr an. Batterie leer. Anschieben...
  • Synthetisches oder Mineralöl?

    Synthetisches oder Mineralöl?: Hallo zusammen, was soll ich denn für den ersten bald anstehenden Ölwechsel nehmen - synthetisches oder Mineralöl (war bei meiner F 650 wegen der...
  • Oben